Ausstellungen

Ausstellung

BELLINZONA UND MEHR … GEMÄLDE UND ÖLSKIZZEN VON JOHANN CHRISTIAN ZIEGLER

Ausstellung

GLOBAL PREKÄR. FLUCHT, TRAUMA UND ERINNERUNG IN DER ZEITGENÖSSISCHEN FOTOGRAFIE

Ausstellung

WADE GUYTON - Das New Yorker Atelier

Ausstellung

PAINT ON. Dimensionen des Malerischen

Ausstellung

Künstlerporträts. Fotografien der 1920er und 1930er Jahre aus der Stiftung Ann und Jürgen Wilde

Programm Heute

23 Apr 2017
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Take Five. Von Goya bis Cézanne

Neue Pinakothek
  • Diese besondere Überblicksführung haben wir »Take Five« genannt, inspiriert von einem rhythmischen Jazz-Thema. Probieren Sie es selbst aus und lassen sich von unseren Kunstvermittlern zu fünf Höhepunkten der jeweiligen Sammlung führen. In 45 Minuten möchten wir Ihnen den speziellen Charakter unserer Museen anhand dieser Werke näher bringen.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Alina Langer

Programm teilen

23 Apr 2017
12:00 - 16:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Unsichtbar...

Pinakothek der Moderne
  • In unserem offenen Programm können Kinder Kunst betrachten, verstehen und erfahren. Dabei lernen sie nicht nur das Museum kennen, sondern gestalten selbst fantasievolle Werke.
    Im April ist das Thema „Unsichtbar…“. Das hört sich seltsam an in einem Museum voller Kunstwerke zum Anschauen. Aber manchmal, wie bei dem Künstler Max Beckmann, geht es auch um Verstecktes.
    Während die Kinder an verschiedenen Stationen selbst kreativ tätig werden, können die Eltern das Museum besuchen oder an einer unserer sonntäglichen Führungen teilnehmen.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    Eintritt und Teilnahme sind für Kinder kostenlos, Sonntagseintritt für Erwachsene 1 Euro.
    Einstieg jederzeit möglich | Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Gerne kann eine Brotzeit mitgebracht werden. Das Programm findet im Kunstvermittlungsraum Temporär 2 in der Pinakothek der Moderne statt.

Programm teilen

23 Apr 2017
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ulrike Kvech-Hoppe|Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

23 Apr 2017
13:00 - 14:00
Ausstellungsführung

VERMISST. Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc

Pinakothek der Moderne - Graphik
  • Zeitgenössische Künstler auf der Suche nach einem verschollenen Meisterwerk
    Ein Kooperationsprojekt des Hauses am Waldsee, Berlin (3. März bis 6. Juni 2017) mit der Staatlichen Graphischen Sammlung München

    Kaum ein zweites Meisterwerk der Klassischen Moderne hat eine vergleichbar wechselvolle Geschichte wie das Gemälde „Der Turm der blauen Pferde“ (1913) von Franz Marc. Durch seine abwechselnde Präsenz in München und Berlin verbindet es die beiden Kunstmetropolen, wird mehrfach fast zerstört, gerettet und wieder bewahrt, bevor es nach dem Zweiten Weltkrieg spurlos verschwindet.

    Bis heute stellt sich die Frage: Wo ist der „Turm der blauen Pferde“ heute – als Gemälde, als Erinnerung, als ferner Zauber? – Eine spekulative Frage, der sich eine Gruppe von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern in Berlin und München stellt. Ihre Werke, die exklusiv für das investigative Ausstellungsprojekt entstehen, untersuchen nicht zuletzt vor dem Hintergrund der erhaltenen Münchner Vorstudie den Mythos dieses Bildes und spüren seiner ungebrochenen Faszination nach. Die Künstler präsentieren ihre Ergebnisse in zwei parallelen Ausstellungen in Berlin und München und laden dazu ein, die Diskussion um das Mysterium dieser Ikone der Malerei weiter offen zu halten.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

23 Apr 2017
18:30 - 20:00
Künstlergespräch

Talkreihe Kino der Kunst

Museum Brandhorst
  • SHIRIN NESHAT
    Moderation: Heinz Peter Schwerfel

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website: www.kinoderkunst.de

    SO 23.04. | Museum Brandhorst, Foyer | 18.30 | Eintritt frei

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

Zum Programm   

Online-Sammlung

Mit der Online-Sammlung machen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen erstmals ihren gesamten Bestand zugänglich: 25.000 Kunstwerke in Bayern, Deutschland und Europa auf einer Plattform! Es ist damit allen Interessenten möglich, sich nicht nur einen Überblick über die ausgestellten Kunstwerke der Münchner Häuser – Alte und Neue Pinakothek, Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst, Sammlung Schack – und der Staatsgalerien in Bayern zu verschaffen, sondern auch über die deponierten Bestände (17.000 Werke) und mehr als 4.000 Dauerleihgaben aus den Münchener Beständen, die sich an mehr als 400 Standorten in teils öffentlich zugänglichen Einrichtungen befinden.

www.sammlung.pinakothek.de

Meisterwerke

Albrecht Dürer

Selbstbildnis im Pelzrock, 1500

Details   

Vincent van Gogh

Sonnenblumen, 1888

Details   

Peter Paul Rubens

Raub der Töchter des Leukippos, um 1618

Details   

Ernst Ludwig Kirchner

Selbstbildnis als Kranker, 1918/30

Details   

Paul Klee

Das Licht und Etliches, 1931

Details   

Jeff Koons

Amore, 1988

Details   

Caspar David Friedrich

Riesengebirgslandschaft mit aufsteigendem Nebel, um 1819/20

Details   

Franz von Lenbach

Hirtenknabe, 1860

Details   

Moritz von Schwind

Die Morgenstunde, um 1860

Details   

Cy Twombly

Lepanto VII, 2001

Details   

Rembrandt (Harmensz. van Rijn)

Jugendliches Selbstbildnis, 1629

Details   

Claude Monet

Seerosen, um 1915

Details   

Bartolomé Esteban Murillo

Trauben- und Melonenesser, um 1645

Details   

Jan Brueghel d. Ä.

Seehafen mit der Predigt Christi, 1598

Details   

Albrecht Altdorfer

Historienzyklus: Alexanderschlacht (Schlacht bei Issus), 1529

Details   

Jeff Wall

An Eviction, 1988/2004

Details   

Carl Spitzweg

Der arme Poet, 1839

Details   

Leonardo da Vinci

Madonna mit der Nelke, um 1473

Details   

Arnold Böcklin

Triton und Nereïde, 1874

Details   

Édouard Manet

Die Barke, 1874

Details   

Johann Georg von Dillis

Blick von der Villa Malta auf Sankt Peter, 1818

Details   

Rogier van der Weyden

Columba-Altar: Anbetung der Könige, um 1455

Details   

Giovanni Battista Tiepolo

Die Anbetung der Könige, 1753

Details   

Joseph Mallord William Turner

Ostende, 1844

Details   

Thomas Gainsborough

Mrs Thomas Hibbert, 1786

Details   

Max Liebermann

Frau mit Geißen in den Dünen, 1890

Details   

Impressionen aus der Sammlung Schack

Statten Sie der Sammlung Schack einen Besuch ab und entdecken Sie einen Sammler und seine Schätze, allesamt Meisterwerke des 19. Jahrhunderts. Die Sammlung Schack ist ein Ort der Märchen und Mythen, des Fernwehs und der Sehnsucht, ein Schatz unter den Münchner Museen.

Impressionen aus der Pinakothek der Moderne

Die Pinakothek der Moderne ist das Museum für Kunst, Graphik, Architektur und Design. Die einzigartige Vielfalt der Ausstellungen begleitet ein reichhaltiges, inspirierendes Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm. Die Besucher erleben einen Ort des sinnlichen und geistigen Vergnügens, der Begegnung, des Entdeckens und Forschens – inmitten des Kunstareals München.

YES, WE’RE OPEN!

Blog

Die interessantesten Geschichten spielen sich auch in einem Museum oft hinter den Kulissen ab. Um diese vielfältigen Museumsaktivitäten angemessen digital präsentieren zu können, starten wir zusammen mit dem neuen Erscheinungsbild unserer Website auch unseren Museumsblog. Zukünftig informieren wir im Pinakotheken Blog über aktuelle Projekte, führen Interviews und zeigen in Filmen und Fotoreportagen Einblicke in den Museumsalltag.

Willkommen auf dem Pinakotheken Blog!