Besuch

Zur Alten Pinakothek   

Zur Neuen Pinakothek   

Zur Pinakothek der Moderne   

Zur Sammlung Schack   

Zum Museum Brandhorst   

Alle Informationen zu den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten unserer insgesamt 13 Staatsgalerien in ganz Bayern erhalten Sie bei den Staatsgalerien.

Zu den Staatsgalerien   

Führung buchen

Bei Fragen zu Führungen oder dem Buchungsprozess können Sie sich gerne an den Besucherdienst (buchung@pinakothek.de oder 089 23805 284) wenden. Vielen Dank!

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Guide für Ihre private Führung. Sie können zwischen unterschiedlichen Themenschwerpunkten, Überblicksführungen und Führungen zu Sonderausstellungen wählen. Die verschiedenen Themen finden Sie, wenn Sie auf die einzelnen Museen im Anfrageformular klicken. 

Ihr Führungswunsch wird von uns mit der Übersendung des Anfrageformulars verbindlich entgegen genommen und bearbeitet. Wir können jedoch – insbesondere bei Sonderausstellungen – nicht garantieren, dass die von Ihnen gewünschte Anfangszeit verfügbar ist. Gegebenenfalls erhalten Sie von uns einen Alternativvorschlag.

Führungsbeginn
ab 10.15, letzter Führungsbeginn zwei Stunden vor Schließung des Museums

Treffpunkt
an der Information des jeweiligen Museums

Dauer
90 Minuten

Bitte beachten Sie, dass eine private Gruppenführung nur schriftlich an einen Guide vermittelt werden kann.

Die Führungen haben eine maximale Teilnehmerzahl von 25 Personen. Sollte Ihre Gruppe mehr als 25 Personen umfassen, können wir Ihnen gerne mehrere Guides vermitteln. Bis zu vier Führungen können an einem Termin parallel stattfinden.

KOSTEN DER FÜHRUNG

Werktags
95 Euro (zzgl. Eintritt) | Fremdsprachen 100 Euro (zzgl. Eintritt)

Sonn- und feiertags
110 Euro (zzgl. Eintritt) | Fremdsprachen 120 Euro (zzgl. Eintritt)

Für die Vermittlung eines Guides entstehen Ihnen seitens des Besucherservice keine Kosten. Ein Anspruch auf Vermittlung besteht nicht. Der Guide handelt selbstständig und erhält sein Honorar in der Regel am Ende der Führung in bar. Bei Firmenkunden kann der Guide 19 Prozent Umsatzsteuer auf das Führungshonorar aufschlagen.

Bitte bezahlen Sie die Eintrittstickets vor der Führung rechtzeitig an der Kasse.

Spezielle Führungsangebote sind nur nach Vereinbarung möglich.

EINTRITTSPREISE

Zusätzlich zu den Kosten der Führung zahlen Sie die gültigen Eintrittspreise. Eine Gruppenermäßigung kann leider nicht gewährt werden.

Eintrittspreise und Informationen zu Ermäßigungen 

Bitte bezahlen Sie die Eintrittstickets vor der Führung rechtzeitig an der Kasse.

 

Hinweis

Bitte melden Sie sich unter buchung@pinakothek.de oder unter 089 23805 284, falls Sie nach Abschicken des Formulars keine Antwort innerhalb der nächsten 5 Tage erhalten. So gehen wir sicher, dass uns Ihre Anfrage auch erreicht hat. Vielen Dank!

Anmeldeformular für Führungen

Persönliche Angaben
Angaben zur Führung

Bitte beachten Sie, dass Führungsanfragen nur bearbeitet werden können, wenn eine Vorlaufzeit von fünf Werktagen eingehalten wird. Die Buchung einer Führung ist verbindlich. Ihre Anfrage wird von uns an ein Team selbstständiger Kunstvermittler weitergeleitet. Sie bekommen von uns einen Guide vermittelt, der auf eigene Rechnung handelt. Stornierungen müssen mindestens drei Werktage vor vereinbartem Führungsbeginn direkt bei dem Guide erfolgen. Ansonsten behält sich der Guide vor, ein Ausfallhonorar in Rechnung zu stellen.

Datum und Uhrzeit

Bitte beachten Sie bei Ihrer Anfrage unsere Öffnungszeiten.

An einer Führung können maximal 25 Personen teilnehmen. Sollte Ihre Gruppe mehr als 25 Personen umfassen, können wir mehrere Führungen für Sie arrangieren. Bis zu vier Führungen können an einem Termin parallel stattfinden.

Bitte buchen Sie zusätzliche Führungen separat über das Buchungsformular. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Allgemeine Hinweise

Gruppen anmelden

Bitte melden Sie Ihre Gruppen an, auch wenn Sie keine Führungen buchen möchten. Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Gruppenführung folgende verbindliche Regeln für die drei Pinakotheken, das Museum Brandhorst und die Sammlung Schack:

  • Halten Sie bitte die maximale Gruppengröße ein. Diese beträgt in den Sälen 25, in den Kabinetten 12 Personen. Dies gilt auch für Schulklassen; größere Gruppen bitten wir entsprechend zu teilen.
  • Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Einzelbesucher und andere Gruppen.
  • Bitte beenden Sie Ihre Führung 15 Minuten vor Schließung des Museums.
  • Vermeiden Sie Führungen, die zeitgleich mit unseren Hausführungen stattfinden und sich thematisch überschneiden. Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Quartalsprogramm und unserem Onlinekalender.
  • Bitte melden Sie alle Führungen und Gruppenbesuche rechtzeitig schriftlich bei uns an.
  • Bei Sonderausstellungen müssen unter Umständen bestimmte Zeitfenster und verringerte Gruppengrößen eingehalten werden.

Wir möchten Sie bitten, Ihre Gruppe vor Beginn der Führung auf folgende verbindliche Regeln hinzuweisen:

  • Bitte geben Sie Taschen, die größer als DIN A4 sind sowie Schirme, Stöcke und Rucksäcke an der Garderobe ab.
  • Rauchen, Essen und Trinken sind in der Galerie und im Eingangsbereich nicht erlaubt.
  • Die Klappstühle sind für Personen gedacht, die Probleme haben, länger zu stehen.
  • Fotografieren ist ohne Blitz und ohne Stativ für private Zwecke erlaubt.
  • Bitte schalten Sie Ihr Mobiltelefon ab.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Kontakt:
Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Besucherservice | Kunstvermittlung
Barer Straße 29, 80799 München
Fax: +49.(0)89.23805-251
Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne und Sammlung Schack
E-Mail: buchungen@pinakothek.de

Museum Brandhorst
E-Mail: fuehrungen@museum-brandhorst.de

Inklusion und Barrierefreiheit

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen sind bemüht allen Besuchern einen möglichst barrierefreien Aufenthalt in den Museen zu ermöglichen. Bei Einschränkungen der körperlichen Mobilität bieten wir z.B. in jedem Museum leichte tragbare Faltstühle an. Zusätzliche Informationen finden Sie unter den Links der jeweiligen Häuser.

Alte Pinakothek

Eingang zum Museum
Barrierefreier Zugang am Haupteingang. 

Parkmöglichkeiten 
Auf der Nordseite der Alten Pinakothek. Zufahrt von der Arcis- und der Barerstraße. 
An der Schranke läuten und Behindertenparkerlaubnis vorzeigen. 

Aufzüge 
Es sind vier Aufzüge vorhanden. Der Zugang zu allen Räumen ist gewährleistet. 

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle 
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle stehen zur Verfügung. Bitte an der Infotheke fragen. 

Toiletten 
Behindertentoiletten befinden sich im Erdgeschoss. 

Garderoben 
Die Garderobe befindet sich im Erdgeschoss. 

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information 
+49 (0)89 23805-216

Neue Pinakothek

Eingang zum Museum
Ein barrierefreier Zugang von der Barer Straße/ Ecke Theresienstraße. Eine Rampe führt hinunter zum Restaurant Hunsinger, neben dem sich der Eingang ins Museum befindet.

Parkmöglichkeiten
Vor dem Haupteingang der Neuen Pinakothek an der Theresienstraße gibt es drei gekennzeichnete Parkplätze (Behindertenparkerlaubnis notwendig) 

Aufzüge
Es ist ein Aufzug vorhanden. Der Zugang zu allen Abteilungen ist gewährleistet.

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle sind an der Infotheke erhältlich. 

Toiletten
Behindertentoiletten befinden sich im Erd- und Untergeschoss. 

Garderoben
Die Garderobe befindet sich im Untergeschoss.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information
+49 (0)89 23805-195

Pinakothek der Moderne

Eingang zum Museum
Ein barrierefreier Zugang von der Barer Straße; ein weiterer Zugang von der Gabelsbergerstraße / Ecke Türkenstraße

Parkmöglichkeiten
Personalparkplatz Gabelsbergerstraße; Bitte an der Schranke läuten und Behindertenparkerlaubnis vorzeigen. 

Aufzüge
Es sind zwei Aufzüge vorhanden. Die Fahrstühle ermöglichen den Zugang zu allen Abteilungen.
Ein Aufzug befindet sich in der Rotunde neben dem Museumsshop. Der Aufzug führt in das Untergeschoss zu den Garderoben und den Behindertentoiletten sowie in das Obergeschoss zu den Ausstellungsräumen.
Ein weiterer Aufzug befindet sich am Eingang Barer Straße. Er führt nur ins Untergeschoss zum Design. Dieser Fahrstuhl wird nur durch das Personal bedient. Hierzu bitte an der Infotheke melden.

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle sind an der Infotheke erhältlich. 

Toiletten
Behindertentoiletten befinden sich nur im Untergeschoss. 

Garderoben
Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss. Für Schulklassen sind geräumige Schränke vorhanden. Der Schlüssel ist an der Garderobe erhältlich.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet. 

Lageplan für Blinde und Sehbehinderte
Für Blinde und Sehbehinderte ist an der Information ein taktiler Orientierungsplan erhältlich.

Information
+49 (0)89 23805-360

Museum Brandhorst

Eingang zum Museum
Eingang zum Museum über Theresienstraße/ Ecke Türkenstraße.

Parkmöglichkeiten 
Vor dem Haupteingang des Museums Brandhorst befinden sich 2 Behindertenparkplätze.

Aufzüge
Es sind 2 Personen- und ein Lastenaufzug, der auf Anfrage auch genutzt werden kann, vorhanden. Die Fahrstühle ermöglichen den Zutritt zu allen Ausstellungsebenen.
Ein zusätzlicher Aufzug verbindet den Eingangsbereich mit dem Garderobenbereich. 

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle 
Leichte, tragbare Faltstühle sowie Rollstühle sind auf Anfrage an der Kasse erhältlich. 

Toiletten
Behindertengerechte Toiletten befinden sich im Garderobenbereich sowie im Obergeschoss neben der Lounge.

Garderoben
Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information
+49 (0)89 23805-2286

 

Inklusives Programm

Bilder hören. Thusnelda und die Sonnenblumen
Hörführung

Zwei sehr unterschiedliche Gemälde begegnen uns in der ersten Hörführung, die sich speziell, aber nicht ausschließlich an blinde oder sehbehinderte Teilnehmerinnen und Teilnehmer richtet. Wie wirkt ein riesiges Gemälde mit einer Szene aus dem alten Rom im Vergleich zu einem Blumenstrauß, den Vincent van Gogh gemalt hat? Hören Sie die Bilder durch die Stimme des Vermittlers; erleben Sie die Museumsatmosphäre mit den Ohren.
Mit Jochen Meister, Leiter der Kunstvermittlung

SA 30.04., 18.06., 16.00
Anmeldung bis spätestens 27.04. bzw. 15.06.
T 089 23805-198 
programm@pinakothek.de

 

Porträtkunst in der Alten Pinakothek
Führung in deutscher Gebärdensprache

Ob Dürer, Rembrandt oder Boucher – die Blicke ihrer Hauptdarstellerinnen und -darsteller haben sich in unser Gedächtnis gebrannt. Dabei könnten die Motive der Bildnisse kaum unterschiedlicher sein. Die Führung schlägt einen Bogen europäischer Porträtkunst vom 15. bis ins 18. Jahrhundert und geht auf die Wirkung der Dramaturgie und die Symbolkraft der gezeigten Person ein.
Die Führung erfolgt in deutscher Gebärdensprache.
Mit Helen Wollstein-Gouba, Gehörlosenverband München und Umland e.V.
In Kooperation mit dem Gehörlosenverband München und Umland e.V.

SO 24.04., 10.30
Treffpunkt: Foyer, Alte Pinakothek