Besuch

Besuch

Besuch

Öffnungszeiten

Täglich

10.00 - 18.00

Dienstags und Mittwochs

10.00 - 20.00

Montags

geschlossen

Eintrittspreise

Regulär

9 Euro

Ermäßigt

6 Euro

Sonntags

1 Euro

Neue Pinakothek

Die Galerie der Neuen Pinakothek ist aus baulichen Gründen und zur Vorbereitung umfangreicher Sanierungsmaßnahmen für die Öffentlichkeit für mehrere Jahre geschlossen. Eine Auswahl von Meisterwerken der Kunst des 19. Jahrhunderts wird im Erdgeschoss der Alten Pinakothek (Ostflügel) und in der Sammlung Schack gezeigt.

Öffnungszeiten

Täglich

10.00 - 18.00

Donnerstags

10.00 - 20.00

Montags

geschlossen

Eintrittspreise

Regulär

10 Euro

Ermäßigt

7 Euro

Sonntagseintritt

1 Euro

Öffnungszeiten

Täglich

10.00 - 18.00

Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat

10.00 - 20.00

Montags und Dienstags

geschlossen

Eintrittspreise

Regulär

4 Euro

Ermäßigt

3 Euro

Sonntagseintritt

1 Euro

Öffnungszeiten

Täglich

10.00 - 18.00

Donnerstags

10.00 - 20.00

Montags

geschlossen

Eintrittspreise

Regulär

7 Euro

Ermäßigt

5 Euro

Sonntagseintritt

1 Euro

Staatsgalerien

Alle Informationen zu den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten unserer insgesamt 12 Staatsgalerien in ganz Bayern erhalten Sie bei den Staatsgalerien.

Zu den Staatsgalerien

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben in allen Häusern freien Eintritt. 
Studierende und Besucherinnen und Besucher über 65 Jahre erhalten den ermäßigten Eintritt.

Für Sonderausstellungen können gesonderte Eintrittspreise gelten. Weitere Informationen finden Sie bei den Ausstellungen.

Sonderöffnungszeiten an Feiertagen

An Feiertagen sind die Pinakotheken, Museum Brandhorst und Sammlung Schack in der Regel zu den regulären Öffnungszeiten entsprechend dem jeweiligen Wochentag geöffnet. Ausnahmen sind gesondert angegeben. Änderungen behalten wir uns vor. 

Alle Häuser sind regulär geöffnet an folgenden Feiertagen:

Heilige Drei Könige (06.01.)
Ostern (Karfreitag bis Ostermontag) 
Christi Himmelfahrt (09.05.2024 | Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst schließen bereits um 18 Uhr) 
Pfingsten (Pfingstsonntag bis Pfingstmontag) 
2. Weihnachtstag (26.12.2024 | Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst schließen bereits um 18 Uhr) 
Neujahr 

Alle Häuser sind regulär geschlossen an folgenden Feiertagen:
Faschingsdienstag (13.02.2024) 
Tag der Arbeit (01.05.2024) 
Heiligabend 
1. Weihnachtstag 
Silvester 

Sonderöffnungszeiten für 2024/2025 an folgenden Feiertagen:
Pfingsten, einschließlich Pfingstmontag | (18. - 20.05.2024): Alle Häuser jeweils bis 18 Uhr geöffnet
Fronleichnam (30.05.2024): Alle Häuser geöffnet (Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst schließen bereits um 18 Uhr) 
Mariä Himmelfahrt (15.08.2024): Alle Häuser geöffnet (Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst schließen bereits um 18 Uhr) 
Tag der Deutschen Einheit (03.10.2024): Alle Häuser geöffnet (Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst schließen bereits um 18 Uhr) 
Allerheiligen (01.11.2024): Alle Häuser geöffnet  
Christi Himmelfahrt (09.05.2025): Alle Häuser geöffnet (Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst schließen bereits um 18 Uhr) 

Tickets für die Alte Pinakothek

Ständige Sammlung
9 Euro | ermäßigt 6 Euro
Sonntagseintritt | 1 Euro 

Neue Pinakothek

Die Galerie der Neuen Pinakothek ist aus baulichen Gründen und zur Vorbereitung umfangreicher Sanierungsmaßnahmen für die Öffentlichkeit für mehrere Jahre geschlossen. Eine Auswahl von Meisterwerken der Kunst des 19. Jahrhunderts ist im Erdgeschoss der Alten Pinakothek (Ostflügel) und in der Sammlung Schack zu sehen.

Tickets für die Pinakothek der Moderne

10 Euro | ermäßigt 7 Euro
Sonntagseintritt | 1 Euro

Tickets für das Museum Brandhorst

7 Euro | ermäßigt 5 Euro
Sonntagseintritt | 1 Euro
Audioguide kostenfrei

Tickets für die Sammlung Schack

4 Euro | ermäßigt 3 Euro
Sonntagseintritt | 1 Euro

Tagesticket 12 Euro (Pinakotheken, Museum Brandhorst, Sammlung Schack) | Nur an der Museumskasse erhältlich 

Hier finden Sie die Eintrittspreise der Staatsgalerien.

ERMÄSSIGTEN EINTRITT

Ermäßigten Eintritt gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung (Ausweis oder wie unten angegeben) bekommen folgende Personen. (Auf Nachfrage ist zur Identifizierung ein amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen.)

  • Senior:innen über 65 Jahre
  • Studierende und Kursteilnehmer:innen des Goethe-Instituts
    Als Nachweis gilt ein gültiger Studentenausweis der Universität oder Hochschule bzw. für das Goethe-Institut der Goethe-Institut-Schülerausweis. Sollte das Enddatum der Gültigkeit auf dem Ausweis nicht ersichtlich sein, empfiehlt es sich den Internationalen Studierendenausweis (ISIC) zu erwerben, auf dem dieses Datum aufgeführt ist.
  • Schwerbehinderte (die eingetragene Begleitperson hat freien Eintritt)
  • Reise- und Besuchergruppen mit mindestens 15 Teilnehmenden
    Der Eintritt ist durch eine Person (Reiseleiter:in o.ä.) zu lösen und zu verrechnen.
  • Der ermäßigte Eintritt gilt in Ausnahmefällen für Besuchergruppen unter 15 Personen, deren Besuch durch eine Wohlfahrtsorganisation durchgeführt wird. Wir bitten Sie in diesem Fall, rechtzeitig mit der Abteilung "Information und Service" Kontakt aufzunehmen (E-Mail).
  • Mitglieder des Deutschen Verbandes für Kunstgeschichte e.V. (vormals Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.), des Berufsverbandes Bildender Künstler sowie der Vereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler in ver.di Bayern
  • Helfer:innen des Freiwilligen Sozialen Jahres sowie Teilnehmer:innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres
  • Freiwillig Wehrdienst Leistende und Freiwillige nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz
  • Kreis- und Stadtheimatpfleger:innen

FREIEN EINTRITT

gegen Vorlage der Berechtigung (Ausweis oder wie unten angegeben) bekommen folgende Personen. (Auf Nachfrage ist zur Identifizierung ein amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen.)

  • Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
  • Alle Schüler:innen über 18 Jahren (ausgenommen Schüler:innen von Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg und Telekolleg sowie Sprachschüler:innen)
    Als Nachweis gilt ein gültiger Schülerausweis oder (bei Gruppen) ein Schreiben der Schule.
  • Studierende der Fachrichtungen Kunst, Kunstgeschichte, Kunstwissenschaften und Kunstpädagogik. In der Pinakothek der Moderne erhalten zusätzlich Studierende der Fachrichtungen Architektur, Design und Graphik freien Eintritt.
    Als Nachweis gilt ein gültiger Studentenausweis der Universität oder Hochschule. Sollte das Enddatum der Gültigkeit auf dem Ausweis nicht ersichtlich sein, empfiehlt es sich den Internationalen Studierendenausweis (ISIC) zu erwerben, auf dem dieses Datum aufgeführt ist.
  • Lehrkräfte, Jugendgruppenleiter:innen, Führungs- und Aufsichtspersonen bei Museumsbesuchen mit den von Ihnen betreuten Kinder-, Jugend- und Schülergruppen sowie zur Vorbereitung des Museumsbesuchs.
    Wir bitten um Vorlage eines aktuellen Schreibens der Schule oder Institution an der Kasse.
  • Hochschullehrkräfte im Rahmen von Lehrveranstaltungen mit den von ihnen betreuten Studierenden der Fachrichtungen Kunst, Kunstgeschichte und Kunstwissenschaften sowie zur Vorbereitung des Museumsbesuchs
  • Eingetragene Begleitpersonen von schwerbehinderten Besucher:innen
  • Journalist:innen mit aktuellem Presseausweis
  • Reiseleiter:innen oder Fremdführer:innen mit Berufsausweis (maximal eine Person pro 25 zahlenden Teilnehmer:innen) sowie Kraftfahrer:innen der Reiseunternehmen bei unmittelbarer Teilnahme am Museumsbesuch
  • Mitglieder des Internationalen Museumsrates (ICOM)
  • Inhaber:innen der Bayerischen Ehrenamtskarte
  • Mitglieder der Freundeskreise und Fördervereine der geförderten Museen und Sammlungen sowie des Vereins „Freunde des MPZ e.V.“
  • Mitarbeiter:innen des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
  • Träger:innen des Bayerischen Verdienstordens, der Bayerischen Rettungsmedaille mit Band, des Bayerischen Maximiliansordens für Wissenschaft und Kunst
  • Mandatsträger:innen und Diplomat:innen

Für ausführliche Informationen zu den Eintrittsregelungen können Sie dieses PDF einsehen.

Für Fragen steht Ihnen unsere Abteilung "Information und Service" gerne zur Verfügung.

Jahreskarten sind an den Kassen in unseren Museen erhältlich sowie bei München Ticket

Mit der Jahreskarte haben Sie freien Eintritt in die Pinakotheken (Bitte beachten Sie, dass die Galerie der Neuen Pinakothek aus baulichen Gründen für die Öffentlichkeit voraussichtlich bis 2029 geschlossen ist.), das Museum Brandhorst, die Sammlung Schack sowie sämtliche Zweiggalerien der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen inklusive Sonderausstellungen. Sie können die Jahreskarte in jedem unserer Museen und auch online über das Internet bestellen. Dazu werden Sie auf die Internetseite der Website von München Ticket GmbH weitergeleitet. Sie erhalten mit der gültigen Jahreskarte an der jeweiligen Museumskasse Ihr Eintrittsticket. Bitte legen Sie dazu bei ermäßigten Jahreskarten einen Nachweis, z.B. Personaldokument, vor.

Regulärer Preis: 90 Euro (zzgl. Service- und Versandkosten)
Ermäßigt: 60 Euro (zzgl. Service- und Versandkosten)

Jahreskarte bei München Ticket

Eintrittskarten erhalten Sie online sowie an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket. Für Tickets, die vorab über München Ticket online oder an einer der Vorverkaufsstellen erworben werden, fällt eine Vorverkaufsgebühr an.

Online-Tickets via München Ticket

Karten werden ab Monatsende für den Folgemonat verkauft. Sollte Ihr Wunschtermin noch nicht angezeigt werden, versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder.
 
Wenn Sie Ihr Ticket online gebucht haben, bekommen Sie dieses per E-Mail zugeschickt. Bitte drucken Sie das Ticket aus oder zeigen Sie es beim Einlass auf Ihrem Smartphone vor. Weitere Hinweise finden Sie direkt auf der Website des Online-Ticketshops der staatlichen Museen und Sammlungen. Freitickets für Jahreskartenbesitzer:innen, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Ermäßigungen und das Ein-Euro-Sonntagsticket erhalten Sie ebenfalls als Ticket ohne Gebühren über den Online-Ticketshop online, oder an einer der Vorverkaufsstellen von München Ticket. Bitte halten Sie neben dem Ticket bei Ihrem Besuch einen gültigen Lichtbildausweis bereit, um ggf. Ihre Ermäßigungsberechtigung nachzuweisen.

Bitte buchen Sie Ihre Führung über unser Buchungsformular am Ende dieser Seite. Bei Fragen zu Führungen oder dem Buchungsprozess wenden Sie sich an die Abteilung Information und Service.

Gebuchte Führungen sind mit max. 25 Teilnehmenden plus Guide möglich. Für Sonderausstellungen können andere Gruppengrößen gelten.  

KOSTEN DER FÜHRUNG

Werktags
60-90 Minuten: 110 Euro (zzgl. Eintritt) | Fremdsprachen 125 Euro (zzgl. Eintritt) 

Sonn- und Feiertags 
60-90 Minuten: 135 Euro (zzgl. Eintritt) | Fremdsprachen 150 Euro (zzgl. Eintritt) 

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch (andere Fremdsprachen evtl. auf Anfrage möglich)

Zusätzlich zu den 90 Minuten-Führungen besteht ausschließlich für Schulklassen die Möglichkeit, Kurzführungen (60 Minuten) zu buchen. Das gewünschte Thema (analog zu den regulären Buchungsthemen) ist bitte im Bemerkungsfeld anzugeben.  

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich um Standard-Führungen handelt und nicht um speziell auf die Zielgruppe Jugendliche/Schulen zugeschnittene Angebote.
(Das Museumspädagogische Zentrum Bayern bietet Führungen und Workshops für Kinder- und Schulgruppen an.) 

KOSTEN KURZFÜHRUNG FÜR SCHULKLASSEN 

Werktags 
60 Minuten: 80 Euro (zzgl. Eintritt) | Fremdsprachen 95 Euro (zzgl. Eintritt) 

Sonn- und Feiertags 
60 Minuten: 105 Euro (zzgl. Eintritt) | Fremdsprachen 120 Euro (zzgl. Eintritt) 

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch (andere Fremdsprachen evtl. auf Anfrage möglich)

Für die Vermittlung eines Guides entstehen Ihnen seitens des Besucherservice keine Kosten. Ein Anspruch auf Vermittlung besteht nicht. Der Guide handelt selbstständig und erhält sein Honorar in der Regel am Ende der Führung in bar. Unsere Guides können bei Firmenkunden 19 Prozent Umsatzsteuer auf das Führungshonorar aufschlagen.

EINTRITTSPREISE

Zusätzlich zu den Kosten der Führung zahlen Sie die gültigen Eintrittspreise.

Gruppenbesuche sind mit max. 26 Personen inkl. Guides in den großen Ausstellungsräumen möglich. Ausgenommen hiervon sind einige Sonderausstellungen.

Bitte melden Sie Ihre Gruppen an, auch wenn Sie keine Führungen buchen möchten.  Bitte senden Sie dazu eine E-Mail mit folgenden Angaben an buchung@pinakothek.de:

  • Datum, Uhrzeit
  • Welches Museum, evtl. Thema
  • Anzahl der Teilnehmenden
  • Kontaktdaten, evtl. Name Guide/Lehrkraft/Institution

Eine Bearbeitung der Anmeldung können wir leider nur garantieren, wenn diese mit einer Vorlaufzeit von fünf Werktagen gesendet wird. Möchten Sie mit einer größeren Gruppe (mehr als 25 Personen) unsere Museen besuchen, benötigen wir zur Bearbeitung einen Vorlauf von ca. zwei Wochen. Beachten Sie außerdem, dass zu folgenden Zeiten eine sehr große Nachfrage für Gruppenbesuche herrscht: vor und nach Ostern / den bayerischen Osterferien, Ende Juli sowie Ende September / Anfang Oktober. Zu diesen Zeiten kann ein Gruppenbesuch nicht garantiert werden. 

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Gruppenführung folgende verbindliche Regeln für die drei Pinakotheken, das Museum Brandhorst und die Sammlung Schack:

  • Halten Sie bitte die maximale Gruppengröße ein. Dies gilt auch für Schulklassen; größere Gruppen bitten wir entsprechend zu teilen.
  • Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Einzelbesucher:innen und andere Gruppen.
  • Bitte beenden Sie Ihre Führung 15 Minuten vor Schließung des Museums.
  • Vermeiden Sie Führungen, die zeitgleich mit unseren Hausführungen stattfinden und sich thematisch überschneiden. Die Termine entnehmen Sie bitte und unserem Onlinekalender.
  • Bitte melden Sie alle Führungen und Gruppenbesuche rechtzeitig schriftlich bei uns an.
  • Bei Sonderausstellungen müssen unter Umständen bestimmte Zeitfenster und verringerte Gruppengrößen eingehalten werden.

Wir möchten Sie bitten, Ihre Gruppe vor Beginn der Führung auf folgende verbindliche Regeln hinzuweisen:

  • Bitte geben Sie Taschen, Schirme, Stöcke und Rucksäcke an der Garderobe ab.
  • Rauchen, Essen und Trinken sind in der Galerie und im Eingangsbereich nicht erlaubt.
  • Die Klappstühle sind für Personen gedacht, die Probleme haben, länger zu stehen.
  • Fotografieren ist ohne Blitz und ohne Stativ für private Zwecke erlaubt.
  • Bitte schalten Sie Ihr Mobiltelefon ab.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Wenn Sie eine Führung buchen möchten, nutzen Sie bitte das Buchungsformular, weiter unten auf dieser Seite. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular oder Tel. 089 23805 284 an die Abteilung "Information und Service".

Bitte melden Sie den Besuch Ihrer Schülergruppe bei der Abteilung "Information und Service" an, damit der Eintritt zur gewünschten Uhrzeit gewährleistet werden kann. Zur Anmeldung Ihrer Gruppe sowie bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular oder Tel. 089 23805 284 an die Abteilung „Information und Service". Bitte beachten Sie vor der Anmeldung Ihrer Gruppe hierzu auch die Informationen unter „Gruppen anmelden“. 

Schüler:innengruppen und die begleitenden Lehrkräfte erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises freien Eintritt in unsere Museen. Führungen (beispielsweise für fremdsprachige Schülergruppen) können Sie gerne über unser Buchungsformular buchen.  
Das Museumspädagogisches Zentrum Bayern bietet speziell Führungen für Kinder- und Schülergruppen an. Für Schulklassen mit Schüler:innen über 14 Jahren besteht zudem die Möglichkeit eines Besuches als Individualbesucher:innen.

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen sind bemüht, allen Besucher:innen einen möglichst barrierefreien Aufenthalt in den Museen zu ermöglichen. Bei Einschränkungen der körperlichen Mobilität bieten wir z.B. in jedem Museum leichte tragbare Faltstühle an. Zusätzliche Informationen finden Sie unter den Links der jeweiligen Häuser.

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit von Kultur-Angeboten in München finden Sie auf der Website Kultur barrierefrei München
In Kooperation mit KulturRaum München e.V. & cbf – Club Behinderter und ihrer Freunde e.V. im Auftrag der Landeshauptstadt München.

Alte Pinakothek

Eingang zum Museum
Barrierefreier Zugang am Haupteingang. 

Parkmöglichkeiten 
Auf der Nordseite der Alten Pinakothek. Zufahrt von der Arcis- und der Barerstraße. 
An der Schranke läuten und Behindertenparkerlaubnis vorzeigen. 

Aufzüge 
Es sind vier Aufzüge vorhanden. Alle Ausstellungsbereiche sowie das Café und der Museumsshop sind barrierefrei zugänglich.

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle 
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle stehen zur Verfügung. Bitte an der Infotheke fragen. 

Toiletten 
Behindertentoiletten befinden sich im Erdgeschoss. 

Garderoben 
Die Garderobe befindet sich im Erdgeschoss. 

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information 
+49 (0)89 23805 216 (Kasse/Infotheke, erreichbar zu den regulären Öffnungszeiten)
+49 (0)89 23805 284 oder info@pinakothek.de (Abteilung Information und Service, erreichbar MO-FR) 

Neue Pinakothek

Das Museum ist derzeit geschlossen. Die Wiedereröffnung ist für 2029 geplant.

Pinakothek der Moderne

Eingang zum Museum
Ein barrierefreier Zugang von der Barer Straße; ein weiterer Zugang von der Gabelsbergerstraße / Ecke Türkenstraße

Parkmöglichkeiten
Personalparkplatz zugänglich über Gabelsbergerstraße; Bitte an der Schranke läuten und Behindertenparkerlaubnis vorzeigen. 

Aufzüge
Es sind zwei Aufzüge vorhanden. Die Fahrstühle ermöglichen den Zugang zu allen Abteilungen.
Ein Aufzug befindet sich in der Rotunde neben dem Museumsshop. Der Aufzug führt in das Untergeschoss zu den Garderoben und den Behindertentoiletten sowie in das Obergeschoss zu den Ausstellungsräumen.
Ein weiterer Aufzug befindet sich am Eingang Barer Straße. Er führt nur ins Untergeschoss zu "Die Neue Sammlung - The Design Museum". Dieser Fahrstuhl wird nur durch das Personal bedient. Hierzu bitte an der Infotheke melden.

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle sind an der Infotheke erhältlich. 

Toiletten
Behindertentoiletten befinden sich nur im Untergeschoss. 

Garderoben
Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss. Für Schulklassen sind geräumige Schränke vorhanden. Der Schlüssel ist an der Garderobe erhältlich.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet. 

Lageplan für Blinde und Sehbehinderte
Für Blinde und Sehbehinderte ist an der Information ein taktiler Orientierungsplan erhältlich.

Information
+49 (0)89 23805-360
+49 (0)89 23805 284 oder info@pinakothek.de (Abteilung Information und Service, erreichbar MO-FR) 

Museum Brandhorst

Eingang zum Museum
Eingang zum Museum über Theresienstraße/ Ecke Türkenstraße.

Parkmöglichkeiten 
Vor dem Haupteingang des Museums Brandhorst befinden sich 2 Behindertenparkplätze.

Aufzüge
Es sind 2 Personen- und ein Lastenaufzug, der auf Anfrage auch genutzt werden kann, vorhanden. Die Fahrstühle ermöglichen den Zutritt zu allen Ausstellungsebenen.
Ein zusätzlicher Aufzug verbindet den Eingangsbereich mit dem Garderobenbereich. 

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle 
Leichte, tragbare Faltstühle sowie Rollstühle sind auf Anfrage an der Kasse erhältlich. 

Toiletten
Behindertengerechte Toiletten befinden sich im Garderobenbereich sowie im Obergeschoss neben der Lounge.

Garderoben
Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information
+49 (0)89 23805-2286
+49 (0)89 23805 284 oder info@pinakothek.de (Abteilung Information und Service, erreichbar MO-FR) 

Sammlung Schack

Die Sammlung Schack, deren rund 150 Gemälde über drei Stockwerke verteilt ausgestellt sind, ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Dies betrifft sowohl den Zugang zum Gebäude über die Treppe am Haupteingang wie auch die innere Erschließung mit den drei Ausstellungsebenen. Um diesen Mangel zu beseitigen hat das Staatliche Bauamt München I eine Vorplanung erstellt, die den Einbau einer Aufzugsanlage und barrierefrei zugänglicher Serviceräume vorsieht. Eine Realisierung ist aufgrund fehlender finanzieller Mittel derzeit nicht in Sicht.

Aus aktuellem Anlass wurden die Sicherheitsmaßnahmen in unseren Museen verstärkt. Für unsere Besucher:innen ändert sich im Zuge dessen bis auf weiteres das Folgende: 

  • Mitgeführte Gegenstände wie Taschen, unabhängig von der Größe, sowie Mäntel und Jacken sind an der Garderobe oder in den Schließfächern zu hinterlegen. 
  • Taschen, die beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen zwingend mitgeführt werden müssen, werden vom Aufsichtspersonal auf ihren Inhalt kontrolliert. 
  • Vom Personal in Augenschein genommene Gegenstände wie Taschen etc. werden durch Bändchen gekennzeichnet und dürfen dann uneingeschränkt mitgeführt werden.

Wir bedauern die entstehenden Unbequemlichkeiten und bitten im Interesse des Schutzes der Kunstwerke und Gebäude um Ihr Verständnis. 
Der Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen 

In all unseren Museen gelten Hausordnung (PDF)Garderobenordnung (PDF) und die AGB - Allgemeinen Geschäftsbedingungen (PDF). 
Wir bitten Sie, diese zu beachten. Vielen Dank!

Buchungsformular

Bitte beachten Sie, dass Führungsanfragen nur bearbeitet werden können, wenn derzeit eine Vorlaufzeit von fünf Werktagen eingehalten wird. Die Buchung einer Führung ist verbindlich. Ihre Anfrage wird von uns an ein Team selbstständiger Kunstvermittler weitergeleitet. Sie bekommen von uns einen Guide vermittelt, der auf eigene Rechnung handelt. Stornierungen müssen mindestens drei Werktage vor vereinbartem Führungsbeginn direkt bei dem Guide erfolgen. Ansonsten behält sich der Guide vor, ein Ausfallhonorar in Rechnung zu stellen.

Sollte die von Ihnen gewünschte Ausstellung als Thema nicht angezeigt werden, geben Sie diese bitte im Bemerkungsfeld an. Eine Übersicht der Ausstellungen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen finden Sie hier. Wenn Sie eine Kurzführung für Schulklassen buchen, geben Sie bitte ebenfalls das gewünschte Thema im Bemerkungsfeld an.  

Aktuelle Informationen

Liebe Besucher:innen,

um die Sicherheit in unseren Museen zu gewährleisten, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung:

  • Geben Sie mitgeführte Gegenstände wie Taschen (jeder Größe) und Übergarderobe bitte an der Garderobe ab oder deponieren Sie diese gerne in unseren Pfand-Schließfächern.
  • Bekleidung, Taschen oder Gegenstände, die aus besonderen persönlichen Gründen nach Einzelfallentscheidung des Aufsichtspersonals mitgeführt werden dürfen, werden auf ihren Inhalt hin kontrolliert und anschließend mit einem Bändchen als geprüft gekennzeichnet.

Wir bedauern die entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten Sie im Interesse des Schutzes der Kunstwerke und Gebäude um Ihr Verständnis.

Prof. Dr. Bernhard Maaz
Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

In all unseren Museen gelten Haudordnung (PDF)Garderobenordnung (PDF) und die AGB - Allgemeinen Geschäftsbedingungen (PDF)
Wir bitten Sie, diese zu beachten. Vielen Dank!

Entdecken Sie die Sammlung online!

Entdecken Sie die Sammlung online!

Mit der Online-Sammlung machen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen seit 2017 ihren gesamten Bestand zugänglich: über 25.000 Kunstwerke auf einer Plattform! Es ist damit allen möglich, sich nicht nur einen Überblick über die ausgestellten Kunstwerke der Münchner Häuser und der Staatsgalerien in Bayern zu verschaffen, sondern auch über die deponierten Bestände (17.000 Werke) und mehr als 4.000 Dauerleihgaben.