Dezember
2016

Stichwortsuche

Museum

Programm für

05 Dez 2016
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Drei Farben Schwarz

Neue Pinakothek
  • Schwarz, die unbunte Farbe, spielt in der Geschichte der Malerei eine überraschend wichtige Rolle. Schwarz ist Metapher, Kompositionsmittel und nicht zuletzt eine maltechnische Herausforderung. Schon früh dient das Schwarz in Gemälden zur Vertiefung dunkler Zonen; es führt zu den Schattenseiten des Lebens wie zu den Abgründen der Seele. Zugleich bestimmt edles Schwarz die Kleidung von Adeligen und Bürgern in Porträts des 17. Jahrhunderts in Spanien und Holland. Und mit der Emanzipation der Farbe im 19. Jahrhundert gewinnt auch Schwarz an Bedeutung, erhält, pastos aufgetragen, einen materiellen Eigenwert - bis Max Beckmann oder Kazimir Malevich schließlich ganz davon absehen, die Farbe in den Dienst einer naturalistischen Darstellung zu stellen.
    „Drei Farben Schwarz“ richtet mit ca. 15 Gemälden aus eigenen Beständen das Augenmerk auf die Malerei in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und damit auf die Zeit, in der die Behandlung des Dunklen und Schwarzen ein Eigenleben zu führen beginnt, zugleich aber noch älteren Traditionen verhaftet bleibt. Gemälden von Johann Heinrich Füssli, Édouard Manet, Franz Xaver Winterhalter und anderen stehen daher Meisterwerke von Simon Vouet, Diego Velázquez und Bartolomé Estéban Murillo aus den derzeit geschlossenen Sälen der Alten Pinakothek gegenüber.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Alina Langer

Programm teilen

06 Dez 2016
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

Aus erster Hand: Schiff Ahoy – Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Brandhorst

Museum Brandhorst
  • In unserer Reihe »Aus erster Hand« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Museum Brandhorst| Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Patrizia Dander

Programm teilen

06 Dez 2016
16:30 - 17:30
Themenführung

Malen in NS-Deutschland

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Sofie Eikenkötter| Jochen Meister

Programm teilen

06 Dez 2016
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Die helle Freude: Rubens in neuem Licht

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek präsentiert sich zwar noch bis Ende 2017 teilweise als Baustelle. Wir können Ihnen jedoch bereits jetzt Teile der Sammlung im deutlich verbesserten Schein des erneuerten Oberlichts zeigen. So möchten wir Sie dazu einladen, die beiden großen Vertreter der Malerei des Barock, den Flamen Peter Paul Rubens und den Holländer Rembrandt Harmensz. van Rijn, mit ihren Meisterwerken in München kennenzulernen. Die Führung wird nebenbei über die laufenden Sanierungsmaßnahmen berichten.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

07 Dez 2016
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

Aus erster Hand: Francis Kéré. Radically simple - Führung in englischer Sprache

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • In unserer Reihe »Aus erster Hand« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ayca Beygo

Programm teilen

07 Dez 2016
15:00 - 17:30
Workshop

**AUSGEBUCHT** Nachmittagsstudio: Zeichnen als Spurensuche

Museum Brandhorst
  • Ausgehend von einigen Werken Cy Twomblys, die wir am Beginn des Workshops im Museum Brandhorst erkunden wollen, werden wir selbst aktiv und begeben uns auf eine zeichnerische Spurensuche. Die wahrgenommene Außenwelt verwandelt sich durch spielerische Zeichenübungen in Liniengefüge und Verdichtungen, in zarte Schwingungen und kräftige Striche.
    Mit Jess Walter, Künstler

    Museum Brandhorst, Treffpunkt: Foyer
    15 Euro inkl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Jess Walter

Programm teilen

07 Dez 2016
18:30 - 19:30
Themenführung

Schau mir in die Augen… Die Porträts des Hofmalers K. J. Stieler

Neue Pinakothek
  • Die Verbildlichung deutscher Dichter, Denker, Philosophen und Geistesgrößen, sowie berühmter Künstler und Musiker spielte in München unter der Regentschaft König Ludwig I eine große Rolle. Mit dem Hofmaler Stieler hatte Ludwig einen der genialsten Portätisten seiner Zeit, der es verstand, die Dargestellten in charakterstarker und würdiger Weise wiederzugeben.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

07 Dez 2016
18:30 - 19:30
Themenführung

Adolf Friedrich von Schack, der Museumsgründer

Sammlung Schack
  • Die Sammlung Schack ist in einem besonderen Sinne eine spezifisch Münchner Sammlung. 1856 kommt der 41jährige Adolf Friedrich Graf von Schack und beginnt in der florierenden Kunststadt München sukzessive eine eigene, nach seinem romantisch-idealistischen Geschmacksempfinden ausgerichtete Gemäldesammlung aufzubauen. Gezielt fördert er dabei hier arbeitende noch junge, unbekannte Künstler und somit auch die zeitgenössische Malerei. Schon 1865 macht er seine Sammlung in einem Anbau neben seinem Palais in der Brienner Straße der Öffentlichkeit zugänglich. Welche Akzente setzte er in einem Umkreis von weiteren Kunstsammlern rund um den Königsplatz wie Alfred Pringsheim oder Max Schmederer? Welche Ideale hatte er? Welche konkreten Vorstellungen? Wie spiegelt sich seine Persönlichkeit in seiner Sammlung wieder?

