Rundgang Sammlung Schack

RUNDGANG DURCH DIE SAMMLUNG Schack

Die Sammlung Schack zeigt Gemälde auf drei Geschossen und in 20 Sälen. Im Erdgeschoss finden Sie die Werke der zu Lebzeiten des Sammlers älteren Malergeneration von Dillis bis Schwind und Spitzweg. Die Säle im ersten Obergeschoss sind den Werken der Deutschrömer Böcklin, Feuerbach und Marées gewidmet. Hier befindet sich auch der prachtvolle Kopiensaal mit Meisterkopien von Lenbach und anderen Hauptwerken des venezianischen Cinquecento. Meisterwerke der spätromantischen Malerei von Schwind bis Feuerbach, Landschaften des Südens von Griechenland bis Spanien warten im zweiten Obergeschoss darauf, entdeckt zu werden.

Saalauswahl

2
Saal 2 (Erdgeschoss)
Joseph Anton Koch,  Franz Ludwig Catel,  Joseph Rebell,  Johann Georg von Dillis,  Leo von Klenze
Zum Saal   
4
Saal 4 (Erdgeschoss)
Moritz von Schwind,  Joseph von Führich,  Ludwig Ferdinand Schnorr von Carolsfeld
Zum Saal   
7
Saal 7 (Erdgeschoss)
Carl Rottmann,  Friedrich Preller d. Ä.
Zum Saal   
8
Saal 8 (Erdgeschoss)
Edward Jakob von Steinle,  Joseph von Führich
Zum Saal   
10
Saal 10 (Erdgeschoss)
Eduard Schleich d. Ä.,  Carl Spitzweg
Zum Saal   
11
Saal 11 (1. Obergeschoss)
August Wolf,  Ernst Friedrich von Liphart,  Franz von Lenbach
Zum Saal   
17
Saal 17 (1. Obergeschoss)
Arnold Böcklin,  Heinrich Dreber
Zum Saal   
18
Saal 18 (2. Obergeschoss)
Fritz Bamberger,  Eduard Gerhardt
Zum Saal   
19
Saal 19 (2. Obergeschoss)
Leopold Bode,  Bernhard Stange,  Carl Morgenstern,  James Marshall,  Eduard Schleich d. Ä.,  Carl Rottmann,  Christian Ernst Bernhard Morgenstern,  Karl Millner
Zum Saal   
20
Saal 20 (2. Obergeschoss)
Bernhard Fries,  Georg Köbel,  Carl Morgenstern,  Albert Zimmermann,  Albert Emil Kirchner,  Carl Friedrich Heinrich Werner,  Ernst Willers
Zum Saal