Tours and events

20 Jul 2019
10:00 - 14:00
workshop

**AUSGEBUCHT** Chiaroscuro. Eine praktische Annäherung an die Maltechnik von Caravaggio. Mal-Workshop zu "Utrecht, Caravaggio und Europa"

Alte Pinakothek
  • Chiaroscuro („Helldunkel“) bezeichnet Maltechniken, die starke Licht-Schatten-Effekte simulieren. Damit werden der im Bild dargestellte Raum, sowie Figuren und Objekte modelliert. Dieses Gestaltungsmittel hatte seine höchste Ausdrucksform im Barock. Maler wie Caravaggio organisierten ihre
    Kompositionen um die Beleuchtung herum. Der Einsatz der Figuren richtete sich nach der Verteilung von Licht und Schatten. In diesem Workshop erlernen wir eine der Haupttechniken, mit denen Caravaggio Chiaroscuro-Effekte erzielte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    Erwachsene 20 Euro inkl. Eintritt, Jugendliche (ab 12 Jahren) 10 Euro inkl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder Tel.: 089 23805-198

    Der Chiaroscuro-Workshop wird unterstützt durch BOESNER.

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Blanca Amorós

Programm teilen

20 Jul 2019
13:00 - 14:00
family tour

Aenne Biermann. Vertrautheit mit den Dingen

Pinakothek der Moderne
  • Die Fotografin Aenne Biermann hat sich Menschen, Dinge und Momente sehr genau angeschaut und oft etwas fotografiert, was auf den ersten Blick gar nicht so besonders erscheint. Dabei hat sie auch gerne Kinder und Familien beobachtet. Wir gehen gemeinsam auf Spurensuche und vergleichen mithilfe von Aenne Biermanns Fotografien Gestern und Heute. Wie sahen die Leute früher aus, wie saßen Kinder in der Schule am Tisch oder welche Gegenstände sind heute anders, welche gleich geblieben? Oft sind es die ganz unscheinbaren Momente, die uns und unser Leben unverwechselbar machen und die uns helfen das früher vom heute zu unterscheiden.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

20 Jul 2019
14:00 - 15:00
exhibition tours

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Rea¬lismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

20 Jul 2019
14:30 - 15:30

Hörführung | Salvador Dalìs Rätselbild. „L'énigme du desir“, 1929

Pinakothek der Moderne
  • Salvador Dali ist einer der bekanntesten surrealistischen Künstler. In der Pinakothek der Moderne zeigen wir ein großes Gemälde von 1929, welches typisch für ihn ist. Große weiche Formen treffen auf präzise gemalte Figuren in einer alptraumhaften Wüstenlandschaft und schaffen eine höchst rätselhafte Atmosphäre. Dank einer intensiven Beschreibung erfahren Blinde und Sehbehinderte, aber auch alle anderen Besucherinnen und Besucher etwas über die obsessive Bildwelt Dalis.
    Mit Jochen Meister, Leiter der Kunstvermittlung

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198
    Restplätze ggf. vorhanden.

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

20 Jul 2019
15:00 - 16:00
theme tours

Designgeschichte(n). Bauhaus Weimar, Dessau, Berlin… Ulm?

Pinakothek der Moderne - Design
  • Die Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG Ulm) entstand aus der Erfahrung von Hans und Sophie Scholl im Widerstand gegen den Nationalsozialismus und setzte weltweit Maßstäbe in Sachen Design. Walter Gropius bot den Gründern an, die Bezeichnung „Bauhaus“ im Titel zu führen - was dankbar abgelehnt wurde. Dennoch - die Wurzeln sind nicht zu leugnen. In den Anfangsjahren unterrichtete ehemalige Bauhauslehrer und Studenten an der HfG.
    Wieviel Bauhaus steckt in „Ulm“? Wo bezieht man sich auf dessen Wurzeln, wo ging man bewusst einen anderen, oft konsequenteren Weg? Sie werden überrascht sein, wieviel von der HfG noch heute täglich in unserem Alltag sichtbar ist.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

20 Jul 2019
15:00 - 17:00
family tour

Familienprogramm | WE ARE FAMILY!

Alte Pinakothek
  • Entdecken Sie in unserem neuen Familienprogramm gemeinsam mit Ihren Kindern Meisterwerke der Alten und Neuen Pinakothek! Nachdem wir uns von den Originalen begeistern lassen, gestalten wir in einem praktischen Teil unsere eigenen Kunstwerke.