    Sammlung Schack | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

08 Dez 2016
17:00 - 20:00
Workshop

Interkultureller Workshop – Open Thursday: Open Move

Pinakothek der Moderne
  • Das interkulturelle Projekt OPEN THURSDAY heißt Geflüchtete und Einheimische willkommen! In kreativen Workshops stehen BEWEGUNG (move), MUSIK (sound) und künstlerisches GESTALTEN (hands) im Mittelpunkt. Basierend auf den Kunstwerken der Pinakothek der Moderne wird eine unkomplizierte Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen ermöglicht.

    donnerstags | 17.00-20.00 | Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Rotunde
    Weitere Termine und Themen sowie Informationen zur Teilnahme finden Sie unter www.pinakothek.de/programm

    Für Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich
    Teilnahme und Eintritt kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information
    Keine Vorkenntnisse nötig | Weitere Informationen unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805 198

    Zum Video YES, WE’RE OPEN: https://vimeo.com/pinakotheken

    Ein Projekt der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne im Rahmen von YES, WE’RE OPEN! Das interkulturelle Programm der Pinakotheken.
    Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne

    Mit Klaudia Schmidt

Programm teilen

08 Dez 2016
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Werner Aisslinger: House of Wonders

Pinakothek der Moderne - Design
  • Für die architektonisch besondere Paternoster-Halle in der Pinakothek der Moderne wird der international ausgezeichnete und in Berlin ansässige Designer Werner Aisslinger (*1964 in Nördlingen) ein neues Projekt entwickeln. Werner Aisslinger ist Möbeldesigner und beschäftigt sich mit der Gestalt und Ausstattung von Wohn- und Arbeitsräumen. Seine Entwürfe sind geprägt durch Aspekte wie Nachhaltigkeit, Upcycling, Materialinnovation oder Indoor-Farming. Für seine Münchner Ausstellung plant Aisslinger eine Wohnvision, in die er die aktuelle und auch ambivalente Thematik von Big Data miteinbezieht. Werner Aisslinger folgt auf Konstantin Grcic, dessen Ausstellung den Auftakt der neuen Reihe in der Paternoster-Halle gebildet hat.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

09 Dez 2016
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk: Max Ernst, Hausengel, 1937

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Nóra Lakics

Programm teilen

09 Dez 2016
15:00 - 16:00
Themenführung

Adventskalender III

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek ist voller Bilder, die überraschen, faszinieren und Freude bereiten. Wir öffnen einen Adventskalender der besonderen Art und stellen Ihnen jeden Freitag im Advent sechs Kunstwerke vor. Wenn dann am Heiligabend das Museum geschlossen ist, haben wir Ihnen 24 Seherlebnisse bereitet, um Sie auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Simone Ebert

Programm teilen

09 Dez 2016
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop – KunstWerkRaum: Porträt und Monotypie

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Wenn Sie gerne in Kontakt mit Geflüchteten kommen wollen, sind Sie bei diesem Projekt richtig! Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen kreativen WERK erschafft dieses Projekt den RAUM für eine unkomplizierte Begegnung zwischen Einheimischen und Geflüchteten.
    Die Kunstvermittlerinnen des KunstWerkRaums haben unterhaltsame und kreative Workshops vorbereitet, um Teilnehmern unterschiedlicher Kulturen und Sprachen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme untereinander und eine kreative Begegnung mit Kunstwerken der Pinakothek der Moderne zu ermöglichen.
    Mit Carolina Glardon und Stephanie Syring

    Jeden Freitag | 15.00-17.30 | Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Rotunde
    Vier Themen und Techniken werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Weitere Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm

    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene
    Teilnahme und Eintritt kostenfrei | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Zum Video YES, WE’RE OPEN: https://vimeo.com/pinakotheken

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne im Rahmen von YES, WE’RE OPEN! Das interkulturelle Programm der Pinakotheken. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne

    Mit Carolina Glardon| Stephanie Syring

Programm teilen

10 Dez 2016
10:30 - 11:30

Bildkontemplation zu Cy Twombly, Lepanto – Ein »Dialog« zwischen Kunst und Betrachtenden

Museum Brandhorst
  • Ein Synonym für Kontemplation ist Beschauung. In diesem Workshop befassen wir uns mit je einem Kunstwerk auf ganz intensive Weise. Wir lassen uns vom Kunstwerk berühren und schauen, was es in uns wachruft. Diese innere Resonanz wecken wir durch Einlassen auf uns selbst unter Anleitung nach der Methode des Focusing. Wir lernen uns auf ungewohnte Weise zuzuhören, in uns zu gehen und gerade dadurch einen Dialog zwischen dem Kunstwerk und dem Betrachter entstehen zu lassen.
    Bildkontemplation zu Cy Twombly, Lepanto
    Mit Heinrich Buddenberg, Diplomtheologe und Betriebswirt

    Museum Brandhorst, Treffpunkt: Museumsinformation
    15 Euro inkl. Eintritt | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Heinrich Buddenberg

Programm teilen

10 Dez 2016
14:30 - 15:30
Ausstellungsführung

Fotografie heute. distant realities

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Ausstellungsreihe Fotografie heute nimmt Themen und Schwerpunkte der eigenen Sammlung zum Ausgangspunkt, um der Fortschreibung fotografischer Positionen und Herausbildung neuer künstlerischer Strategien nachzugehen. Für die Auswahl zu distant realities war der umfangreiche Sammlungsbestand zur topographischen Fotografie initiierend, Werke amerikanischer und europäischer Fotografen von den frühen 1970er-Jahren bis heute. Die analytisch-beschreibenden Bestandsaufnahmen, wie sie beispielsweise Robert Adams, Bernd und Hilla Becher oder Zoe Leonard formulier(t)en, setzen sich mit dem Status quo und Wandel urbaner, suburbaner wie ländlicher Lebensräume auseinander und zeichnen die Spuren nach, die Zeit und Geschichte ihnen eingeschrieben haben.

    Auch die Arbeiten von Ilit Azoulay, Mishka Henner, Inga Kerber, Mykola Ridnyi und Erin Shirreff untersuchen spezifische, oftmals gesellschaftlich oder politisch neuralgische Orte, verlassen aber die engen Grenzen eines dokumentarischen Stils und bedienen sich der vielfältigen Möglichkeiten digitaler Techniken und neuer künstlerischen Ausdrucksformen. Die analoge Fotografie, ihre Geschichte, wie die an sie geknüpften Vorstellungen bleiben dabei ein zentraler Bezugspunkt. Immer geht es in ihren künstlerischen Ansätzen auch um ein Nachdenken über das Medium und den Status des Bildes, über Wahrnehmung und Sehen sowie die komplexen Bedingungen, unter denen sich beide konstituieren. Nicht die unmittelbare Wirklichkeit ist der Referent, sondern ihr medial vermitteltes Bild, eingebettet in ein vielschichtiges, von divergierenden Kräften beherrschtes Spannungsfeld.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Katharina Lorens

Programm teilen

10 Dez 2016
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst international: Approcher les chefs-d´œuvre de la Pinakothek der Moderne – Visite guidée en français

Pinakothek der Moderne
  • Venez au rendez-vous de l’art dans un des musées les plus reconnus du monde. Nos visites vous proposent avec une approche simple et vivante, chaque mois une nouvelle découverte des pièces maîtresses de la collection.

    Pinakothek der Moderne | Point de rendez-vous: Point d'information du musée | La visite guidée est comprise dans le prix d'entrée

    Mit Anne Bertrand

Programm teilen

10 Dez 2016
15:00 - 16:30
Kinderworkshop

Kunstfälscher-Werkstatt – Kinderführung

Sammlung Schack
  • Welche Tricks nutzten die Künstler, die für die Sammlung Kopien von berühmten Gemälden angefertigt haben? Nachdem wir die Geheimnisse der Künstler gelüftet haben, kopieren wir selbst unser Lieblingswerk.
    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz, Kunsthistorikerin und -pädagogin

    Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter: programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

10 Dez 2016
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Cy Twombly: In the Studio

Museum Brandhorst
  • Mit einer Neupräsentation meldet sich Cy Twombly im Obergeschoss des Museums Brandhorst zurück. Und zwar mit einer retrospektiven Auswahl von Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien aus den frühen 1950er Jahren bis hin zu einem Bild aus Twomblys allerletzter Werkserie, die er 2011 kurz vor seinem Tod fertiggestellt hat. Twombly hat dem jeweiligen Ort, an dem seine Werke entstanden sind, Zeit seines Lebens eine zentrale Bedeutung beigemessen. Insbesondere seine Fotografien spielen vielfach auf den Arbeitsprozess und den Ort der Entstehung seiner Bilder und Skulpturen an. Darüber hinaus finden sich in vielen Aufnahmen Hinweise auf Situationen und Gegenstände – Zitronen aus seinem Garten, Naturaufnahmen seiner unmittelbaren Umgebung bis hin zu Besuchen von Flohmärkten und Friedhöfen –, die Twomblys Werke inspiriert haben. Die Zusammenschau der verschiedenen Medien, in denen Twombly seit seiner Studienzeit am Black Mountain College gearbeitet hat, vermag ebenso spannende wie überraschende Konstellationen zu Tage zu fördern.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Veit Volwahsen M.A.

Programm teilen

10 Dez 2016
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Kunst International: Alla scoperta dei capolavori dell´Alte Pinakothek – Visita guidata in italiano

Alte Pinakothek
  • Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori dell'Alte Pinakothek.

    Alte Pinakothek | Punto d'incontro: Ufficio informazioni del museo | La visita é compresa nel biglietto

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

11 Dez 2016
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Aufbruch in die Moderne. Französische Malerei

Neue Pinakothek
  • Erst spät kam die französische Malerei in die Neue Pinakothek - dann aber gewaltig. Mit ausgesuchten Werken von Monet, Manet, Degas, Gauguin oder Cézanne sowie einer Auswahl an Van Gogh bietet das Museum in diesem Bereich die Möglichkeit, sich den Aufbruch in die Moderne anzuschauen. Wir führen Sie zu den Stationen, die die schrittweise Ablösung von einer akademischen Tradition markieren und die großen Neuerungen des 20. Jahrhunderts vorbereiteten: Von einer Neubewertung des Raumes zur eigenen Regie der Farbe, von einem Aufgreifen neuer Motive zu ungewöhnlichen Botschaften.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Tanja Jorberg

Programm teilen

11 Dez 2016
11:00 - 12:00
Themenführung

Böcklins Welten

Sammlung Schack
  • Berühmt für seine Ansichten der »Villa am Meer« und der »Toteninsel« suggeriert der Schweizer Symbolist Arnold Böcklin in seinen psychologisch aufgeladenen Stimmungslandschaften Geheimnis und Bedrohung, Elegie und Sehnsucht. Bacchantische Wesen und mythologische Gestalten feiern die Freiheit der Triebe und die Lebensfreude. Ohne Böcklin wären Franz von Stuck, Edvard Munch oder Max Ernst nicht zu denken.

    Sammlung Schack | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

11 Dez 2016
12:00 - 16:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Licht

Pinakothek der Moderne
  • Während die Kinder mit unserem Team – angeregt von den Schätzen des Museums – an verschiedenen Stationen selbst kreativ tätig werden, können die Eltern unsere Sammlungen individuell besuchen oder an einer unserer sonntäglichen Führungen teilnehmen. Die Themen wechseln dabei von Monat zu Monat.
    Das Programm ist für Kinder von 5 bis 12 Jahren offen konzipiert, d.h. der Einstieg und die Aufenthaltsdauer ist frei wählbar.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    SO 11.12. | 12.00-16.00 | Pinakothek der Moderne, Werkstatt im Erdgeschoss
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | kostenfrei | Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.

Programm teilen

11 Dez 2016
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal V | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Tanja Jorberg|Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen

11 Dez 2016
13:00 - 14:00
Überblicksführung

Figürliches in der modernen Malerei

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die umfangreichen Bestände der Sammlungen bergen eine schier unerschöpfliche Fülle von Fragestellungen, die in thematischen Führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten lebendig werden. Dabei kann es um das Werk einzelner Künstler gehen, um Epochen, den gesellschaftspolitischen Kontext, sowie um Fragen der Sammlungsgeschichte und der Präsentation im Museum.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Katharina Lorens

Programm teilen

12 Dez 2016
15:00 - 16:00
Themenführung

Pro und contra Modernität. Drei Zeitgenossen: Cézanne, Böcklin und Feuerbach

Neue Pinakothek
  • Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Gerda Richter

Programm teilen

13 Dez 2016
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

Aus erster Hand: Cy Twombly: In the Studio

Museum Brandhorst
  • In unserer Reihe »Aus erster Hand« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Museum Brandhorst| Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Teilnahmebänder ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Achim Hochdörfer

Programm teilen

13 Dez 2016
18:30 - 19:30
Themenführung

Wechselseitige Einflüsse, gegenseitige Bereicherung: Italien und die Niederlande

Alte Pinakothek
  • Hervorragende italienische Mäzene – wie die Geschlechter Conegliani, Nasi, Benci – sammelten im 15. und 16. Jahrhundert Altarbilder von Künstlern, die sowohl motivisch als auch maltechnisch Anregung von Kollegen aus den Niederlanden aufgriffen. Im 17.Jahrhundert prägte hingegen die barocke Malerei Caravaggios unzählige nieder-ländische Künstler. Lassen Sie uns die Verflechtungen verfolgen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

14 Dez 2016
11:00 - 12:00

**AUSGEBUCHT** Känguruführung – Der Stifter, der Anstifter war, weil er wusste, dass die Kunst für alle ist. Christof und Ursula Engelhorn. Schenkung und Vision

Pinakothek der Moderne - Graphik
  • Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat machen wir Eltern mit Babys das Angebot, in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen zu erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen Barbara Dabanoglu und Jessica Krämer, selbst Mütter, begleiten Sie abwechselnd bei diesen Rundgängen. Wenn es um Babyschreien, Stillpausen usw. geht, können Sie also ganz beruhigt sein. Ihr Baby wird vorzugsweise getragen.
    Mit Barbara Dabanoglu und Jessica Krämer, Kunsthistorikerinnen und -vermittlerinnen

    MI 19.10. | 11.00 | Kunstwerke im Herbst – stürmischer als der Wirbelwind | Barbara Dabanoglu
    MI 09.11. | 11.00 | Kunst und Religion!? – Reflexion über »Novemberbilder« | Barbara Dabanoglu
    MI 14.12. | 11.00 | Der Stifter, der Anstifter war, weil er wusste, dass die Kunst für alle ist. Christof und Ursula Engelhorn. Schenkung und Vision | Jessica Krämer

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Rotunde | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

14 Dez 2016
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

Aus erster Hand: Francis Kéré. Radically simple - Führung in englischer Sprache

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • In unserer Reihe »Aus erster Hand« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Ayca Beygo

Programm teilen

14 Dez 2016
17:30 - 18:30
Themenführung

Bilder hören. Kunst für die Ohren | Die Deutschrömer. Hörführung

Neue Pinakothek
  • Diese Führung richtet sich speziell, aber nicht ausschließlich an blinde oder sehbehinderte Besucherinnen und Besucher. Sie sind eingeladen, sich intensiv über die gehörte Sprache mit Gemälden und Skulpturen der Neuen Pinakothek zu beschäftigen. Hören Sie die Bilder durch die Stimme des Vermittlers; erleben Sie die Museumsatmosphäre mit den Ohren.
    Mit Jochen Meister, Leiter der Kunstvermittlung

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis spätestens 12.12. unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

14 Dez 2016
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Europareise. Maler, Orte und Ideen.

Neue Pinakothek
  • Europa ist mehr als Wirtschaft und Währung. Wir suchen mit Ihnen die großen Europäer unter den Künstlern unserer Sammlung auf, Männer – und auch Frauen – die in ihrer Zeit Grenzen überschritten. Ob in Rom oder Kopenhagen, in London oder Wien: Das Ideal des freien Austauschs von Ideen trug viel dazu bei, der Kunst im 19. Jahrhundert ihre großen Aufbrüche zu bescheren. In einem der ersten Museen für zeitgenössische Kunst, das die Neue Pinakothek einst war, tut es gut, daran zu erinnern.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

14 Dez 2016
18:30 - 19:30
Konzert

MIK - Musik im Kunstareal

Sammlung Schack
  • »Psalter und Harfe wacht auf …«

    In dem berühmten Lied von Joachim Neander aus dem Jahr 1680 wird der Psalter, ein früher Verwandter des Hackbretts, als Instrument der Lobpreisung besungen. Was könnte die frohe und innige Atmosphäre eines weihnachtlichen Konzertes besser zum Schwingen bringen als die schwebenden Klänge verschiedener Hackbrettinstrumente?
    Hören Sie weihnachtliche Musik aus Italien, Spanien und Deutschland von Litterio Ferrari, José de Larranaga, Valentin Rathgeber u.a.

    Es musizieren Studierende der Hackbrettklasse Birgit Stolzenburg.

    Eine Konzertreihe in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München.

    MI 14.12. | 18.30 | Sammlung Schack | Kopiensaal | Eintritt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
    Karten 2 Wochen vor dem Konzert an der Museumskasse erhältlich

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

15 Dez 2016
17:00 - 20:00
Workshop

Interkultureller Workshop – Open Thursday: Open Sound

Pinakothek der Moderne
  • Das interkulturelle Projekt OPEN THURSDAY heißt Geflüchtete und Einheimische willkommen! In kreativen Workshops stehen BEWEGUNG (move), MUSIK (sound) und künstlerisches GESTALTEN (hands) im Mittelpunkt. Basierend auf den Kunstwerken der Pinakothek der Moderne wird eine unkomplizierte Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen ermöglicht.

    donnerstags | 17.00-20.00 | Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Rotunde
    Weitere Termine und Themen sowie Informationen zur Teilnahme finden Sie unter www.pinakothek.de/programm

    Für Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich
    Teilnahme und Eintritt kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information
    Keine Vorkenntnisse nötig | Weitere Informationen unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805 198

    Zum Video YES, WE’RE OPEN: https://vimeo.com/pinakotheken

    Ein Projekt der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne im Rahmen von YES, WE’RE OPEN! Das interkulturelle Programm der Pinakotheken.
    Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne

    Mit Christofer Varner

Programm teilen

15 Dez 2016
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Der Stifter, der Anstifter war, weil er wusste, dass die Kunst für alle ist. Christof und Ursula Engelhorn. Schenkung und Vision

Pinakothek der Moderne - Graphik
  • Die Art Mentor Foundation Lucerne hat den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der Staatlichen Graphischen Sammlung München eine Schenkung von insgesamt 58 hochkarätigen Werken aus der Zeit des 18. bis 20. Jahrhunderts übergeben. Es handelt sich um die ehemalige, über Jahrzehnte aufgebaute Privatsammlung von Christof und Ursula Engelhorn, die das Ehepaar in die Art Mentor Foundation Lucerne eingebracht hatte. Werke von Piet Mondrian, Oskar Schlemmer, Palermo, Sigmar Polke, Claes Oldenburg und Cy Twombly ergänzen nun die Bestände des 20. Jahrhunderts der beiden Sammlungen um herausragende Einzelwerke. Das Konvolut mit Papierarbeiten von Jacques Louis David, Jean-Auguste-Dominique Ingres, Théodore Géricault, Eugène Delacroix, Honoré Daumier, Georges Seurat und James Ensor wird die Staatliche Graphische Sammlung München ab November in einer Ausstellung in ihren Räumen im Erdgeschoss der Pinakothek der Moderne zeigen. Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen integriert eine Auswahl der Exponate in ihren Sammlungsrundgang im ersten Obergeschoss der Pinakothek der Moderne.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

16 Dez 2016
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk: Radio Nurse von Noguchi

Pinakothek der Moderne - Design
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Mechtild König-Kugler

Programm teilen

16 Dez 2016
15:00 - 17:30
Workshop

**AUSGEBUCHT** Interkultureller Workshop – KunstWerkRaum: Blauer Reiter und Collage

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Wenn Sie gerne in Kontakt mit Geflüchteten kommen wollen, sind Sie bei diesem Projekt richtig! Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen kreativen WERK erschafft dieses Projekt den RAUM für eine unkomplizierte Begegnung zwischen Einheimischen und Geflüchteten.
    Die Kunstvermittlerinnen des KunstWerkRaums haben unterhaltsame und kreative Workshops vorbereitet, um Teilnehmern unterschiedlicher Kulturen und Sprachen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme untereinander und eine kreative Begegnung mit Kunstwerken der Pinakothek der Moderne zu ermöglichen.
    Mit Carolina Glardon und Stephanie Syring

    Jeden Freitag | 15.00-17.30 | Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Rotunde
    Vier Themen und Techniken werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Weitere Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm

    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene
    Teilnahme und Eintritt kostenfrei | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Zum Video YES, WE’RE OPEN: https://vimeo.com/pinakotheken

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne im Rahmen von YES, WE’RE OPEN! Das interkulturelle Programm der Pinakotheken. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne

    Mit Carolina Glardon| Stephanie Syring

Programm teilen

16 Dez 2016
15:00 - 16:00
Themenführung

Adventskalender IV

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek ist voller Bilder, die überraschen, faszinieren und Freude bereiten. Wir öffnen einen Adventskalender der besonderen Art und stellen Ihnen jeden Freitag im Advent sechs Kunstwerke vor. Wenn dann am Heiligabend das Museum geschlossen ist, haben wir Ihnen 24 Seherlebnisse bereitet, um Sie auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

17 Dez 2016
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International: Alla scoperta dei capolavori della Pinakothek der Moderne – Visita guidata in italiano

Pinakothek der Moderne
  • Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori della Pinakothek der Moderne.

    Pinakothek der Moderne | Punto d'incontro: Ufficio informazioni del museo | La visita é compresa nel biglietto

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

17 Dez 2016
14:30 - 15:30
Ausstellungsführung

Francis Kéré. Radically simple

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • Der in Burkina Faso geborene und in Berlin lebende Architekt Francis Kéré gehört zu den wichtigsten Vertretern einer sozial engagierten Architektur, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erhält. Er arbeitet mit lokal verfügbaren Materialien, nutzt die Mitarbeit der späteren Nutzer für den Planungs- und Konstruktionsprozess und legt großen Wert auf ökologische und soziale Verträglichkeit seiner Entwürfe. Schon mit der Grundschule in seinem Heimatdorf Gando gewann Kéré 2004 den international bedeutenden Aga Khan Award und es folgten zahlreiche weitere Bauten und Preise. Große Bekanntheit in Deutschland erhielt er durch die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Christoph Schlingensief für das Projekt eines Operndorfes in Burkina Faso und im internationalen Kontext nun auch mit dem Mama Sarah Obama Legacy Campus in Kogelo, Kenia. Doch sein Werk reicht inzwischen längst über Afrika hinaus. Kéré erhält gerade in der jüngsten Zeit vermehrt Aufträge in Europa, in Deutschland gewann er in Münster und Mannheim städtebauliche Wettbewerbe. Das Architekturmuseum der TU München wird die erste monographische Präsentation seines bisherigen Werkes zeigen und damit einen der sicher wichtigsten Architekten der Gegenwart umfassend würdigen.

    Eine Ausstellung des Architekturmuseums der TU München in der Pinakothek der Moderne.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Simone Ebert

Programm teilen

17 Dez 2016
15:00 - 16:30
Familienführung

**AUSGEBUCHT** Von Engeln und Bengeln

Sammlung Schack
  • Passend zur Vorweihnachtszeit begeben wir uns in der Sammlung Schack auf die Spuren von Engeln und anderen geflügelten Figuren. Wir entdecken ihre Geschichten und Rätsel. Dafür lauschen wir festlichen Klängen und folgen Düften aus der Weihnachtsbäckerei. Nach Hause begleitet uns dann ein Engel aus Papier, den wir auf unserer Reise durch die Sammlung gestaltet haben.
    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz, Kunsthistorikerin und -pädagogin

    Für Kinder ab 5 Jahren und ihre erwachsenen Begleiterinnen und Begleiter
    Sammlung Schack I Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung bis DO unter T 089 23805-198 oder programm@pinakothek.de

    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

17 Dez 2016
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Cy Twombly: In the Studio

Museum Brandhorst
  • Mit einer Neupräsentation meldet sich Cy Twombly im Obergeschoss des Museums Brandhorst zurück. Und zwar mit einer retrospektiven Auswahl von Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien aus den frühen 1950er Jahren bis hin zu einem Bild aus Twomblys allerletzter Werkserie, die er 2011 kurz vor seinem Tod fertiggestellt hat. Twombly hat dem jeweiligen Ort, an dem seine Werke entstanden sind, Zeit seines Lebens eine zentrale Bedeutung beigemessen. Insbesondere seine Fotografien spielen vielfach auf den Arbeitsprozess und den Ort der Entstehung seiner Bilder und Skulpturen an. Darüber hinaus finden sich in vielen Aufnahmen Hinweise auf Situationen und Gegenstände – Zitronen aus seinem Garten, Naturaufnahmen seiner unmittelbaren Umgebung bis hin zu Besuchen von Flohmärkten und Friedhöfen –, die Twomblys Werke inspiriert haben. Die Zusammenschau der verschiedenen Medien, in denen Twombly seit seiner Studienzeit am Black Mountain College gearbeitet hat, vermag ebenso spannende wie überraschende Konstellationen zu Tage zu fördern.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

17 Dez 2016
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Kunst International: Sábados con mucho arte – Visita comentada en español

Alte Pinakothek
  • Para todos aquellos cuya lengua es el español o que quieren practicar sus conocimientos, cada mes comentaremos un conjunto diferente de obras maestras de una de las más exclusivas colecciones de arte en el mundo.

    Alte Pinakothek | Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Amaia Fernández de Bobadilla

Programm teilen

18 Dez 2016
11:00 - 12:00
Kinderworkshop

**AUSGEBUCHT** Willkommen bei den Schwarzmalern – Kinderführung

Neue Pinakothek
  • Ob wir in der Ausstellung wohl auf Vampire, Hexen und andere schwarze Gestalten treffen? Meist denken wir nämlich bei der Farbe Schwarz an etwas Unheimliches, Dunkles, Geheimnisvolles und vielleicht sogar Magisches. Ob unsere Schwarzmaler wohl genau das im Sinn hatten? Gemeinsam bringen wir bei einem Besuch in der Ausstellung ein bisschen Licht ins Dunkel!
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    (parallel zur Erwachsenenführung)
    Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter: programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Miriam Hannig

Programm teilen

18 Dez 2016
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Champions League. Die berühmtesten Werke der Pinakotheken

Neue Pinakothek
  • Weshalb kommen Menschen aus der ganzen Welt nach München in die Pinakotheken? Diese Führung gibt eine Antwort, die sich sehen lassen kann. Sie sind eingeladen, mehr über weltbekannte Kunstwerke, deren Herkunft und Geschichte zu erfahren.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

18 Dez 2016
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal V | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Simone Ebert|Dr. Katia Marano

Programm teilen

18 Dez 2016
13:00 - 14:00
Überblicksführung

Meisterwerke der Klassischen Moderne

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Vor dem Ersten Weltkrieg lösten sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler in Deutschland, Frankreich und Italien von traditionellen Bildvorstellungen. Ob mit Ernst Ludwig Kirchner und der Dresdner Künstlergemeinschaft »Brücke«, ob mit Franz Marc und Wassily Kandinsky beim Münchner »Blauen Reiter«: Die damals provozierenden Gemälde sind heute Klassiker. Gleiches gilt für die Werke, die z.B. Delaunay in Paris oder die internationale Gruppe der Surrealisten schufen. Die Führung stellt Ihnen bedeutende Positionen der Klassischen Moderne in der Pinakothek der Moderne vor.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Gerda Richter

Programm teilen

18 Dez 2016
15:00 - 16:30
Familienführung

**AUSGEBUCHT** Der Engel im Schlafsack, oder wie entstand Weihnachten?

Alte Pinakothek
  • Die Weihnachtsgeschichte? Kenne ich in- und auswändig! Genau deshalb sehen wir auf dieser Bilderreise nicht nur Darstellungen von Christi Geburt, sondern betrachten auch die Vorgeschichte: Wie kam es dazu, dass Maria ein Gotteskind zur Welt brachte? Nebenbei lernen wir jede Menge über den Alltag der Zeit kennen, aus dem die jeweiligen Gemälde stammen, oder über neue Kunsttechniken, die die Maler ausprobiert haben.
    Natürlich machen wir uns auch auf die Suche nach Engeln - mit und ohne Schlafsack.
    Mit Urte Ehlers, Kunsthistorikerin und -pädagogin

    Für Kinder ab 5 Jahren und ihre erwachsenen Begleiterinnen und Begleiter
    Alte Pinakothek I Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung bis DO unter T 089 23805-198 oder programm@pinakothek.de

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

19 Dez 2016
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Mit Schirm, Charme und Melone. Die Neue Pinakothek in Biografien

Neue Pinakothek
  • Ein Museum wie die Neue Pinakothek ist nicht nur ein Ort größter künstlerischer Leistungen und historischer Motive. Hier versammeln sich zugleich diejenigen, deren Namen in die Geschichtsbücher Einzug hielten. Ein Rundgang führt zu ausgewählten Persönlichkeiten und erläutert, was man sieht – und was man den Menschen vielleicht nicht ansieht.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

20 Dez 2016
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Schiff Ahoy – Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Brandhorst

Museum Brandhorst
  • Ohne die programmatischen Erweiterungen des Kunstbegriffs in den 1960er Jahren wäre die zeitgenössische Kunst kaum vorstellbar – zumindest wäre sie nicht das, was wir heute darunter verstehen. »Schiff Ahoy« legt die Beziehungen zwischen Werken der Minimal Art, des Postminimal, der Arte Povera oder der Konzeptkunst und aktuellen künstlerischen Arbeiten aus der Sammlung Brandhorst offen. Höhepunkte sind die Neuerwerbungen von Paul Chan, Seth Price, Albert Oehlen, R. H. Quaytman, Ed Ruscha oder Heimo Zobernig, die erstmals im Museum Brandhorst präsentiert werden.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

20 Dez 2016
18:00 - 19:00

Jauchzet, frohlocket... Weihnachtssingen in der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Die Weihnachtsgeschichte ist in vielen Gemälden ein vertrautes Bild geworden. Wir möchten die Atmosphäre der Heiligen Nacht, der Hirten und Könige einmal ganz neu zum Leben erwecken. Wir singen mit der Sopranistin Lili König gemeinsam die unterschiedlichsten Advents- und Weihnachtslieder. Jeder kann singen, Chorerfahrung ist nicht nötig!
    Mit Lili König, Sopranistin, und Jochen Meister, Leiter der Kunstvermittlung

    Alte Pinakothek, Treffpunkt: Saal IV (OG) | Im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Lili König| Jochen Meister

Programm teilen

21 Dez 2016
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Fotografie heute. distant realities

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Ausstellungsreihe Fotografie heute nimmt Themen und Schwerpunkte der eigenen Sammlung zum Ausgangspunkt, um der Fortschreibung fotografischer Positionen und Herausbildung neuer künstlerischer Strategien nachzugehen. Für die Auswahl zu distant realities war der umfangreiche Sammlungsbestand zur topographischen Fotografie initiierend, Werke amerikanischer und europäischer Fotografen von den frühen 1970er-Jahren bis heute. Die analytisch-beschreibenden Bestandsaufnahmen, wie sie beispielsweise Robert Adams, Bernd und Hilla Becher oder Zoe Leonard formulier(t)en, setzen sich mit dem Status quo und Wandel urbaner, suburbaner wie ländlicher Lebensräume auseinander und zeichnen die Spuren nach, die Zeit und Geschichte ihnen eingeschrieben haben.

    Auch die Arbeiten von Ilit Azoulay, Mishka Henner, Inga Kerber, Mykola Ridnyi und Erin Shirreff untersuchen spezifische, oftmals gesellschaftlich oder politisch neuralgische Orte, verlassen aber die engen Grenzen eines dokumentarischen Stils und bedienen sich der vielfältigen Möglichkeiten digitaler Techniken und neuer künstlerischen Ausdrucksformen. Die analoge Fotografie, ihre Geschichte, wie die an sie geknüpften Vorstellungen bleiben dabei ein zentraler Bezugspunkt. Immer geht es in ihren künstlerischen Ansätzen auch um ein Nachdenken über das Medium und den Status des Bildes, über Wahrnehmung und Sehen sowie die komplexen Bedingungen, unter denen sich beide konstituieren. Nicht die unmittelbare Wirklichkeit ist der Referent, sondern ihr medial vermitteltes Bild, eingebettet in ein vielschichtiges, von divergierenden Kräften beherrschtes Spannungsfeld.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Clemens Hornik

Programm teilen

21 Dez 2016
18:30 - 19:30
Themenführung

Loreley und Alpenbraut. Verkörperungen der Natur in Frauendarstellungen

Sammlung Schack
  • Sammlung Schack | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

21 Dez 2016
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

Aus erster Hand: Drei Farben Schwarz

Neue Pinakothek
  • In unserer Reihe »Aus erster Hand« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Foyer | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Joachim Kaak

Programm teilen

22 Dez 2016
17:00 - 20:00
Workshop

Interkultureller Workshop – Open Thursday: Open Hands. Mobile sculptures

Pinakothek der Moderne
  • Das interkulturelle Projekt OPEN THURSDAY heißt Geflüchtete und Einheimische willkommen! In kreativen Workshops stehen BEWEGUNG (move), MUSIK (sound) und künstlerisches GESTALTEN (hands) im Mittelpunkt. Basierend auf den Kunstwerken der Pinakothek der Moderne wird eine unkomplizierte Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen ermöglicht.

    donnerstags | 17.00-20.00 | Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Rotunde
    Weitere Termine und Themen sowie Informationen zur Teilnahme finden Sie unter www.pinakothek.de/programm

    Für Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich
    Teilnahme und Eintritt kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information
    Keine Vorkenntnisse nötig | Weitere Informationen unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805 198

    Zum Video YES, WE’RE OPEN: https://vimeo.com/pinakotheken

    Ein Projekt der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne im Rahmen von YES, WE’RE OPEN! Das interkulturelle Programm der Pinakotheken.
    Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne

    Mit Kalinca B. A. Vicente

Programm teilen

22 Dez 2016
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Albert Renger-Patzsch. Ruhrgebietslandschaften

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • In den Jahren 1927-1935 nahm Albert Renger-Patzsch, einer der wichtigsten Fotografen der neuen Sachlichkeit, eine umfassende fotografische Serie von Stadtrand- und Haldenlandschaften, Landstraßen, Hinterhöfen und Vorstadthäusern, Schrebergärten und Zechenanlagen im Ruhrgebiet auf. Die entstandene Werkgruppe stellt Renger-Patzschs einzige nicht auftragsgebundene Arbeit dar. Mit ihrer zurückhaltenden Emotionalität und kompositionellen Klarheit markieren die Aufnahmen eine signifikante Position im künstlerischen Genre Landschaft, wie sie beispielsweise in der zeitgleichen Malerei eher selten zu finden ist. Rund 80 Jahre nach ihrer Entstehung sind Albert Renger-Patzschs Ruhrgebietsfotografien aktueller denn je; sie geben einen visuellen Kommentar zur heutigen Diskussion um Urbanität, Zersiedlung und Umnutzung von Folgelandschaften. Erstmals wird die Werkgruppe der Ruhrgebietslandschaften aus der Stiftung Ann und Jürgen Wilde mit über 100 Fotografien umfassend der Öffentlichkeit präsentiert.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

23 Dez 2016
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk: Donald Judd, Untitled, 16 unit wall-boxes, 1978

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

23 Dez 2016
15:00 - 16:00
Themenführung

Wesen zwischen Himmel und Erde: Engel

Alte Pinakothek
  • Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

26 Dez 2016
15:00 - 16:00
Themenführung

Claude Monet – sein Weg in die Moderne

Neue Pinakothek
  • Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

27 Dez 2016
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Schiff Ahoy – Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Brandhorst

Museum Brandhorst
  • Ohne die programmatischen Erweiterungen des Kunstbegriffs in den 1960er Jahren wäre die zeitgenössische Kunst kaum vorstellbar – zumindest wäre sie nicht das, was wir heute darunter verstehen. »Schiff Ahoy« legt die Beziehungen zwischen Werken der Minimal Art, des Postminimal, der Arte Povera oder der Konzeptkunst und aktuellen künstlerischen Arbeiten aus der Sammlung Brandhorst offen. Höhepunkte sind die Neuerwerbungen von Paul Chan, Seth Price, Albert Oehlen, R. H. Quaytman, Ed Ruscha oder Heimo Zobernig, die erstmals im Museum Brandhorst präsentiert werden.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Veit Volwahsen M.A.

Programm teilen

27 Dez 2016
18:30 - 19:30
Themenführung

Die Bildnisse von Anthonys van Dyck in der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek besitzt eine größere Anzahl von Bildnissen, die Anthonys van Dyck (1599 Antwerpen-1640 London) zwischen 1627 und 1632 gemalt hat. Es sind die wenigen Jahre, die er sich noch einmal in seiner Heimatstadt Antwerpen aufhält, bevor er dann endgültig an den englischen Hof nach London gehen wird. Der Erfindungsreichtum und die Noblesse seiner menschlichen Darstellungen machen ihn berühmt. Neben den repräsentativen Standesportraits ist es vor allem die Darstellung der Künstlerportraits, die er neu akzentuiert: er legt den Schwerpunkt auf das Physiognomische und die Charakterisierung des Künstlertemperaments und zeigt somit den Künstler in Bezug auf seine sowohl intellektuellen wie auch praxisbezogenen künstlerischen Fähigkeiten als »virtuosi«.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

28 Dez 2016
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Francis Kéré. Radically simple

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • Der in Burkina Faso geborene und in Berlin lebende Architekt Francis Kéré gehört zu den wichtigsten Vertretern einer sozial engagierten Architektur, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erhält. Er arbeitet mit lokal verfügbaren Materialien, nutzt die Mitarbeit der späteren Nutzer für den Planungs- und Konstruktionsprozess und legt großen Wert auf ökologische und soziale Verträglichkeit seiner Entwürfe. Schon mit der Grundschule in seinem Heimatdorf Gando gewann Kéré 2004 den international bedeutenden Aga Khan Award und es folgten zahlreiche weitere Bauten und Preise. Große Bekanntheit in Deutschland erhielt er durch die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Christoph Schlingensief für das Projekt eines Operndorfes in Burkina Faso und im internationalen Kontext nun auch mit dem Mama Sarah Obama Legacy Campus in Kogelo, Kenia. Doch sein Werk reicht inzwischen längst über Afrika hinaus. Kéré erhält gerade in der jüngsten Zeit vermehrt Aufträge in Europa, in Deutschland gewann er in Münster und Mannheim städtebauliche Wettbewerbe. Das Architekturmuseum der TU München wird die erste monographische Präsentation seines bisherigen Werkes zeigen und damit einen der sicher wichtigsten Architekten der Gegenwart umfassend würdigen.

    Eine Ausstellung des Architekturmuseums der TU München in der Pinakothek der Moderne.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Simone Ebert

Programm teilen

28 Dez 2016
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Take Five – Von Goya bis Cézanne

Neue Pinakothek
  • Diese besondere Überblicksführung haben wir »Take Five« genannt, inspiriert von einem rhythmischen Jazz-Thema. Probieren Sie es selbst aus und lassen sich von unseren Kunstvermittlern zu fünf Höhepunkten der jeweiligen Sammlung führen. In 45 Minuten möchten wir Ihnen den speziellen Charakter unserer Museen anhand dieser Werke näher bringen.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

29 Dez 2016
18:30 - 19:30
Themenführung

Stillstand und Bewegung – Sportliche Motive in der Malerei des 20. Jahrhunderts

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

30 Dez 2016
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk: Salvador Dali, Apotheose des Homer – Tagtraum von Gala, 1944/45

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

30 Dez 2016
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Champions League. Die berühmtesten Werke der Pinakotheken

Alte Pinakothek
  • Weshalb kommen Menschen aus der ganzen Welt nach München in die Pinakotheken? Diese Führung gibt eine Antwort, die sich sehen lassen kann. Sie sind eingeladen, mehr über weltbekannte Kunstwerke, deren Herkunft und Geschichte zu erfahren.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen