Februar
2020

Stichwortsuche

Museum

Programm für

27 Feb 2020
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Damien Hirst, Waste (Twice), 1994

Museum Brandhorst
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind

    Mit Veit Volwahsen M.A.

Programm teilen

27 Feb 2020
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Eindrucksvolle Porträts aus allen Jahrhunderten 

Alte Pinakothek
  • Im 15. Jahrhundert gewinnt das Bildnis des Bürgers zunehmend an Bedeutung. Vom reinen Profilbild vollzieht sich nach und nach der Übergang zum Frontalporträt. Auch das Format wird mit der Zeit immer größer bis zum selbstbewussten Ganzfigurenbild mit Attributen und prachtvollen Kostümen. Und plötzlich gerät die Vergänglichkeit des Menschen in den Fokus der Maler. Und sogar ganz einfache Menschen aus dem Volk beginnen bildwürdig zu werden. In den Bildnissen des 19. Jahrhunderts spiegeln sich schließlich die Phasen der Entwicklung einer bürgerlichen Gesellschaft.

    Treffpunkt Museumsinformation | Im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Christoph Engels

Programm teilen

27 Feb 2020
17:30 - 19:00
Workshop

Bilder, Bilder, Bilder, Ich, Ich, Ich, Du, Du, Du und Boris Becker

Museum Brandhorst
  • „Meine Bilder entstehen im Atelier. Dort arbeite ich allein und versuche, aus Bildern neue Bilder zu machen. Früher hatte ich die Fantasie, ein Bild aus dem Kopf heraus zu machen, aber meine Malereien verändern sich im Tun und beziehen sich auf vorherige und kommende Bilder. Ich brauche die Erfahrung und gleichzeitig sollen meine Bilder frisch und eigenartig sein. Finde ich mein Bild langweilig, ist die Chance riesig, dass es den Betrachtenden genauso geht. Boris Becker meinte einmal, in einem Tennismatch sei er nie nervös gewesen, da er ohnehin nur sein eigenes Spiel habe kontrollieren können. Die Performance eines Malers hängt auch von mehr als einem Player ab.“ (Thomas von Poschinger)
    In den „Spot On“-Ausstellungsräumen zu Josh Smith sowie Jana Euler und Thomas Eggerer diskutieren wir gemeinsam mit dem Künstler Thomas von Poschinger und der Kuratorin Monika Bayer-Wermuth, wie sich die Wahrnehmung von Malerei in unterschiedlichen Räumen vom Atelier über das Museum bis zum digitalen Raum verändern und wo wir dabei als Betrachterinnen und Betrachter stehen. Unter Anleitung des Künstlers präsentieren wir uns in den Praxisteilen des Workshops selbst als Bildermacherinnen und Bildermacher. Dabei nutzen wir die Arbeiten von Smith, Euler und Eggerer als „grid“, dass wir malerisch neu aufladen.

    Thomas von Poschinger (geb. 1981) ist Künstler und lebt und arbeitet in München. Er hat einen Magister in Kunstgeschichte und ist Meisterschüler von Günther Förg.

    Workshop in vier Teilen, ein späterer Einstieg oder Teilnahme an einzelnen Sitzungen ist möglich. Jeder Workshop ist einzeln buchbar.
    Do 20.02.2020 | 17.30 Uhr bis 19 Uhr | im Dialog mit Kuratorin Monika Bayer-Wermuth
    Do 27.02.2020 | 17.30 Uhr bis 19 Uhr | Praxisteil
    Do 05.03.2020 | 17.30 Uhr bis 19 Uhr | im Dialog mit Kuratorin Monika Bayer-Wermuth
    Do 12.03.2020 | 17.30 Uhr bis 19 Uhr | Praxisteil

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Kostenbeitrag pro Termin: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro inkl. Eintritt | Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder Telefon 089 23805-198.

    Mit Thomas von Poschinger

Programm teilen

27 Feb 2020
18:00 - 20:00

Bild und Botschaft | Bilder der Münchner Pinakotheken aus kunsthistorischer und theologischer Sicht. Vor dem Weltenbrand. Franz Marc, Tirol, 1914

Pinakothek der Moderne
  • Beginn 18 Uhr Hörsaal B 051, Ludwig-Maximilians-Universität München, Theresienstraße 41
    Die Kunstreihe Bild und Botschaft wird seit 1990 einmal monatlich um 18:00 Uhr mit einem kunsthistorischen und einem theologischen Referat mit Lichtbildern angeboten. Anschließend wird das Original im Museum betrachtet.

    Bild und Botschaft ist eine Veranstaltung der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU München in Zusammenarbeit mit der Eugen-Biser-Stiftung.

    Für die Kunstveranstaltungsreihe sind Prof. Dr. Christoph Levin, Dr. Martin Bogdahn, Daniela Thiel M.A. und Eva Renate Ulrich verantwortlich.

    Weitere Informationen finden Sie unter: www.bild-und-botschaft.de.

    Mit Konstanze Frölich und Andreas Hildmann

Programm teilen

28 Feb 2020
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Otto Wagner, Möbel für die Postsparkasse, 1906

Pinakothek der Moderne
  • Eine konzentrierte Bildbetrachtung stellt Ihnen zur Mittagszeit ein Objekt in der Pinakothek der Moderne vor. Ob Alltagsgegenstand, Skulptur oder Gemälde: Lernen Sie die Vielfalt der Sammlungen mit fachkundiger Begleitung kennen.

    Treffpunkt: Jeden Freitag um 12.30 Uhr an der Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

28 Feb 2020
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Die Gottesmutter: Geschichten aus dem Marienleben

Alte Pinakothek
  • Die Gottesmutter Maria stellt das häufigste Bildmotiv in der christlichen Kunst dar. Ihre Bilder der abendländischen Malerei entstanden zunächst nach den Vorbildern des Ostens. Im abendländischen Raum wurde die Vorstellung der Gottesmutter allerdings mehr und mehr vermenschlicht. Maria wurde zunehmend als Repräsentantin der weiblichen Aspekte Gottes gesehen. Sie überstrahlte mit ihrem Rang alle anderen Heiligen. Ihre Vermenschlichung lässt sich an den individuellen Zügen der Marienbilder seit dem 15. Jahrhundert ablesen und auch ihre Figur entspricht fast immer dem Körperideal der Zeit.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

28 Feb 2020
16:00 - 17:00

After Work | Let’s talk about art – vor der Kunst und an der Bar | Andy Warhol, Triple Elvis, 1963

Museum Brandhorst
  • Kunstwerke sprechen uns auf vielfältige Weise an. Ihre emotionale Wirkung ist dabei sehr individuell. Abseits der kunsthistorischen Einordnung geht es in dieser Veranstaltung um einen Austausch darüber, was Kunst in uns zum Klingen bringt. Zu jedem Termin wählen unterschiedliche Personen ein Werk aus der Sammlung aus und teilen ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken mit. Wir laden Sie ein, das Gespräch im Anschluss bei einem Drink im Café des Museums Brandhorst weiterzuführen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 15 Euro inkl. Eintritt und Drink
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

29 Feb 2020
14:00 - 15:30
Ausstellungsführung

Forever young. 10 Jahre Museum Brandhorst (Führung über die MVHS)

Museum Brandhorst
  • Seit Eröffnung 2009 sind die hochkarätigen Bestände des Museums Brandhorst von knapp 700 auf über 1200 Werke angewachsen. Die Werke von Andy Warhol, Cy Twombly, Jean-Michel Basquiat oder Sigmar Polke wurden um wichtige Arbeiten von Ed Ruscha, Keith Haring, Louise Lawler und Albert Oehlen erweitert. Maßgebliche Positionen der zeitgenössischen Kunst - von Seth Price und Wolfgang Tillmans bis Charline von Heyl und Laura Owens - sind in die Sammlung eingegangen. Zum Jubiläum werden die Neuerwerbungen im Zusammenspiel mit den Highlights der Sammlung vorgestellt.

    Jeden 2. SA während der Laufzeit der Ausstellung, 14.00
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung ab 13.30 an der Information
    Die Teilnahmegebühr von 7 Euro ist ab 13.45 an den Guide zu zahlen | zzgl. ermäßigter Eintritt

Programm teilen

29 Feb 2020
15:00 - 17:00
Familienführung

Familienprogramm | WE ARE FAMILY - Farbprächtige Kreiden: Das Pastell

Alte Pinakothek
  • Nach einer kurzen Führung zu den Pastellgemälden des 18. Jahrhunderts machen wir uns selbst an die Arbeit und starten unsere Malversuche mit modernen Pastellkreiden in kräftigen, intensiven Farben.

    Entdecken Sie in unserem Familienprogramm gemeinsam mit Ihren Kindern Meisterwerke der Alten und Neuen Pinakothek! Nachdem wir uns von den Originalen begeistern lassen, gestalten wir in einem praktischen Teil unsere eigenen Kunstwerke. Farbprächtige Kreiden: Das Pastell.

    Jeden Samstag 15.00-17.00 Uhr

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Kinder und Jugendliche Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung im Foyer ab 30 Minuten vor Beginn, solange freie Plätze vorhanden sind

    Mit Dirk Klose

Programm teilen

29 Feb 2020
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Motive in Bewegung. Kubismus und Futurismus

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Der Anfang des 20. Jahrhunderts ist berühmt, wenn nicht berüchtigt für seine „Ismen“ in der Kunst. Was ist darunter zu verstehen? Wir greifen zwei der bekanntesten auf, die in der Sammlung Moderne Kunst mit hervorragenden Beispielen vertreten sind. Beide haben ihren Ausgangspunkt in Paris, auch wenn der Futurismus zunächst eine Angelegenheit italienischer Künstler war. Wie unterscheiden sich die beinahe zeitgleichen Phänomene? Woran erkennt man sie? Diese und andere Fragen werden in der Führung angesprochen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Alina Langer

Programm teilen

29 Feb 2020
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Forever Young

Museum Brandhorst
  • „Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“ spannt einen Bogen von den frühen 1960er-Jahren bis in die gegenwärtige Kunstproduktion und setzt unsere zahlreichen Neuankäufe der letzten Jahre mit bekannten Sammlungswerken in Verbindung. In der Führung werden neben Highlights wie Andy Warhol, Alex Katz oder Sigmar Polke vor allem die Neuerwerbungen der vergangenen zehn Jahre in den Fokus gerückt – von Keith Haring und Albert Oehlen bis Louise Lawler und Charline von Heyl.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind

    Mit Christoph Engels

Programm teilen

29 Feb 2020
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Himmlische Erscheinungen: Übersinnliche  Momente mit Engeln und Heiligen

Alte Pinakothek
  • Engel begegnen uns als himmlische Erscheinungen auf den Altartafeln Ghirlandaios, als menschengleiche Begleiter Mariens bei Perugino oder als Teil der mystisch-poetischen Szenen Lorrains. Entdecken Sie viele transzendente Wesen auf den Gemälden der Alten Pinakothek vom Mittelalter bis in die Neuzeit.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen