September
2020

Stichwortsuche

Museum

Programm für

20 Sep 2020
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Mensch

Pinakothek der Moderne
  • Diesen Sonntag dreht sich alles um das Thema Mensch. Was für Bilder machen sich Künstlerinnen und Künstler von uns Menschen? In der Pinakothek entdecken wir ganz unterschiedliche Konzepte vom Menschen und dem Menschsein. Manchmal sehen wir ein Körperteil, zum Beispiel das Gesicht, manchmal auch nur eine Spur oder Geste, die auf eine menschliche Existenz verweist. Inspiriert von den Kunstwerken im Museum lassen wir Porträts, Miniaturbüsten und lebensgroße Körperzeichnungen entstehen. Dabei gehen wir auch von unseren eigenen Körpern aus.

    Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Vordach an der Südseite zur Gabelsberger Straße
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahme entweder zwischen 13-15 Uhr oder 15-17 Uhr möglich
    kostenfrei

    Achtung neuer Ort: Das Programm findet während der Sommerferien draußen statt. Ihr findet uns auf der Südseite der Pinakothek der Moderne unter dem großen Vordach.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Diese sowie unser Formular zur Kontaktnachverfolgung müssen vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden. (Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen-zurueck.)

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Programm teilen

22 Sep 2020
18:00 - 19:00
Themenführung

**AUSGEBUCHT** Take Five. Fünf Bilder - fünf Jahrhunderte Malerei

Alte Pinakothek
  • Mit der Präsentation einer Auswahl von Werken des 19. Jahrhunderts aus der Neuen Pinakothek in der Alten Pinakothek können wir Ihnen fünf Jahrhunderte Malerei an fünf ausgewählten Werken präsentieren. Die einstündige Führung beginnt mit einer Tafel des späten Mittelalters, führt zu einem Altarbild der Renaissance, einem Bildnisse des Barock, um schließlich über Dekorationsmalerei des 18. Jahrhunderts zu den Vätern der Moderne und ihren neuen Motiven zu gelangen. Vergleichen Sie Künstlerpersönlichkeiten und Stile, Kunstzentren und Techniken aus einem halben Jahrtausend.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Erwerb von Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn der Führung an der Kasse möglich

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Wir bitten Sie, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular zur Kontaktnachverfolgung an der Kasse ab.

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

23 Sep 2020
18:00 - 20:00
Event

**AUSGEBUCHT** MACHT & OHNMACHT: EIN THINK-TANK MIT ASTRID KLEIN | Im Rahmen von VARIOUS OTHERS

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Geschlechterspezifische Rollenbilder sind Teil einer global tradierten Bildkultur. Astrid Kleins Collagen und Fotoarbeiten der 1970er- & 1980er Jahre setzen sich konfrontativ mit diesem Thema auseinander. Seit knapp fünfzig Jahren bilden sie Zündstoff für Debatten um Feminismus und Selbstbestimmung.

    Im Rahmen der Erwerbung und Präsentation fünf zentraler Werke aus dieser Schaffensphase veranstalten Corinna Thierolf, Sammlungsleiterin für Kunst ab 1945, und Tatjana Schäfer, Assistenzkuratorin, einen generationsübergreifenden Austausch. In Form eines Think-Tanks wollen wir am Beispiel der Arbeiten von Astrid Klein Klischees und Typisierungen sowie subtile Machtanspielungen untersuchen. Ein Ziel des Abends ist hierfür Menschen möglichst vieler, verschiedener Generationen zu versammeln. Mit dieser Stimmenvielfalt begegnen wir gemeinsam mit Astrid Klein ihrem Werk, mit dem sie auch immer wieder die Frage stellt, wessen Stimme spricht und welche wird gehört?

    Treppenaufgang Ost, Saal 27
    Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung über programm@pinakothek-der-moderne.de
    Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn an der Kasse erhältlich

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Wir bitten Sie, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

24 Sep 2020
12:30 - 13:00
Themenführung

Large Red Sphere. Walter de Maria im Türkentor

Museum Brandhorst
  • Das sogenannte Türkentor ist der einzige Rest einer ehemaligen Kaserne an der Türkenstraße. An deren Stelle stehen heute die Pinakothek der Moderne und das Museum Brandhorst. Eine monumentale rote Granitkugel des amerikanischen Künstlers Walter De Maria (1935 – 2013) befindet sich seit 2010 auf einem dreistufigen Sockel zwischen den vier erhaltenen Säulen im Inneren des ehemaligen Torhauses. Es ist ein Ort der Kontraste. Historisches Mauerwerk mit Spuren der Zerstörung trifft auf zeitlose Perfektion in Form und Bearbeitung. Die halbstündige Führung regt zum Nachdenken und Fragenstellen über die Beziehung von Ort, Kunst und Geschichte an.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Das kostenlose Teilnahmeticket erhalten Sie nach Anmeldebestätigung am Veranstaltunsgtag an der Kasse des Museums Brandhorst gegen Abgabe eines Kontaktdatenformulars. Restkarten ohne Anmedlung werden ab 15 Minuten vor Beginn der Führung an der Kasse abgegeben.
    Der Treffpunkt zur Führung ist vor dem Eingang ins Türkentor an der Rückseite des Museums Brandhorst.

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Wir bitten Sie, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular zur Kontaktnachverfolgung an der Kasse im Museum Brandhorst ab.

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

24 Sep 2020
17:00 - 19:30
Workshop

Oberflächenliebe – Lucy McKenzie in der Maxvorstadt

Museum Brandhorst
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in diesem Workshop die malerischen Qualitäten in McKenzies Werken kennen. Im Fokus steht dabei der Illusionismus von Oberflächen und Texturen. Welche Bedeutung hat Architektur für uns und welche hat sie für McKenzie? Im Anschluss geht es in die Maxvorstadt, wo Oberflächen fotografisch gesammelt werden. Dieser Stadtteil eignet sich hierfür besonders gut, da die Architektur durch die klassizistische Stadterweiterung, die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und den anschließenden Wiederaufbau, aber auch durch die Gentrifizierung der vergangenen Jahre geprägt und somit besonders vielseitig ist. Im Museum werden die gesammelten Oberflächen ausgedruckt, collagiert und mit Zeichnungen kombiniert.

    Für alle zwischen 14 und 99 Jahren | Preis 15 Euro inkl. Eintritt, ermäßigt 10 Euro inkl. Eintritt | Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805-198
    Erwerb von Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn der Führung an der Kasse möglich

    Hinweis: Auf die Teilnehmer*innen wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien. Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Unser Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

24 Sep 2020
17:00 - 17:30

#PinaLive | Live-Dialogführung auf Instagram | Anish Kapoor, Howl

Pinakothek der Moderne
  • Mehr als 30.000 Gemälde, Fotografien und Zeichnungen, Skulpturen, Video- und Medienarbeiten – das ist der über acht Jahrhunderte umfassende Kosmos der Bayerischen Staatgemäldesammlungen.
    Einmal monatlich bieten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen über Instagram Live eine Dialogführung zu aktuellen Themen und Ausstellungen. Das Museum als Ort des Dialoges über Kunst wird so in den digitalen Raum erweitert. Über den Instagram-Kanal @pinakotheken können alle Zuschauerinnen und Zuschauer im Chat Fragen stellen und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen häuserübergreifend digital erleben.

    www.instagram.com/pinakotheken

    Über unsere Social-Media-Kanäle informieren wir über anstehende Termine, die Sie auch in unserem Programm finden: www.pinakothek.de/programm

    Wie funktioniert die Live-Dialogführung auf Instagram?
    1. Sie brauchen einen Instagram-Account, um unserem Profil @pinakotheken zu folgen
    2. Live können Sie an der Führung über Ihren Browser am Desktop-PC oder über die Mobile App Instagram teilnehmen
    3. Im Anschluss an die Live-Übertragung können Sie mit Instagram-Account die Wiederholung noch 7 Tage im IGTV-Kanal @pinakotheken (www.instagram.com/pinakotheken/channel) abrufen
    Mehr dazu erfahren Sie auch im Hilfe-Bereich von Instagram https://bit.ly/3fBneaQ

    Mit Oliver Kase

Programm teilen

24 Sep 2020
17:00 - 19:30
Workshop

Oberflächenliebe – Lucy McKenzie in der Maxvorstadt

Museum Brandhorst
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen in diesem Workshop die malerischen Qualitäten in McKenzies Werken kennen. Im Fokus steht dabei der Illusionismus von Oberflächen und Texturen. Welche Bedeutung hat Architektur für uns und welche hat sie für McKenzie? Im Anschluss geht es in die Maxvorstadt, wo Oberflächen fotografisch gesammelt werden. Dieser Stadtteil eignet sich hierfür besonders gut, da die Architektur durch die klassizistische Stadterweiterung, die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und den anschließenden Wiederaufbau, aber auch durch die Gentrifizierung der vergangenen Jahre geprägt und somit besonders vielseitig ist. Im Museum werden die gesammelten Oberflächen ausgedruckt, collagiert und mit Zeichnungen kombiniert.

    Für alle zwischen 14 und 99 Jahren | Preis 15 Euro inkl. Eintritt, ermäßigt 10 Euro inkl. Eintritt | Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805-198
    Erwerb von Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn der Führung an der Kasse möglich

    Hinweis: Auf die Teilnehmer*innen wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien. Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Unser Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

24 Sep 2020
17:00 - 17:30

#PinaLive | Live-Dialogführung auf Instagram | Anish Kapoor, Howl

Pinakothek der Moderne
  • Mehr als 30.000 Gemälde, Fotografien und Zeichnungen, Skulpturen, Video- und Medienarbeiten – das ist der über acht Jahrhunderte umfassende Kosmos der Bayerischen Staatgemäldesammlungen.
    Einmal monatlich bieten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen über Instagram Live eine Dialogführung zu aktuellen Themen und Ausstellungen. Das Museum als Ort des Dialoges über Kunst wird so in den digitalen Raum erweitert. Über den Instagram-Kanal @pinakotheken können alle Zuschauerinnen und Zuschauer im Chat Fragen stellen und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen häuserübergreifend digital erleben.

    www.instagram.com/pinakotheken

    Über unsere Social-Media-Kanäle informieren wir über anstehende Termine, die Sie auch in unserem Programm finden: www.pinakothek.de/programm

    Wie funktioniert die Live-Dialogführung auf Instagram?
    1. Sie brauchen einen Instagram-Account, um unserem Profil @pinakotheken zu folgen
    2. Live können Sie an der Führung über Ihren Browser am Desktop-PC oder über die Mobile App Instagram teilnehmen
    3. Im Anschluss an die Live-Übertragung können Sie mit Instagram-Account die Wiederholung noch 7 Tage im IGTV-Kanal @pinakotheken (www.instagram.com/pinakotheken/channel) abrufen
    Mehr dazu erfahren Sie auch im Hilfe-Bereich von Instagram https://bit.ly/3fBneaQ

    Mit Oliver Kase

Programm teilen

24 Sep 2020
18:30 - 20:00
Vortrag

DIGITAL ARTIST TALK | CONNEXIONS: Anders gesehen. Afrikanische Keramik | Mit Asif Khan | im Rahmen von VARIOUS OTHERS

Pinakothek der Moderne
  • Asif Khan zählt zu den international gefragtesten Architekten der letzten Jahre. Das Portfolio seines 2007 in London gegründeten Studios umfasst öffentliche Gebäude genauso wie Landschafts- und Ausstellungsgestaltungen. Aktuell arbeitet er unter anderem an der Neugestaltung des neuen Museum of London sowie eines Zentrums für zeitgenössische Kultur in Almaty, Kasachstan. In seinem Vortrag erläutert Khan seine Arbeitsweise und sein Design der Ausstellung „Anders gesehen. Afrikanische Keramik aus der Sammlung Herzog Franz von Bayern".

    digitales Format | Vortrag in englischer Sprache
    Keine Anmeldung notwendig | Der Live-Talk findet online auf YouTube statt

    Weitere Informationen zum Live-Talk finden Sie hier ab Anfang September.

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

25 Sep 2020
13:00 - 15:00
Familienführung

Familienworkshop im Freien | POP-UP FACTORY - „Wie es beliebt - Ding-Porträts"

Museum Brandhorst
  • Jeden Freitag im September wird der Außenbereich des Museums Brandhorst zu einer Pop-Up Factory. Nach einer Schnupperführung im Museum, können Familien dort gestalterisch aktiv werden, sich mit unserem Team über Kunst, unsere Ausstellung und deren Bezug zu alltäglichen gesellschaftlichen Themen austauschen. Außerdem bietet das Programm zahlreiche Anregungen, unser Museum auf neue Art zu entdecken. Ganz im Sinne unserer neuen Sonderausstellung Lucy McKenzie – Prime Suspect dreht sich im September hier alles um das Thema Illusionismus.

    Jeweils FR 13.00–17.00 Uhr | Treffpunkt: Museumsinformation
    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Kinder und Jugendliche Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805-198
    Erwerb von Restkarten ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse möglich | Teilnahme entweder zwischen 13–15 Uhr oder 15–17 Uhr möglich

    Hinweis: Auf jede Familie wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien. Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Unser Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

25 Sep 2020
15:00 - 17:00
Familienführung

Familienworkshop im Freien | POP-UP FACTORY - „Wie es beliebt - Ding-Porträts"

Museum Brandhorst
  • Jeden Freitag im September wird der Außenbereich des Museums Brandhorst zu einer Pop-Up Factory. Nach einer Schnupperführung im Museum, können Familien dort gestalterisch aktiv werden, sich mit unserem Team über Kunst, unsere Ausstellung und deren Bezug zu alltäglichen gesellschaftlichen Themen austauschen. Außerdem bietet das Programm zahlreiche Anregungen, unser Museum auf neue Art zu entdecken. Ganz im Sinne unserer neuen Sonderausstellung Lucy McKenzie – Prime Suspect dreht sich im September hier alles um das Thema Illusionismus.

    Jeweils FR 13.00–17.00 Uhr | Treffpunkt: Museumsinformation
    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Kinder und Jugendliche Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805-198
    Erwerb von Restkarten ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse möglich | Teilnahme entweder zwischen 13–15 Uhr oder 15–17 Uhr möglich

    Hinweis: Auf jede Familie wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien. Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Unser Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

25 Sep 2020
16:00 - 17:00

After Work | Let’s talk about art – vor der Kunst und an der Bar | Lucy McKenzie, May of Teck, 2010

Museum Brandhorst
  • Kunstwerke sprechen uns auf vielfältige Weise an. Sie wühlen auf oder regen zum Nachdenken an, und manchmal bringt uns ihr Humor zum Lachen. Manche Kunstwerke haben eine so starke Wirkung, dass wir uns Jahre später noch an unsere Begegnung mit ihnen erinnern können. Jeden Monat wählen unterschiedliche Personen ein Werk unserer Sammlung aus und teilen neben kunstgeschichtlichen Fakten und Hintergründen auch ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken mit. Wir laden Sie ein, das Gespräch im Anschluss bei einem Drink im Café des Museums Brandhorst weiterzuführen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 15 Euro inkl. Eintritt und Drink
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Erwerb von Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn an der Kasse möglich

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht.

    Mit Sylvia Clasen

Programm teilen

26 Sep 2020
15:00 - 17:00
Familienführung

Familienprogramm im Freien | WE ARE FAMILY - Venedig fast in echt

Alte Pinakothek
  • Gemeinsam wieder kreativ! Wir laden Euch ein, mit uns die Meisterwerke der Alten und Neuen Pinakothek zu entdecken. Nachdem wir uns von den Originalen im Museum begeistern und inspirieren lassen, gestalten wir in einem praktischen Teil unsere Kunstwerke im Freien. Auf jede Familie wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien.

    Venedig fast in echt. Für alle, die in den Ferien nicht in Urlaub fahren konnten oder in Erinnerungen schwelgen wollen, tauchen wir nochmal ein in die Sonne des Südens und lassen uns von der Lagunenstadt Venedig verzaubern. Wir wohnen einer Regatta bei, unternehmen eine Gondelfahrt auf dem Canale Grande, besuchen einen festlichen Ball mit der russischen Zarin und kommen dem Geheimnis auf die Spur, wie es möglich ist, ein Bild so „echt” aussehen zu lassen. Oder habt ihr Lust nach Brasilien zu reisen, in die Heimat von Gürteltier und Ameisenbär? Zusammen gestalten wir ein Panorama von Venedig oder einem selbst gewählten Sehnsuchtsort und nehmen unsere Traumkulisse mit nach Hause.

    Jeden Samstag 15.00-17.00 Uhr | Treffpunkt: vor der Alten Pinakothek

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Kinder und Jugendliche Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder (089) 23805–198
    Erwerb von Restkarten ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse möglich

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Unser Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

    Mit Christiane Böhm

Programm teilen

27 Sep 2020
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Liniengeflüster und Zickzackzauber

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Vordach an der Südseite zur Gabelsberger Straße
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahme entweder zwischen 13-15 Uhr oder 15-17 Uhr möglich
    kostenfrei

    Achtung neuer Ort: Das Programm findet während der Sommerferien draußen statt. Ihr findet uns auf der Südseite der Pinakothek der Moderne unter dem großen Vordach.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Diese sowie unser Formular zur Kontaktnachverfolgung müssen vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden. (Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen-zurueck.)

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Programm teilen

29 Sep 2020
18:00 - 19:00
Themenführung

"Voglio vedere le mie montagne!" - Giovanni Segantini: Das Pflügen, 1890

Alte Pinakothek
  • Der 1858 geborene Giovanni Segantini gilt als Erneuerer der Alpenmalerei. Sein Malstil ist von Licht und Farbe geprägt, wobei Landschafts- und Naturdarstellungen sein Oeuvre bestimmen, in welchen sich Mensch und Natur stets gegenüberstehen. In seinem Werk „Das Pflügen“ von 1890 findet sich die idyllische Ansicht des Bergpanoramas hinter dem Dorf Savognin in Graubünden in Kontrast mit der harten Arbeit zweier Bauern. Es spiegelt Segantinis sehnsüchtige Bewunderungen nach einem zurückgezogenen Leben fernab der modernen Großstadt. Der angeblich letzte Satz des Künstlers „Voglio vedere le mie montagne!“ („Ich möchte meine Berge sehen!“), welchen er auf seinem Sterbebett gerufen haben soll, dient als Einleitung in eine intensive Bildbetrachtung. Die Führung konzentriert sich auf das 1896 erworbene Ölgemälde in seinem ungewöhnlichen Querformat, welches im Bestand der Neuen Pinakothek ist und derzeit in den Räumlichkeiten der Alten Pinakothek präsentiert wird.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Erwerb von Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn der Führung an der Kasse möglich

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Wir bitten Sie, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular zur Kontaktnachverfolgung an der Kasse ab.

    Mit Yala Spiegel

Programm teilen

30 Sep 2020
12:30 - 13:00
Themenführung

Large Red Sphere. Walter de Maria im Türkentor

Museum Brandhorst
  • Das sogenannte Türkentor ist der einzige Rest einer ehemaligen Kaserne an der Türkenstraße. An deren Stelle stehen heute die Pinakothek der Moderne und das Museum Brandhorst. Eine monumentale rote Granitkugel des amerikanischen Künstlers Walter De Maria (1935 – 2013) befindet sich seit 2010 auf einem dreistufigen Sockel zwischen den vier erhaltenen Säulen im Inneren des ehemaligen Torhauses. Es ist ein Ort der Kontraste. Historisches Mauerwerk mit Spuren der Zerstörung trifft auf zeitlose Perfektion in Form und Bearbeitung. Die halbstündige Führung regt zum Nachdenken und Fragenstellen über die Beziehung von Ort, Kunst und Geschichte an.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Das kostenlose Teilnahmeticket erhalten Sie nach Anmeldebestätigung am Veranstaltunsgtag an der Kasse des Museums Brandhorst gegen Abgabe eines Kontaktdatenformulars. Restkarten ohne Anmedlung werden ab 15 Minuten vor Beginn der Führung an der Kasse abgegeben.
    Der Treffpunkt zur Führung ist vor dem Eingang ins Türkentor an der Rückseite des Museums Brandhorst.

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Wir bitten Sie, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular zur Kontaktnachverfolgung an der Kasse im Museum Brandhorst ab.

    Mit Jochen Meister

Programm teilen