Mai
2019

Stichwortsuche

Museum

Programm für

25 Mai 2019
22:00 - 00:00
Konzert

Nachtmusik der Moderne

Pinakothek der Moderne
  • Ende 2017 wurde bekannt, dass Bent Sorensen für sein Tripelkonzert L’Isola della Città mit dem Grawemeyer Award ausgezeichnet wird, einem der bedeutendsten Preise, die es für Komponisten international zu gewinnen gibt. Schon lange vor seinem Durchbruch Mitte der achtziger Jahre galt der Schuler der dänischen Großmeister Per Norgard und Ib Norholm als eines der originellsten und technisch überlegenen Talente seiner Generation. „Erlesen in Aufbau und Klang“, sei Sorensens Musik, schrieb die Zeitschrift „Gramophone“ vor einigen Jahren, „fiebrig in den Einfallen und geradezu elementar in ihrer Wirkung“. John Storgards, der künstlerische Partner des MKO, dirigiert diesen Abend mit Musik seines alten Künstlerfreundes, der für dieses Nachtkonzert eines seiner wichtigen früheren Werke für chorische Streicher neu bearbeitet hat. Schreie und Melancholie, das Streichquartett von 1994, bezieht sich auf die morbide Bilderwelt der Lyrik Georg Trakls. Die Lust am Überreifen ist auch in anderen Arbeiten Sorensens präsent: Wie kaum ein anderer Meister heute ertastet der 60-Jahrige die bitter-süßen Fruchte langst überwachsener Gärten – und holt sie hinein in den Kontext der Gegenwart.

    Jeweils vor den Einführungen bieten wir Konzertbesucherinnen und Konzertbesuchern um 20.00 Uhr eine Nachtführung in der Pinakothek der Moderne an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und nur mit gültiger Konzertkarte möglich. Diese Führung ist nur nach Anmeldung bis zu zwei Tagen vor dem Konzert unter programm@pinakothek.de möglich.

    In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der European Computer Telecoms AG und mit BMW

    SA 25.05. | 22.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde | Eintritt 30 Euro, erm. 15 Euro, Stehplatz 15 Euro
    Kartenvorverkauf nur über <a href="http://www.muenchenticket.de/">München Ticket</a> und am Veranstaltungsabend an der Museumskasse

    20.00
    Nachtführung nur mit Erwerb einer Konzertkarte über den Vorverkauf
    21.00
    Einfuhrungsgesprach mit Bent Sorensen

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

26 Mai 2019
11:00 - 13:00
Film

Filmmatinée zur Austellung Utrecht, Caravaggio und Europa

  • Begleitend zur Ausstellung "Utrecht, Caravaggio und Europa" in der Alten Pinakothek (Laufzeit 17.04. - 21.07.2019) zeigen wir im Theatiner Filmtheater den Film
    David Lynch 'Blue Velvet' USA 1986, 120 Min (OmU ) und im Anschluss den Künstlerfilm Julian Rosefeldt 'Deep Gold' D 2014, 18 Min
    Einführung: Bernd Ebert, Bayerische Staatsgemäldesammlungen

    Student Jeffrey Beaumont (Kyle MachLachlan) fährt in seine idyllische Heimatstadt Lumberton, um seinen erkrankten Vater in dessen Laden zu vertreten. Als er über eine Wiese spaziert, findet er ein abgeschnittenes menschliches Ohr. Der örtliche Polizeileutnant will den Fall nicht weiterverfolgen, doch Beaumont bekommt von seiner Tochter einen Tipp, die Clubsängerin Dorothy Vallens (Isabella Rosselini) habe mit dem Fall zu tun. Er bricht abends in Vallens Wohnung ein, als er sie bei der Arbeit glaubt... Eine surrealistische Wirklichkeit, die alle Albträume übertrifft, im Kultfilm von David Lynch, während in Rosefeldts 'Deep Gold', einer möglichen Fortsetzung von Bunuels 'L'Age d'or', der Traum die Wirklichkeit kurzschliesst - Avantgarde und Apokalypse gehen Hand in Hand.

    SO 26. MAI | 11.00 | THEATINER FILMTHEATER, Theatinerstraße 32 | Eintritt 9,50 | Tickets im Kino erhältlich

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

26 Mai 2019
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Begleitend zur Alex-Katz-Ausstellung geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, immer sonntags Auskunft zu ausgewählten Exponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Seminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

26 Mai 2019
11:00 - 12:30
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa (Führung über die MVHS)

Alte Pinakothek
  • Jeden SO während der Laufzeit der Ausstellung, 11.00
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung ab 10.15 Uhr an der Kasse
    Die Teilnahmegebühr von 7 Euro ist ab 10.30 an den Guide zu zahlen | zzgl. ermäßigter Eintritt

Programm teilen

26 Mai 2019
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Pinakothek der Moderne
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

26 Mai 2019
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Jürgen Wurst|Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

26 Mai 2019
12:00 - 13:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

26 Mai 2019
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Mein Haus, unsere Stadt

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Urte Ehlers| Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

26 Mai 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

26 Mai 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

26 Mai 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen

28 Mai 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

28 Mai 2019
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Forever young. 10 Jahre Museum Brandhorst

Museum Brandhorst
  • „Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“ spannt einen Bogen von den frühen 1960er-Jahren bis in die gegenwärtige Kunstproduktion und setzt unsere zahlreichen Neuankäufe der letzten Jahre mit bekannten Sammlungswerken in Verbindung. In der Führung werden neben Highlights wie Andy Warhol, Alex Katz oder Sigmar Polke vor allem die Neuerwerbungen der vergangenen zehn Jahre in den Fokus gerückt – von Keith Haring und Albert Oehlen bis Louise Lawler und Charline von Heyl.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

28 Mai 2019
18:30 - 19:30
Themenführung

Florenz und seine Maler. In der ständigen Sammlung der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • In der Sammlung der Alten Pinakothek befinden sich hochkarätige Werke Florentiner Meister.
    Sie erzählen von Errungenschaften der Renaissancezeit, vom Entdecken der Tiefenwirkung durch Perspektive und Atmosphäre sowie vom Erstarken des Selbstbewusstseins neuer Eliten. König Ludwig I war begeisterter Anhänger des oberitalienischen Quattrocento und konnte in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts herausragende Hauptwerke, beispielsweise von Giotto, Fra Angelico, Filippo Lippi, Sandro Botticelli und Perugino erwerben. Seither besitzen die Münchener auch das einzige gesicherte Tafelwerk des Florentiner Universalkünstlers Leonardo da Vinci. Der Rundgang stellt Ihnen Werke und Hintergründe vor.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Im Eintrittspreis enthalten

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

28 Mai 2019
18:00 - 19:30
Themenführung

Bild und Botschaft | Hilfe für einen Gestrandeten. Pieter Lastmann: Odysseus vor Nausikaa (1619)

Alte Pinakothek
  • Bild und Botschaft 2019. Zwei Referate mit Lichtbildern, Theresienstr. 41, Hörsaal C123 (Eingang Kristallmuseum). Anschließend Gespräch am Original in der Alten Pinakothek.
    Eintritt ermäßigt

    Mit Prof. Dr. Wolfgang Augustyn|Prof. Dr. Martin Hose

Programm teilen

28 Mai 2019
19:00 - 20:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

29 Mai 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Juliane Muderlak

Programm teilen

29 Mai 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Joseph Beuys und das Soziale in der Kunst

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • „Jeder Mensch ist ein Künstler!“ Als Joseph Beuys dieses berühmte Zitat erstmals 1967 äußerte, bezog er sich auf die schöpferischen Fähigkeiten, die seiner Ansicht nach in jedem von uns ruhen und die es gilt zu erkennen und auszubilden. Wenn wir diese Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen, beteiligen wir uns an der Schaffung einer sogenannten „Sozialen Plastik“. Anhand seiner Rauminstallation „Das Ende des 20. Jahrhunderts“ und weiteren Werken wird nachvollziehbar, wie sehr Beuys das Soziale in der Kunst ein Anliegen war.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

29 Mai 2019
17:00 - 18:00
Themenführung

Helden des Alltags: Figur und Inszenierung im Banne Caravaggios. Zu "Utrecht, Caravaggio und Europa"

Alte Pinakothek
  • Kopieren, Nachahmen, Übertreffen ist die Devise unter den jungen, ambitionierten Malern. Sie pilgern aus ganz Europa nach Rom, um die etablierten Kunstwerke zu studieren. Offensichtlicher Magnet ist nach 1600 die revolutionäre Manier ihres nur etwa 20 Jahre älteren Kollegen Caravaggio. Er inszeniert die traditionellen Heiligen- und Heldengeschichten in einem rücksichtslos neuen Realismus. Wirklichkeit statt Ideal ist die Devise, seine Modelle nimmt er von der Straße. Eine Vorgabe, die gerade unter den Malern aus Utrecht auf fruchtbaren Boden stößt.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

29 Mai 2019
19:00 - 20:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

30 Mai 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

30 Mai 2019
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis

Pinakothek der Moderne - Design
  • Möbeldesign als Geschichte technischer Innovation oder spielerischen Zitierens: Der Überblick führt Sie entlang eines Hauptweges durch Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich zu Beispielen aus 50 Jahren Designgeschichte. Erleben Sie dabei die Wandlungsfähigkeiten von Stuhl und Schrank im jeweiligen historischen und sozialen Kontext.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Veit Volwahsen M.A.

Programm teilen

31 Mai 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Utrecht, Caravaggio und Europa

Alte Pinakothek
  • Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals auf die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios trafen. Beschrieben als 'wunderliche Dinge' waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvollem Drama und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die signifikanten Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten.

    3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse
    (kein Vorverkauf möglich)

    Alle Informationen zur Ausstellung und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.pinakothek.de/caravaggisti

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

31 Mai 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Anonym und Gemeinsam. Die Meister des Mittelalters

Alte Pinakothek
  • Mit der Sammlung Boisserée gelangten 1827 spätgotische Meisterwerke der Kölner Tafelmalerei in die Alte Pinakothek. Da die Künstler des Mittelalters ihre Arbeiten zumeist nicht signierten, erhielten sie nach den von ihnen geschaffenen Hauptwerken sogenannte Notnamen. Im Mittelpunkt der Führung stehen herausragende und oftmals namensgebende Werke dieser Meister, wie der Bartholomäusaltar, die Tafeln des Meisters des Marienlebens und die staunenswerten Erzählungen des Meisters der heiligen Sippe.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

31 Mai 2019
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Kunst | Surrealismus und Frottage

Pinakothek der Moderne
  • Fantasie, Traum und Zufallstechniken begeisterten schon viele Künstler*innen. Spuren dieser Surrealisten suchen wir im Museum und schaffen gemeinsam neue Werke mit der Technik der Frottage.

    Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Carolina Glardon| Ann-Jasmin Ratzel

Programm teilen