September
2020

Stichwortsuche

Museum

Programm für

02 Sep 2020
18:30 - 19:30
Themenführung

Venezianische Träumereien. Schack und die Lagunenstadt

Sammlung Schack
  • Der reisefreudige Sammler Adolf Friedrich Graf von Schack besuchte häufig Venedig. Die Malerei eines Bellini, Tizian oder Giorgione war für ihn ein Höhepunkt der Kunstgeschichte. So gab er zahlreiche Kopien von Werken in Auftrag, um auch in München inmitten seiner geliebten Bildwelten zu sein. Darüber hinaus widmete er der Lagunenstadt eines seiner Gedichte, das einem traurigen Abgesang auf die vermeintlich glorreichen Zeiten gleicht. Die Führung in Kleingruppe möchte etwas von dem Zauber einfangen, den venezianische Renaissancemalerei heute noch ausübt, und zugleich Schacks melancholische Sicht darauf reflektieren.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Erwerb von Restkarten ab 18.15 Uhr an der Kasse möglich

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck. Wir bitten Sie, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

    Mit Jochen Meister

Programm teilen

04 Sep 2020
13:00 - 17:00
Familienführung

Pop-Up Factory. Familienworkshop auf dem Grünstreifen neben dem Museum Brandhorst

Museum Brandhorst
  • Jeden Freitag in den Sommerferien verwandelt sich der Grünstreifen neben dem Museum Brandhorst zu einer Pop-Up Factory. Dort können Familien in kleinen praktischen Workshops kreativ werden, sich mit unserem aufgeschlossenen Team über Kunst, unsere Ausstellung und deren Bezug zu alltäglichen gesellschaftlichen Themen austauschen. Außerdem bietet das Programm zahlreiche Anregungen, unser Museum auf neue Art zu entdecken. Ganz im Sinne unseres Sammlungsschwerpunkts zu Andy Warhol und der Sammlungspräsentation dreht sich in den Sommerferien hier alles um das Thema Kleidung.

    In den Sommerferien jeweils FR 13.00–17.00 | Museum Brandhorst | Treffpunkt: Grünstreifen neben dem Museum Brandhorst
    Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren
    Teilnahme ist im Eintrittspreis inbegriffen | Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 ist frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahme entweder zwischen 13–15 Uhr oder 15–17 Uhr möglich

    Die gefertigten Kunstwerke dürfen gerne mitgenommen werden, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten).

    Achtung neuer Ort: Das Programm findet während der Sommerferien draußen statt. Ihr findet uns auf dem Grünstreifen neben dem Museum Brandhorst. Bei Regen treffen wir uns unter dem Vordach der Pinakothek der Moderne.

    Natürlich achten wir auf alle nötigen Covid-19 Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. und bitten euch, diese zu unterschreiben. Diese sowie unser Formular zur Kontaktnachverfolgung müssen vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

05 Sep 2020
15:00 - 17:00
Familienführung

Familienprogramm im Freien | WE ARE FAMILY

Alte Pinakothek
  • Gemeinsam wieder kreativ! Wir laden Euch ein, mit uns die Meisterwerke der Alten und Neuen Pinakothek zu entdecken. Nachdem wir uns von den Originalen im Museum begeistern und inspirieren lassen, gestalten wir in einem praktischen Teil unsere Kunstwerke im Freien. Auf jede Familie wartet ein eigener Arbeitsplatz mit künstlerischen Materialien.

    Jeden Samstag 15.00-17.00 Uhr | Treffpunkt: vor der Alten Pinakothek

    Der Workshop ist im Eintrittspreis enthalten | Kinder und Jugendliche Eintritt frei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung im Foyer ab 30 Minuten vor Beginn
    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Unser Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden.

Programm teilen

06 Sep 2020
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst… Licht und Schatten

Pinakothek der Moderne
  • Juchuuu – endlich startet unser Programm Kinder können Kunst... wieder. Während der Sommerferien empfangen wir euch draußen auf der Südseite der Pinakothek der Moderne. Wie gewohnt gibt es Entdeckungstouren zu den Kunstwerken und viele spannende Anregungen, um selber kreativ zu werden.

    Diesen Sonntag dreht sich alles um das Thema Licht. Was macht Licht so interessant, spannend und wichtig? Warum gibt es hell und dunkel? Was machen schwarz und weiß mit Objekten? Wie wird etwas durchscheinend oder undurchsichtig? Wie entstehen Schatten? Wie kommt das Licht in die Bilder im Museum? Wir arbeiten mit verschiedenen Kontrasten und Gegenlicht und malen mit schwarz auf weiß und mit weiß auf schwarz.

    Für Kinder zwischen 5-12 Jahren.
    Ab 02.08. | Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Vordach an der Südseite zur Gabelsberger Straße
    kostenfrei
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Teilnahme entweder zwischen 13-15 Uhr oder 15-17 Uhr möglich
    Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Diese sowie unser Formular zur Kontaktnachverfolgung müssen vor Eurem Besuch ausgefüllt und unterschrieben werden. (Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter www.pinakothek.de/willkommen-zurueck.)

    Achtung neuer Ort: Das Programm findet während der Sommerferien draußen statt. Ihr findet uns auf der Südseite der Pinakothek der Moderne unter dem großen Vordach.

    Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Programm teilen

08 Sep 2020
18:00 - 19:00
Führung "aus erster Hand"

Zwei Väter und eine "heilige" Familie? - Ikonographie und Theologie eines beliebten Motives. Zu "Raffael 1520-2020"

Alte Pinakothek
  • Wer ist der Vater Jesu? Warum malt Raffael den heiligen Josef als alten Mann und warum wird er, anders als Maria, so selten dargestellt? Die Führung stellt die Sonderpräsentation um die Heilige Familie Canigiani vor und nimmt dabei besonders Bezug auf die in der Mittelachse des Bildes dargestellte Figur des heiligen Josefs. An seine Person knüpfen sich theologische und sozialgeschichtliche Grundfragen, die in der bildenden Kunst verhandelt und neu interpretiert werden.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de
    Erwerb von Restkarten ab 15 Minuten vor Beginn an der Kasse möglich

    Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website www.pinakothek.de/willkommen-zurueck.

    Mit Andreas Raub

Programm teilen

23 Sep 2020
18:00 - 21:00
Event

MACHT & OHNMACHT: EIN THINK-TANK MIT ASTRID KLEIN | Im Rahmen von VARIOUS OTHERS

- Kunst
  • Geschlechterspezifische Rollenbilder sind Teil einer global
    tradierten Bildkultur. Astrid Kleins Collagen und Fotoarbeiten
    der 1970er- & 1980er Jahre setzen sich konfrontativ
    mit diesem Thema auseinander. Seit knapp fünfzig Jahren
    bilden sie Zündstoff für Debatten um Feminismus und
    Selbstbestimmung.

    Im Rahmen der Erwerbung und Präsentation fünf zentraler
    Werke aus dieser Schaffensphase veranstalten Corinna
    Thierolf, Sammlungsleiterin für Kunst ab 1945, und
    Tatjana Schäfer, Assistenzkuratorin, einen generationsübergreifenden
    Austausch. In Form eines Think-Tanks
    wollen wir am Beispiel der Arbeiten von Astrid Klein
    Klischees und Typisierungen sowie subtile Machtanspielungen
    untersuchen. Ein Ziel des Abends ist hierfür
    Menschen möglichst vieler, verschiedener Generationen
    zu versammeln. Mit dieser Stimmenvielfalt begegnen wir
    gemeinsam mit Astrid Klein ihrem Werk, mit dem sie auch
    immer wieder die Frage stellt, wessen Stimme spricht und
    welche wird gehört?

    Treppenaufgang Ost · Saal 27 · Eintritt frei · Begrenzte
    Anzahl an Teilnahmeplätzen · Anmeldung ggf. erforderlich, Bitte aktuelle Online-ankündigung beachten

    Mit Veranstaltung

Programm teilen