Rundgang Pinakothek der Moderne

Rundgang durch die Sammlung Moderne Kunst

Sieben Kunstwerke bildeten 1950 den Beginn der Sammlung Moderne Kunst, die innerhalb weniger Jahrzehnte quantitativ und qualitativ Weltniveau erreichte. Aus Stiftungen wie den Sammlungen Sofie und Emanuel Fohn, Martha und Markus Kruss und Günther Franke entstand ein starkes Rückgrat im Bereich der Klassischen Moderne. Von mittlerweile rund 3000 Werken präsentieren wir Ihnen in diesem Rundgang durch 35 Säle nur eine kleine Auswahl. Den Auftakt markiert das um 1910 entstandene „Stilleben mit Geranien“ von Henri Matisse.

Hier sehen Sie alle Säle aufgelistet, die aktuell für Besucherinnen und Besucher des Museums zugänglich sind und in denen derzeit Kunstwerke ausgestellt werden. Sollte ein Saal fehlen, so finden dort gegenwärtig laufende Umhängungen oder Umbauarbeiten statt. 

Saalauswahl

3
Saal 3
August Macke,  Wassily Kandinsky,  Franz Marc
Zum Saal   
4
Saal 4
Ernst Ludwig Kirchner,  Lovis Corinth,  Oskar Kokoschka
Zum Saal   
7
Saal 7
George Grosz,  Otto Dix,  Alexander Kanoldt
Zum Saal   
8
Saal 8
Florence Henri,  August Sander,  Aenne Biermann
Zum Saal   
12
Saal 12
Oskar Schlemmer,  Lyonel Feininger,  Paul Klee
Zum Saal   
16
Saal 16
Arnulf Rainer,  Asger Jorn,  Antonio Saura
Zum Saal   
21
Saal 21
Thomas Hirschhorn,  Wade Guyton,  Luc Tuymans
Zum Saal   
32
Saal 32
Franz Josef Kline,  Jasper Johns,  Robert Motherwell,  Willem de Kooning
Zum Saal   
F
Flur West
Wilhelm Lehmbruck,  Ferdinand Hodler,  Francis Bacon
Zum Saal