März
2021

Stichwortsuche

Museum

Programm für

06 Mär 2021
15:30 - 16:30

Das Ewige im Jetzt | Distanz und Anziehung. Max Beckmanns „Fastnacht in Paris“, 1930

Pinakothek der Moderne
  • Maskeraden, Bühnenhaftes und das Verhältnis von Mann und Frau verdichten sich motivisch in der Beckmann’schen Fastnachtsszenerie. Doch um schieres Vergnügen geht es nicht. Zwei Menschen begegnen sich in einer spannungsreichen Verbindung von Uniform und Nacktheit, Verletzung und Verführung, Misstrauen und Eros. Welche Musik wird hier wirklich gespielt? Wie hoch ist das Risiko menschlicher Beziehungen?

    Dr. Uta Piereth, Kunsthistorikerin, und Dr. Bernhard Liess, Stadtdekan, laden zu einem Dialog ein, der vom Kunstwerk inspiriert künstlerische und theologische Perspektiven zusammenführt.

    Bitte melden Sie sich bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de an, um einen Zugangslink zu erhalten.

Programm teilen

06 Mär 2021
15:00 - 16:00

Online-Familienworkshop | We are family. Kleider machen Leute – Selfies in der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Was haben die Leute eigentlich gemacht, als es noch keine Kameras und Smartphones gab? Sie haben sich selbst gemalt oder malen lassen. Porträts hatten nicht nur den Sinn, den Dargestellten abzubilden, sondern auch seine gesellschaftliche Stellung und seine Talente anschaulich zu machen. Diese Gemälde waren ein Mittel zur Selbstdarstellung. Auch wenn der Porträtierte auf dem Gemälde wiedererkennbar sein sollte, wurde die Person auch damals schon idealisiert.
    Gemeinsam sehen wir uns die Kleider in Selbst- und anderen Bildnissen an und erkunden deren Bedeutung. Anschließend könnt ihr ein modisches Accessoire selbst gestalten.

    Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „WE ARE FAMILY“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine kleine Materialliste. Denn es geht in den Online-Workshops nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR, 13.00 Uhr unter programm@pinakothek.de

    Alle digitalen Angebote findet ihr unter www.pinakothek.de/programm.

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

07 Mär 2021
11:00 - 12:00

**AUSGEBUCHT** Online-Familienführung | Märchen, Musik und Träume

Alte Pinakothek
  • Wo wärst du jetzt gern, wenn dir alle Möglichkeiten offen stünden? Möchtest Du eine Märchenprinzessin oder ein Prinz in einem goldenen Schloss sein? Bringt Musik dich zum Träumen? Wärst Du auch manchmal gern an einem ganz verwunschenen Ort? Den Menschen vor über 100 Jahren ging es wohl auch so und manche Künstler dieser Zeit haben solche Orte gemalt. Lasst uns in der Neuen Pinakothek Bilder aufspüren, die uns in andere Welten entführen: Mit Werken von Moritz von Schwind, Arnold Böcklin und Ferdinand Georg Waldmüller finden wir uns in einem Märchenwald, an einem gemütlichen Kamin und an einem sommerheißen Flussufer wieder.

    Die Museen bleiben weiterhin geschlossen, verzichten auf die einzigartigen Werke, ihre Geschichten und Besonderheiten müsst ihr aber deshalb nicht. Zusätzlich zu unseren Familien-Onlineworkshops bieten wir im März auch Familienführungen zu Werken aus der Alten und Neuen Pinakothek an. Gemeinsam erkunden wir die Werke der Alten Meister, tauchen ein in längst vergangene Zeiten oder Märchenwelten, entdecken Details und ihre Bedeutung und besprechen die Besonderheiten der verschiedenen Kunstwerke. Kommt mit auf eine Reise in die Welt der Kunst!

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Bitte meldet Euch zu dieser Online-Veranstaltung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de an. Ihr erhaltet dann einen Zugangslink und weitere Hinweise. Ihr benötigt neben Eurem Computer, Laptop oder Smartphone einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

07 Mär 2021
13:30 - 15:00

Online-Kinderworkshop in Deutscher Gebärdensprache | Was ist Kunst für Euch?

Museum Brandhorst
  • Bei diesem Online-Kinderworkshop in Deutscher Gebärdensprache laden wir Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zu einer erlebnisreichen Expedition durch das Museum Brandhorst ein.

    Wir erkunden gemeinsam die verschiedenen Kunstwerke.
    Warum hängen in knalligen Farben Suppendosen und Superstars an der Wand? Was hat es mit den Rätselbildern der schottischen Künstlerin Lucy McKenzie auf sich? Wie hat der damals 80-jährige amerikanische Künstler Cy Twombly riesengroße Rosen auf die Leinwand gebracht? Was macht die Strichmännchen von Keith Haring so besonders?

    Am Ende werden wir selbst zu Maler:innen bzw. Künstler:innen und probieren ausgewählte künstlerische Techniken aus.

    Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
    Anmeldung bis Freitag, 13:00 Uhr unter programm@pinakothek.de | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine Liste der Materialien.

