Dezember
2018

Stichwortsuche

Museum

Programm für

12 Dez 2018
08:30 - 10:00

**AUSGEBUCHT** Für Schulklassen | Ich zeige Dir Florenz! Schüler führen Schüler durch die Ausstellung

Alte Pinakothek
  • Die Reise nach Florenz gehört an der Rudolf Steiner Schule Schwabing zur Grundausstattung der künstlerischen Ausbildung. In diesem Jahr sind die Schüler der 11. Klasse eigens nach Florenz gefahren, um ihr Wissen an andere Schüler in der Ausstellung „Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci“ weiterzugeben. Auf gleicher Augenhöhe werden die Themen der italienischen Renaissance vermittelt.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Eintritt frei | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

Programm teilen

12 Dez 2018
11:00 - 12:30

**AUSGEBUCHT** Känguruführung | Eitelkeit, Schönheit und Vergänglichkeit in der Kunst von Goya bis Stuck

Neue Pinakothek
  • Schönheit und Tod sind zentrale Themen in der Kunst. Was genau sind die Schönheitsideale im 19.Jahrhundert, wo begegnet uns die Eitelkeit und in welcher Form Vergängliches? Das Jahr geht zu Ende und bevor die Neue Pinakothek für vier Jahre wegen Sanierung schließen wird, wollen wir uns von Goya bis Stuck auf die Suche nach thematisch passenden Motiven machen.

    Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat machen wir Eltern mit Babys das Angebot, in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen zu erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen Barbara Dabanoglu und Jessica Krämer, selbst Mütter, begleiten Sie abwechselnd bei diesen Rundgängen. Wenn es um Babyschreien, Stillpausen usw. geht, können Sie also ganz beruhigt sein. Ihr Baby wird vorzugsweise getragen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

12 Dez 2018
14:00 - 15:00
Führung "aus erster Hand"

Gemäldetechnologische Führung | Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit PD Dr. rer. nat. habil. Heike Stege|Dipl.-Rest. Jan Schmidt

Programm teilen

12 Dez 2018
15:30 - 16:30
Familienführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Gemeinsam entdecken wir die Ausstellung und reisen mit den Florentiner Malern in die Zeit der Renaissance zurück.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis zur Sonderausstellung enthalten | Eintritt für Kinder kostenfrei
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

12 Dez 2018
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Um uns die Stadt. Großstadtfotografie der 1920er und 1930er Jahre aus der Stiftung Ann und Jürgen Wilde

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die moderne Fotografie ist aufs engste verbunden mit der Kultur der Großstadt. Im urbanen Umfeld finden Fotografinnen und Fotografen der 1920er Jahre Inspiration für experimentelle Bildgestaltungen und die Visualisierung eines Neuen Sehens, wie es heute als ikonisch für die Avantgardefotografie gilt. Zugleich aber richten zahlreiche Fotografen ihren Blick auf das soziale Gefüge der Großstadt. Als Flaneure und Straßenfotografen dokumentieren sie das alltägliche Leben und das dynamische Treiben der Menschen. Diese Ansichten zeigen die Stadt als kollektiven Lebensraum und entwerfen eine vielschichtige Beschreibung der Menschen und ihrer Lebensbedingungen im urbanen Raum.

    Die Präsentation zeigt Fotografien aus den 1920er- bis 1940er-Jahren von Aenne Biermann, Florence Henri, Germaine Krull, Man Ray, Albert Renger-Patzsch und Friedrich Seidenstücker aus den Beständen der Stiftung Ann und Jürgen Wilde.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

12 Dez 2018
18:30 - 19:30
Themenführung

Die Entdeckung der Natur: Von der Romantik bis zum Impressionismus. Bilder von William Turner bis zu Claude Monet

Neue Pinakothek
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Gerda Richter

Programm teilen

12 Dez 2018
19:30 - 20:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen

12 Dez 2018
19:00 - 20:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Christoph Engels

Programm teilen

13 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

13 Dez 2018
17:30 - 18:30
Führung "aus erster Hand"

Königsschlösser und Fabriken – Ludwig II. und die Architektur

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Katrin Bäumler

Programm teilen

13 Dez 2018
18:30 - 20:00
Vortrag

ConneXions Künstlergespräch mit Jonathan Meese

Pinakothek der Moderne
  • GESPRÄCHSREIHE IN DER PINAKOTHEK DER MODERNE
    CONNEXIONS ist ein Veranstaltungsformat, das künstlerische Anliegen in Vorträgen und Diskussionen vorstellt und verständlich macht. Künstlerinnen und Künstler, die mit Projekten in der Pinakothek der Moderne vertreten sind, diskutieren mit Kuratoren und Kuratorinnen des Museums sowie externen Gästen und Experten anderer Disziplinen über ihr Werk und aktuelle Fragen.

    Kunst ist Zukunft! Zukunft ist Kunst!
    (Kunst ungleich Künstler)

    Der universale Blick des Künstlers Jonathan Meese (*1970) auf die Welt, den Mythos und die Macht der Kunst formuliert sich nicht nur in Malerei, Skulptur, Installation oder Performance, sondern auch in Wort und Text. Meeses spielerischer wie nachdenklicher Umgang mit Bild und Sprache steht auch im Zentrum der Werkschau "Die Irrfahrten des Meese", die rund 25 Schaffensjahre umfasst.

    Jonathan Meese im Gespräch mit Swantje Grundler und Bernhart Schwenk

    CONNEXIONS wird gefördert durch EY.

    DO 13.DEZEMBER | 18.30 | PINAKOTHEK DER MODERNE | Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt frei

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

13 Dez 2018
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

Friedrich von Borries. Politics of Design. Design of Politics

Pinakothek der Moderne - Design
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Xenia Riemann-Tyroller

Programm teilen

14 Dez 2018
12:30 - 13:00
Führung "aus erster Hand"

30 Minuten – ein Werk | FUTURO. A Flying Saucer in Town

Pinakothek der Moderne - Design
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Dipl. Rest. Univ. Tim Bechthold

Programm teilen

14 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Christoph Engels

Programm teilen

14 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Anonym und Gemeinsam. Die Meister des Mittelalters

Alte Pinakothek
  • Mit der Sammlung Boisserée gelangten 1827 spätgotische Meisterwerke der Kölner Tafelmalerei in die Alte Pinakothek. Da die Künstler des Mittelalters ihre Arbeiten zumeist nicht signierten, erhielten sie nach den von ihnen geschaffenen Hauptwerken sogenannte Notnamen. Im Mittelpunkt der Führung stehen herausragende und oftmals namensgebende Werke dieser Meister, wie der Bartholomäusaltar, die Tafeln des Meisters des Marienlebens und die staunenswerten Erzählungen des Meisters der heiligen Sippe.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Mechtild König-Kugler

Programm teilen

14 Dez 2018
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Tierwelten und Collage

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Isabelle Zahradnyik| Carolina Glardon

Programm teilen

15 Dez 2018
11:00 - 12:00

Sehend hören – Cy Twomby „Lepanto“ zu Otello. Inszenierung von Amélie Niermeyer

Museum Brandhorst
  • In Verdis vorletzter Oper „Otello“ kehrt der Protagonist von einer der großen Schlachten der Weltgeschichte zurück. Am 7. Oktober 1571 besiegte die „Heilige Liga“, eine Allianz aus spanischen, venezianischen und päpstlichen Truppen, in der Schlacht von Lepanto die zahlenmäßig überlegene Flotte der Osmanen. In einer Führung wird Cy Twomblys zwölfteiliger Zyklus „Lepanto“, ein Schlüsselwerk des Museums Brandhorst vorgestellt. Der Kampf setzt sich auch im Inneren des Kriegsheimkehrers Otello fort – ein Aspekt, der zentral in Amélie Niermeyers Inszenierung ist.

    SA 15.12.18 | 11.00-12.00 | Museum Brandhorst
    Eine Kooperation der Bayerischen Staatsoper mit der Kunstvermittlung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
    Hinweis: Aufführung der Oper am gleichen Tag um 19 Uhr
    12 Euro inkl. Museumseintritt | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Karten nur über die Bayerische Staatsoper T 089 2185 192

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

15 Dez 2018
12:00 - 15:00
Programm für Jugendliche

**AUSGEBUCHT** Wie entsteht ein Renaissance-Gemälde? Maltechnik ganz nah (Teil II) - Zu "Florenz und seine Maler"

Alte Pinakothek
  • Wie entstanden eigentlich die berühmten Gemälde in der Renaissance? Anhand ausgewählter Beispiele werden wir die Maltechnik dieser Zeit nachvollziehen und erfahren mehr über die Verwendung von Holzarten und das Auftragen einer Grundierung. Mit Kohle und Pinsel fertigen wir eine Unterzeichnung an und werden anschließend die einzelnen Farbpigmente mit Bindemittel vermischen, um Temperafarben für die Herstellung unseres eigenen Gemäldes zu produzieren.

    Für Jugendliche von 13- bis 17 Jahren
    5 Euro inkl. Eintritt für beide Kurse
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter T 089 23805-198 oder programm@pinakothek.de

    Mit Gisela Meining-Schopf|Dr. Simone Ebert

Programm teilen

15 Dez 2018
12:30 - 13:30

Sehend hören – Cy Twomby „Lepanto“ zu Otello. Inszenierung von Amélie Niermeyer

Museum Brandhorst
  • In Verdis vorletzter Oper „Otello“ kehrt der Protagonist von einer der großen Schlachten der Weltgeschichte zurück. Am 7. Oktober 1571 besiegte die „Heilige Liga“, eine Allianz aus spanischen, venezianischen und päpstlichen Truppen, in der Schlacht von Lepanto die zahlenmäßig überlegene Flotte der Osmanen. In einer Führung wird Cy Twomblys zwölfteiliger Zyklus „Lepanto“, ein Schlüsselwerk des Museums Brandhorst vorgestellt. Der Kampf setzt sich auch im Inneren des Kriegsheimkehrers Otello fort – ein Aspekt, der zentral in Amélie Niermeyers Inszenierung ist.

    SA 15.12.18 | 12.30-14.00 | Museum Brandhorst
    Eine Kooperation der Bayerischen Staatsoper mit der Kunstvermittlung der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
    Hinweis: Aufführung der Oper am gleichen Tag um 19 Uhr
    12 Euro inkl. Museumseintritt | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Karten nur über die Bayerische Staatsoper T 089 2185 192

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

15 Dez 2018
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita guidata in italiano

Pinakothek der Moderne
  • Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori della Pinakothek der Moderne.

    Punto d'incontro: Ufficio informazioni del museo | La visita é compresa nel biglietto

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

15 Dez 2018
14:30 - 15:30
Themenführung

Adventskalender III – Führung zu 24 Gemälden bis Weihnachten. Zu "Florenz und seine Maler"

Alte Pinakothek
  • Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

15 Dez 2018
15:00 - 16:00
Familienführung

Feder, Kreide, Pinsel und Pigmente: Wie malten und zeichneten Leonardo und Co? Zu "Florenz und seine Maler"

Alte Pinakothek
  • Wie entstand eigentlich ein Gemälde der Renaissance? Und welche Maluntensilien kannten die Maler damals? Wir schauen uns die verschiedenen Zeichen- und Maltechniken an, die Künstler in Florenz vor rund 500 Jahren verwendet haben.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis zur Sonderausstellung enthalten | Eintritt für Kinder kostenfrei
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

15 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita comentada en español

Alte Pinakothek
  • Para todos aquellos cuya lengua es el español o que quieren practicar sus conocimientos, cada mes comentaremos un conjunto diferente de obras maestras de una de las más exclusivas colecciones de arte en el mundo.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Amaia Fernández de Bobadilla

Programm teilen

15 Dez 2018
15:00 - 16:00
Themenführung

Pro und contra Ornament in Europa: Ästhetizismus, Form ohne Ornament und Jugendstil

Pinakothek der Moderne - Design
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

15 Dez 2018
15:00 - 16:30
Familienführung

Von Engeln und Bengeln

Sammlung Schack
  • Passend zur Vorweihnachtszeit begeben wir uns in der Sammlung Schack auf die Spuren von Engeln und märchenhaften Figuren. Wir entdecken ihre Geschichten und Rätsel in ausgewählten Werken und in der Ausstellung "Erzählen in Bildern." Nach Hause begleitet uns dann ein Engel aus Papier, den wir auf unserer Reise durch die Sammlung Schack gestaltet haben.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten | Eintritt für Kinder kostenfrei
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

15 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

15 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

16 Dez 2018
10:00 - 13:00
Kinderworkshop

Parcours Royal - Zur Ausstellung "Königsschlösser und Fabriken – Ludwig II. und die Architektur"

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • Ludwig II. hat berühmte Schlösser bauen lassen, aber noch vieles andere mehr. In der Ausstellung lernen die Kinder weitere Stationen der Architektur unter seiner Regentschaft kennen und bauen sie dann vor Ort neu zusammen zu einer eigenen Raumstruktur – es wird steil, kurvig und schnell!

    Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren
    Getränk und Brotzeit bitte selber mitbringen
    Teilnahmegebühr 8 Euro inkl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter Tel. 089 / 238 05 198 oder programm@pinakothek.de

    Mit Enrica Ferrucci

Programm teilen

16 Dez 2018
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Who is who? Die Neue Pinakothek in Biografien

Neue Pinakothek
  • Ein Museum wie die Neue Pinakothek ist nicht nur ein Ort größter künstlerischer Leistungen und historischer Motive. Hier versammeln sich zugleich diejenigen, deren Namen in die Geschichtsbücher Einzug hielten. Ein Rundgang führt zu ausgewählten Persönlichkeiten und erläutert, was man sieht – und was man den Menschen vielleicht nicht ansieht.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

16 Dez 2018
11:00 - 12:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler (Führung über die MVHS)

Alte Pinakothek
  • Jeden SO während der Laufzeit der Ausstellung, 11.00
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung ab 10.15 an der Information
    Die Teilnahmegebühr von 7 Euro ist ab 10.45 an den Guide zu zahlen | zzgl. ermäßigter Eintritt

Programm teilen

16 Dez 2018
12:00 - 13:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

16 Dez 2018
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Tanja Jorberg| Katharina Lorens

Programm teilen

16 Dez 2018
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

16 Dez 2018
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Mensch

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Urte Ehlers| Stephanie Lyakine-Schönweitz| Janna Jirkova

Programm teilen

16 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

16 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

16 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

17 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Europareise. Maler, Orte und Ideen

Neue Pinakothek
  • Europa ist mehr als Wirtschaft und Währung. Wir suchen mit Ihnen die großen Europäer unter den Künstlern unserer Sammlung auf, Männer – und auch Frauen – die in ihrer Zeit Grenzen überschritten. Ob in Rom oder Kopenhagen, in London oder Wien: Das Ideal des freien Austauschs von Ideen trug viel dazu bei, der Kunst im 19. Jahrhundert ihre großen Aufbrüche zu bescheren. In einem der ersten Museen für zeitgenössische Kunst, das die Neue Pinakothek einst war, tut es gut, daran zu erinnern.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

18 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

18 Dez 2018
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Christoph Engels

Programm teilen

18 Dez 2018
18:30 - 19:30

Jauchzet, frohlocket... Adventssingen in der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Viele Gemälde unserer weltberühmten Sammlung zeigen die Geburt Christi und die Heilige Familie. Die Sopranistin Lili König hat Advents- und Weihnachtslieder ausgesucht, deren Inhalte uns zu diesen Motiven führen. Singen Sie mit, Chorerfahrung ist nicht nötig.
    Mit Lili König, Sopranistin, und Jochen Meister, Leiter der Kunstvermittlung

    Alte Pinakothek, Treffpunkt: Saal III (OG) | Im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Lili König| Jochen Meister

Programm teilen

18 Dez 2018
19:00 - 20:00
Führung "aus erster Hand"

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

18 Dez 2018
19:30 - 20:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

19 Dez 2018
08:30 - 10:00

**AUSGEBUCHT** Für Schulklassen | Ich zeige Dir Florenz! Schüler führen Schüler durch die Ausstellung

Alte Pinakothek
  • Die Reise nach Florenz gehört an der Rudolf Steiner Schule Schwabing zur Grundausstattung der künstlerischen Ausbildung. In diesem Jahr sind die Schüler der 11. Klasse eigens nach Florenz gefahren, um ihr Wissen an andere Schüler in der Ausstellung „Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci“ weiterzugeben. Auf gleicher Augenhöhe werden die Themen der italienischen Renaissance vermittelt.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Eintritt frei | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

Programm teilen

19 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

19 Dez 2018
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

GRANDE DECORAZIONE. Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik

Pinakothek der Moderne - Graphik
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Kurt Zeitler

Programm teilen

19 Dez 2018
17:00 - 18:00

Hörführung | Paul Cézanne, Der Bahndurchstich, um 1870

Neue Pinakothek
  • Diese inklusive Führung, die die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Teilnehmer berücksichtigt, fokussiert ganz auf ein Bild des Malers Paul Cézanne. Es ist um 1870 in seiner Heimat im Süden Frankreichs entstanden. Moderne Technik trifft erhabene Natur. Ein Urkonflikt der Moderne wird zum Motive eines modernen Gemäldes.

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

19 Dez 2018
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Take Five. Von Goya bis Cézanne

Neue Pinakothek
  • Diese besondere Überblicksführung haben wir »Take Five« genannt, inspiriert von einem rhythmischen Jazz-Thema. Probieren Sie es selbst aus und lassen sich von unseren Kunstvermittlern zu fünf Höhepunkten der jeweiligen Sammlung führen. In 45 Minuten möchten wir Ihnen den speziellen Charakter unserer Museen anhand dieser Werke näher bringen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Mechtild König-Kugler

Programm teilen

19 Dez 2018
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode

Sammlung Schack
  • Zu den reizvollsten, heute aber kaum mehr bekannten Facetten der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts gehören die erzählenden mehrteiligen Bilderfolgen, die Maler der Spätromantik wie Moritz von Schwind, Edward von Steinle und Leopold Bode geschaffen haben. Mittelalterliche Sagen, die Komödien von Shakespeare, Schillers Balladen, die Märchen von Brentano lieferten die Vorlagen für sorgfältig komponierte und ausgearbeitete Bilderzyklen, die als kostbare Sammlerstücke in reich verzierten Rahmen präsentiert wurden. Ausgehend vom Bestand der Sammlung Schack und wesentlich bereichert durch Leihgaben aus Museen und Privatbesitz zeigt die Ausstellung rund dreißig Gemälde und Zyklen Edward von Steinles und Leopold Bodes.
    Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Clemens Sels Museum Neuss, wo sie vom 07.04. bis 30.06.2019 zu sehen ist.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

19 Dez 2018
19:30 - 20:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Katharina Lorens

Programm teilen

19 Dez 2018
19:00 - 20:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

20 Dez 2018
08:30 - 10:00

**AUSGEBUCHT** Für Schulklassen | Ich zeige Dir Florenz! Schüler führen Schüler durch die Ausstellung

Alte Pinakothek
  • Die Reise nach Florenz gehört an der Rudolf Steiner Schule Schwabing zur Grundausstattung der künstlerischen Ausbildung. In diesem Jahr sind die Schüler der 11. Klasse eigens nach Florenz gefahren, um ihr Wissen an andere Schüler in der Ausstellung „Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci“ weiterzugeben. Auf gleicher Augenhöhe werden die Themen der italienischen Renaissance vermittelt.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Eintritt frei | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

Programm teilen

20 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

20 Dez 2018
18:45 - 19:45
Überblicksführung

Weniger ist mehr: Kunst und Design nach 1945

Pinakothek der Moderne
  • Die abstrakte Malerei trat nach 1945 in den USA und im Westen Europas einen Siegeszug an: Sie galt als Verkörperung von Freiheit und Individualität. Die aus der emotionalen Malgeste entstandenen freien Formen konnten sich zu Figuren verdichten. Die Grenze zwischen Abstraktion und Figuration wurde fließend.
    Auch im Design kennzeichnen Experimentierfreudigkeit und neue Ausdrucksformen die Epoche. In der Produktgestaltung versucht man, Ordnung in die verwirrende Vielfalt der Dingwelt zu bringen. Funktionalen Überlegungen folgt eine extreme formale Reduzierung: Alles Überflüssige wird weggelassen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

20 Dez 2018
18:30 - 19:30
Themenführung

Dialog | Kunst oder Dekoration? QUIVID das Kunst am Bau Programm der Stadt München zu Gast

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Nina Oswald|Prof. Dr. Bernhart Schwenk

Programm teilen

21 Dez 2018
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Pablo Picasso, Maternité, 1921

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

21 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

21 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Wiedergeboren! Die Renaissance nördlich und südlich der Alpen

Alte Pinakothek
  • Was wurde eigentlich in der Kunst der Renaissance wiedergeboren? Nördlich wie südlich der Alpen erhält der Mensch plötzlich eine neue Bedeutung: Er wird darstellungswürdig. Wenn die Kunst auch vorwiegend christlich bleibt, versucht sie die Harmonie und die göttliche Ordnung der Schöpfung im Diesseits sichtbar zu machen. Mithilfe der Mathematik werden der Raum und die Perspektive zu einem ganz entscheidenden Thema. Und plötzlich erscheint die Natur in Kunst verwandelt: Der menschliche Körper, seine Proportionen und auch sein Verhältnis zum Raum sind wiederentdeckt.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Daniela Engels

Programm teilen

21 Dez 2018
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Inspiration Paul Klee

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Isabelle Zahradnyik| Ann-Jasmin Ratzel

Programm teilen

22 Dez 2018
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Guided tour in English

Pinakothek der Moderne
  • Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, our guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.

    Meeting point: Museum information desk | The guided tour is included in museum admission

    Mit John Langton

Programm teilen

22 Dez 2018
14:30 - 15:30
Themenführung

Adventskalender IV – Führung zu 24 Gemälden bis Weihnachten. Zu "Florenz und seine Maler"

Alte Pinakothek
  • Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

22 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Visite guidée en français

Alte Pinakothek
  • Venez au rendez-vous de l’art dans un des musées les plus reconnus du monde. Nos visites vous proposent avec une approche simple et vivante, chaque mois une nouvelle découverte des pièces maîtresses de la collection.

    Point de rendez-vous: Point d'information du musée | La visite guidée est comprise dans le prix d'entrée

    Mit Laurianne Mol

Programm teilen

22 Dez 2018
15:00 - 16:00
Themenführung

Wassily Kandinsky, Paul Klee und ihre Beziehung zur Musik von Skrjabin und Schönberg

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

22 Dez 2018
15:00 - 16:00
Kinderworkshop

**AUSGEBUCHT** Kinderführung | Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Gemeinsam entdecken wir die Ausstellung und reisen mit den Florentiner Malern in die Zeit der Renaissance zurück.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis zur Sonderausstellung enthalten | Eintritt für Kinder kostenfrei
    Für Kinder ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

22 Dez 2018
16:00 - 17:00
Themenführung

Alex Katz – Figuration und Landschaft

Museum Brandhorst
  • Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information
    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Veit Volwahsen M.A.

Programm teilen

22 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

23 Dez 2018
11:00 - 12:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler (Führung über die MVHS)

Alte Pinakothek
  • Jeden SO während der Laufzeit der Ausstellung, 11.00
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung ab 10.15 an der Information
    Die Teilnahmegebühr von 7 Euro ist ab 10.45 an den Guide zu zahlen | zzgl. ermäßigter Eintritt

Programm teilen

23 Dez 2018
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Geschichte als Propaganda. Historienmalerei

Neue Pinakothek
  • Wenn Maler im 19. Jahrhundert Staatsaufträge erhielten, waren zumeist Darstellungen historischer Ereignisse gefragt. Dass Schlachten, Krönungen, Siege und Niederlagen aus fragwürdigen und heute als ideologisch erkennbaren Motiven gemalt wurden, liegt nahe. Was wird eigentlich verherrlicht, wenn Thusnelda im Triumphzuge des Germanicus mitgeführt wird? Und nebenbei, wer war Thusnelda?
    Besondere Aufmerksamkeit darf heute auf Themen wie der Zerstörung des Tempels in Jerusalem mit deutlich antisemitischen Inhalten gelten. Scheinbar Vergangenes wird in Monumentalgemälden populistisch in Klischees eingefügt, die wirken sollten. Wir lassen das in dieser Führung nicht unkommentiert.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

23 Dez 2018
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Katia Marano|Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen

23 Dez 2018
12:00 - 13:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Christoph Engels

Programm teilen

23 Dez 2018
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Museum

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Programm teilen

23 Dez 2018
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

23 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

23 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Design! Top Ten

Pinakothek der Moderne - Design
  • Eine ganz persönliche Auswahl von zehn Lieblingsstücken aus der Neuen Sammlung – The Design Museum wird Ihnen von unseren KunstvermittlerInnen vorgestellt. Was ist das Besondere an diesen Stücken? Womit verbinden sich persönliche Erinnerungen? Nebenbei erfahren Sie die Geschichte einer der weltweit größten Sammlungen für Design.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

23 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen

26 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

26 Dez 2018
15:00 - 16:00
Themenführung

Zwischen Himmel und Erde. Das Licht in der Malerei

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

26 Dez 2018
18:30 - 19:30
Themenführung

Noble Geschenke in der Neuen Pinakothek

Neue Pinakothek
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

26 Dez 2018
19:00 - 20:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

26 Dez 2018
19:30 - 20:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

27 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

27 Dez 2018
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Königsschlösser und Fabriken. Ludwig II. und die Architektur

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • Die anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der TU München geplante Ausstellung beleuchtet das Architekturgeschehen im Königreich Bayern zur Zeit Ludwigs II. (reg. 1864-1886). In der Ausstellung soll erstmals eine Gesamtschau der unter seiner Ägide errichteten Bauten und nicht realisierten Projekte präsentiert werden. Im Fokus stehen daher nicht nur die weltberühmten Königsschlösser und die spektakulären Theaterprojekte, die im direkten Auftrag Ludwigs II. entstanden, sondern auch die öffentliche und private Bautätigkeit seiner Zeit. Dazu zählen so prominente Gebäude wie das Münchner Rathaus, die Münchner Akademie der Bildenden Künste oder das Bayreuther Festspielhaus, aber auch weniger bekannte, jedoch architektur- und kulturgeschichtlich herausragende Bauwerke wie zum Beispiel der Ursprungsbau der »Neuen Polytechnischen Schule« in München, die Synagogen in München und Nürnberg, die Fabrikbauten des Augsburger Textilviertels oder die ephemeren Architekturen für die 1882 in Nürnberg veranstaltete „Bayerische Landes-, Industrie-, Gewerbe-, und Kunstausstellung“.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

28 Dez 2018
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Peter Doig, Metropoltain (House of Pictures), 2003

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

28 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Daniela Engels

Programm teilen

28 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Die schönsten Italiener in München: Von Giotto bis Tiepolo

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek versammelt einen weltberühmten Bilderschatz der italienischen Malerei von der Renaissance bis zum Barock. Mit Giotto und den frühen Gemälden unserer Sammlung beginnend, führt unser Weg über ausgewählte Meisterwerke von Leonardo und Raffael zu den venezianischen Malern bis in den Hochbarock.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

29 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Guided tour in English

Alte Pinakothek
  • Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, our guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.

    Meeting point: Museum information desk | The guided tour is included in museum admission

    Mit John Langton

Programm teilen

29 Dez 2018
15:00 - 16:00
Themenführung

Auf ein Neues. Konzepte und Programme der Malerei in Zeiten des Wandels

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

29 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

29 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Christoph Engels

Programm teilen

30 Dez 2018
11:00 - 13:00
Film

Filmmatinée zur Florenzausstellung | DER GEIGER VON FLORENZ

  • Begleitend zur Ausstellung "FLORENZ UND SEINE MALER. Von Giotto bis Leonardo da Vinci" in der Alten Pinakothek (Laufzeit 18.10 - 27.01.2019) zeigen wir im Theatiner Filmtheater den Film

    DER GEIGER VON FLORENZ Regie: Paul Czinner, D 1926, 83 min., Stummfilm
    Die junge Renée liebt ihren Vater über alles und war sich bisher dessen ungeteilter Aufmerksamkeit sicher. Doch nach einer neuen Hochzeit des Vaters verändern sich die häuslichen Verhältnisse. Getrieben von Eifersucht beginnt das Mädchen einen erbitterten Konkurrenzkampf mit der Stiefmutter. Ein Versöhnungsversuch scheitert und Renée kommt in ein Schweizer Pensionat, in dem sie wegen schlechten Benehmens auch die Ferien verbringen soll. In Männerkleidung flieht sie nach Italien und verdient sich als Straßenmusikant in Florenz ein wenig Geld. Ein Maler entdeckt den „Jungen“ als Modell für sein Gemälde „Geiger von Florenz“, das ein großer Erfolg wird. Auf einer Abbildung des Werkes erkennt der Vater seine verschwunden geglaubte Tochter und fährt nach Florenz, um Renée zurück zu holen. Doch der Maler will sich nicht mehr von seinem Modell trennen…

    Der Geiger von Florenz ist der zweite Film, der in Zusammenarbeit von Paul Czinner (1890 – 1972) und seiner späteren Ehefrau Elisabeth Bergner (1897 - 1986) entstand. Bergner, eine der berühmtesten deutschen Schauspielerinnen des 20. Jahrhunderts, begann nach großen Erfolgen auf den Berliner Bühnen der 1920er-Jahre für das Kino zu arbeiten. Für „Hosenrollen“ war sie aufgrund ihrer androgynen Erscheinung prädestiniert. Czinner schrieb ihr die Rolle der Renée auf den Leib, die Bergner mit virtuoser Vielseitigkeit spielt.
    Viele Szenen drehte Czinner an realen Schauplätzen in Florenz, was dem Film eine besonders freie, moderne Atmosphäre verleiht.

    Elisabeth Bergner und Paul Czinner emigrierten wegen ihrer jüdischen Herkunft 1933 nach England, wo beide weiter ihren Berufen nachgehen konnten.
    Von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung neu restauriert, erlebte Der Geiger von Florenz eine gefeierte zweite Uraufführung als Eröffnungfilm der Ufa-Filmnächte in Berlin im Sommer 2018. Der Frankfurter Musiker und Komponist Uwe Dierksen komponierte für die Tragikomödie eine neue, vielstimmige Ensemblemusik, die elegant und mit einem Schuss Ironie zwischen verschiedenen Musik-Genres changiert.
    In dieser neu restaurierten Fassung ist der Film erstmals in München im Kino zu sehen.

    Eine Filmreihe in Kooperation mit dem Theatiner Filmtheater.

    SO 30. DEZEMBER | 11.00 | THEATINER FILMTHEATER, Theatinerstraße 32 | Eintritt 9,50 | Tickets im Kino erhältlich

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

30 Dez 2018
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Champions League. Die berühmtesten Werke der Pinakotheken

Neue Pinakothek
  • Weshalb kommen Menschen aus der ganzen Welt nach München in die Pinakotheken? Diese Führung gibt eine Antwort, die sich sehen lassen kann. Sie sind eingeladen, mehr über weltbekannte Kunstwerke, deren Herkunft und Geschichte zu erfahren.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Daniela Engels

Programm teilen

30 Dez 2018
11:00 - 12:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler (Führung über die MVHS)

Alte Pinakothek
  • Jeden SO während der Laufzeit der Ausstellung, 11.00
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung ab 10.15 an der Information
    Die Teilnahmegebühr von 7 Euro ist ab 10.45 an den Guide zu zahlen | zzgl. ermäßigter Eintritt

Programm teilen

30 Dez 2018
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Pinakothek der Moderne
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

30 Dez 2018
12:00 - 13:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

30 Dez 2018
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ulrike Kvech-Hoppe|Dr. Dirk Klose

Programm teilen

30 Dez 2018
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Licht

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Christiane Böhm| Kristina Wieland| Janna Jirkova

Programm teilen

30 Dez 2018
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

30 Dez 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

30 Dez 2018
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Joseph Beuys und das Soziale in der Kunst

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • „Jeder Mensch ist ein Künstler!“ Als Joseph Beuys dieses berühmte Zitat erstmals 1967 äußerte, bezog er sich auf die schöpferischen Fähigkeiten, die seiner Ansicht nach in jedem von uns ruhen und die es gilt zu erkennen und auszubilden. Wenn wir diese Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen, beteiligen wir uns an der Schaffung einer sogenannten „Sozialen Plastik“. Anhand seiner Rauminstallation „Das Ende des 20. Jahrhunderts“ und weiteren Werken wird nachvollziehbar, wie sehr Beuys das Soziale in der Kunst ein Anliegen war.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

30 Dez 2018
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen