Oktober
2022

Stichwortsuche

Museum

Programm für

07 Okt 2022
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

07 Okt 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Mix & Match. Die Sammlung neu entdecken

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Pinakothek der Moderne konzipieren die Kurator:innen der Sammlung Moderne Kunst gemeinsam die Neuhängung der Sammlung unter dem Titel MIX & MATCH. Diese von Neugierde und Experimentierfreude geprägte Präsentation lädt in epochen- und medienübergreifenden Themenräumen und unkonventionellen Gegenüberstellungen zur Neuentdeckung der Sammlung ein.
    Ausgehend von Schlüsselwerken aus den Bereichen Gemälde, Skulptur, Fotografie, Videokunst, Installation und Grafik werden für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts relevante Themen wie Gemeinschaft, Migration, Arbeit, Umwelt oder Gewalt und Konflikt beleuchtet. Aber auch kunsthistorisch traditionsreiche Motive wie der Akt, das Selbstporträt oder der Wald bis hin zu Kategorien wie das Groteske, Spirituelle und Irrationale werden thematisiert.
    In 25 Räumen sind etwa 300 Werke und serielle Arbeiten aus 120 Jahren Kunstgeschichte zu sehen, die aufgrund ihrer zeitlichen Verortung und mit Blick auf aktuelle Debatten im Schulterschluss – frei nach dem Motto MIX & MATCH – visionäre wie auch unerwartete Vor- und Rückblicke zulassen. Zu sehen sind u.a. Werke von Etel Adnan, Mounira Al Solh, Max Beckmann, Aenne Biermann, David Claerbout, Peter Doig, Katharina Grosse, On Kawara, Ernst Ludwig Kirchner, Maria Lassnig, Albert Renger-Patzsch und Jeff Wall.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sonja Allgaier

Programm teilen

08 Okt 2022
11:00 - 14:00
Familienworkshop

WELCOME ART STUDIO - Family Space | Purpurrot und Himmelblau

Alte Pinakothek
  • Wir laden alle Familien ein, mit uns gemeinsam die Pinakotheken und das Museum Brandhorst zu entdecken. Jeden Samstag lassen wir uns von einem bestimmten Thema inspirieren und von einer Kurzführung begeistern, die von unseren mehrsprachigen Kunstvermittler:innen bei Bedarf auch in andere Sprachen übersetzt werden kann. In einem praktischen Teil setzen wir eigene kreative Ideen um.

    Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Einstieg jederzeit möglich

    Mit Janna Jirkova und Niloufar Shirani

Programm teilen

08 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

**ENTFÄLLT** Pop-Up Kids Factory im Pavillon333 | Selbstbild – Du bist, was du postest

Museum Brandhorst
  • Der Workshop muss leider wegen Erkrankung der Referentin entfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    Täglich machen wir Fotos von uns und versenden sie an Freund:innen. Um sicherzustellen, dass sie auch genau das zeigen, was wir möchten, verwenden wir Filter und andere Hilfsmittel. Doch wie verändert das unsere Wahrnehmung anderer und unser eigenes Selbstbild? Was ist Wirklichkeit, wenn wir durch gestellte Bilder nur noch die scheinbar schöne Seite unseres Lebens teilen? Gemeinsam versuchen wir, die Veränderungen nachzuvollziehen und unsere eigenen Filter und Bild-Erweiterungen zu basteln.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie Ihrem Kind einen Platz sichern wollen, melden Sie es bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Ekaterina Skerleva

Programm teilen

08 Okt 2022
14:00 - 15:00
Themenführung

Körperphantasmen – Cyborgs, Zombies, Klone

Museum Brandhorst
  • Wir leben in einem Zeitalter, in dem die Grenzen zwischen Menschen, Maschinen und anderen Lebewesen verschwimmen. Daraus ergeben sich ungeahnte Neudefinitionen und Aktualisierungen des Körperlichen. Künstler:innen stellen uns Cyborgs und digitale Doppelgänger:innen an die Seite, die von körperlichen und gesellschaftlichen Normen abweichen. Die Führung setzt einen Fokus auf diese skulpturalen Parallelkörper und erkundet dabei unterschiedliche Körperkonzepte.

    Verschiedenen Themen folgend laden wir Sie donnerstags, 18:30 Uhr, und samstags, 14 Uhr auf einen einstündigen Rundgang durch die Sonderausstellung „Future Bodies from a Recent Past – Skulptur, Technologie, Körper seit den 1950er-Jahren“ ein. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Johanna Gonschorek

Programm teilen

08 Okt 2022
14:00 - 15:00
Familienführung

Future Buddys – eine Ausstellungsreise zum Mitmachen

Museum Brandhorst
  • Du kannst bestimmt schon eine ganze Menge – aber was wäre, wenn dein Körper in der Zukunft besondere Fähigkeiten hätte? Könntest du dann fliegen, auf Knopfdruck deine Größe verändern? Wärst du vielleicht ein:e Held:in oder eher ein Monster?  

    Unser Ausstellungsmaskottchen Cyborg Xen nimmt dich an der Hand und begleitet dich durch die Skulpturenausstellung “Future Bodies”. Gemeinsam überlegen wir uns, wie die Körper auf uns wirken: Lebendig oder fremdartig, komisch oder verstörend? Welche Funktionen könnten sie haben? Warum wurden sie gebaut und wie fühlen wir uns in ihrer Nähe?  

    Das Kinderkreativheft zur Ausstellung bietet vielerlei Anregungen zum Zeichnen, Gestalten und Nachdenken! Vielleicht magst Du Xen helfen, einen eigenen technischen Buddy zu gestalten? 

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

08 Okt 2022
15:00 - 17:00
Kinderworkshop

Feine Gesellschaft - VIVE LE PASTEL.

Alte Pinakothek
  • Pastellmalereien waren im Rokoko bei der feinen Gesellschaft besonders beliebt, weil die zarten Farben etwas Leichtes hatten und nicht so schwer und mächtig wirkten wie Ölgemälde. Es waren oft kleinere Bilder, auf denen Menschen manchmal auch in privaten Momenten präsentiert waren. Aber ihre Kleidung verrät dennoch ihre Stellung. Wir nehmen Kleidung, Frisuren, Schmuck und auch das gerade auf den Pastellen so schön pudrig wirkende Make-up unter die Lupe und finden dabei jede Menge über die dargestellten Personen heraus! Anschließend dürft Ihr Euch zurechtmachen und fotografieren (lassen).

    Anmeldung vor Ort
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

08 Okt 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

09 Okt 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Sonntags stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen sind zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Mit dem Pi.lot:innen-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

09 Okt 2022
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Hendrick ter Brugghen (1588–1629) zählt zu den bedeutendsten Vertretern der „Utrechter Caravaggisten“, die in Rom im frühen 17. Jahrhundert einen Stil entwickelten, der von den dramatischen und lebensnahen Bildern des Italieners Michelangelo Merisi da Caravaggio inspiriert ist. Die mit Hilfe der Ernst von Siemens Kunststiftung restaurierte und neu gerahmte Halbfigur eines trunkenen Zechers entstand 1627, als ter Brugghen auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand. Als einziges Werk des Künstlers in der Sammlung steht es im besonderen Fokus einer den „Sinnesfreuden“ gewidmeten All Eyes On Präsentation, die es gemeinsam mit Werken von ter Brugghens Utrechter Malerkollegen Gerard van Honthorst zeigt.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

09 Okt 2022
11:00 - 12:00
Familienführung

Die Technik der Pastellmalerei

Alte Pinakothek
  • Die Porträts in der Ausstellung „Vive le Pastel!“ sind wahre Meisterwerke in der Kunst der Pastellmalerei. Rosige Haut, schimmernde Seide, glänzende Rüstungen - alles wirkt zum Greifen echt. Wie haben die Künstler das geschafft?
    Einige Gemälde in der Ausstellung jedoch wirken ganz anders als die anderen. Was ist da passiert oder ist da gar etwas schief gegangen?

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Teilnahme kostenfrei | Anmeldung vor Ort
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

09 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft | Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

09 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

09 Okt 2022
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Neo Rauch, Kalimuna, 2010

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

09 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Offene Factory | Blink blink bzz bzzzz ....! Tragbare Elektronik selbst gestalten

Museum Brandhorst
  • Technologien, die auf unseren Körper wirken, haben sich im Laufe des 20. Jahrhunderts massiv verändert und beeinflussen die Art und Weise, wie wir unseren Körper wahrnehmen. Von smarten Uhren und Brillen bis hin zu leuchtenden oder vibrierenden Kleidungsstücken bewegen wir uns bereits in Richtung smarter Haut. Doch welche Funktionen wünschen wir uns eigentlich in Zukunft von Technologien, die ganz nah an unseren Körper heran kommen? Welche Rolle können sie in unserem Alltag spielen?
    Gemeinsam wollen wir über mögliche und unmögliche Zukunftsszenarien spekulieren und fiktive Wearables (tragbare Elektronik) entwerfen, welche uns in verschiedenen Situationen unterstützen können.

    Das intergenerationale Drop-In-Format bietet den richtigen Rahmen, um nach Lust und Laune mit der ganzen Familie oder Freund:innen kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen und Spaziergängen durch die Ausstellungen ein. Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen Sie in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Anna Blumenkranz

Programm teilen

09 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Offener Familienworkshop | We are family. Der Herbst ist da!

Alte Pinakothek
  • Der Herbst ist die Zeit der Ernte und traditionell der Jagd, es wird kälter und dunkler, die Bäume werden bunt und welken. Wie haben Künstler vergangener Epochen den Herbst gesehen und in ihren Bildern festgehalten? Wir suchen gemeinsam nach den Spuren der dritten Jahreszeit und fertigen herbstliche Gestalten an.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Einstieg jederzeit möglich | Ohne Anmeldung
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Daniela Engels und Janna Jirkova

Programm teilen

09 Okt 2022
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Der Stoff, aus dem die Kunst ist | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Diesen Sonntag beschäftigen wir uns mit dem Stoff, aus dem die Kunst ist. Was kann man verwenden, um ein Bild zu malen oder eine Skulptur herzustellen? Kann man ein Bild auch stricken? Kann eine Skulptur aus Schrott sein? Oder sogar aus Obst? Wir sehen mal nach, welchen ungewöhnlichen Materialien wir in der Pinakothek der Moderne begegnen können.
    An verschiedenen Stationen stellen wir mit den unterschiedlichsten Materialien Kunstwerke her. Wir experimentieren mit Elektroschrott, Verpackungsmaterial, Muscheln, Spitzerabfall und vielem mehr – so lassen wir die erstaunlichsten Skulpturen entstehen. Außerdem zeichnen wir auf ungewöhnlichen Materialien wie Kork, Alufolie und alten Buchseiten. Zum Schluss stellen wir aus Kabelbindern, Kronkorken, alten Eintrittskarten Eierkartons etc. Schmuck her.

    Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen.

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Urte Ehlers und Isabelle Zahradnyik

Programm teilen

09 Okt 2022
14:00 - 16:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft zu „Future Bodies from a Recent Past”

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

    Mit Lena Tilk und Johanna Gonschorek

Programm teilen

09 Okt 2022
15:00 - 15:30
Überblicksführung

30 Minuten - ein Werk | Bartolomé Esteban Murillo, Trauben- und Melonenesser, um 1650

Alte Pinakothek
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sylvia Clasen

Programm teilen

09 Okt 2022
15:00 - 17:00

UNEXPECTED – Unerwartete Erlebnisse im Museum

Pinakothek der Moderne
  • Mit dem Format UNEXPECTED laden wir Sie in der Pinakothek der Moderne zu kurzen sinnlichen Aktionen im Ausstellungsraum ein. Lassen Sie sich von unseren Kunstvermittler:innen und Künstler:innen dazu inspirieren, die eigenen Beobachtungen spielerisch zu hinterfragen und erfahren Sie intensive Begegnungen mit den Kunstobjekten. Kurze Soundcollagen, spontane Gedichte, zeichnerische Experimente und performative Interventionen eröffnen neue Zugänge und Sichtweisen. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie das Museum auf unerwartete Weise neu.

    An verschiedenen Orten in der Pinakothek der Moderne
    Ohne Anmeldung | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Ivan Paskalev

Programm teilen

09 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Highlights Museum Brandhorst

Museum Brandhorst
  • „Future Bodies from a Recent Past“ macht ein bisher wenig beachtetes Phänomen in der Kunst und insbesondere der Skulptur erlebbar: die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie. Nach einem kurzen Einblick in die Sonderausstellung werfen wir einen Blick auf die Hightecharchitektur des Museums Brandhorst und untersuchen die Bedeutung des Körperlichen in der Malerei Cy Twomblys.
    Immer dienstags, donnerstags und samstags bieten wir kostenfreie Führungen durch unser Haus an: Neben dieser Überblicksführung wechselnde Themenführungen zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" sowie im Format "Eine Stunde mit..." Begegnungen mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter aus unserem Haus.

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Angela Maria Opel

Programm teilen

09 Okt 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

10 Okt 2022
18:30 - 19:30
Digital

Live Chat | Design für Olympia

Pinakothek der Moderne
  • Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

    Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

10 Okt 2022
19:30 - 20:30

Vive la musique ! Beschwingte Tänze und klingende Porträts

Alte Pinakothek
  • Kammerkonzert in der Sonderausstellung "Vive le Pastel !"

    Die Ausstellung „Vive le Pastel !“ bildet den Rahmen für ein ganz besonderes Konzert: Zwischen den zarten Exponaten erklingen temperamentvolle und melancholische Werke von Marin Marais, Jean Philippe Rameau, Jean-Baptiste-Antoine Forqueray und Jacques Dupluy – allesamt Zeitgenossen der in der Schau vertretenen Künstlerinnen und Künstler. Als besonderes Highlight werden musikalische Charakterstücke zu Gehör gebracht, die sehr wahrscheinlich Persönlichkeiten beschreiben, die auch in den Pastellporträts zu sehen sind.

    Es spielen Meisterklassen- und Masterstudierende des Instituts für Historische Aufführungspraxis an der Hochschule für Musik und Theater München (Leitung: Prof. Christine Schornsheim).

    Vive la musique ! Beschwingte Tänze und klingende Porträts
    Kammerkonzert in der Sonderausstellung "Vive le Pastel!"
    MO, 10.10. | Alte Pinakothek | 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
    Eintritt: 15 Euro | Karten unter: https://www.muenchenticket.de/tickets/performances/eo0rjzefye3z

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

11 Okt 2022
15:00 - 16:00

Eine Stunde mit… | Janina Vujić, Kommunikation, zu Future Bodies from a Recent Past

Museum Brandhorst
  • Die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie steht im Zentrum der groß angelegten aktuellen Ausstellung im Museum Brandhorst. Mitwirkende des Museums stellen in dieser Führungsreihe Werke daraus vor, an denen auch ihre Tätigkeitsbereiche beispielhaft veranschaulicht werden.

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Janina Vujic

Programm teilen

11 Okt 2022
18:30 - 19:30
Themenführung

Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

12 Okt 2022
12:30 - 13:00
Digital

30 Minuten – ein Werk Online | Henrik Olesen, Nach Magnus Hirschfeld, 2008

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

    Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Regine Hader

Programm teilen

12 Okt 2022
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

13 Okt 2022
17:30 - 19:30
Workshop

Pop-Up Silver Factory | Spekulatives Design – “Future Bodies” als Echo aktueller Ereignisse

Museum Brandhorst
  • Der Begriff der Zeitenwende ist aktuell in aller Munde. Wie werden sich nicht nur politische Systeme, sondern auch unsere Körper in Zukunft auf die Folgen aktueller Entwicklungen einstellen, anpassen und erweitern? Gemeinsam spekulieren wir über mögliche Zukunftszustände und gestalten mit spekulativen Gegenständen, welche als Echo unserer Gegenwart begriffen werden können.

    Das offene Drop-In-Format “Silver Factory” ist für junge Erwachsene und Erwachsene konzipiert und bietet den geeigneten Rahmen, um nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen ein: Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid, schauen Sie vorbei und lassen Sie sich in entspannter Atmosphäre in die Welt der Farben und Formen entführen.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Mögliche Workshop-Sprachen: Deutsch, Englisch
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte bei programm@pinakothek.de an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Michel Hohendanner

Programm teilen

13 Okt 2022
17:30 - 18:30

After Work: Let's Talk About Art. Future Bodies From a Recent Past

  • Nach der Uni oder der Arbeit laden wir zu einer anregenden Stunde ins Museum Brandhorst ein. Zu jedem Termin bitten wir Personen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen hinzu, die aus ganz persönlicher und mehr oder weniger ungewohnter Perspektive auf ein Kunstwerk blicken. In lockerer Atmosphäre geht es um den gemeinsamen Austausch vor den Werken, der ganz nach Wunsch im Café im Zebra mit Musik und Getränken fortgesetzt wird.

    Bina48 ist einer der fortschrittlichsten sozialen Roboter der Welt, entwickelt in den USA. Die Künstlerin Stephanie Dinkins führt seit 2014 Unterhaltungen mit der durch künstliche Intelligenz gesteuerten Figur und verarbeitet diese in ihren Videoinstallationen. Im Gespräch mit Carl Fruth, dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden der FIT Additive Manufacturing Group, einer der weltmarktführenden und innovativsten Unternehmen für 3-D-Druck, wird es um KI, ihre Anwendungsmöglichkeiten, Chancen und Risiken gehen.

    Im Eintritt inbegriffen | Bitte holen Sie die Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke ab | Freikarten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen

    Mit Jochen Meister M.A. und Carl Fruth

Programm teilen

13 Okt 2022
18:15 - 19:30
Vortrag

Point de touches. Jean-Étienne Liotards makellose Maloberflächen

Pinakothek der Moderne
  • Vortrag von Prof. Dr. Marianne Koos, Universität Wien, anlässlich der Sonderausstellung „Vive le Pastel!"

    Jean-Étienne Liotard gilt neben Maurice Quentin de La Tour und Rosalba Carriera als der bedeutendste Pastellmaler des 18. Jahrhunderts. Seine Werke zeichnet eine überaus feine, geschlossene, makellose Maloberfläche aus, die keine jener kühnen Kreidestriche (franz. «touches») aufweist, die die Kunstkritik jener Zeit mit Bravour und künstlerischer Schaffensglut assoziierte. Obwohl hoch bezahlt, wurde Liotard für eben dieses fini auch stark kritisiert. Der Vortrag wird in Konzentration auf das Münchner Pastell «Das Frühstück» die künstlerischen Ideale Liotards erläutern, die Ursachen für die damalige Kritik erhellen, aber auch zeigen, dass Liotard in seinem ausgeführten Werk spannungsvoller vorgegangen ist als in seinem Traktat zur Malerei formuliert.

    Point de touches. Jean-Étienne Liotards makellose Maloberflächen
    Vortrag von Prof. Dr. Marianne Koos, Universität Wien, anlässlich der Sonderausstellung „Vive le Pastel!"
    DO, 13.10. | Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium | 18.15 Uhr, Einlass ab 17.45 Uhr
    Eintritt frei nach Voranmeldung unter: https://www.muenchenticket.de/tickets/performances/egc43zh129bc

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

13 Okt 2022
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Tastführung | ‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

Museum Brandhorst
  • Die Führung ist für sehbehinderte und blinde Menschen geeignet.
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen| Bitte melden Sie sich für die Führung unter programm@pinakothek.de an und holen die Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke ab.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Elli Hurst

Programm teilen

13 Okt 2022
18:00 - 19:30
Workshop

Workshop für Erwachsene | Wenn Hände still sind und Finger sprechen

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • In unserer zunehmend auf digitalen Interaktionen basierenden Welt ergeben sich neue Auffassungen von Materialität und Arten der Begegnung. Während unsere Interaktionen lange Zeit auf Handlungen beruhten, wird vermehrt digital kommuniziert. Wie verändern sich über die Materialität auch die Bewegungsabläufe? Inwiefern beeinflussen diese Veränderungen auch unsere Wahrnehmung von Körpern und die Begegnung mit diesen? Wir möchten diese Entwicklung anhand von Werken der Sammlung betrachten und anschließend selbst erfahrbar machen, wobei Bilder, Abformungen und performative Interaktionen entstehen.
    Ausgangspunkt: MIX & MATCH. Diese Ausstellung lädt in epochen- und medienübergreifenden Themenräumen und unkonventionellen Gegenüberstellungen zur Neuentdeckung der Sammlung ein.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahme kostenfrei | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Janna Jirkova

Programm teilen

14 Okt 2022
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

14 Okt 2022
15:30 - 16:30
Kinderworkshop

Kunst und Spiele | Musikmachen mit dem Grafen Schack

Sammlung Schack
  • Für die Allerkleinsten im Alter von 2-4 Jahren bieten wir wieder eine kleine Reise ins Museum an. Graf Schack sammelte Bilder für sein Leben gern. Besonders liebte er Bilder, die von Musik und Klängen erzählen. Im kleinen Kreis stellt sich Euch Graf Schack als Handpuppe persönlich vor und zeigt euch solche Werke. Dazu wollen wir selber Musik machen. Vielleicht lassen sich Bilder nämlich nicht nur sehen, sondern sogar „hören“.

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen.

    Für Kleinkinder von 2 bis 4 Jahren mit jeweils einer Begleitperson  | Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

14 Okt 2022
15:00 - 17:30
Workshop

KunstWerkRaum | Interkultureller Workshop | All over

Pinakothek der Moderne
  • In diesem KunstWerkRaum erkunden wir alle vier Museen unter einem Dach: es geht bunt zu!
    Im Atelier entstehen gemeinsame Farbbilder.

    Einmal monatlich, freitags um 15.00 Uhr laden wir ein, an unserem interkulturellen und altersgemischten Workshop teilzunehmen.

    Als Vermittlungssprache verwenden wir einfaches, leicht verständliches Deutsch, nach Bedarf auch Englisch. Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (für Kinder ist die Teilnahme nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich).

    Teilnahme kostenfrei | Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder Tel.: 089 9541152-40

    Mit Esther Emmerich und Carolina Glardon

Programm teilen

15 Okt 2022
11:00 - 12:00
Kinderworkshop

Online-Kinderworkshop | Kinder können Kunst... | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Mit unseren Online-Angeboten könnt ihr von Zuhause aus die Welt unserer Museen entdecken.

    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr den Link zum Online-Angebot und bei den Workshops auch eine Liste der Materialien. Bei unseren Workshops geht es nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

    *** Wichtiger Hinweis: Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Kinder bzw. an Familien mit Kindern von 5 bis 12 Jahren. Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Personen von der Online-Veranstaltung auszuschließen, die nicht glaubhaft kommunizieren können, dass sie gemeinsam mit einem Kind teilnehmen. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen. *** 

    Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst...“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

    Mit Kristina Schrinner

Programm teilen

15 Okt 2022
11:00 - 14:00
Familienworkshop

WELCOME ART STUDIO - Family Space | Get in Touch – Der Körper als Material und Inspiration

Museum Brandhorst
  • Wir laden alle Familien ein, mit uns gemeinsam die Pinakotheken und das Museum Brandhorst zu entdecken. Jeden Samstag lassen wir uns von einem bestimmten Thema inspirieren und von einer Kurzführung begeistern, die von unseren mehrsprachigen Kunstvermittler:innen bei Bedarf auch in andere Sprachen übersetzt werden kann. In einem praktischen Teil setzen wir eigene kreative Ideen um.

    Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Einstieg jederzeit möglich

    Mit Catrin Morschek und Anna Dienkova

Programm teilen

15 Okt 2022
14:00 - 15:00
Themenführung

Techniktaumel

Museum Brandhorst
  • Keiner kann sich der rasanten Technisierung und Digitalisierung entziehen. Technik bestimmt unser Leben, vieles scheint bequemer, einfacher und vernetzter zu werden. Maschinen übernehmen ungeliebte Arbeiten. Doch wer trifft im Zusammenspiel von Mensch, Maschine und KI in Zukunft die Entscheidungen? Welche Auswirkungen hat die Technisierung auf uns?
    Anhand der Kunstwerke in der Ausstellung lotet die kritische Führung das ambivalente Verhältnis gegenüber dem „technischen Fortschritt“ aus.

    Verschiedenen Themen folgend laden wir Sie donnerstags, 18:30 Uhr, und samstags, 14 Uhr auf einen einstündigen Rundgang durch die Sonderausstellung „Future Bodies from a Recent Past – Skulptur, Technologie, Körper seit den 1950er-Jahren“ ein.

    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Clara Laila Abid Alsstar

Programm teilen

15 Okt 2022
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Schweizer Scheibenrisse der Spätrenaissance und des Barock

Pinakothek der Moderne - Grafik
  • Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angela Maria Opel

Programm teilen

15 Okt 2022
16:00 - 18:00

SCHLIEßUNG AB 16 UHR WEGEN DER LANGEN NACHT

Alte Pinakothek
  • Wegen der Vorbereitung zur Langen Nacht schließen die Museen bereits um 16 Uhr und öffnen zur Langen Nacht wieder von 18.00 bis 01.00 Uhr.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Programm teilen

15 Okt 2022
16:00 - 18:00

SCHLIEßUNG AB 16 UHR WEGEN DER LANGEN NACHT

Pinakothek der Moderne
  • Wegen der Vorbereitung zur Langen Nacht schließen die Museen bereits um 16 Uhr und öffnen zur Langen Nacht wieder von 18.00 bis 01.00 Uhr.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Programm teilen

15 Okt 2022
16:00 - 18:00

SCHLIEßUNG AB 16 UHR WEGEN DER LANGEN NACHT

Museum Brandhorst
  • Wegen der Vorbereitung zur Langen Nacht schließen die Museen bereits um 16 Uhr und öffnen zur Langen Nacht wieder von 18.00 bis 01.00 Uhr.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Programm teilen

15 Okt 2022
16:00 - 18:00

SCHLIEßUNG AB 16 UHR WEGEN DER LANGEN NACHT

Sammlung Schack
  • Wegen der Vorbereitung zur Langen Nacht schließen die Museen bereits um 16 Uhr und öffnen zur Langen Nacht wieder von 18.00 bis 01.00 Uhr.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Programm teilen

15 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Malen unter freiem Himmel

Alte Pinakothek
  • Als um die Mitte des 19. Jahrhunderts Ölfarben in Tuben erfunden wurden, konnten die Künstler unter freiem Himmel direkt in der Natur malen. Auch wenn die Bilder zum Teil im Atelier entstanden, so suchten sie dennoch den genauen Blick auf die Natur in sich stets wandelndem natürlichen Licht wiederzugeben. Die französische Künstlerkolonie Barbizon hatte einen großen Einfluss auf andere, so auf die der „Münchner Schule“ und den „Leibl-Kreis“.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Alina Langer

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 23:59
Event

18.00 bis 01.00 Uhr | Lange Nacht der Münchner Museen

  • Lassen Sie sich inspirieren und streifen Sie in der Nacht durch unsere Häuser!

    Das Museum Brandhorst lädt zu einer Reise durch die Geschichte von Technologie und Körper ein. „Future Bodies from a Recent Past“ zeigt über 100 Skulpturen und raumgreifende Installationen von rund 60 Künstler:innen – aus Europa, den USA und Japan. Kolleg:innen der Kunstauskunft beantworten Fragen rund um die Ausstellung und geben kurze thematische Einführungen bis 24.00 Uhr.

    In der Pinakothek der Moderne eröffnen Soundcollagen, spontane Gedichte, zeichnerische Experimente und performative Interventionen neue Zugänge und Sichtweisen. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie das Museum, welches den größten Sammlungshäusern für moderne und zeitgenössische Kunst, Architektur und Design zählt, auf unerwartete Weise neu!

    Die Alte Pinakothek präsentiert die herausragenden Werke europäischer Malerei vom 14. bis zum 18. Jahrhundert. Die aktuelle Sonderausstellung „VIVE LE PASTEL! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour“ widmet sich der im 18. Jahrhundert beliebten Technik der Pastellmalerei. Darüber hinaus sind die wichtigsten Werke der derzeit wegen Sanierung geschlossenen Neuen Pinakothek in der Alten Pinakothek zu sehen; eine einmalige Gelegenheit, die berühmtesten Gemälde beider Häuser vereint und somit 500 Jahre Kunstgeschichte unter einem Dach zu erleben.

    In der Sammlung Schack, einem Juwel unter den Museen Münchens, findet man hingegen die Originale wie Franz Lenbachs „Hirtenknabe“ oder „Rübezahl“ und „Des Knaben Wunderhorn“ von Moritz von Schwind und taucht ein in Bilder der Sagen- und Märchenwelt. Wie auch in den anderen Häusern erwarten Sie unser Kolleg:innen mit einer Kunstauskunft (bis 22.00 Uhr)

    Das Lange Nacht-Ticket ist bei allen an München Ticket angeschlossenen Vorverkaufsstellen und über den Webshop erhältlich
    Abendkasse: Das Ticket kann noch am Veranstaltungstag ab 13.00 Uhr am Odeonsplatz sowie bei allen beteiligten Häusern erworben werden, wenn dies die aktuellen Corona-Bestimmungen zulassen. Alle aktuellen Informationen siehe auch www.muenchner.de/museumsnacht

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 23:59
Kunstauskunft

Kunstauskunft in der Langen Nacht zu „Future Bodies from a Recent Past”

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 23:59
Kunstauskunft

Kunstauskunft in der Langen Nacht zu Cy Twombly | Rosen und Lepantosaal

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 20:00

UNEXPECTED – Unerwartete Erlebnisse im Museum

Pinakothek der Moderne
  • Mit dem Format UNEXPECTED laden wir Sie in der Pinakothek der Moderne zu kurzen sinnlichen Aktionen im Ausstellungsraum ein. Lassen Sie sich von unseren Kunstvermittler:innen und Künstler:innen dazu inspirieren, die eigenen Beobachtungen spielerisch zu hinterfragen und erfahren Sie intensive Begegnungen mit den Kunstobjekten. Kurze Soundcollagen, spontane Gedichte, zeichnerische Experimente und performative Interventionen eröffnen neue Zugänge und Sichtweisen. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie das Museum auf unerwartete Weise neu.

    An verschiedenen Orten in der Pinakothek der Moderne
    Ohne Anmeldung | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Janna Jirkova und Alexander Löwenstein und Mario Högemann

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 20:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft Alte Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Ulrike Kvech-Hoppe und Sylvia Clasen und Katia Marano und Carolina Glardon

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 20:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft "Von Goya bis Manet"

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger und Alina Langer

Programm teilen

15 Okt 2022
18:00 - 20:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Sammlung Schack
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich und Christoph Engels

Programm teilen

15 Okt 2022
20:00 - 22:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft aus allen Sammlungen

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Ruth Langenberg

Programm teilen

15 Okt 2022
20:00 - 22:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft aus allen Sammlungen

Pinakothek der Moderne - Grafik
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Tanja Jorberg

Programm teilen

15 Okt 2022
20:00 - 22:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft aus allen Sammlungen

Pinakothek der Moderne
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

15 Okt 2022
20:00 - 22:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft Alte Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Grepmair-Müller und Angelika Burger und Katia Marano und Sibylle Thebe

Programm teilen

15 Okt 2022
20:00 - 22:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft "Von Goya bis Manet"

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sylvia Clasen und Daniela Thiel

Programm teilen

15 Okt 2022
20:00 - 22:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Sammlung Schack
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Dirk Klose und Christoph Engels

Programm teilen

15 Okt 2022
22:00 - 23:59
Kunstauskunft

Kunstauskunft aus allen Sammlungen

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sylvia Clasen

Programm teilen

15 Okt 2022
22:00 - 23:59
Kunstauskunft

Kunstauskunft aus allen Sammlungen

Pinakothek der Moderne
  • Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

15 Okt 2022
22:00 - 23:59
Kunstauskunft

Kunstauskunft Alte Pinakothek

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Pamela Peyser-Kreis und Gabriele Kunkel und Amelie Gerhard

Programm teilen

15 Okt 2022
22:00 - 23:59
Kunstauskunft

Kunstauskunft "Von Goya bis Manet"

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

16 Okt 2022
11:00 - 12:00
Themenführung

Führung im Schloss Schleißheim | Der Festsaal des Fürsten. Führung durch die barocke Gemäldegalerie der Staatsgemäldesammlungen

Alte Pinakothek
  • Eine Führung in Kooperation mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

    Treffpunkt: vor dem Kassenraum des Neuen Schlosses
    Kosten: Eintrittskarte erforderlich
    Anmeldung erforderlich: programm@pinakothek.de

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

16 Okt 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Sonntags stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen sind zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Mit dem Pi.lot:innen-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

16 Okt 2022
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Hendrick ter Brugghen (1588–1629) zählt zu den bedeutendsten Vertretern der „Utrechter Caravaggisten“, die in Rom im frühen 17. Jahrhundert einen Stil entwickelten, der von den dramatischen und lebensnahen Bildern des Italieners Michelangelo Merisi da Caravaggio inspiriert ist. Die mit Hilfe der Ernst von Siemens Kunststiftung restaurierte und neu gerahmte Halbfigur eines trunkenen Zechers entstand 1627, als ter Brugghen auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand. Als einziges Werk des Künstlers in der Sammlung steht es im besonderen Fokus einer den „Sinnesfreuden“ gewidmeten All Eyes On Präsentation, die es gemeinsam mit Werken von ter Brugghens Utrechter Malerkollegen Gerard van Honthorst zeigt.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Katia Marano

Programm teilen

16 Okt 2022
11:00 - 12:00
Familienführung

Familienführung | „Bitte lächeln!“ Bildnisse und Portraits in der modernen Kunst

Pinakothek der Moderne
  • Viele Portraits und Bildnisse in der modernen Kunst zeigen Bilder von Menschen, die Ihnen gar nicht ähnlich sehen. Wir schauen uns Bilder von Menschen in der Pinakothek der Moderne an und überlegen, welche Persönlichkeit steckt dahinter, in welcher Umgebung lebt der Mensch und was erfahren wir über sie?

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Ohne Anmeldung | Treffpunkt: Rotunde

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

16 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft | Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Katia Marano

Programm teilen

16 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Anja Dollinger

Programm teilen

16 Okt 2022
13:30 - 15:00
Familienworkshop

Familienworkshop im Schloss Schleißheim | Aufgefächert: Von Helden und Fürst:innen

Alte Pinakothek
  • Ein Familienworkshop in Kooperation mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

    Treffpunkt: vor dem Kassenraum des Neuen Schlosses
    Kosten: Eintrittskarte erforderlich
    Anmeldung erforderlich: programm@pinakothek.de

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

16 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Offene Factory | Körper/Information – Dem eigenen Körper lauschen und nachfühlen

Museum Brandhorst
  • Atem, Fingerabdruck, Gesicht... Jeder Körper einer Person birgt in sich viele Informationen, die in der Kunst eine wesentliche Rolle spielen. Wir atmen, um Sauerstoff aufzunehmen, und doch verrät unser Atem auch viel über uns und unseren Gemütszustand. Sind wir gerade aufgeregt, entspannt, unruhig oder erschöpft? Gemeinsam beschäftigen wir uns mit den Themen “Body Art” und “Performance Art” und setzen unsere Körper als aktives Mittel ein, um Kunst zu schaffen.

    Das intergenerationale Drop-In-Format bietet den richtigen Rahmen, um nach Lust und Laune mit der ganzen Familie oder Freund:innen kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen und Spaziergängen durch die Ausstellungen ein. Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen Sie in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Niloufar Shirani

Programm teilen

16 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Offener Familienworkshop | We are family. Ich bin ein Star, stellt mich hier aus: Albrecht Dürer

Alte Pinakothek
  • Heute folgen wir den Spuren eines besonderen Künstler-Genies aus Nürnberg: Albrecht Dürer hat die Kunst vor ca. 500 Jahren sehr geprägt. Seine besondere Begabung und sein Selbstbewusstsein ließen ihn zum Star seiner Zeit werden. Da seine Werke sehr gefragt sind und waren, wurden sie in aller Welt ausgestellt, so auch in der Alten Pinakothek in München. Sein Namenskürzel wurde zu seinem Markenzeichen. Wer war dieser Mann und was können wir von ihm lernen? War er der erste deutsche Superstar? Nachdem wir Dürers Werke gemeinsam erkundet haben, könnt ihr euer eigenes Monogramm entwerfen.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Einstieg jederzeit möglich | Ohne Anmeldung
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Amelie Gerhard und Tabitha Nagy

Programm teilen

16 Okt 2022
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Riesengroß und Klitzeklein | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Was ist hier klein was ist groß? Wer ist ein Riese, wer ein Zwerg? Wie kurz ist die Pinakothek der Moderne, wie lang ist mein großer und kleiner Zeh? Wir lassen aus kleinen Einheiten große Zusammenhänge entstehen und umgekehrt. So wird vielleicht ein Elefant so klein wie eine Maus und du selbst so groß wie ein Riese.

    Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen.

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Daniela Engels und Christiane Böhm

Programm teilen

16 Okt 2022
14:00 - 16:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft zu „Future Bodies from a Recent Past”

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

    Mit Lena Tilk

Programm teilen

16 Okt 2022
15:00 - 15:30
Überblicksführung

30 Minuten - ein Werk | Adam Elsheimer, Die Flucht nach Ägypten, 1609

Alte Pinakothek
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Christiane Schachtner

Programm teilen

16 Okt 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

17 Okt 2022
17:30 - 18:30
Digital

Live Chat | Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

    Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek.de
    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

18 Okt 2022
15:00 - 16:00

Eine Stunde mit… | Susanne Theil, Museumspädagogisches Zentrum

Museum Brandhorst
  • Die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie steht im Zentrum der groß angelegten aktuellen Ausstellung im Museum Brandhorst. Mitwirkende des Museums stellen in dieser Führungsreihe Werke daraus vor, an denen auch ihre Tätigkeitsbereiche beispielhaft veranschaulicht werden.

    Zeitgenössische Kunst mit Kindern und Jugendlichen entdecken, aber wie? In dieser Führung verknüpft Susanne Theil Erfahrungen mit Methoden und Werken. Dabei stellt sie das Konzept der PostcARTs vor und geht speziell auf die ActioncARTs ein, die zum Nachdenken und Diskutieren auffordern und dazu anregen, sich mit den Kunstwerken der aktuellen Ausstellung wie auch der Sammlung Brandhorst kreativ und gestalterisch auseinanderzusetzen. Mehr zu den PostcARTs unter https://www.museum-brandhorst.de/postcarts

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Susanne Theil

Programm teilen

18 Okt 2022
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Emotionales Erleben: Fernreisen und früher Tourismus im 19. Jahrhundert

Alte Pinakothek
  • Exotik und Erotik als Ausdruck einer Sehnsucht nach dem Paradies wird auf Gemälden von Paul Gauguin geweckt. Eine Landschaft aus Martinique und eine Liegende aus Tahiti wirken primitiv und ursprünglich. Es geht um den eurozentrische Blick auf kolonialisierte Länder.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Gabriele Kunkel

Programm teilen

19 Okt 2022
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

20 Okt 2022
16:00 - 17:00
Führung "aus erster Hand"

Eine Stunde mit... Kuratorin Dr. Elisabeth Hipp | Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • In unserer Reihe »Eine Stunde mit...« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Elisabeth Hipp

Programm teilen

20 Okt 2022
17:30 - 19:30
Workshop

Pop-Up Silver Factory | Daten/Relikte – Nachhaltigkeit und das vernetzte Selbst

Museum Brandhorst
  • Täglich produzieren wir eine schiere Flut an digitalen Informationen, Daten und elektronischem Abfall. Wie Treibgut driften diese durch das Internet als Relikte digitalen anthropogenen Handelns, und Elektronikabfälle überfluten Deponien und ärmere Länder. Doch was passiert eigentlich mit diesen Rückständen des vernetzten Selbst? Wie kann ein nachhaltiger Umgang mit Daten und Computern aussehen? Anhand von ausgewählten Exponaten der Ausstellung „Future Bodies from a Recent Past“ diskutieren wir kritisch, was zurückbleibt als Konsequenz hochtechnologisierter Körper, und versuchen, diesen Relikten ein zweites Leben einzuhauchen.

    Das offene Drop-In-Format “Silver Factory” ist für junge Erwachsene und Erwachsene konzipiert und bietet den geeigneten Rahmen, um nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen ein: Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid, schauen Sie vorbei und lassen Sie sich in entspannter Atmosphäre in die Welt der Farben und Formen entführen.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Mögliche Workshop-Sprachen: Deutsch, Englisch
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte bei programm@pinakothek.de an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Barbara Ruth Dabanoglu

Programm teilen

20 Okt 2022
18:30 - 19:30
Themenführung

‚It matters‘ – Skulptur und Materialität

Museum Brandhorst
  • Das Spektrum der verwendeten Materialien hat sich seit den 1950er-Jahren in der Skulptur enorm erweitert. Neue Produkte und Werkstoffe machten sich Künstler:innen schnell zu eigen. So begegnen uns in der Ausstellung beispielsweise Skulpturen aus Strumpfhosen, verschiedenen Kunststoffen oder auch Bonbons. Woher kommen diese Materialien? Was bedeuten sie? Und: Wird sich die Skulptur im digitalen Zeitalter entmaterialisieren? Die Führung untersucht die Verknüpfung von Kunst und Technologie und beleuchtet ihre Produktionszusammenhänge.

    Verschiedenen Themen folgend laden wir Sie donnerstags, 18:30 Uhr, und samstags, 14 Uhr auf einen einstündigen Rundgang durch die Sonderausstellung „Future Bodies from a Recent Past – Skulptur, Technologie, Körper seit den 1950er-Jahren“ ein.

    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Janna Jirkova

Programm teilen

21 Okt 2022
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Veronika Schroeder

Programm teilen

21 Okt 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

EMIL NOLDE. MEINE ART ZU MALEN …

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • „Meine Art zu malen ist ohne alle Kunststücke …“. Wie das Zitat des bekannten Expressionisten Emil Nolde im Hinblick auf seine Maltechnik zu verstehen ist, beleuchtet eine kunsttechnologische Präsentation. Die Wirkung der Malerei Noldes erwächst aus dem bewussten und variantenreichen Umgang des Künstlers mit Materialien und Techniken. So setzt er etwa farbige Grundierungen nuanciert ein oder trägt leuchtkräftige Malfarben oft unvermischt und üppig auf. Anhand des Münchner Gemäldebestandes wird der Werkprozess Noldes – vom Aufspannen der Leinwand bis zur Pinselschrift – und den Besonderheiten seiner Arbeitsweise zwischen Kalkül und ‚inszeniertem Zufall‘ dargestellt. Im Dialog zwischen den Originalen und restauratorisch-naturwissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen werden jüngste Forschungsergebnisse vorgestellt. Realia aus dem Ateliernachlass verdeutlichen den Qualitätsanspruch des Künstlers an seine Materialien sowie seinen individuellen Umgang mit Malfarben.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

21 Okt 2022
17:00 - 18:00
Familienführung

Online-Familienführung | Punkt, Punkt, Komma, Strich...

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Abstrakte Bilder in der Pinakothek der Moderne Liniengebilde oder geometrische Strukturen, Gitter oder Raster – viele Kunstwerke der Pinakothek der Moderne zeigen eine abstrakte Bildwelt. Erst auf den zweiten Blick erkennen wir Landschaften, Städte und Menschen. Paul Klee etwa baut aus Punkten und geometrischen Formen eine Stadt. In der Familienführung betrachten wir die abstrakte Bildsprache der modernen Künstler und lernen verstehen, dass die Bilder nicht immer wie “in Wirklichkeit“ aussehen müssen.

    Mit unseren Online-Angeboten könnt ihr von Zuhause aus die Welt unserer Museen entdecken.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de

    Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr den Link zum Online-Angebot.

    *** Wichtiger Hinweis: Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Kinder bzw. Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Personen von der Online-Veranstaltung auszuschließen, die nicht glaubhaft kommunizieren können, dass sie gemeinsam mit einem Kind teilnehmen. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen. *** 

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

22 Okt 2022
11:00 - 14:00
Familienworkshop

WELCOME ART STUDIO - Family Space | Der Herbst ist da!

Alte Pinakothek
  • Wir laden alle Familien ein, mit uns gemeinsam die Pinakotheken und das Museum Brandhorst zu entdecken. Jeden Samstag lassen wir uns von einem bestimmten Thema inspirieren und von einer Kurzführung begeistern, die von unseren mehrsprachigen Kunstvermittler:innen bei Bedarf auch in andere Sprachen übersetzt werden kann. In einem praktischen Teil setzen wir eigene kreative Ideen um.

    Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Einstieg jederzeit möglich

    Mit Niloufar Shirani und Xenia Fumabrev

Programm teilen

22 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Kids Factory | Arbeit nach Algorithmus – Von Rezepten und Anleitungen hin zu Kunst und Ausdruck

Museum Brandhorst
  • Sprechen wir von Computern und Maschinen, dann reden wir auch bald von Prozessen und Algorithmen. Doch was verstehen wir darunter und was machen diese? Wenn du schon mal mit einem:einer Erwachsenen etwas aus einem Kochbuch gekocht oder ein Modell nach Anleitung gebaut hast, dann hast du selbst bereits einen Algorithmus ausgeführt nämlich die geregelte Abfolge bestimmter Handlungen. Gemeinsam befassen wir uns damit, ob auch Kunst nach Algorithmen geschaffen werden kann. Ist das dann noch Kunst? Und wer hat diese Regeln eigentlich aufgestellt?

    Die Kids Factory ist ein Angebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, das dazu einlädt, nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen ein: Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen euch in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie Ihrem Kind einen Platz sichern wollen, melden Sie es bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Janina Horn

Programm teilen

22 Okt 2022
14:00 - 15:00
Themenführung

Körperphantasmen – Cyborgs, Zombies, Klone

Museum Brandhorst
  • Wir leben in einem Zeitalter, in dem die Grenzen zwischen Menschen, Maschinen und anderen Lebewesen verschwimmen. Daraus ergeben sich ungeahnte Neudefinitionen und Aktualisierungen des Körperlichen. Künstler:innen stellen uns Cyborgs und digitale Doppelgänger:innen an die Seite, die von körperlichen und gesellschaftlichen Normen abweichen. Die Führung setzt einen Fokus auf diese skulpturalen Parallelkörper und erkundet dabei unterschiedliche Körperkonzepte.

    Verschiedenen Themen folgend laden wir Sie donnerstags, 18:30 Uhr, und samstags, 14 Uhr auf einen einstündigen Rundgang durch die Sonderausstellung „Future Bodies from a Recent Past – Skulptur, Technologie, Körper seit den 1950er-Jahren“ ein. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Janna Jirkova

Programm teilen

22 Okt 2022
14:00 - 15:00
Familienführung

Future Buddys – eine Ausstellungsreise zum Mitmachen

Museum Brandhorst
  • Du kannst bestimmt schon eine ganze Menge – aber was wäre, wenn dein Körper in der Zukunft besondere Fähigkeiten hätte? Könntest du dann fliegen, auf Knopfdruck deine Größe verändern? Wärst du vielleicht ein:e Held:in oder eher ein Monster?  

    Unser Ausstellungsmaskottchen Cyborg Xen nimmt dich an der Hand und begleitet dich durch die Skulpturenausstellung “Future Bodies”. Gemeinsam überlegen wir uns, wie die Körper auf uns wirken: Lebendig oder fremdartig, komisch oder verstörend? Welche Funktionen könnten sie haben? Warum wurden sie gebaut und wie fühlen wir uns in ihrer Nähe?  

    Das Kinderkreativheft zur Ausstellung bietet vielerlei Anregungen zum Zeichnen, Gestalten und Nachdenken! Vielleicht magst Du Xen helfen, einen eigenen technischen Buddy zu gestalten? 

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Ricarda Wolf

Programm teilen

22 Okt 2022
15:00 - 16:30
Kinderworkshop

Kunst trifft Theater | Was wird da geflüstert?

Alte Pinakothek
  • Wir erfinden zu selbst ausgewählten Bildern aus dem Bestand der Neuen Pinakothek, ausgestellt im Erdgeschoss der Alten Pinakothek, weiter Geschichten hinter den Gesichtern!

    Wohin geht Schadows „Sandalenbinderin“, nachdem sie ihre Schuhe angezogen hat? Was flüstert Germania Italia in Overbecks Gemälde zu? Woher kommen die eleganten Söhne des Earl Talbot gerade und was wollte uns die schöne "Margaret Stonborouhg-Wittgenstein“ von Klimt schon immer einmal sagen?

    Wir hauchen mittels Improtheater den Kunstwerken Leben ein und spinnen den dargestellten Moment weiter. Nach Improtheaterübungen und -spielen und der genauen Kunstbetrachtung werden die Figuren aus den Gemälden in kleinen Theaterszenen aufeinander treffen.

    Keine Vorkenntnisse im Theaterspiel notwendig.
    Für Kinder von 6 bis 11 Jahren | Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

22 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Highlights Museum Brandhorst

Museum Brandhorst
  • „Future Bodies from a Recent Past“ macht ein bisher wenig beachtetes Phänomen in der Kunst und insbesondere der Skulptur erlebbar: die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie. Nach einem kurzen Einblick in die Sonderausstellung werfen wir einen Blick auf die Hightecharchitektur des Museums Brandhorst und untersuchen die Bedeutung des Körperlichen in der Malerei Cy Twomblys.
    Immer dienstags, donnerstags und samstags bieten wir kostenfreie Führungen durch unser Haus an: Neben dieser Überblicksführung wechselnde Themenführungen zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" sowie im Format "Eine Stunde mit..." Begegnungen mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter aus unserem Haus.

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Lena Tilk

Programm teilen

22 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Ludwig I. als Kunstsammler

Alte Pinakothek
  • Um die besten Werke in Europa erwerben zu können, hatte König Ludwig I. ein Netzwerk von Kunstagenten zur Hand, die ihn mit Angeboten belieferten oder auf besondere Stücke hinwiesen. Entdecken Sie abenteuerliche Geschichten um die Erwerbungen von Meisterwerken der Alten Kunst, wie Raffaels „Madonna Tempi“, und der privaten Sammlung zeitgenössischer Kunst des Königs.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Silke Immenga

Programm teilen

22 Okt 2022
22:00 - 23:30

Nachtmusik der Moderne mit dem Münchener Kammerorchester

Pinakothek der Moderne
  • 53. KOMPONISTENPORTRÄT
    GLORIA COATES (*1938)
    22. Oktober 2022, 22 Uhr, Pinakothek der Moderne, Rotunde
    Einführungsgespräch mit Gloria Coates, 21 Uhr, Ernst von Siemens-Auditorium

    JESSICA NILES Sopran
    ILAN VOLKOV Dirigent

    Symphony No. 1 ›Music on open strings‹ (1972)
    ›Wir tönen allein‹ für Sopran und Kammerorchester (1988)
    ›Cette blanche agonie‹ für Sopran und Kammerorchester (1988)

    ›Meine Musik kommt immer von innen. ‹ Für Gloria Coates ist dieses Bekenntnis essenziell. Mit dieser Haltung hat sich die seit 1969 in München lebende, US-amerikanische Komponistin zu einer ›Grande Dame‹ der neuen Musik entwickelt. Zu ihrem 84. Geburtstag würdigt das MKO sie mit einer umfangreichen Werkschau im Rahmen der ›Nachtmusik der Moderne‹. Sie verdeutlicht, wie sehr Coates ihre Musik als ›abstrakte Autobiographie‹ versteht. Diesen Aufbruch in das Ich gestaltet sie seit 1960er Jahren oftmals mit höchst differenzierten und zugleich komplexen Glissando-Strukturen, mikrotonalen Brechungen oder Haltetönen, die im Nichts entschwinden. Gleichzeitig hat sie in ihrem Schaffen frühzeitig den Aufbruch ins 21. Jahrhundert vollzogen, jenseits von Serialismus, Minimalismus und Postmoderne. Hierfür stehen exemplarisch die Werke, die im Rahmen dieser Hommage erklingen. Sie hatten ihren Weltruf als große Stimme der Gegenwart gefestigt – Zeit für eine würdigende Neubefragung dieser Musik.

    Jeweils vor den Einführungen bieten wir Konzertbesucher:innen um 20.00 Uhr eine Nachtführung in der Pinakothek der Moderne an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnahme ist nur mit einer gültigen Konzertkarte möglich. Eine Anmeldung zur Führung ist erforderlich, bis spätestens DO, 20.10.2022 per E-Mail an: programm@pinakothek.de.

    In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der European Computer Telecoms AG

    SA 22.10.2022 | Pinakothek der Moderne, Rotunde | Eintritt 30 Euro, erm. und Stehplatz 15 Euro
    Kartenvorverkauf über www.muenchenticket.de und am Veranstaltungsabend an der Museumskasse

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

23 Okt 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Sonntags stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen sind zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Mit dem Pi.lot:innen-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

23 Okt 2022
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Hendrick ter Brugghen (1588–1629) zählt zu den bedeutendsten Vertretern der „Utrechter Caravaggisten“, die in Rom im frühen 17. Jahrhundert einen Stil entwickelten, der von den dramatischen und lebensnahen Bildern des Italieners Michelangelo Merisi da Caravaggio inspiriert ist. Die mit Hilfe der Ernst von Siemens Kunststiftung restaurierte und neu gerahmte Halbfigur eines trunkenen Zechers entstand 1627, als ter Brugghen auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand. Als einziges Werk des Künstlers in der Sammlung steht es im besonderen Fokus einer den „Sinnesfreuden“ gewidmeten All Eyes On Präsentation, die es gemeinsam mit Werken von ter Brugghens Utrechter Malerkollegen Gerard van Honthorst zeigt.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

23 Okt 2022
11:00 - 12:00
Familienführung

All Eyes On: Ter Brugghen, Von Angesicht zu Angesicht

Alte Pinakothek
  • Welchen Gesichtsausdruck braucht es, um fröhlich, traurig, ängstlich, mutig, stolz oder müde zu wirken? Welche Form hat der Mund? Und schauen die Augen anders? Das wollten auch Malerinnen und Maler des Barocks erfahren und probierten es aus, indem sie viele Köpfe mit unterschiedlichster Mimik zeichneten. Diese konnten sie dann in ihre Bilder übertragen und so ganz unterschiedliche und wirkungsvolle Geschichten darstellen, die wir uns genauer ansehen.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Teilnahme kostenfrei | Anmeldung vor Ort
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

23 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft | Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Dirk Klose

Programm teilen

23 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Veronika Schroeder

Programm teilen

23 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Offene Factory | Bewegte Körper – Distanzen überbrücken, Entferntes erreichen

Museum Brandhorst
  • Unser Körper ist ein Meister der Bewegung. Künstler:innen wie Cy Twombly erweitern die eigene Fähigkeit der Bewegung, die Reichweite der Arme und Finger mit neuen Hilfsmitteln, die zusätzlich ermächtigen und befähigen. Wie verändern solche Werkzeuge die Mittelbarkeit zwischen Körper, Bewegung und Leinwand oder Objekt? Gemeinsam schaffen wir Körper in Bewegung und überlegen, wie verschiedene Arten von Bewegungen uns und die von uns geschaffenen Werke beeinflussen.

    Das intergenerationale Drop-In-Format bietet den richtigen Rahmen, um nach Lust und Laune mit der ganzen Familie oder Freund:innen kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen und Spaziergängen durch die Ausstellungen ein. Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen Sie in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Susanne Ciasto

Programm teilen

23 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Offener Familienworkshop | We are family. Die Macht der Bilder

Alte Pinakothek
  • In Bildern sind oft Botschaften versteckt, die man auf den ersten Blick nicht wahrnimmt. Das macht sie so spannend. Wir befragen den Sinn solcher Werke und diskutieren darüber, ob Bilder heute auf ähnliche Weise Funktionen übernehmen können, die man zunächst nicht erkennt.
    Im Anschluss entwickeln wir machtvolle Botschaften und Bilder, die wir dann mithilfe einer Buttonmaschine zu Statements verwandeln, die unsere Kleidung schmückt.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Einstieg jederzeit möglich | Ohne Anmeldung
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Janna Jirkova und Tabitha Nagy

Programm teilen

23 Okt 2022
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Fantastische Museumstiere | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Hier dreht sich alles um die fantastischen Tiere im Museum - Welche Tiere gibt es im Museum und wie werden sie dargestellt? Was machen sie in den Bildern und wie sehen sie aus? Gibt es einen Unterschied zu tatsächlich existierenden Tieren? Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir unsere eigenen Museumstiere…. Wir entwickeln aus Pappstreifen und Kronkorken Knackfrösche und dekorieren sie dann mit farbigen Papieren. Außerdem gestalten wir inspiriert von den außergewöhnlichen Tieren im Museum fantastische Tiermasken. Schließlich zeichnen wir unsere eigenen Museumswolpertinger bestehend aus verschiedenen Tierteilen.

    Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen.

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Didi Richter und Christiane Böhm

Programm teilen

23 Okt 2022
14:00 - 16:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft zu „Future Bodies from a Recent Past”

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

    Mit Pamela Peyser-Kreis und Johanna Gonschorek

Programm teilen

23 Okt 2022
15:00 - 15:30
Überblicksführung

30 Minuten - ein Werk | Claude Monet, Seerosen, um 1915

Alte Pinakothek
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Christiane Schachtner

Programm teilen

23 Okt 2022
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Vive le Pastel! Pastellmalerei von Vivien bis La Tour

Alte Pinakothek
  • Oft sind sie in Gemäldegalerien oder Schlössern zu sehen, in prächtigen Zierrahmen, hinter Glas; aufgrund ihrer puderartigen Oberfläche erscheinen sie so empfindlich wie kostbar: Pastelle. Im 18. Jahrhundert waren sie äußerst beliebt; vor allem in Frankreich entstanden zahlreiche dieser Werke, deren Farben trocken, mit Hilfe von Pastellkreiden, aber flächendeckend aufgetragen wurden. Wie aber kam es dazu, welche Vorteile hatten Pastelle gegenüber Ölbildern, wer ließ sich im Pastell porträtieren – und wie genau wurden Pastelle damals angefertigt?
    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht der eigene Bestand, in dem so wichtige Namen wie Joseph Vivien, Maurice Quentin de La Tour, Rosalba Carriera und Jean-Étienne Liotard mit einzelnen Werken vertreten sind. Zum ersten Mal werden die Pastellgemälde der Alten Pinakothek mit denen aus der Staatsgalerie im Neuen Schloss Schleißheim gemeinsam zu sehen sein. Hinzu kommen selten gezeigte, teils anonyme Werke aus dem Depot sowie wenige ausgewählte Leihgaben. Insgesamt werden 23 Werke (davon 20 Pastelle) präsentiert. Die einmalige Zusammenschau ermöglicht es, die Künstler:innen und ihre Ansätze zu vergleichen, und sie möchte dazu einladen, die Vielfalt der in den Werken erzielten Effekte zu entdecken.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

24 Okt 2022
20:00 - 21:00
Digital

Online-Workshop für Erwachsene | Kinderleicht?

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Während für die einen die Kindheit eine unbelastete Zeit im Leben ist, verbinden andere Kindheit mit dunklen Erinnerungen. Genau diese Ambivalenz kann man auch in den Kinderbildnissen von Aenne Biermann, Paul Klee und David Claerbout entdecken, die aktuell in der Ausstellung Mix & Match gezeigt werden.
    Nach einer theoretischen Beschäftigung mit den Werken gestalten wir im praktischen Teil unsere eigenen Kindheitsbilder. Dafür knüpfen wir an die Technik der Ölpause von Paul Klee an und übertragen mittels Wachsmalkreide Bildvorlagen auf Papier, um sie dann weiter zu bearbeiten.

    Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis zum Vortag bzw. zum vorhergehenden Werktag unter programm@pinakothek-der-moderne.de .

    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zugangslink und eine Liste der erforderlichen Materialien. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung. ***

    Mit Esther Zellmer

Programm teilen

25 Okt 2022
15:00 - 16:00

Eine Stunde mit… | Anna Woll, Kommunikation, zu Future Bodies from a Recent Past

Museum Brandhorst
  • Die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie steht im Zentrum der groß angelegten aktuellen Ausstellung im Museum Brandhorst. Mitwirkende des Museums stellen in dieser Führungsreihe Werke daraus vor, an denen auch ihre Tätigkeitsbereiche beispielhaft veranschaulicht werden.

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Anna Woll

Programm teilen

25 Okt 2022
18:00 - 19:45

Bild und Botschaft | Jan Brueghel d. Ä.: Lot und seine Töchter (um 1595) | Treffpunkt: LMU, Theresienstraße

Alte Pinakothek
  • Mit Dr. Mirjam Neumeister und Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Levin

    Bild und Botschaft verbindet die intensive kunsthistorische Betrachtung eines einzelnen Bildes mit der Reflexion seines motivgeschichtlichen religiösen und historischen Hintergrundes und schließt auch Überlegungen zur gegenwärtigen Bedeutung der Bild-Botschaft ein. Auf zwei halbstündige Referate aus kunsthistorischer und aus theologischer oder historischer Sicht folgt der Gedankenaustausch vor dem Original.

    Die Vorträge finden in Hörsaal C 123 des Universitätsgebäudes Theresienstraße 41 statt. Der Eingang zum Gebäude liegt gegenüber dem nördlichen Eingang der Pinakothek der Moderne. Anschließend Gang zum Original in der Alten Pinakothek.

    Eine Veranstaltung der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität München

Programm teilen

26 Okt 2022
15:30 - 16:30
Kinderworkshop

Kunst und Spiele | Mit Pina in die Pinakothek der Moderne! Pina und die Farben

Pinakothek der Moderne
  • Ein Workshop für die Allerkleinsten im Alter von 2-4 Jahren. In diesem Workshop erkunden wir gemeinsam mit der Museumsspinne Pina die Pinakothek der Moderne. Anhand einer interaktiven Bilder-Geschichte erfahren wir, wo Pina wohnt und welches ihr Lieblingsbild ist. Aber natürlich werdet Ihr auch selbst gestalterisch aktiv - und wahrscheinlich hat Pina am Ende ein paar neue Lieblingsbilder!

    Für Kleinkinder von 2 bis 4 Jahren mit jeweils einer Begleitperson  | Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    „Kunst und Spiele“ wird durch die Hackenberg Stiftung und PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. unterstützt.

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

26 Okt 2022
17:30 - 19:00
Überblicksführung

Führung in DGS. Vive le Pastel - Pastellmalerei des 18. Jahrhunderts

  • Ein Portrait in Pastell anfertigen zu lassen, war besonders im 18. Jahrhundert beliebt. Doch was macht diese empfindlichen Werke aus? Wie genau fertigten die Künstler sie an? Worin besteht die Herausforderung sie zu erhalten und wer waren berühmte Vertreter der Pastellmalerei? Begeben Sie sich mit unserer Kunstvermittlerin auf eine kleine Zeitreise und erfahren Sie mehr über die Besonderheiten der Pastellmalerei.

    Führung in deutscher Gebärdensprache
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen| Anmeldung bis 25.10.2022 unter programm@pinakothek.de
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Martina Odorfer

Programm teilen

27 Okt 2022
17:30 - 19:30
Workshop

Pop-Up Silver Factory | Digitale Sinne – 360 Grad Körperwahrnehmung

Museum Brandhorst
  • Technologie dringt als allgegenwärtiges Element immer weiter in unsere Lebenswelten ein und verschmilzt zunehmend mit unseren Körpern. Was geschieht, wenn unsere Sinne erweitert werden und zuvor Nicht-Wahrnehmbares wahrnehmbar wird? Wie reagiert unser Körper auf übermenschliches Empfinden? Gemeinsam erkunden wir mit 360°-Film, Virtual Reality und unseren körperlichen Erfahrungen den Grenzbereich von gewohnten und ungewohnten Perspektiven.

    Das offene Drop-In-Format “Silver Factory” ist für junge Erwachsene und Erwachsene konzipiert und bietet den geeigneten Rahmen, um nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen ein: Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid, schauen Sie vorbei und lassen Sie sich in entspannter Atmosphäre in die Welt der Farben und Formen entführen.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Mögliche Workshop-Sprachen: Deutsch, Englisch
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte bei programm@pinakothek.de an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Shila Rastizadeh

Programm teilen

27 Okt 2022
17:30 - 18:30

After Work: Let's Talk About Art. Future Bodies From a Recent Past

  • Nach der Uni oder der Arbeit laden wir zu einer anregenden Stunde ins Museum Brandhorst ein. Zu jedem Termin bitten wir Personen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen hinzu, die aus ganz persönlicher und mehr oder weniger ungewohnter Perspektive auf ein Kunstwerk blicken. In lockerer Atmosphäre geht es um den gemeinsamen Austausch vor den Werken, der ganz nach Wunsch im Café im Zebra mit Musik und Getränken fortgesetzt wird.

    Heute ist Ronit Wolf zu Gast. Die Künstlerin ist Expertin in kreativem Zukunftsdenken, was sie unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum oder als Gründerin des Münchner Science & Fiction Festival beweist. In einem kleinen Rundgang von Jean Tinguelys „Radio-Skulptur“ von 1962 zu Franz Wests „Paßstücken mit Box und Video“ von 1996 wird es um Innovation, Improvisation und Inspiration gehen.

    Im Eintritt inbegriffen | Bitte holen Sie die Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke ab | Freikarten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen

    Mit Jochen Meister M.A. und Ronit Wolf

Programm teilen

27 Okt 2022
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Highlights Museum Brandhorst. Guided Tour in English

Museum Brandhorst
  • “Future Bodies from a Recent Past” brings to life a hitherto little-noticed phenomenon in art and sculpture in particular: the mutual interpenetration of body and technology. After a brief visit of the special exhibition, we take a look at the museum’s high-tech architecture and examine the significance of the corporeal in Cy Twombly’s paintings.

    Tour included in the price of admission | Please pick up your ticket at the information desk no later than 15 minutes before the tour starts | To avoid long waiting times, we recommend booking an online ticket | Free tickets for children and young people under 18 years | Please observe the current health protection and hygiene measures.

    Mit Zakirah Rabaney

Programm teilen

27 Okt 2022
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

**ENTFÄLLT** Eine Stunde mit... Tatjana Schäfer | Mix & Match. Die Sammlung neu entdecken

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • In unserer Reihe »Eine Stunde mit...« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Tatjana Schäfer

Programm teilen

28 Okt 2022
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Hendrick ter Brugghen (1588–1629) zählt zu den bedeutendsten Vertretern der „Utrechter Caravaggisten“, die in Rom im frühen 17. Jahrhundert einen Stil entwickelten, der von den dramatischen und lebensnahen Bildern des Italieners Michelangelo Merisi da Caravaggio inspiriert ist. Die mit Hilfe der Ernst von Siemens Kunststiftung restaurierte und neu gerahmte Halbfigur eines trunkenen Zechers entstand 1627, als ter Brugghen auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand. Als einziges Werk des Künstlers in der Sammlung steht es im besonderen Fokus einer den „Sinnesfreuden“ gewidmeten All Eyes On Präsentation, die es gemeinsam mit Werken von ter Brugghens Utrechter Malerkollegen Gerard van Honthorst zeigt.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

28 Okt 2022
18:30 - 19:30
Digital

Live Chat | Lieblingsstücke aus der Neuen Sammlung

Pinakothek der Moderne
  • Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

    Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

29 Okt 2022
11:00 - 14:00
Familienworkshop

WELCOME ART STUDIO - Family Space

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden alle Familien ein, mit uns gemeinsam die Pinakotheken und das Museum Brandhorst zu entdecken. Jeden Samstag lassen wir uns von einem bestimmten Thema inspirieren und von einer Kurzführung begeistern, die von unseren mehrsprachigen Kunstvermittler:innen bei Bedarf auch in andere Sprachen übersetzt werden kann. In einem praktischen Teil setzen wir eigene kreative Ideen um.

    Teilnahme kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Einstieg jederzeit möglich

    Mit Elli Hurst und Niloufar Shirani

Programm teilen

29 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Kids Factory | Körpererweiterungen – Die Welt mit neuen Sinnen erleben

Museum Brandhorst
  • Unser menschlicher Körper kann eigentlich schon ganz schön viel. Doch manchmal wären wir gerne noch schneller, wünschen uns längere Arme oder möchten besser hören, sehen und riechen können. In diesem Workshop experimentieren wir gemeinsam, wie es wohl wäre, wenn wir unsere Körper selbst gestalten könnten und plötzlich neue Fähigkeiten hätten. Uneingeschränkt erdenken wir uns neue Körper und erleben, wie sich diese anfühlen.

    Die Kids Factory ist ein Angebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, das dazu einlädt, nach Lust und Laune selbst kreativ zu werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen ein: Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen euch in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Das Kunstvermittlungsprogramm zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" wurde entwickelt und umgesetzt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.
    Das Programm wird darüber hinaus gefördert durch PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie Ihrem Kind einen Platz sichern wollen, melden Sie es bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Susanne Ciasto

Programm teilen

29 Okt 2022
14:00 - 15:00
Themenführung

Techniktaumel

Museum Brandhorst
  • Keiner kann sich der rasanten Technisierung und Digitalisierung entziehen. Technik bestimmt unser Leben, vieles scheint bequemer, einfacher und vernetzter zu werden. Maschinen übernehmen ungeliebte Arbeiten. Doch wer trifft im Zusammenspiel von Mensch, Maschine und KI in Zukunft die Entscheidungen? Welche Auswirkungen hat die Technisierung auf uns?
    Anhand der Kunstwerke in der Ausstellung lotet die kritische Führung das ambivalente Verhältnis gegenüber dem „technischen Fortschritt“ aus.

    Verschiedenen Themen folgend laden wir Sie donnerstags, 18:30 Uhr, und samstags, 14 Uhr auf einen einstündigen Rundgang durch die Sonderausstellung „Future Bodies from a Recent Past – Skulptur, Technologie, Körper seit den 1950er-Jahren“ ein.

    Im Eintritt inbegriffen | Abholung der Teilnahmemarke bis 15 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

29 Okt 2022
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Schweizer Scheibenrisse der Spätrenaissance und des Barock

Pinakothek der Moderne - Grafik
  • Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angela Maria Opel

Programm teilen

29 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Highlights Museum Brandhorst

Museum Brandhorst
  • „Future Bodies from a Recent Past“ macht ein bisher wenig beachtetes Phänomen in der Kunst und insbesondere der Skulptur erlebbar: die wechselseitige Durchdringung von Körper und Technologie. Nach einem kurzen Einblick in die Sonderausstellung werfen wir einen Blick auf die Hightecharchitektur des Museums Brandhorst und untersuchen die Bedeutung des Körperlichen in der Malerei Cy Twomblys.
    Immer dienstags, donnerstags und samstags bieten wir kostenfreie Führungen durch unser Haus an: Neben dieser Überblicksführung wechselnde Themenführungen zur Sonderausstellung "Future Bodies from a Recent Past" sowie im Format "Eine Stunde mit..." Begegnungen mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter aus unserem Haus.

    Im Eintritt inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt vor Ort und ist ab 15 Minuten vor Beginn möglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Angela Maria Opel

Programm teilen

29 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Theater! Große Altarbilder von Giovanni Battista Tiepolo

Alte Pinakothek
  • Die beiden Altarbilder des Venezianers Giovanni Battista Tiepolo (1696-1770) überwältigen durch die virtuose Darstellung des heiligen Geschehens. Vor uns entfaltet sich ein opulentes Theater wie auf einer Bühne. Die Kirchen für die sie bestimmt waren gibt es nicht mehr. Doch wenigstens ein Bild lässt sich rekonstruieren als wichtiger Teil des barocken Gesamtkunstwerks einer ehemaligen Klosterkirche in Nymphenburg.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Alina Langer

Programm teilen

30 Okt 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Sonntags stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen sind zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Mit dem Pi.lot:innen-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

30 Okt 2022
11:00 - 12:00
Überblicksführung

Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Hendrick ter Brugghen (1588–1629) zählt zu den bedeutendsten Vertretern der „Utrechter Caravaggisten“, die in Rom im frühen 17. Jahrhundert einen Stil entwickelten, der von den dramatischen und lebensnahen Bildern des Italieners Michelangelo Merisi da Caravaggio inspiriert ist. Die mit Hilfe der Ernst von Siemens Kunststiftung restaurierte und neu gerahmte Halbfigur eines trunkenen Zechers entstand 1627, als ter Brugghen auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand. Als einziges Werk des Künstlers in der Sammlung steht es im besonderen Fokus einer den „Sinnesfreuden“ gewidmeten All Eyes On Präsentation, die es gemeinsam mit Werken von ter Brugghens Utrechter Malerkollegen Gerard van Honthorst zeigt.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sylvia Clasen

Programm teilen

30 Okt 2022
11:30 - 13:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft | Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Pinakothek der Moderne
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Pi.lot:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Website unter www.pinakothek.de/willkommen. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können. 

    Mit dem Pi.loten-Team
    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Programm teilen

30 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft | Sinnesfreuden – Hendrick ter Brugghens „Zecher“

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

30 Okt 2022
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Kunstauskunft

Alte Pinakothek
  • Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Oder lassen Sie sich von einer Kurzführung inspirieren!
    Kunstvermittler:innen stehen Ihnen in der Sammlung Rede und Antwort und beantworten alle Ihre Fragen zur Kunst in der Alten Pinakothek.

    Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Vermittler:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können.

    Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

30 Okt 2022
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Giorgio Morandi, Natura morta 1959

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

30 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Pop-Up Offene Factory | Schwindel – Von Sinneseindrücken und Körpertäuschungen

Museum Brandhorst
  • Unsere Körper und Sinne sind perfekt an unsere Umwelt und die darin auftretenden Reize adaptiert. Doch was passiert, wenn unsere Sinneswahrnehmungen und die äußeren Reize nicht mehr zusammenpassen? Du hast dich sicher schon mal ganz stark auf der Schaukel eingedreht und dann durch die Luft wirbeln lassen oder dir war ganz schummrig, nachdem du mit dem Boot gefahren bist. In diesem Workshop wollen wir gemeinsam diese Erfahrung erleben und uns damit beschäftigen, wie unsere Körper mit unserer Umwelt in Einklang stehen.

    Das intergenerationale Drop-In-Format bietet den richtigen Rahmen, um nach Lust und Laune mit der ganzen Familie oder Freund:innen kreativ zu werden. Wechselnde Techniken und Themen laden zu abwechslungsreichen künstlerischen Beschäftigungen und Spaziergängen durch die Ausstellungen ein. Ob zeichnend, malend, mit verschiedenen Drucktechniken arbeitend oder tanzend, ob analog, digital oder hybrid – wir entführen Sie in die Welt der Farben und Formen und sprechen Fantasie und Gestaltungsfreude an.

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Vergabe der Plätze vor Ort (Factory-Raum neben der Garderobe) | Sollten Sie sich einen Platz sichern wollen, melden Sie sich bitte über programm@pinakothek.de verbindlich an.
    Wir empfehlen pünktliches Erscheinen sowie die Buchung eines Online-Tickets | Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhältlich | Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen.

    Mit Shila Rastizadeh

Programm teilen

30 Okt 2022
13:00 - 17:00
Familienworkshop

Offener Familienworkshop | We are family. In Samt und Seide

Alte Pinakothek
  • Knisternde Seide, raschelnder Brokat, weicher Samt, grobes raues Leinen: Alle diese Stoffe finden wir in den Gemälden der Alten Pinakothek. Früher gab es keine Geschäfte, in denen man einfach so Kleidung kaufen konnte. Alles, was man trug, wurde aus unterschiedlichsten Stoffen mit der Hand genäht. Die reichen Leute konnten sich Samt und Seide leisten, die häufig auch mit Gold- oder Silberfäden bestickt waren, die Armen nur Leinenstoff. Bei einem Rundgang betrachten wir, wie die Maler die vielen verschiedenen Stoffe dargestellt haben und lauschen märchenhaften Stoffgeschichten. Anschließend kleiden wir die Personen auf den Gemälden neu ein und schauen, wie sie nun auf uns wirken. Anschließend habt ihr die Möglichkeit Euch selbst in die verschiedensten Stoffe zu hüllen oder die Personen auf den Gemälden nach eurem Geschmack neu einzukleiden.

    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Einstieg jederzeit möglich | Ohne Anmeldung
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Janna Jirkova und Tabitha Nagy

Programm teilen

30 Okt 2022
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... Heute fühle ich mich gelb! | ermöglicht durch die Allianz

Pinakothek der Moderne
  • Alles besitzt eine Farbe, aber selten machen wir uns Gedanken darüber: Würdest du in einem roten See baden oder in eine blaue Banane beißen? Gemeinsam tauchen wir ein in die spannende Welt der Farben. Steht rot eigentlich für Liebe oder für Wut, oder doch für beides? Mit welchen Farben würdest du ein fröhliches und mit welchen ein trauriges Bild malen?

    Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
    Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen.

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Isabelle Zahradnyik und Janna Jirkova

Programm teilen

30 Okt 2022
14:00 - 16:00
Kunstauskunft

Kunstauskunft zu „Future Bodies from a Recent Past”

Museum Brandhorst
  • Im Eintritt inbegriffen | Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir die Buchung einer Eintrittskarte (Freikarte für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren) über München Ticket [https://t1p.de/ticketsMuseumBrandhorst] vor Ihrem Besuch. Bitte beachten Sie die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen vor Ort.

    Mit Lina Zylla und Clara Lauffer

Programm teilen

30 Okt 2022
15:00 - 15:30
Überblicksführung

30 Minuten - ein Werk | Giovanni Bellini, Madonna mit Kind in einer Landschaft, um 1508

Alte Pinakothek
  • Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

    Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

30 Okt 2022
16:00 - 17:00
Überblicksführung

Albrecht Dürer in Venedig

Alte Pinakothek
  • Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
    Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

    Mit Angelika Burger

Programm teilen

31 Okt 2022
17:30 - 18:30
Digital

Live Chat | Ludwig Richter, Der Watzmann 1824

Alte Pinakothek
  • Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

    Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek.de
    Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

    *** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

    Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

    Mit Sylvia Clasen

Programm teilen