    Mit Sabrina Göb

Programm teilen

07 Mär 2021
15:00 - 16:00

**AUSGEBUCHT** Kinder können Kunst... Regenbogenchamäleon im Klapperwald | Das Online-Angebot der Pinakothek der Moderne für Kinder und Familien | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „Kinder können Kunst...“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Uaaaaahhhhhh–heute wird es animalisch! Diesen Sonntag dreht sich alles um das Thema Tiere und Natur. Auch in der Pinakothek der Moderne gibt es viele Tiere. In den Malereien und Skulpturen der Künstler*innen galoppieren Pferde, klettern Affen und zwitschern Vögel. Doch wie lebt es sich als Tier im Museum? Und was ist hier natürlich?

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst...“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

    Mit Kristina Schrinner und Janna Jirkova

Programm teilen

08 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live Chat | Alte und Neue Meister vereint Vol. II. Gemälde der Alten und Neuen Pinakothek im Dialog

Alte Pinakothek
  • Wie schon in der ersten Folge präsentieren wir eine Auswahl von Werken, die mittels der Online-Sammlung direkt gegenübergestellt werden. Neue Bilderpaare verheißen wieder überraschende Dialoge. Wie ließen sich Maler des 19. Jahrhunderts von Alten Meistern inspirieren? Was unterscheidet sie, wo sind Einflüsse zu erkennen? Wir laden Sie ein zu vergleichendem Sehen, zu kunsthistorischen Beschreibungen und zum lockeren Chat miteinander.

    Bitte melden Sie sich bis MO 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

10 Mär 2021
10:00 - 11:00

Live Chat | Beuys - Multiples

Pinakothek der Moderne
  • Anlässlich des 100sten Geburtstag von Joseph Beuys wollen wir bei der Live Dialog Führung einen Blick auf seine Multiples in der Pinakothek der Moderne werfen. Jedes dieser verschiedensten Werke, die er ab den 60er Jahren entwickelte, verkörpert die Demokratiebewegung seiner Zeit. Woran können wir das sehen? Hat das einen Bezug zum Hier und Jetzt? Haben wir was damit zu tun? „Ich bin ein Sender“, sagte er. Lassen Sie sich als Empfänger bei dieser Matinée in seine Welt einbeziehen!

    Bitte melden Sie sich bis DI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

10 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live Chat | Und ewig lockt das Weib. Mythen und Sagen als Projektionsfläche des männlichen Blicks

Sammlung Schack
  • Die Gemälde Arnold Böcklins haben schon früh dazu angeregt, ihre Motive mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds in Verbindung zu bringen. Tanja Jorberg erläutert in diesem Live Chat einprägsame Beispiele, wie die der Mythologie entnommenen und in eigene Erzählweisen umgesetzten Nymphen oder Faune zur Projektionsfläche gesellschaftlicher Tabus des späten 19. Jahrhunderts wurden. Freud, der sich intensiv mit Kultur beschäftigte, erschloss das Verdrängte und Verschwiegene, dem Mythen kollektiv Ausdruck geben. Seine Thesen sollen als Rückspiegel die zeitlich vorausgehende Kunst Böcklins reflektieren.

    Bitte melden Sie sich bis DI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Tanja Jorberg

Programm teilen

11 Mär 2021
12:30 - 13:30

Live Chat im Detail | Auguste Rodin: Kauernde, um 1880/82

Alte Pinakothek
  • Die Neue Pinakothek ist für ihre Gemälde berühmt, doch besitzt die Sammlung auch bedeutende Skulpturen. Die bronzene „Kauernde“ Auguste Rodins erscheint ganz typisch für dessen Kunst, sowohl durch das emotional aufgeladene Motiv als auch die Formgebung. Wir verwenden eine detaillierte digitale Abbildung, welche die für Rodin typische plastisch durchgearbeitete Oberfläche der unbekleideten Frauenfigur erkennbar werden lässt.

    Bitte melden Sie sich bis MI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Yala Spiegel

Programm teilen

11 Mär 2021
18:00 - 19:00

Online-Buchvorstellung | Begehrt, beschwiegen, belastend. Die Kunst der NS-Elite, die Alliierten und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Alte Pinakothek
  • Online-Buchvorstellung im YouTube-Livestream: https://youtu.be/dky5iBlLP4Q

    Funktionäre und Organisationen der NSDAP erwarben und raubten in der NS-Zeit massenhaft Kunstgegenstände, denen als Symbol für Macht und Größe immense Bedeutung im Nationalsozialismus zukam. Knapp 900 dieser Kunstgegenstände sind nach dem Zweiten Weltkrieg in den Bestand der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen gelangt – darunter Werke aus den ehemaligen (Privat-)Sammlungen von Adolf Hitler, Hermann Göring, Martin Bormann und Heinrich Hoffmann. Doch auf welcher Grundlage sind so viele Kunstwerke aus NS-Besitz an den Freistaat Bayern übereignet worden und wie sind die Verantwortlichen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der bayerischen Behörden mit diesem Erbe umgegangen? Johannes Gramlich, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Referat für Provenienzforschung an den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, ist diesen und weiteren Fragen in seiner soeben erschienenen Publikation anhand zahlreicher Quellen nachgegangen.

    Online-Buchvorstellung mit anschließendem Gespräch zwischen Johannes Gramlich und Dr. Anna Ullrich, Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte München–Berlin.

    Begrüßung und einleitende Worte von Prof. Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und Dr. Andrea Bambi, Leitung der Provenienzforschung.

    Das Publikum kann über den YouTube-Chat Fragen stellen: https://youtu.be/dky5iBlLP4Q

    Zur Provenienzforschung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen http://pinakothek.de/forschung/provenzforschung

    Die Publikation „Begehrt, beschwiegen, belastend“ ist im Böhlau-Verlag erschienen: https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/geschicht…

    Facebook-Event zur Online-Buchpräsentation: https://fb.me/e/1xE9TpxTL

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

12 Mär 2021
16:00 - 17:00

Online-Familienführung | Sound of Design

Pinakothek der Moderne
  • “Klack, Klack“ - in dieser digitalen Führung für die ganze Familie nähern wir uns den Designobjekten der neuen Sammlung auf klanglicher Ebene. In einem Geräusche-Ratespiel erforschen wir gemeinsam die unterschiedlichen Sounds von Schreibmaschine, Rasierapparat und Co. Ihr erfahrt, wie wichtig die Klänge für die einzelnen Designobjekte sind und könnt im Anschluss selbst auf Sound-Safari bei euch zu Hause gehen.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Bitte melden Sie sich bis DO 13.00 unter programm@pinakothek.de an.

    Sie erhalten dann einen Zugangscode und weitere Hinweise. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Alexander Löwenstein

Programm teilen

12 Mär 2021
17:00 - 17:30

#PinaLive | Live-Dialogführung auf Instagram | Louise Lawler, No Drones (adjusted to fit) und Crazy

Museum Brandhorst
  • Louise Lawlers Installation „No Drones (adjusted to fit)“ besteht aus Fotografien von zwei Gemälden des deutschen Malers Gerhard Richters, der „Mustang-Staffel“, einem Geschwader von Jagdflugzeugen aus dem 2. Weltkrieg, und dem „Schädel”. In der Mitte der Installation hängt Lawlers Werk „Crazy“, eine Discokugel, die sich über dem Boden dreht. Beide Arbeiten spielen auf ein Kriegsgeschehen an, aber auch auf unbemannte Flugobjekte an und laden uns ein, eigene Bezüge herzustellen: Inwieweit spiegeln sich in diesem Kunstwerk auch unsere Ängste vor zu starker Überwachung mit Hilfe von Apps und mobilen Daten in einer Zeit der Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen?

    Mehr als 30.000 Gemälde, Fotografien und Zeichnungen, Skulpturen, Video- und Medienarbeiten – das ist der über acht Jahrhunderte umfassende Kosmos der Bayerischen Staatgemäldesammlungen.   
    Einmal monatlich bieten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen über Instagram Live eine Dialogführung zu aktuellen Themen und Ausstellungen. Das Museum als Ort des Dialoges über Kunst wird so in den digitalen Raum erweitert. Über den Instagram-Kanal @pinakotheken können alle Zuschauerinnen und Zuschauer im Chat Fragen stellen und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen häuserübergreifend digital erleben.  

    Wie funktioniert die Live-Dialogführung auf Instagram?  
    1. Sie brauchen einen Instagram-Account, um unserem Profil @pinakotheken zu folgen  
    2. Live können Sie an der Führung über Ihren Browser am Desktop-PC oder über die Mobile App Instagram teilnehmen  
    3. Im Anschluss an die Live-Übertragung können Sie mit Instagram-Account die Wiederholung im IGTV-Kanal @pinakotheken (www.instagram.com/pinakotheken/channel) abrufen  

    Mehr dazu erfahren Sie auch im Hilfe-Bereich von Instagram https://bit.ly/3fBneaQ

    Über unsere Social-Media-Kanäle informieren wir über anstehende Termine, die Sie auch in unserem Programm finden: www.pinakothek.de/programm

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

13 Mär 2021
15:00 - 16:00

Online-Familienworkshop | We are family. Voll Schön. Porträtdarstellungen in der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Wie sahen die Menschen früher aus? Was trugen sie für Mode? Warum sahen Kinder wie kleine Erwachsene aus? Diesen und anderen spannenden Fragen werden wir in der Familienführung gemeinsam nachgegangen. Verschiedene Porträtdarstellungen wie Herrscherbildnisse, Hochzeitporträts oder intime Bildnisse erzählen uns viel aus vergangenen Zeiten. Lasst uns gemeinsam die Menschen von früher kennenlernen!

    Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „WE ARE FAMILY“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine kleine Materialliste. Denn es geht in den Online-Workshops nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR, 13.00 Uhr unter programm@pinakothek.de

    Alle digitalen Angebote findet ihr unter www.pinakothek.de/programm.

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

14 Mär 2021
11:00 - 12:00

Online-Familienführung | Wappen als Erkennungszeichen

Alte Pinakothek
  • Künstler signieren ihre Werke, wie aber konnte sich der Auftraggeber einen Platz im Werk sichern, wenn er sich nicht "reinzeichnen" lassen wollte? Bei Altarbildern geschah dies häufig in Form der Familienwappen. Gemeinsam gehen wir auf Spurensuche, was ihnen dabei wichtig war. Gibt es nur bunte Muster, Symbole oder Tiere, die mit ihren Eigenschaften für etwas stehen, was die Familie auch gern verkörpern würde?

    Die Museen bleiben weiterhin geschlossen, verzichten auf die einzigartigen Werke, ihre Geschichten und Besonderheiten müsst ihr aber deshalb nicht. Zusätzlich zu unseren Familien-Onlineworkshops bieten wir im März auch Familienführungen zu Werken aus der Alten und Neuen Pinakothek an. Gemeinsam erkunden wir die Werke der Alten Meister, tauchen ein in längst vergangene Zeiten oder Märchenwelten, entdecken Details und ihre Bedeutung und besprechen die Besonderheiten der verschiedenen Kunstwerke. Kommt mit auf eine Reise in die Welt der Kunst!

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Bitte meldet Euch zu dieser Online-Veranstaltung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de an. Ihr erhaltet dann einen Zugangslink und weitere Hinweise. Ihr benötigt neben Eurem Computer, Laptop oder Smartphone einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

14 Mär 2021
13:30 - 15:00

Pop-Up Factory – „Das gewande(l)te Ich“: Gruppenfeeling | Das Online-Angebot des Museums Brandhorst für Kinder und Familien

Museum Brandhorst
  • Manchmal drückt unsere Kleidung aus zu welcher Gruppe von Menschen wir gehören. Zum Beispiel erkennen wir den:die Kaminkehrer:in an seiner:ihrer schwarzen Kleidung und eine:n Ärzt:in oft an der weißen. Manchmal suchen sich unterschiedliche Gruppen ein Kleidungsstück aus und es wird zu ihrem Erkennungszeichen. Der Künstler Seth Price interessiert sich unter anderem deshalb für die Bomberjacke, die er als eine goldene Vakuumform zeigt. Wir finden heraus, was das zu bedeuten hat und welche Gruppen sich damit identifiziert haben.

    Aber was ist mit der Frau auf der Tafel von Cady Noland? Ihre Kleidung und das Zeichen hinter ihr deuten an, dass sie auch zu einer Gruppe gehört, aber zu welcher? Ist sie vielleicht eine Soldatin, weil sie eine Waffe trägt? Wir versuchen zu enträtseln, wieviel wir anhand dieser und weiterer Details über sie oder ihrer Gruppe erfahren können. Zum Glück könnt Ihr uns bei der Spurensuche unterstützen! Im Anschluss entwerft Ihr euer eigenes Gruppenzeichen, vielleicht eines für Eure Familie oder für die besten Freund:innen?

    Mit einem Streifen Stoff und Acryl- oder Textilfarben seid Ihr dabei!

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine Liste der Materialien. Denn es geht in dem Online-Workshop nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    Mit Jasmin Jetter

Programm teilen

14 Mär 2021
14:00 - 15:00

Online-Workshop | Blossfeldt und die Urformen der Kunst

Pinakothek der Moderne
  • Eine botanisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Werken von Karl Blossfeldt lädt uns dazu ein, gesammelte Blätter, Zweige und Blüten zu fotografieren und zu analysieren. Ziel ist es, durch das Betrachten dieser graphischen und stringenten Abbildungen ein Bewusstsein für den enormen Formenschatz der Natur zu entwickeln und die besondere Zeichensprache der Herbarien lesen zu lernen.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Sie erhalten dann einen Zugangscode und weitere Hinweise. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Sonja Allgaier

Programm teilen

14 Mär 2021
15:00 - 16:00

Kinder können Kunst... Farben und Gefühle | Das Online-Angebot der Pinakothek der Moderne für Kinder und Familien | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „Kinder können Kunst...“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Heute fühle ich mich gelb! Und du? Alles besitzt eine Farbe, aber selten machen wir uns Gedanken darüber: Würdest du in einem roten See baden oder in eine blaue Banane beißen? Gemeinsam tauchen wir ein in die spannende Welt der Farben.

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst...“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

    Mit Urte Ehlers und Amelie Gerhardt

Programm teilen

15 Mär 2021
12:30 - 13:30

Live Chat im Detail | Édouard Manet: Le Déjeuner, 1868

Alte Pinakothek
  • Édouard Manets Gemälde „Frühstück im Atelier“ ist ebenso berühmt wie rätselhaft. Schon der Titel, unter dem das Bild weltbekannt ist, führt in die Irre. Joachim Kaak, mit dem Werk bestens vertraut, stellt die unterschiedlichsten Interpretationen vor und bietet einen Blick hinter die Oberfläche des Bildes. Dabei wird deutlich: Betrachtet man das Gemälde im Kontext seiner Zeit, lösen sich nicht nur zahlreiche Ungereimtheiten auf. Auch entwickelt sich eine spannende Auseinandersetzung zwischen Manet und Napoléon III. über die Kunst im öffentlichen Raum.

    Bitte melden Sie sich bis FR 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Joachim Kaak

Programm teilen

16 Mär 2021
17:00 - 18:00

Live Chat | Beziehungskisten aus dem Setzkasten

Pinakothek der Moderne
  • Beim Betreten des Ausstellungsbereiches der Neuen Sammlung werden wir gleich zu Beginn von einem überdimensionalen Setzkasten mit mehr als 30 Einzelobjekten empfangen. In welchen Beziehungen stehen diese Dinge zueinander? Wo findet sich eine ähnliche Formensprache bei völlig unterschiedlichen Anwendungen? Welche Dinge entstanden aus neuen technischen Möglichkeiten ihrer Zeit, welche eher aus künstlerischen oder philosophischen Überlegungen? Was nehme ich unvoreingenommen wahr und welchen Bezug habe ich zu den Objekten? Der Live-Chat möchte exemplarisch unterschiedliche Spielarten von Design plastisch werden und verschiedene Beziehungsebenen entdecken lassen.

    Bitte melden Sie sich bis MO 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

16 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live Tutorial | Bilder, Infos, Alben: Die Online-Sammlung

Alte Pinakothek
  • Die Online-Sammlung umfasst 25.000 Kunstwerke, die in den Münchner Pinakotheken, dem Museum Brandhorst, der Sammlung Schack und den Filialgalerien in ganz Bayern gezeigt oder in den Depots der Sammlungen aufbewahrt werden. Sie ist nicht nur eine Datenbank, die Informationen und in den meisten Fällen auch Abbildungen der Werke liefert. Durch das Anlegen persönlicher Alben können sie sich ihr eigenes Online-Museum zusammen- und Bildvergleiche anstellen. Sie können nach Motiven suchen oder über einen Zeitstrahl eine Epoche herausfiltern. Wir möchten Ihnen die Möglichkeiten der Online-Sammlung vorstellen und diese auch praktisch ausprobieren.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Bitte melden Sie sich bis MO 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Mit Jochen Meister M.A. und Maximilian Westphal

Programm teilen

17 Mär 2021
12:30 - 13:30

Live Chat im Detail | Joseph Karl Stieler: Johann Wolfang von Goethe, 1828

Alte Pinakothek
  • Kein anderes Porträt hat unsere Vorstellung des alten Goethe mehr geprägt als jenes, das Joseph Stieler im Sommer 1828 im Auftrag Ludwigs I. gemalt hat. Welche Geheimnisse verbergen sich hinter der noch heute spürbaren Wirkmacht dieses Bildnisses? Weshalb wurde ausgerechnet dieses Gemälde so berühmt? Diesen Fragen werden wir im Live Chat auf den Grund gehen. Skizzen und Detailsaufnahmen helfen dabei, die Komposition Stielers und den Werkprozess zu analysieren.

    Bitte melden Sie sich bis DI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

17 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live-Chat | Gerhard Richter – Zeichnungen

Pinakothek der Moderne
  • Carolina Glardon im Gespräch mit Michael Hering über die kommende Ausstellung der Graphischen Sammlung GERHARD RICHTER. 54 ZEICHNUNGEN. 3 GRAUE SPIEGEL. 1 KUGEL

    Bitte melden Sie sich bis DI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Carolina Glardon und Michael Hering

Programm teilen

18 Mär 2021
16:00 - 17:00

Online-Familienführung | Punkt, Punkt, Komma, Strich: Abstrakte Bilder in der Pinakothek der Moderne

Pinakothek der Moderne
  • Liniengebilde oder geometrische Strukturen, Gitter oder Raster – viele Kunstwerke der Pinakothek der Moderne zeigen eine abstrakte Bildwelt. Erst auf den zweiten Blick erkennen wir Landschaften, Städte und Menschen. Paul Klee etwa baut aus Punkten und geometrischen Formen eine Stadt. In der Familienführung betrachten wir die abstrakte Bildsprache der modernen Künstler und lernen verstehen, dass die Bilder nicht immer wie “in Wirklichkeit“ aussehen müssen.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis MI 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Sie erhalten dann einen Zugangscode und weitere Hinweise. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

18 Mär 2021
17:00 - 18:00

Online-Workshop | Oberflächenliebe – Lucy McKenzie

Museum Brandhorst
  • Die Teilnehmenden entdecken in diesem Online-Workshop die Architekturen in Lucy McKenzies Werken: Im Fokus steht dabei der Illusionismus von Oberflächen. Welche Bedeutung hat Architektur für uns und welche hat sie für McKenzie? Wir sammeln Texturen von Fassaden und entwickeln damit nach und nach eine eigene fantastische Architektur in der Fläche.

    Für alle zwischen 14 und 99 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis MI 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine Liste der Materialien.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

19 Mär 2021
17:00 - 18:00

Online-Familienführung | Graf Schack im Reich der Nymphen, Zwerge und Drachen

Sammlung Schack
  • Graf Schack hat an der Münchner Prinzregentenstraße in seinem Museum eine kleine Wunderwelt geschaffen. Fabelhafte Figuren wie der Zwergenkönig, der Rübezahl oder eine schöne Waldnymphe werden dort lebendig. Fürchterliche Drachen bewachen eine einsame Schlucht in den Bergen. Doch keine Angst: Wie im Märchen gehen alle Geschichten, zu denen der Graf uns einlädt, gut aus. Seid ihr neugierig geworden? Schreibt eine E-Mail an programm@pinakothek.de. Aber beeilt Euch. Der Graf wird euch fragen, ob ihr selbst Geschichten erzählen möchtet, deshalb können wir nur Wenige mitnehmen ins Reich der Nymphen, Zwerge und Drachen.

    Hinweis für Erwachsene: Die Online-Führung richtet sich an Kinder und ist interaktiv gestaltet. Für eine optimale Teilnahme benötigen Sie neben einer stabilen Internetverbindung ein Laptop oder Smartphone, um die Kamerafunktion nutzen zu können. Die Führung ist live und wird nicht aufgezeichnet.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis DO 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

19 Mär 2021
18:00 - 19:00

After Work: Kunstgespräche nach Feierabend | Wolfgang Tillmans, Buchholz & Buchholz Installation 1993

Museum Brandhorst
  • „Das Sehen an sich ist ein Nachdenken über die Welt.” sagt Wolfgang Tillmans. Die Bildmotive seiner Installation „Buchholz & Buchholz” präsentieren uns einen Ausschnitt aus der Techno- und Ravezene der späten 1980er Jahre in Berlin, die Tillmans entscheidend geprägt hat. Seine Werke vermitteln einen angstfreien und offenen Blick auf die Welt. Können wir uns unbefangen nähern und anhand der Bilder die Atmosphäre erfassen, die für viele junge Menschen in den Jahren nach der Wende prägend war? Lassen Sie uns gemeinsam sehend entdecken, Erfahrungen austauschen und über das Kunstwerk nachdenken.

    Manche Kunstwerke haben eine solch starke Wirkung, dass wir uns Jahre später noch an unsere Begegnung mit ihnen erinnern können. Jeden Monat wählen unterschiedliche Personen ein Werk unserer Online-Sammlung aus und teilen in einem digitalen Dialog neben kunstgeschichtlichen Fakten und Hintergründen auch ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken mit.

    Nutzen Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit uns – gerne bei einem Tee oder einem After-Work-Drink – ins Gespräch über Kunst zu kommen.

    Bitte melden Sie sich bis DO 13.00 zu dieser Online-Veranstaltung unter programm@pinakothek.de an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

20 Mär 2021
15:00 - 16:00

Online-Familienworkshop | We are family. Ostern

Alte Pinakothek
  • Früher hingen die meisten Bilder in Europa nicht im Museum, sondern in Kirchen und zeigten fast immer christliche Geschichten. Die Alte Pinakothek besitzt viele Kunstwerke, welche früher einmal in Kirchen gezeigt wurden und nicht wenige davon befassen sich mit Ostern. Es gilt als wichtigstes Fest der Christen. Wir finden gemeinsam heraus, warum das so ist und diskutieren anhand von Beispielen aus unserem Museum, was da eigentlich genau passiert ist und wie die Maler diese Geschichte erzählt haben.

    Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „WE ARE FAMILY“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine kleine Materialliste. Denn es geht in den Online-Workshops nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR, 13.00 Uhr unter programm@pinakothek.de

    Alle digitalen Angebote findet ihr unter www.pinakothek.de/programm.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

21 Mär 2021
11:00 - 12:00

Online-Familienführung | Draußen zu Hause - Abenteurer und Heimatmaler

Alte Pinakothek
  • Wie schufen die alten Meister eigentlich ihre Landschaften? Wir betrachten die Wiesen, Felder, Berge, Bäume und Pflanzen etwas genauer und entdecken dort mitunter etwas ganz Unerwartetes!
    Lange Zeit bestimmten christliche und mythologische, aber auch repräsentative Themen und Alltagsszenen die Malerei. Ab wann rückten Landschaften überhaupt in den Fokus der Maler? Woher kam der Wandel und welche Landschaften waren es, die das Interesse der Künstler weckten - die heimischen oder doch eher die Täler und Gewässer in unbekannter Ferne?

    Die Museen bleiben weiterhin geschlossen, verzichten auf die einzigartigen Werke, ihre Geschichten und Besonderheiten müsst ihr aber deshalb nicht. Zusätzlich zu unseren Familien-Onlineworkshops bieten wir im März auch Familienführungen zu Werken aus der Alten und Neuen Pinakothek an. Gemeinsam erkunden wir die Werke der Alten Meister, tauchen ein in längst vergangene Zeiten oder Märchenwelten, entdecken Details und ihre Bedeutung und besprechen die Besonderheiten der verschiedenen Kunstwerke. Kommt mit auf eine Reise in die Welt der Kunst!

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Bitte meldet Euch zu dieser Online-Veranstaltung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de an. Ihr erhaltet dann einen Zugangslink und weitere Hinweise. Ihr benötigt neben Eurem Computer, Laptop oder Smartphone einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Janna Jirkova

Programm teilen

21 Mär 2021
11:00 - 12:00

Online-Familienführung – Lucy McKenzie | Das Online-Angebot des Museums Brandhorst für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Museum Brandhorst
  • Übung macht den:die Meister:in!

    Lucy McKenzie ist eine junge, schottische Künstlerin, die in Belgien lebt. Sie verbindet mit ihrer Kunst das Gestern mit dem Heute, holt sich ihre Ideen gerne aus anderen Bereichen wie Architektur, Grafik, Mode und Werbung oder arbeitet gleich mit Expert:innen zusammen. Aber sie ist keine Nachmacherin, auch wenn es manchmal danach aussieht. Vielmehr beherrscht sie, was viele als verlorengegangen glaubten, die handwerkliche Perfektion in Malerei und Zeichnung bis hin zur optischen Täuschung. Um so gut malen zu können wie Lucy, braucht es viel Übung – auch im Sehen! Also verlieren wir keine Zeit, schauen uns einige Arbeiten unserer Online-Sammlung an und kommen Lucy auf die Spur!

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Ihr erhaltet dann einen Zugangslink und weitere Hinweise. Ihr benötigt einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

21 Mär 2021
15:00 - 16:00

Kinder können Kunst... Zufall | Das Online-Angebot der Pinakothek der Moderne für Kinder und Familien | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „Kinder können Kunst...“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Huch? Was ist denn das? Diesen Sonntag dreht sich alles um das Thema “Zufall”. Was ist Zufall überhaupt? Hat Zufall auch mit Glück zu tun? Und wieso ist der Zufall in der Kunst wichtig? Kann Zufall auch gesteuert werden? Den Zufall verwenden wir heute als kreative „Gedankenstütze“ und zum Anregen der Fantasie. Es dürfen fantastische Welten mit den unterschiedlichsten Materialien entstehen!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst...“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

    Mit Janna Jirkova und Jasmin Jetter

Programm teilen

22 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live Chat | Musikalische Notizen zu Moritz von Schwinds „Eine Symphonie“

Alte Pinakothek
  • Moritz von Schwind steht für unsere Vorstellung von Märchen und Sagen. Doch in dem außergewöhnlichen Bild "Eine Symphonie“ von 1852 ließ er sich durch ein Musikstück von Beethoven inspirieren. Das Gemälde stellt eine romantische Liebesgeschichte in vier Akten dar und lässt uns diese als „sichtbare“ Musik erklingen: Vom Kurkonzert über einen Maskenball bis hin zum Happy End in der Hochzeitskutsche. In den Szenen finden sich Porträts von namhaften Persönlichkeiten ebenso wie mythologisch-kosmologische Anspielungen. Im gemalten Rahmen erweckt der Maler zauberische Waldwesen, schwebende Feen, Elfen und Nymphen zum Leben.
    Zu den Szenen hat Esther Emmerich einprägsame Hörbeispiele gefunden, die dem Live Chat diesmal die sprichwörtlich besondere Note geben.

    Bitte melden Sie sich bis MO 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

23 Mär 2021
12:30 - 13:30

Live Chat im Detail | Leonardo da Vinci: Die Madonna mit der Nelke, um 1475

Alte Pinakothek
  • Leonardo war noch jung, als er das kleine Madonnenbild malte. Das weitverbreitete Motiv wird zu einer zu einer Kostprobe seines Talents und seiner Suche nach Innovation. Vieles, was der Universalkünstler im Lauf seiner weiteren Karriere entwickeln wird, ist hier im Ansatz bereits sichtbar. Die digitale Abbildung ermöglicht es, Details genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Superstar der Renaissance als junger Wilder? Wir wollen es nicht übertreiben – sehen Sie selbst.

    Bitte melden Sie sich bis MO 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

24 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live Chat im Detail | Joseph Anton Koch: Ziegelhütte bei Olevano, um 1830

Sammlung Schack
  • Joseph Anton Koch, ein gebürtiger Tiroler, wählte Rom zu seiner Heimat und wurde für nachfolgende Künstler richtungsweisend, wenn es um Landschaftsmalerei ging. Der Begründer der Sammlung, Adolf Friedrich Graf von Schack, erwarb mit der kleinen „Ziegelhütte“ ein typisches Werk. Die Landschaft genügt sich hier nicht selbst. In ihrer ausgeklügelten Komposition befinden sich Menschen, deren Tun und Lassen auf eine vermeintlich harmonische, urtümliche Bindung zur Natur schließen lässt. Eine digitale Abbildung ermöglicht den genauen Blick auf die Details des Motivs aus den Sabiner Bergen bei Rom.

    Bitte melden Sie sich bis DI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

25 Mär 2021
18:00 - 19:00

Online-Workshop | Lockdownwohnzimmerskulpturen – Skulpturale Experimente für Zuhause

Pinakothek der Moderne
  • In diesem Workshop wird unsere Wohnung zum Experimentierfeld für dreidimensionale Kunstwerke! Materialien und Dinge aus Kühlfach, Wohnzimmer, Vorratsschrank oder dem Park vor unserer Haustür werden zum Arbeitsmaterial für einen experimentellen und spielerischen Zugang zu den Themen Skulptur, Plastik und Installation. Dabei werden verschiedenen Grundformen und Gestaltungsweisen vorgestellt, die in schnellen Versuchsrunden sofort im heimischen Wohnzimmer umgesetzt werden können.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis MI 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Sie erhalten dann einen Zugangscode und weitere Hinweise. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Fabian Vogl

Programm teilen

25 Mär 2021
18:30 - 19:30

Live Chat | München – Nauplia – Athen

Alte Pinakothek
  • Ludwig I. gehörte schon als Kronprinz zu den frühen Unterstützern der Griechen während des Unabhängigkeitskriegs gegen das osmanische Reich, der am 25. März 1821 – vor genau 200 Jahren – begann. Am Ende des blutigen Konflikts stand die Gründung des neuen griechischen Staates, dessen erstes monarchisches Staatsoberhaupt 1832 aus Bayern kam, König Otto, der das Land bis 1862 regierte. In München entstanden in diesen Jahrzehnten zahlreiche Gemälde, die dem bayerischen Philhellenismus künstlerischen Ausdruck verliehen. Der Live Chat lässt diese Werke Revue passieren, von denen die meisten seit der sanierungsbedingten Schließung der Neuen Pinakothek vor mehr als zwei Jahren nicht mehr öffentlich gezeigt werden können.

    Bitte melden Sie sich bis DI 13.00 unter PROGRAMM@PINAKOTHEK.DE an. Sie erhalten dann einen Zugangslink und weitere Hinweise.

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats und Live Chats im Detail. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Herbert W. Rott

Programm teilen

27 Mär 2021
11:00 - 12:00

Online-Familienführung | Ver-rückt

Pinakothek der Moderne
  • In der Pinakothek der Moderne tummeln sich ungewöhnliche Dinge: Da hängt was kopfüber, großes wird klein und kleines wird groß, es galoppieren bunte Pferde, dinge befinden sich am falschen Platz und seltsame Monster hüpfen uns entgegen. So etwas muss näher unter die Lupe genommen werden! Wir gehen gemeinsam auf Entdeckungssuche und versuchen herauszufinden, was hinter diesen -manchmal im wahrsten Sinne des Wortes- verrückten Werken steckt.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Sie erhalten dann einen Zugangscode und weitere Hinweise. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

27 Mär 2021
15:00 - 16:00

Online-Familienworkshop | We are family. Frühlingserwachen

Alte Pinakothek
  • Überall draußen sprießt, wächst und blüht es! Die Welt wird wieder bunt und es duftet. In der Kunst können wir auf ganz verschiedene Weise dem Frühling begegnen. Mal als Göttin Flora, mal blicken wir den Bauern bei der Arbeit über die Schulter, mal geht es im Wienerwald verspielt zu und dann tauchen wir mit der Lupe ein in die Blütenpracht eines riesigen Blumenkranzes von Jan Brueghel d.Ä. und entdecken Erstaunliches! Im Workshop gestalten wir uns Frühlingskleider aus bunten Blumen.

    Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „WE ARE FAMILY“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine kleine Materialliste. Denn es geht in den Online-Workshops nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR, 13.00 Uhr unter programm@pinakothek.de

    Alle digitalen Angebote findet ihr unter www.pinakothek.de/programm.

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

28 Mär 2021
11:00 - 12:00

Online-Familienführung | Von Drachen und Rittern

Alte Pinakothek
  • Heute werden wir gemeinsam Drachen, Rittern und Helden auf Gemälden der Alten und Neuen Pinakothek begegnen. Spannende Kämpfe, Legenden und Sagen warten auf uns.

    Die Museen bleiben weiterhin geschlossen, verzichten auf die einzigartigen Werke, ihre Geschichten und Besonderheiten müsst ihr aber deshalb nicht. Zusätzlich zu unseren Familien-Onlineworkshops bieten wir im März auch Familienführungen zu Werken aus der Alten und Neuen Pinakothek an. Gemeinsam erkunden wir die Werke der Alten Meister, tauchen ein in längst vergangene Zeiten oder Märchenwelten, entdecken Details und ihre Bedeutung und besprechen die Besonderheiten der verschiedenen Kunstwerke. Kommt mit auf eine Reise in die Welt der Kunst!

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Bitte meldet Euch zu dieser Online-Veranstaltung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de an. Ihr erhaltet dann einen Zugangslink und weitere Hinweise. Ihr benötigt neben Eurem Computer, Laptop oder Smartphone einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    Mit Amelie Gerhardt

Programm teilen

28 Mär 2021
13:30 - 15:00

Pop-Up Factory – „Das gewande(l)te Ich“: New Model Family | Das Online-Angebot des Museums Brandhorst für Kinder und Familien

Museum Brandhorst
  • Unsere Kleidung schützt uns vor Kälte und Hitze und manchmal sogar vor Gefahren. Durch die Art wie wir uns kleiden, können wir auffallen oder verschwinden; sie verbindet uns und zeichnet uns aus. Bei Alexandra Birckens “New Model Army” sieht etwas seltsam aus: Es scheint so, als ob die Kleidung unter der Haut steckt und nicht auf der Haut getragen wird. Moment? Das ist ja gar keine Haut! Was ist es dann? Könnt Ihr erkennen, was die Puppen für eine Kleidung tragen? Sind sie eine neue Art von Soldaten, so wie der Titel vermuten lässt? Was verbindet sie miteinander?

    Nach unserer Besprechung gestalten wir im praktischen Teil Anziehpuppen, auch “paperdolls” genannt und entwerfen für sie unsere Lieblingskleidung. Ihr habt die Wahl: Werden es lauter Individualisten oder eine neue “Model Army”?

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr neben dem Link zum Online-Workshop auch eine Liste der Materialien. Denn es geht in dem Online-Workshop nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    Mit Jasmin Jetter

Programm teilen

28 Mär 2021
15:00 - 16:00

Kinder können Kunst... Ich sehe was, was du nicht siehst | Das Online-Angebot der Pinakothek der Moderne für Kinder und Familien | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Auch im März finden unsere Angebote für Kinder und Familien als Online-Workshops statt. Auf „Kinder können Kunst...“ müsst ihr daher nicht verzichten, denn wir ziehen aus dem Museum ins Internet um.

    Die Pinakothek der Moderne ist ein Ort an dem man viel sehen kann, manches ist aber unsichtbar oder bleibt verborgen: Wo versteckt sich der Direktor des Museums? Was verbirgt sich in Rietvelds Sideboard? Ist Marcs Mandrill wirklich nicht zu erkennen? Wir finden heraus, wie man unsichtbare Sachen darstellen kann. Mit Collage und Frottage erstellen wir Muster, in denen wir dann Dinge verbergen und hinter den Türchen unserer Aufklappbilder kommen unerwartete Sachen zu Vorschein.

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis FR 13.00 unter programm@pinakothek.de

    Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst...“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

    Mit Urte Ehlers und Amelie Gerhardt

Programm teilen