September
2022

Stichwortsuche

Museum

Programm für

25 Sep 2022
11:00 - 12:00
Familienführung

Die Technik der Pastellmalerei - Vive le Pastel

Alte Pinakothek
  • Die Portraits in der Ausstellung „Vive le Pastel!“ sind wahre Meisterwerke in der Kunst der Pastellmalerei. Rosige Haut, schimmernde Seide, glänzende Rüstungen - alles wirkt zum Greifen echt. Wie haben die Künstler das geschafft? - Aber Uups! Einige Gemälde in der Ausstellung wirken ganz anders als die anderen. Was ist da bloß passiert? In dieser Familienführung erfahrt ihr viele Tricks der Pastellmalerei.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Teilnahme kostenfrei | Anmeldung vor Ort
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

25 Sep 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Sonntags stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen sind zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Mit dem Pi.lot:innen-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

25 Sep 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft | Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Pinakothek der Moderne
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Pi.lot:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Website unter www.pinakothek.de/willkommen. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können. 

    Mit dem Pi.loten-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

25 Sep 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Alte Pinakothek
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sylvia Clasen und Carolina Glardon

Programm teilen

25 Sep 2022
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk: Peter Doig, Metropolitain (House of Pictures), 2004

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

25 Sep 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Offener Familienworkshop | We are family. In Samt und Seide

Alte Pinakothek
  • Knisternde Seide, raschelnder Brokat, weicher Samt, grobes raues Leinen, alle diese Stoffe finden wir in den Bildern der Alten Pinakothek. Früher gab es keine Geschäfte, in denen man einfach so Kleidung kaufen konnte. Alles was man trug wurde aus unterschiedlichsten Stoffen mit der Hand genäht. Die reichen Leute konnten sich Samt und Seide leisten, die häufig auch mit Gold- oder Silberfäden bestickt waren, die Armen nur Leinenstoff. Bei einem Rundgang betrachten wir, wie die Maler die vielen verschiedenen Stoffe dargestellt haben und lauschen märchenhaften Stoffgeschichten. Anschließend habt ihr die Möglichkeit Euch selbst in die verschiedensten Stoffe zu hüllen oder die Personen auf den Gemälden nach eurem Geschmack neu einzukleiden.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Einstieg jederzeit möglich | Ohne Anmeldung
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Catrin Morschek und Tabitha Nagy

Programm teilen

25 Sep 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Offene Factory | Robodada – Von Animismus und Kybernetik

Museum Brandhorst
  • Roboter und intelligente Maschinen begegnen uns zunehmend in unserem alltäglichen Leben. Dabei treten sie nicht nur mit uns in Kontakt, wenn sie Aufgaben für uns erledigen, wie beispielsweise das Staubsaugen, sondern auch schon ganz einfach dadurch, dass sie sich bewegen und wir uns in ihrem Verhalten wiedererkennen. Gemeinsam experimentieren wir mit der Gestaltung dieser Maschinen und deren Bewegungen und stellen uns die Frage: Kann eine Maschine lebendig sein?

    Das intergenerationale Drop-In-Format bietet den richtigen Rahmen, um nach Lust und Laune mit der ganzen Familie oder Freund:innen kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen und Spaziergängen durch die Ausstellungen ein. Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen Sie in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Beat Rossmy

Programm teilen

25 Sep 2022
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Ungeheuerlich | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Wie sehen Ungeheuer aus? Wo und wie wohnen sie wohl? Was isst ein Ungeheuer am liebsten? Müssen Ungeheuer immer gruselig sein oder sind sie auch mal nett und freundlich? Wir entdecken, was alles „ungeheuerlich“ sein kann: von monströs und fantastisch bis skandalös. Wir machen eigene kleine Taschenungeheuer und erstellen für sie einen Steckbrief. In diesem beschreiben wir ihren Lebensraum und alle anderen wichtigen Informationen. Außerdem stellen wir mithilfe von Frottage und Musterbeutelklammern bewegliche Monster her.

    Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen.

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Programm teilen

25 Sep 2022
14:00 - 16:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft zu „Future Bodies from a Recent Past”

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

    Mit Johanna Gonschorek und Ricarda Wolf

Programm teilen

25 Sep 2022
15:00 - 15:30
Überblicksführung

30 Minuten - ein Werk | Eduard Manet, Die Barke

Alte Pinakothek
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sylvia Clasen

Programm teilen

25 Sep 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

26 Sep 2022
20:00 - 21:00
Digital

Online-Workshop für Erwachsene | Wenn Hände still sind und Finger sprechen

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis zum Vortag bzw. zum vorhergehenden Werktag unter programm@pinakothek-der-moderne.de .

    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zugangslink und eine Liste der erforderlichen Materialien. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung. ***

    Mit Janna Jirkova

Programm teilen

27 Sep 2022
15:00 - 16:00

Eine Stunde mit... | Bianca Albrecht, Restauratorin, zu Future Bodies from a Recent Past

Museum Brandhorst
  • Die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie steht im Zentrum der groß angelegten aktuellen Ausstellung im Museum Brandhorst. Mitwirkende des Museums stellen in dieser Führungsreihe Werke daraus vor, an denen auch ihre Tätigkeitsbereiche beispielhaft veranschaulicht werden.

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Bianca Albrecht

Programm teilen

27 Sep 2022
18:30 - 19:30
Themenführung

Wenn Götter zürnen…

Alte Pinakothek
  • … machen sie aus Helden Wahnsinnige, bezwingen andere Götter, verwandeln Menschen blitzschnell in Tiereoder rächen sich grausam.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

27 Sep 2022
18:00 - 19:45

Bild und Botschaft | Peter Paul Rubens: Die Niederlage Sanheribs (um 1617) | Treffpunkt: LMU, Theresienstraße

Alte Pinakothek
  • Mit Prof. Dr. Reinhold Baumstark und Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Levin

    Bild und Botschaft verbindet die intensive kunsthistorische Betrachtung eines einzelnen Bildes mit der Reflexion seines motivgeschichtlichen religiösen und historischen Hintergrundes und schließt auch Überlegungen zur gegenwärtigen Bedeutung der Bild-Botschaft ein. Auf zwei halbstündige Referate aus kunsthistorischer und aus theologischer oder historischer Sicht folgt der Gedankenaustausch vor dem Original.

    Die Vorträge finden in Hörsaal C 123 des Universitätsgebäudes Theresienstraße 41 statt. Der Eingang zum Gebäude liegt gegenüber dem nördlichen Eingang der Pinakothek der Moderne. Anschließend Gang zum Original in der Alten Pinakothek.

    Eine Veranstaltung der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität München

Programm teilen

28 Sep 2022
17:30 - 19:00
Überblicksführung

Führung in DGS | Geschichte und Architektur der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek ist weit über München hinaus bekannt. Aber wie ist sie entstanden und was macht sie so besonders? Warum hat man sie so gebaut, wie wir sie heute sehen und welche Idee steckt dahinter? Gemeinsam betrachten wir das Gebäude genauer und erfahren viel Spannendes über die Geschichte der Sammlung.

    Führung in deutscher Gebärdensprache
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen| Anmeldung bis 13 Uhr am selben Tag unter programm@pinakothek.de
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Hans Busch

Programm teilen

28 Sep 2022
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Dirk Klose

Programm teilen

29 Sep 2022
16:00 - 17:00
Führung "aus erster Hand"

Eine Stunde mit... | Dialogführung zwischen Kuratorin Dr. Elisabeth Hipp und Restauratorin Ulrike Fischer

Alte Pinakothek
  • In unserer Reihe »Eine Stunde mit...« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

29 Sep 2022
17:30 - 19:30
Workshop

Pop-Up Silver Factory | Algorithmische Arbeit – Kunst von Maschinen und Künstler:innen als Maschinen

Museum Brandhorst
  • Algorithmen – also eine eindeutige Handlungsregel, die aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten besteht – prägen unser alltägliches Leben. Nicht nur im virtuellen Raum begegnen wir ihnen, sondern auch in zwischenmenschlichen Begegnungen und trivialen Handlungsabläufen – beispielsweise in Form von Backrezepten oder Bauanleitungen. Doch wenn eine Handlung bereits vorgegeben ist, wer ist dann deren Urheber:in? Wem gehört das entstandene Objekt oder Kunstwerk? Gemeinsam erproben wir uns selbst im Ausführen künstlerischer Algorithmen und testen wo die Grenzen des Vorbestimmbaren liegen.

    Das offene Drop-In-Format “Silver Factory” ist für junge Erwachsene und Erwachsene konzipiert und bietet den geeigneten Rahmen, um nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen ein: Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid, schauen Sie vorbei und lassen Sie sich in entspannter Atmosphäre in die Welt der Farben und Formen entführen.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Mögliche Workshop-Sprachen: Deutsch, Englisch
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte bei programm@pinakothek.de an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Janina Horn

Programm teilen

29 Sep 2022
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Highlights Museum Brandhorst. Guided Tour in English

Museum Brandhorst
  • “Future Bodies from a Recent Past” brings to life a hitherto little-noticed phenomenon in art and sculpture in particular: the mutual interpenetration of body and technology. After a brief visit of the special exhibition, we take a look at the museum’s high-tech architecture and examine the significance of the corporeal in Cy Twombly’s paintings.

    Tour included in the price of admission | Please pick up your ticket at the information desk no later than 15 minutes before the tour starts | To avoid long waiting times, we recommend booking an online ticket | Free tickets for children and young people under 18 years | Please observe the current health protection and hygiene measures.

    Mit Zakirah Rabaney

Programm teilen

29 Sep 2022
18:00 - 20:00

DOK.fest_Filmscreening "Pushing Boundaries" zu "Design für Olympia"

  • „Pushing Boundaries“
    DO 29.09.2022, 18:00
    Schweiz 2021 – Regie: Lesia Kordonets – Originalfassung: Englisch, Ukrainisch – Untertitel: Englisch

    „Pushing Boundaries“ war 2014 das Motto der Paralympischen Spiele in Sotschi. Während die Sportler:innen um die Medaillen kämpften, annektierte die Russische Föderation die ukrainische Halbinsel Krim und nahm damit dem ukrainischen Team ihr neues Trainingszentrum. Der Film folgt fünf Sportler:innen, die ihren Traum nicht aufgeben wollen und weiter unter widrigsten Bedingungen trainieren. Während sich die Grenzen um sie herum ständig verschieben, haben sie die nächsten Spiele fest im Blick. Lesia Kordonets gelingt ein wunderbar persönlicher Film, der zeigt, dass Sport viel mehr ist als nur schneller, weiter, höher. Sport ist ein Überlebens-Elixir.
    Jan Sebening

    Vorfilm „Olympic Women“

    Ernst von Siemens-Auditorium
    Eintritt: 7,50 Euro, kein Vorverkauf, Kartenreservierung unter info@dokfest-muenchen.de

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

30 Sep 2022
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Facetten der Liebe im Werk von Peter Paul Rubens

Alte Pinakothek
  • Rubens, der selbst zweimal glücklich verheiratet war, beschäftigte sich vielfach mit Themen der Liebe und Zuneigung zwischen zarter Werbung und deftiger Erotik, Voyeurismus und Frauenraub, ehelicher Liebe und Paardarstellungen.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

30 Sep 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Mix & Match. Die Sammlung neu entdecken

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Pinakothek der Moderne konzipieren die Kurator:innen der Sammlung Moderne Kunst gemeinsam die Neuhängung der Sammlung unter dem Titel MIX & MATCH. Diese von Neugierde und Experimentierfreude geprägte Präsentation lädt in epochen- und medienübergreifenden Themenräumen und unkonventionellen Gegenüberstellungen zur Neuentdeckung der Sammlung ein.
    Ausgehend von Schlüsselwerken aus den Bereichen Gemälde, Skulptur, Fotografie, Videokunst, Installation und Grafik werden für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts relevante Themen wie Gemeinschaft, Migration, Arbeit, Umwelt oder Gewalt und Konflikt beleuchtet. Aber auch kunsthistorisch traditionsreiche Motive wie der Akt, das Selbstporträt oder der Wald bis hin zu Kategorien wie das Groteske, Spirituelle und Irrationale werden thematisiert.
    In 25 Räumen sind etwa 300 Werke und serielle Arbeiten aus 120 Jahren Kunstgeschichte zu sehen, die aufgrund ihrer zeitlichen Verortung und mit Blick auf aktuelle Debatten im Schulterschluss – frei nach dem Motto MIX & MATCH – visionäre wie auch unerwartete Vor- und Rückblicke zulassen. Zu sehen sind u.a. Werke von Etel Adnan, Mounira Al Solh, Max Beckmann, Aenne Biermann, David Claerbout, Peter Doig, Katharina Grosse, On Kawara, Ernst Ludwig Kirchner, Maria Lassnig, Albert Renger-Patzsch und Jeff Wall.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen