September
2017

Stichwortsuche

Museum

Programm für

23 Sep 2017
10:30 - 14:30
Familienführung

**ENTFÄLLT** Familienworkshop | Druckfrisch! Künstler-Werkstatt zur Ausstellung "Lucas van Leyden (1489/1494 – 1533) – Meister der Druckgraphik"

Pinakothek der Moderne
  • Gemeinsam gehen wir in der Ausstellung auf Entdeckungstour und lüften die Geheimnisse des niederländischen Meisters der Druckgraphik Lucas van Leyden. Bereits als Junge griff Lucas zum Stichel, gestaltete seine ersten Graphiken und brachte die Erwachsenen damit zum Staunen. In der Werkstatt experimentieren wir dann mit unterschiedlichen Drucktechniken und nehmen druckfrisch unsere eigenen Graphiken mit nach Hause.
    Gerne können Sie eine kleine Brotzeit mitbringen. Wir machen zusammen eine kleine Pause.

    10 Euro inkl. Eintritt für Erwachsene, Teilnahme für Kinder ist kostenfrei | Pinakothek der Moderne I Treffpunkt: Museumsinformation
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

23 Sep 2017
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Guided tour in English

Pinakothek der Moderne
  • Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, our guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.

    Pinakothek der Moderne | Meeting point: Museum information desk | The guided tour is included in museum admission

    Mit Alexandra Koch

Programm teilen

23 Sep 2017
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita guidata in italiano

Neue Pinakothek
  • Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori della Neue Pinakothek.

    Neue Pinakothek | Punto d'incontro: Ufficio informazioni del museo | La visita é compresa nel biglietto

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

24 Sep 2017
10:30 - 11:30
Themenführung

Führung in deutscher Gebärdensprache | Abstrakte Kunst – Amerika im 20. Jahrhundert

Pinakothek der Moderne
  • Moderne und abstrakter Kunst im Amerika des 20. Jahrhunderts. Welche Einflüsse bewegten die Künstler, sich von allen Traditionen los zu sagen und welchen Stellenwert nimmt die „klassische“ abstrakte Kunst heutzutage ein?
    Mit Helen Wollstein-Gouba, Gehörlosenverband München und Umland e.V.
    In Kooperation mit dem Gehörlosenverband München und Umland e.V.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Helen Wollstein-Gouba

Programm teilen

24 Sep 2017
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Museum Brandhorst | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

24 Sep 2017
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Pinakothek der Moderne
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Pinakothek der Moderne | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

24 Sep 2017
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Champions League. Die berühmtesten Werke der Pinakotheken

Neue Pinakothek
  • Weshalb kommen Menschen aus der ganzen Welt nach München in die Pinakotheken? Diese Führung gibt eine Antwort, die sich sehen lassen kann. Sie sind eingeladen, mehr über weltbekannte Kunstwerke, deren Herkunft und Geschichte zu erfahren.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

24 Sep 2017
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Carolina Glardon|Dr. Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

24 Sep 2017
12:00 - 16:00
Familienführung

Familienworkshop | Druckfrisch! Künstler-Werkstatt zur Ausstellung "Lucas van Leyden (1489/1494 – 1533) – Meister der Druckgraphik"

Pinakothek der Moderne
  • Gemeinsam gehen wir in der Ausstellung auf Entdeckungstour und lüften die Geheimnisse des niederländischen Meisters der Druckgraphik Lucas van Leyden. Bereits als Junge griff Lucas zum Stichel, gestaltete seine ersten Graphiken und brachte die Erwachsenen damit zum Staunen. In der Werkstatt experimentieren wir dann mit unterschiedlichen Drucktechniken und nehmen druckfrisch unsere eigenen Graphiken mit nach Hause.
    Gerne können Sie eine kleine Brotzeit mitbringen. Wir machen zusammen eine kleine Pause.

    10 Euro inkl. Eintritt für Erwachsene, Teilnahme für Kinder ist kostenfrei | Pinakothek der Moderne I Treffpunkt: Museumsinformation
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Stephanie Lyakine-Schönweitz

Programm teilen

24 Sep 2017
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Unsichtbar

Pinakothek der Moderne
  • In unserem offenen Programm können Kinder Kunst betrachten, verstehen und erfahren. Dabei lernen sie nicht nur das Museum kennen, sondern gestalten selbst fantasievolle Werke. Unsichtbar - Das hört sich seltsam an in einem Museum voller Kunstwerke zum Anschauen. Aber manchmal, wie bei dem Künstler Max Beckmann, geht es auch um Verstecktes. Während die Kinder an verschiedenen Stationen selbst kreativ tätig werden, können die Eltern das Museum besuchen oder an einer unserer sonntäglichen Führungen teilnehmen.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Werkstatt im Erdgeschoss
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Dank der Förderung der Allianz Deutschland AG findet „Kinder können Kunst…“ ab 17. September jeden Sonntag statt.

Programm teilen

24 Sep 2017
13:00 - 14:00
Ausstellungsführung

Does Permanence Matter? Ephemeral Urbanism: Cities in Constant Flux

Pinakothek der Moderne - Architektur
  • Wie dauerhaft muss Stadtplanung angelegt sein? Vom Oktoberfest in München über das weltweit grösste Pilgerfest Kumbh Mela in Indien und das Burning Man-Festival in Nevada bis hin zu vielen anderen Großereignissen zeigt sich, dass flexible bauliche Strukturen weltweit eingesetzt werden, um zum Teil sehr große Menschenmengen kurz- oder auch mittelfristig zu versorgen. Die ephemeren Strukturen erfüllen verschiedene funktionale Aufgaben und dienen für religiöse und kulturelle Festivals, als Militär- und Flüchtlingslager oder Bergbaustädte. Die Ausstellung ist auf der Grundlage einer langfristig angelegten Studie von Rahul Mehrotra, Graduate School of Design, Harvard University, und Felipe Vera, Centro de Ecologia Paisaje y Urbanismo in Santiago, entstanden und beschreibt ein globales Phänomen, das in Zeiten weltweiter Migrationen besondere Aktualität erhält.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

24 Sep 2017
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis

Pinakothek der Moderne - Design
  • Möbeldesign als Geschichte technischer Innovation oder spielerischen Zitierens: Der Überblick führt Sie entlang eines Hauptweges durch Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich zu Beispielen aus 50 Jahren Designgeschichte. Erleben Sie dabei die Wandlungsfähigkeiten von Stuhl und Schrank im jeweiligen historischen und sozialen Kontext.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

25 Sep 2017
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Stadt, Land, Fluss – Landschaftsbilder

Neue Pinakothek
  • Die Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts unterzieht sich einem Wandel. Von der klassischen, dramatischen Naturdarstellung hin zum impressionistischen Bild führt Sie ein Rundgang zu den Höhepunkten eines Themas, dessen Variationen im 19. Jahrhundert einen spannenden Verlauf nehmen. Ist die Landschaft nur der Ort für eine Geschichte? Oder erzählt sie selbst etwas? Welche Vorstellungen spiegeln sich in den Darstellungen von Stadt, Land und Fluss wieder?

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

26 Sep 2017
15:00 - 16:00
Themenführung

Aneignung im Werk von Cy Twombly – Von Strandgut bis Gedichtzeilen

Museum Brandhorst
  • Die Führung versteht Aneignung als einen Schlüsselbegriff zum Verständnis der Kunst des "Amerikaners von Gaeta": Twombly eignete sich das Gekritzel, wie es jeder von Telefonaten und Toilettenwänden kennt, an, verbindet sich in seiner Kunst mit Mythos und Geschichte der Mittelmeerkulturen, verwendet Fundstücke für seine Skulpturen und scheut nicht davor zurück, sich Zeilen fremder Autoren zu eigen zu machen. Dies macht seine Kunst so irritierend wie anschlussfähig, anmaßend wie bereichernd.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Clemens Hornik

Programm teilen

26 Sep 2017
18:30 - 19:30
Themenführung

Mutig, tapfer, tugendhaft – Helden und Heldinnen

Alte Pinakothek
  • Der Held oder die Heldin ist eines der archetypischen Motive der Menschheit. Als reale oder fiktive Person haben sie körperlich oder geistig etwas geleistet, das jenseits des Alltäglichen ist. In der Kunst begegnet uns z.B. der Tugendheld oder Esther als Heldin des Volkes Israel im Alten Testament.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

27 Sep 2017
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Picasso – der Kontinent

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Als Kontinent bezeichnet der Kunsthistoriker Werner Spies den wohl bekanntesten Künstler des letzten Jahrhunderts. Mythen und Verklärung gehören ebenso zum Phänomen Picasso wie die überwältigende Vielfalt seiner Ausdrucksformen. Die Sammlung Moderner Kunst kann diesen Aspekt exemplarisch zeigen.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

27 Sep 2017
16:00 - 18:00
Programm für Jugendliche

Freistil. Zeichenkurs für Jugendliche Teil IV

Alte Pinakothek
  • Unser Ziel ist es, mit einfachen Mitteln Werke großer Künstler zu skizzieren. Zunächst konzentrieren wir uns auf die Wahrnehmung des Originals, um Komposition und Proportionen zu erfassen. Anschließend wird eine Zeichnung erstellt, die als Grundlage für unsere nächsten Schritte dient. Ob Comic, Manga, Mode oder klassische Zeichnung – jeder kann passend zum Thema und entsprechend seiner Neigung und Kreativität mit eigenen Ausdrucksformen und Techniken experimentieren. Der vierteilige Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene mit Interesse und Freude am Gestalten. Hilfestellung und Tipps der Kursleiterin sowie gegenseitige Anregungen durch die Kursteilnehmer helfen bei der Ausführung.

    Vierteiliger Workshop
    MI 12.07.2017 | 16.00-18.00 | Pinakothek der Moderne
    MI 19.07.2017 | 16.00-18.00 | Neue Pinakothek
    MI 20.09.2017 | 16.00-18.00 | Museum Brandhorst
    MI 27.09.2017 | 16.00-18.00 | Alte Pinakothek

    Für Jugendliche ab 13 Jahren | Treffpunkt: Museumsinformation | Kostenbeitrag: 15 Euro
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Gabriele Gräfin von Mallinckrodt

Programm teilen

27 Sep 2017
18:30 - 19:30
Themenführung

Rivalitäten: Joshua Reynolds und Thomas Gainsborough

Neue Pinakothek
  • Die zwei größten Maler ihrer Zeit kämpften zeitlebens um die Vorherrschaft in der Kunst.
    Beide herausragende Porträtisten, stilisiert sich der eine zum literarischen Künstler und
    bleibt der klassischen Kunst verhaftet während der andere sich stilistisch neue Wege geht
    und den antiakademischen Standpunkt vertritt.

    Neue Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

28 Sep 2017
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt Ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

28 Sep 2017
17:30 - 18:30

Glaubensbekenntnisse – Bilddialoge zum Lutherjahr: Anselm Kiefer, „Die zwölf Stämme"

Pinakothek der Moderne
  • Anders als andere Reformatoren, die Bilder aus der Religion verbannen wollten, und anders als seine eigenen radikalen Anhänger im Bildersturm setzte Luther auf die Sprache der Bilder. Jutta Höcht-Stöhr von der Evangelischen Stadtakademie, Rainer Hepler von der Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising sowie Jochen Meister von den Pinakotheken laden Sie zu Dialogen über Glaubensbekenntnisse in der Kunst ein. Welche Standpunkte zeigen die Künstler? Und wie lesen wir die Werke mit konfessionell unterschiedlich geprägten Augen? Weniger die historische Verortung als vielmehr die aktuellen Sichtweisen stehen im Vordergrund. Welche Rolle können Kunstwerke im Nachdenken über Glauben spielen?

    Kaum ein anderer Künstler der Gegenwart ist mit „dunklen“ Themen so erfolgreich wie der 1945 geborene Anselm Kiefer. Die bildnerische Auseinandersetzung mit dem NS, deutschen Mythen und der Lyrik Paul Celans werden zum Anlass genommen, mögliche Aussagen zu diskutieren. In der Vitrine „Die 12 Stämme“ wirken zwölf kopfüber befestigte, monumentale Sonnenblumenskulpturen wie in einem hortus conclusus. Die mehrheitlich von Blei überzogenen und jeweils auf kleinen Etiketten mit den Namen der zwölf Stämme Israels gekennzeichneten Pflanzen scheinen vom Ende der Zeit zu künden, und doch sind aus den Blüten kräftige Samen auf den Vitrinenboden gefallen. Die Erneuerungskraft der Natur wie auch der jahrtausendealten Idee einer ursprünglich brüderlichen Verwandtschaft aller Menschen, die nunmehr durch Sprachen und Kulturen getrennt sind, wird hier zu einem hoffnungsvollen Bild.

    Eine Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München und der Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising
    Mit Jochen Meister| Jutta Höcht-Stöhr| Rainer Hepler

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Eine Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München und der Kunstpastoral der Erzdiözese München und Freising

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

28 Sep 2017
17:00 - 20:00
Workshop

Interkultureller Workshop – Open Thursday: Open Move

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Das interkulturelle Projekt OPEN THURSDAY heißt Geflüchtete und Einheimische willkommen! In kreativen Workshops stehen BEWEGUNG (move), MUSIK (sound) und künstlerisches GESTALTEN (hands) im Mittelpunkt. Basierend auf den Kunstwerken der Pinakothek der Moderne wird eine unkomplizierte Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen ermöglicht.

    donnerstags | 17.00-20.00 | Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Rotunde

    Für Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich
    Teilnahme und Eintritt kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information
    Es handelt sich zwar um einen offenen Workshop, dennoch bitten wir um verbindliche Anmeldungen von Geflüchtetengruppen, um die Durchführung zu gewährleisten.
    Keine Vorkenntnisse nötig | Weitere Informationen unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805 198

    Zum Video YES, WE’RE OPEN: https://vimeo.com/pinakotheken

    Ein Projekt der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne im Rahmen von YES, WE’RE OPEN! Das interkulturelle Programm der Pinakotheken.
    Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne

    Mit Klaudia Schmidt| Isabelle Zahradnyik

Programm teilen

28 Sep 2017
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

FUTURO. A Flying Saucer in Town

Pinakothek der Moderne - Design
  • Die Neue Sammlung präsentiert ihren Ankauf des spektakulären FUTURO im Außenraum der Pinakothek der Moderne.
    Das FUTURO ist nicht nur das bekannteste und innovativste, sondern auch eines der ersten in Serie produzierten Kunststoffhäuser der Welt. Kein anderes Objekt verkörpert den Glauben an den technologischen Fortschritt und an die Zukunft des Raumfahrtzeitalters der späten 1960er-Jahre besser als das FUTURO. Nicht umsonst sollte es zum Inbegriff des utopischen Designs werden.
    Das in Segmentbauweise aus glasfaserverstärktem Polyester bestehende Haus war für unterschiedliche Verwendungszwecke vorgesehen. Ursprünglich als Skihütte für unwegsames Gelände geplant, konnte es aber auch als Wochenendhaus, Unterrichtsraum oder gar als Bankfiliale dienen. In seiner Form, Ausstattung und durch seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten veranschaulicht das FUTURO exemplarisch die visionären Designideen jener Epoche zwischen Pop und Sozialrevolution, die letztendlich die Idee des Funktionalismus spaltete.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

28 Sep 2017
18:30 - 20:00
Vortrag

Festvortrag zum 80. Geburtstag von Jürgen Wilde

Pinakothek der Moderne
  • Über vier Jahrzehnte haben Ann und Jürgen Wilde mit größter Leidenschaft, Engagement und Fachkenntnis eine Sammlung moderner und zeitgenössischer Fotografie, die Künstlerarchive Karl Blossfeldt und Albert Renger-Patzsch, eine umfangreiche Fachbibliothek und zahlreiche Dokumente zur Fotografiegeschichte zusammengetragen. Seit 2010 sind diese außerordentlichen Bestände als Stiftung Ann und Jürgen Wilde den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
    angegliedert und ergänzen die Abteilung Fotografie und Neue Medien an der Pinakothek der Moderne auf herausragende Weise.

    Aus Anlass des 80. Geburtstages des Stifters Jürgen Wilde hält der Literaturwissenschaftler und Fotografiespezialist Bernd Stiegler, Universität Konstanz, einen Festvortrag.

    18.30 | Pinakothek der Moderne | Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt frei

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

29 Sep 2017
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Matti Suuronen, Futuro , 1968

Pinakothek der Moderne - Design
  • Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

29 Sep 2017
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Pompöse Rückkehr. Madame de Pompadour und ihre Zeitgenossen in der Alten Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Im Zuge der Saalschließungen, welche die energetische Sanierung der Alten Pinakothek erforderten, war ihr pompöses Bildnis länger im Exil. Doch nun ist Madame de Pompadour, wie sie der französische Hofmaler Boucher 1756 gemalt hat, wieder zurück. Und mit ihr die Damen und Herren des französischen Rokoko, der galanten Feste und Schäferspiele. Wir laden Sie zu einem Rundgang in den erneuerten Sälen ein.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

30 Sep 2017
14:00 - 16:30
Workshop

Von Natur aus – Ein Baum ist ein Baum ist ein Baum

Neue Pinakothek
  • Wie kann ein Baum dargestellt werden?
    Vor unserem inneren Auge entsteht sofort ein Bild – ein Bild, das im nächsten Moment ins Wanken gerät: Das Thema Baum wurde zu jeder Zeit unterschiedlich behandelt, anders abgebildet und kulturgeschichtlich verschiedenartig interpretiert. So liegt der Malerei von Johann Christian Reinhard („Die Erfindung des korinthischen Kapitells“,1846) eine andere Auffassung von Baum zugrunde als etwa Adolf von Menzel sie in seinem Werk „Blick vom Balkon des Berliner Schlosses“(1863) verfolgt. Im 20. Jahrhundert werden die Darstellungen sehr viel freier, die Baumabbildungen ordnen sich dem Malduktus der Künstler unter. Wir erkunden das Zusammenspiel von Pinselführung und Darstellung von Natur in Eduard Munchs Gemälde „Frau im roten Kleid“(um 1902/3) und in Max Beckmanns „Landschaft mit Holzfällern“ (1939). Ende des 20. Jahrhunderts geht Wolfgang Laib mit dem Thema völlig anders um – er zeigt lediglich den gelben Blütenstaub von Kiefern. Kann dieses Werk noch als Abbild eines Baumes gesehen werden?
    Im praktischen Teil erarbeiten wir verschiedenartige Baumformen. Wir bewegen uns mit dem Zeichenstift durch das Kunstareal. Zurück in den Räumen der Kunstvermittlung verarbeiten wir die Eindrücke mit verschiedenen Kreiden collageartig weiter. Wir experimentieren mit flächigem und linearem Farbeinsatz, um verschiedene Ausdrucksarten des Phänomens „Baum“ zu verstehen.

    Neue Pinakothek und Pinakothek der Moderne; Treffpunkt: Museumsinformation der Neuen Pinakothek
    10 Euro inkl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Annegret Hoch

Programm teilen

30 Sep 2017
14:00 - 16:00
Programm für Jugendliche

Comiczeichnen. Workshop für Jugendliche

Sammlung Schack
  • In der Sammlung Schack bist du umgeben von antiken Mythen, Sagen und Märchenbildern, die ferne Zeiten und Länder heraufbeschwören, die ideale Grundlage, um eine eigene Geschichte für dein Comic oder Manga zu (er-)finden. Zunächst wird eine kleine Einführung in die Comic-Welt gegeben, vom Panel bis zum Character-Design werden die wichtigsten Begriffe der Comic- bzw. Manga-Welt erläutert. Anschließend kannst du deine eigene Comic-Figur entwerfen oder eine kleine Story entwickeln und skizzieren.
    Mit Barbara Breen, Comiczeichnerin

    Für Jugendliche ab 10 Jahren
    Sammlung Schack, Prinzregentenstraße 9 | Kostenbeitrag: 5 Euro
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Barbara Breen

Programm teilen

30 Sep 2017
14:00 - 15:30
Familienführung

**AUSGEBUCHT** Familiengeschichten

Neue Pinakothek
  • Viele Werke in der Neuen Pinakothek erzählen uns Geschichten. Manche sind traurig, manche spannend, manche müssen wir uns selbst erzählen, weil der Maler nicht alles verrät, manche muss man sich erklären lassen, weil wir sie uns ohne Hintergrundwissen nicht erschließen können.
    Wir suchen Bilder zu einer Geschichte aus, die sich aus der Betrachtung der Werke entwickelt. Die ganze Familie ist gefragt! Während die Kleinen die Geschichte im eigenen Skizzenbuch zeichnerisch erzählen, erfahren die Großen mehr zu den bildgeschichtlichen Hintergründen.

    Neue Pinakothek I Treffpunkt: Museumsinformation
    Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren
    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

30 Sep 2017
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Pop Pictures People

Museum Brandhorst
  • Andy Warhol (1928-1987) ist zurück im Museum Brandhorst. Parallel zu den Einzelausstellungen von Kerstin Brätsch und Seth Price sind in den Kabinetten im Untergeschoss die Warhol-Highlights der Sammlung Brandhorst zu sehen. Die Ausstellung eröffnet vertiefende Einblicke in das Erbe der Pop-Art-Ikone. Die Gegenüberstellungen von Werken Andy Warhols mit Zeitgenossen und Nachfolgern wie Alex Katz (*1927), Louise Lawler (*1947), Keith Haring (1958-1990), Cady Noland (*1956) oder Jeff Koons (1955) zeigen die Relevanz und das Nachwirken seines Œuvres. Die wortwörtliche Oberflächlichkeit der Starkult-Bildwelten, die exzentrischen Identitätsbilder der LGBT-Community in Warhols „Factory“, aber auch die Gewalt von und in medial verbreiteten Bildern waren seit den frühen 1960er-Jahren Themen in Andy Warhols Arbeiten. Die Präsentation umfasst rund 60 Werke Warhols von den 1960er- bis 1980er-Jahren, sowie Neuerwerbungen der Sammlung Brandhorst, die, wie Elaine Sturtevants berühmte Kopie nach Warhol „Warhol Black Marilyn“ (2004), noch nie im Museum gezeigt wurden.

    Museum Brandhorst | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab einer Stunde vor Beginn an der Information

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen