Ausstellungen

Ausstellung

FABIENNE VERDIER MEETS SIGMAR POLKE. TALKING LINES.

Ausstellung

Daniel Knorr. Die Frau meines Lebens liebt mich noch nicht

Ausstellung

Pop Pictures People

Programm Heute

22 Aug 2017
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Kerstin Brätsch. Innovation

Museum Brandhorst
  • Die in New York lebende Malerin Kerstin Brätsch hat in den vergangenen zehn Jahren mit einem ebenso vielgestaltigen wie konsequenten Werk überzeugt. Ihrem Schaffen liegt ein erweiterter Malerei-Begriff zugrunde – es umfasst neben großformatigen Ölbildern (meist auf Papier), auch Malereien auf Polyesterfolie, Glasbilder, Marmorierungen sowie performative Interventionen. In ihren Bildern greift Brätsch klassische Topoi der Malereigeschichte auf, wie beispielsweise die Portraitmalerei oder Spielarten der Abstraktion. In gleichem Maße spiegelt sich darin aber auch die Infragestellung der Legitimität des Mediums Malerei durch die digitalen Technologien. Ähnlich den digital zirkulierenden sind ihre eigenen Bilder kontinuierlich veränderbar; sie werden durch Performances im Stadtraum oder spezielle Displays gezielt „Stresstests“ unterzogen – sie sind sich also des Drucks, dem die Malerei aktuell ausgesetzt ist, deutlich bewusst. In diesem Spannungsfeld sucht Kerstin Brätsch Wege für einen relevanten und persönlichen künstlerischen Ausdruck. Dabei hält sie an der Malerei und ihrer Geschichte fest und testet ihre Widerstandskraft gegenüber diesen Entwicklungen von innen heraus.
    Mit rund 80 Werken gibt diese erste museale Einzelausstellung der Künstlerin einen retrospektiven Überblick ihres Schaffens.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Kristina Schmidt

Programm teilen

22 Aug 2017
18:30 - 19:30
Themenführung

Schönheitsideale in Gemälden der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Anhand von Gemälden der Alten Pinakothek lässt sich der Wandel des Schönheitsideals vom Mittelalter bis zum Barock verfolgen. Christliche und mythologische Themen sowie Portraits weisen eine Vielzahl unterschiedlicher Ideale auf. Diese werden durch facettenreiche Posen der Dargestellten betont und reichen von zurückhaltender Eleganz bis zur stolzen Repräsentation.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Katharina Lorens

Programm teilen

Zum Programm   

Online-Sammlung

Mit der Online-Sammlung machen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen erstmals ihren gesamten Bestand zugänglich: 25.000 Kunstwerke in Bayern, Deutschland und Europa auf einer Plattform! Es ist damit allen Interessenten möglich, sich nicht nur einen Überblick über die ausgestellten Kunstwerke der Münchner Häuser – Alte und Neue Pinakothek, Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst, Sammlung Schack – und der Staatsgalerien in Bayern zu verschaffen, sondern auch über die deponierten Bestände (17.000 Werke) und mehr als 4.000 Dauerleihgaben aus den Münchener Beständen, die sich an mehr als 400 Standorten in teils öffentlich zugänglichen Einrichtungen befinden.

www.sammlung.pinakothek.de

Tagung am 06. Oktober 2017 - „Museen im digitalen Raum"

"Museen im digitalen Raum: Chancen und Herausforderungen“
Tagung am 06. Oktober 2017 in der Pinakothek der Moderne | #MusMuc17

Mit der Tagung „Museen im digitalen Raum. Chancen und Herausforderungen“ am 06. Oktober 2017 in der Pinakothek der Moderne möchten wir die Anforderungen und Wünsche von Museumsbesucherinnen und -besuchern im 21. Jahrhundert analysieren und vor diesem Hintergrund die Themenfelder wie digitale Sammlungen, Transparenz und open access öffentlich diskutieren.

________________________

The conference ‘Museums in the Digital Sphere: Opportunities and Challenges’ on 6 October 2017 at the Pinakothek der Moderne will provide an opportunity to analyse the needs and wishes of museum visitors in the 21st century and in this context open up topics such as digital collections, transparency, and open access to public discussion.

Hier können Sie sich zur Tagung „Museen im digitalen Raum“ am 06. Oktober 2017 in München anmelden. Der Eintritt für die Tagung ist frei.

If you wish to attend the conference on 6 October 2017 in Munich, please use the registration form on our website. Entrance is free for all visitors who pre-register.

www.pinakothek.de/musmuc17 

Sharing is caring!
#MusMuc17

Meisterwerke

Albrecht Dürer

Selbstbildnis im Pelzrock, 1500

Details   

Vincent van Gogh

Sonnenblumen, 1888

Details   

Peter Paul Rubens

Raub der Töchter des Leukippos, um 1618

Details   

Ernst Ludwig Kirchner

Selbstbildnis als Kranker, 1918/30

Details   

Paul Klee

Das Licht und Etliches, 1931

Details   

Jeff Koons

Amore, 1988

Details   

Caspar David Friedrich

Riesengebirgslandschaft mit aufsteigendem Nebel, um 1819/20

Details   

Franz von Lenbach

Hirtenknabe, 1860

Details   

Moritz von Schwind

Die Morgenstunde, um 1860

Details   

Cy Twombly

Lepanto VII, 2001

Details   

Rembrandt (Harmensz. van Rijn)

Jugendliches Selbstbildnis, 1629

Details   

Claude Monet

Seerosen, um 1915

Details   

Bartolomé Esteban Murillo

Trauben- und Melonenesser, um 1645

Details   

Jan Brueghel d. Ä.

Seehafen mit der Predigt Christi, 1598

Details   

Albrecht Altdorfer

Historienzyklus: Alexanderschlacht (Schlacht bei Issus), 1529

Details   

Jeff Wall

An Eviction, 1988/2004

Details   

Carl Spitzweg

Der arme Poet, 1839

Details   

Leonardo da Vinci

Madonna mit der Nelke, um 1473

Details   

Arnold Böcklin

Triton und Nereïde, 1874

Details   

Édouard Manet

Die Barke, 1874

Details   

Johann Georg von Dillis

Blick von der Villa Malta auf Sankt Peter, 1818

Details   

Rogier van der Weyden

Columba-Altar: Anbetung der Könige, um 1455

Details   

Giovanni Battista Tiepolo

Die Anbetung der Könige, 1753

Details   

Joseph Mallord William Turner

Ostende, 1844

Details   

Thomas Gainsborough

Mrs Thomas Hibbert, 1786

Details   

Max Liebermann

Frau mit Geißen in den Dünen, 1890

Details   

Die Pinakotheken in Bayern

Impressionen aus der Sammlung Schack

Statten Sie der Sammlung Schack einen Besuch ab und entdecken Sie einen Sammler und seine Schätze, allesamt Meisterwerke des 19. Jahrhunderts. Die Sammlung Schack ist ein Ort der Märchen und Mythen, des Fernwehs und der Sehnsucht, ein Schatz unter den Münchner Museen.

Impressionen aus der Pinakothek der Moderne

Die Pinakothek der Moderne ist das Museum für Kunst, Graphik, Architektur und Design. Die einzigartige Vielfalt der Ausstellungen begleitet ein reichhaltiges, inspirierendes Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm. Die Besucher erleben einen Ort des sinnlichen und geistigen Vergnügens, der Begegnung, des Entdeckens und Forschens – inmitten des Kunstareals München.

Die Pinakotheken bei Instagram