    Jeden Samstag 15.00-17.00 Uhr

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Kinder und Jugendliche Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung im Foyer ab 30 Minuten vor Beginn

Programm teilen

20 Jul 2019
16:00 - 17:00
introductory tours

Die Malerei ist tot. Es lebe die Malerei!

Museum Brandhorst
  • Schon seit der Erfindung der Fotografie wird in regelmäßigen Abständen der Tod der Malerei ausgerufen, ihre Bedeutung für obsolet erklärt. Wie sie als Medium ihren Platz in der Kunst nicht nur behauptet, sondern Veränderungen in der Bildkultur von der Fotografie über Fernsehen bis zu Social Media und Internet aufgreift und reflektiert, wird anhand von ausgewählten Werken seit den 1960er-Jahren bis heute erklärt.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Franziska Linhardt

Programm teilen

20 Jul 2019
16:00 - 17:00
exhibition tours

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Rea¬lismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

20 Jul 2019
16:00 - 17:00
introductory tours

Wiedergeboren! Die Renaissance nördlich und südlich der Alpen

Alte Pinakothek
  • Was wurde eigentlich in der Kunst der Renaissance wiedergeboren? Nördlich wie südlich der Alpen erhält der Mensch plötzlich eine neue Bedeutung: Er wird darstellungswürdig. Wenn die Kunst auch vorwiegend christlich bleibt, versucht sie die Harmonie und die göttliche Ordnung der Schöpfung im Diesseits sichtbar zu machen. Mithilfe der Mathematik werden der Raum und die Perspektive zu einem ganz entscheidenden Thema. Und plötzlich erscheint die Natur in Kunst verwandelt: Der menschliche Körper, seine Proportionen und auch sein Verhältnis zum Raum sind wiederentdeckt.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

Zum Programm   

Utrecht, Caravaggio and Europe | #PinaCaravaggisti

From April 17th on we invite you to experience „Utrecht, Caravaggio and Europa“ at Alte Pinakothek. In occasion of the exhibition we launched an extended Website with multimedia content, information for your visit and the exhibition's programme.

From June 2019, the exhibition is also shown in the digital space at Google Arts & Culture.

4th Kunstareal-Fest on the 13th and 14th of July 2019

130 EVENTS, 32 PLACES! ADMISSION FREE! On the 13th and 14th of July 2019 the 4th Kunstareal-Fest takes place in Munich. All 31 institutions in the art area invite to an extraordinary experience for young and old. There is a diverse and comprehensive program for Munich residents and visitors from all over the world. More information on the website of the Kunstareal München (in German).

Online Collection

With its Online Collection, the Bayerische Staatsgemäldesammlungen (Bavarian State Painting Collections) is making its entire holdings accessible to the public for the first time: that’s 25,000 artworks in Bavaria, Germany and Europe viewable on a single platform! It is now possible to have an overview not only of all the artworks on display in the Munich galleries – the Alte and Neue Pinakothek, the Sammlung Moderne Kunst in the Pinakothek der Moderne, the Museum Brandhorst and the Sammlung Schack – and in the other state galleries of Bavaria (several thousand works in total), but also of works in the museum storerooms (17,000 works) and more than 4000 works on permanent loan from the Munich collections to over 400 sites, some belonging to institutions which are only partly open to the public. 

Every artwork is documented with a photograph, basic information (catalogue/accession number, artist, title, support, size, provenance), and details of its location. The relevant specialist area is also given, to assist with classification.

DISCOVER OUR ONLINE COLLECTION

CONTACT

VISITOR SERVICES | ART EDUCATION
+49 (0)89 23805-284
E-Mail: info@pinakothek.de or booking@pinakothek.de

ALTE PINAKOTHEK
Barer Straße 27
Eingang Theresienstraße
80333 München
+49 (0)89 23805-216

NEUE PINAKOTHEK
Barer Straße 29
Eingang Theresienstraße
80799 München
+49 (0)89 23805-195

PINAKOTHEK DER MODERNE
Barer Straße 40
80333 München
+49 (0)89 23805-360

SAMMLUNG SCHACK
Prinzregentenstraße 9
80538 München
+49 (0)89 23805-224

MUSEUM BRANDHORST
Türkenstraße 19
80333 München
+49 (0)89 23805-2286