Bilderbegutachtung

CORONA-VORSORGE: KEINE BILDERBEGUTACHTUNG

Vor dem Hintergrund der dynamischen Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 findet die Bilderbegutachtung derzeit nicht statt. Sofern dies wieder möglich sein sollte, informieren wir Sie dazu auf dieser Seite. Bitte beachten Sie auch, dass die Alte Pinakothek und Pinakothek der Moderne, das Museum Brandhorst sowie die Sammlung Schack und alle Staatsgalerien in Bayern ab dem 14. März, zunächst bis zum Ende der Osterferien (20. April), für den Publikumsverkehr geschlossen sind.
Auch alle Veranstaltungen, Führungen und Workshop-Angebote in den Museen sind bis auf Weiteres abgesagt.

 

Bilderbegutachtung

Jeden Dienstagvormittag stehen Ihnen Fachleute der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen für Auskünfte zur Verfügung!

Die Bilderbegutachtung ist kostenlos. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir pro Person nicht mehr als drei Werke begutachten können.

Keine schriftlichen Expertisen. Keine Auskünfte zum Schätzwert.

Anmeldung ist nicht erforderlich!

Dienstag | 09.00-12.00

Bitte beachten Sie, dass die Bilderbegutachtung nicht während der Schulferien stattfindet! 

Die Bilderbegutachtung wird 2019 auch nach der Schließung der Neuen Pinakothek fortgeführt.

Neue Pinakothek
Barer Str. 29
Personaleingang Theresienstraße (Ecke Arcisstraße, an der Skulptur „Große Liegende“ von Henry Moore rechts vorbei)

Abbildungen der Kunstwerke reichen für eine Begutachtung nicht aus.