Februar
2019

Stichwortsuche

Museum

Programm für

01 Feb 2019
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Max Beckmann, „Großes Stillleben mit Fernrohr", 1927

Pinakothek der Moderne
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

01 Feb 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

01 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Champions League. Die berühmtesten Werke der Pinakotheken

Alte Pinakothek
  • Weshalb kommen Menschen aus der ganzen Welt nach München in die Pinakotheken? Diese Führung gibt eine Antwort, die sich sehen lassen kann. Sie sind eingeladen, mehr über weltbekannte Kunstwerke, deren Herkunft und Geschichte zu erfahren.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

01 Feb 2019
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Kunst | Portrait und Monotypie

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Isabelle Zahradnyik

Programm teilen

01 Feb 2019
16:00 - 17:00
Führung "aus erster Hand"

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Andreas Schumacher

Programm teilen

02 Feb 2019
09:45 - 13:00
Familienführung

**AUSGEBUCHT** Familienworkshop | Mit Eigelb, Erde und Pflanzen: Malen wie die alten Meister

Alte Pinakothek
  • Wie entstanden eigentlich die berühmten Gemälde in der Renaissance? Welche Hilfsmittel und Farben kannten die Maler vor rund 500 Jahren? Wir kopieren die Konturen eines ausgewählten Bildes auf eine Holztafel und vermischen Farbpigmente mit Eigelb und Wasser. Mit diesen Farben schaffen wir unser eigenes Gemälde in der Technik der alten Meister.

    Treffpunkt: 09.45 vor der Alten Pinakothek
    10 Euro inkl. Eintritt für Erwachsene, Kinder kostenfrei
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Dr. Simone Ebert

Programm teilen

02 Feb 2019
10:30 - 11:30
Familienführung

Suchen, Sehen, selber machen – Eine Familienführung für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Zu "Erzählen in Bildern"

Sammlung Schack
  • Kennt Ihr Kind die alten Sagen und Märchen? Egal ob vertraut oder neu: Für die Kleinsten ist es ein besonderes Erlebnis, den Zauber dieser Geschichten in den Bildern einer Ausstellung zu erleben. Sie hören, wer die sieben Zwergen sind, suchen das Schneewittchen, machen Geräusche wie der Fluss zu Füßen der Loreley und dürfen die Szenen der großen Bilder im Kleinen nachgestalten.

    Für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren (bis Vorschulalter)
    Treffpunkt: Museumsinformation | 5 Euro zzgl. Eintritt, Kinder kostenfrei
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Kira Otremba

Programm teilen

02 Feb 2019
14:00 - 17:00
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum - Offenes Atelier

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Wechselnde Themen und Techniken inspirieren uns bei der gemeinsamen kreativen Tätigkeit. Wir finden vielfältige Ideen und Anregungen auf unseren Entdeckungstouren durch das Museum, die uns zu Kunst, Design, Architektur und Grafik führen. Ein Nachmittag der interessanten Begegnungen zwischen Kunst und Kreativität erwartet Sie!

    1. Samstag im Monat | 14:00–17:00 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München, Studio im Erdgeschoss

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Einstieg jederzeit möglich | Anmeldung nur für Gruppen: kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42
    Ab 7 Jahren | Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Pia Brüner

Programm teilen

02 Feb 2019
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita comentada en español

Pinakothek der Moderne
  • Para todos aquellos cuya lengua es el español o que quieren practicar sus conocimientos, cada mes comentaremos un conjunto diferente de obras maestras de una de las más exclusivas colecciones de arte en el mundo.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Amaia Fernández de Bobadilla

Programm teilen

02 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Guided tour in English

Alte Pinakothek
  • Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, our guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Jennifer Balton-Stier M.A.

Programm teilen

02 Feb 2019
15:00 - 16:00
Themenführung

Der Surrealismus und die Psychoanalyse

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Der Surrealismus ist ohne die Psychoanalyse und ihre Erforschung des Unbewußten nicht denkbar. Besonders die Deutung der Träume und die Analyse der Traummechanismen durch Sigmund Freud waren für Künstler wie Max Ernst, Salvador Dali und Rene Magritte von großer Bedeutung.

    Treffpunkt Museumsinformation | im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Alina Langer

Programm teilen

02 Feb 2019
15:30 - 17:30

Das Ewige im Jetzt | Vision, Albtraum oder Freud'sches Unbewusstes? Zu Max Ernsts "Totem und Tabu" (1941/42)

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Jeweils am ersten Samstag im Monat begegnen sich Kunstgeschichte und Theologie vor einem Werk in der Pinakothek der Moderne. Aus dieser Begegnung entsteht ein kreativer Dialog, in den auch das Publikum einbezogen wird. Vor dem Gespräch gibt es eine halbstündige musikalische Interpretation zum Thema in der benachbarten Markuskirche.
    Musik: Daniel Schmidt, Saxophon und Benajmin Bärmann, Perkussion | Dialog: Dr. Uta Piereth und Pfarrer Dr. Michael Preß

    Musik: 15.30 | St. Markus-Kirche, Gabelsbergerstr. 6
    Kunstdialog anschliessend | Pinakothek der Moderne
    Museumseintritt: 7 Euro inkl Eintritt (zu zahlen an der Kasse Pinakothek der Moderne)
    Eine Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München, der Evangelischen Studentengemeinde LMU und St. Markus

    Mit Dr. Uta Piereth|Dr. Michael Preß

Programm teilen

02 Feb 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

02 Feb 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

03 Feb 2019
10:30 - 11:30
Familienführung

Feder, Kreide, Pinsel und Pigmente: Wie malten und zeichneten Leonardo und Co? Zu "Florenz und seine Maler"

Alte Pinakothek
  • Wie entstand eigentlich ein Gemälde der Renaissance? Und welche Maluntensilien kannten die Maler damals? Wir schauen uns die verschiedenen Zeichen- und Maltechniken an, die Künstler in Florenz vor rund 500 Jahren verwendet haben.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis zur Sonderausstellung enthalten | Eintritt für Kinder kostenfrei
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

03 Feb 2019
11:00 - 12:30
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler (Führung über die MVHS)

Alte Pinakothek
  • Jeden SO während der Laufzeit der Ausstellung, 11.00
    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung ab 10.15 an der Information
    Die Teilnahmegebühr von 7 Euro ist ab 10.45 an den Guide zu zahlen | zzgl. ermäßigter Eintritt

Programm teilen

03 Feb 2019
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Esther Emmerich|Dr. Ulrike Kvech-Hoppe

Programm teilen

03 Feb 2019
12:00 - 13:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

03 Feb 2019
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

03 Feb 2019
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Der Stoff aus dem die Kunst ist

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Christiane Böhm|Dr. Silke Immenga| Ulrich Ball

Programm teilen

03 Feb 2019
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Johanna Pawis

Programm teilen

03 Feb 2019
14:00 - 16:30

Urban sketching. Zeichnend die Ausstellung "Erzählen in Bildern" und ihre Geschichten entdecken. In Kooperation mit den Urban Sketchers München

Sammlung Schack
  • Die Urban Sketchers kommen in die Sammlung Schack, um vor Ort mit Skizzenbuch und Bleistift Neuinterpretationen der Märchengeschichten anzufertigen. Das Angebot ist offen, ob Groß oder Klein, alle sind eingeladen, mitzuzeichnen und sich in der Sammlung Schack die Ausstellung und das künstlerische Treiben anzusehen

    Ohne Anmeldung | Bitte Skizzenbuch und Bleistifte mitbringen | im Eintrittspreis enthalten

    Mit urban scetchers

Programm teilen

03 Feb 2019
15:00 - 16:00
Familienführung

**AUSGEBUCHT** Feder, Kreide, Pinsel und Pigmente: Wie malten und zeichneten Leonardo und Co? Zu "Florenz und seine Maler"

Alte Pinakothek
  • Wie entstand eigentlich ein Gemälde der Renaissance? Und welche Maluntensilien kannten die Maler damals? Wir schauen uns die verschiedenen Zeichen- und Maltechniken an, die Künstler in Florenz vor rund 500 Jahren verwendet haben.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis zur Sonderausstellung enthalten | Eintritt für Kinder kostenfrei
    Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

03 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Meisterwerke der Klassischen Moderne

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Vor dem Ersten Weltkrieg lösten sich zahlreiche Künstler in Deutschland, Frankreich und Italien von traditionellen Bildvorstellungen. Ob mit Ernst Ludwig Kirchner und der Dresdner Künstlergemeinschaft »Brücke«, ob mit Franz Marc und Wassily Kandinsky beim Münchner »Blauen Reiter«: Die damals provozierenden Gemälde sind heute Klassiker. Gleiches gilt für die Werke, die z.B. Delaunay in Paris oder die internationale Gruppe der Surrealisten schufen. Die Führung stellt Ihnen bedeutende Positionen der Klassischen Moderne in der Pinakothek der Moderne vor.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Uta Piereth

Programm teilen

03 Feb 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci

Alte Pinakothek
  • Mit rund 120 Meisterwerken des 15. Jahrhunderts widmet sich die Ausstellung den bahnbrechenden Neuerungen der Kunst am Geburtsort der Renaissance und präsentiert das Schaffen der herausragenden Maler und ihrer Werkstätten. Hochkarätige Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen eröffnen facettenreiche Einblicke in die Ideenwelt und Arbeitsweise der Künstler.
    Innovativ setzten sich die Maler im Florenz der Medici mit Themen, Formen und Techniken auseinander. Mit neuem Selbst­bewusstsein erforschten sie die Wirklichkeit und suchten nach den Gesetzen von Harmonie und Schönheit, sie zeichneten nach der Natur und studierten die Werke der Antike. So gewannen sie nicht nur für profane Bilderzählungen und Porträts, sondern auch für die Bilder der privaten und kirchlichen Andacht eine nie dagewesene Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | 3 Euro zzgl. Eintritt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Esther Emmerich

Programm teilen

05 Feb 2019
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

05 Feb 2019
18:30 - 19:30
Themenführung

Weltensammler. Ordnung und Unordnung auf den Erdteilbildern (1664/66) von Jan van Kessel und dem "Babylonische Turmbau" (1568) von Lucas van Valckenborch

Alte Pinakothek
  • Eine faszinierende Ansammlung von Objekten, Menschen und Wissen findet sich auf Jan van Kessels Erdteilbildern von Amerika, Afrika, Asien und Europa aus dem 17. Jahrhundert. Die Gemälde breiten ein vielschichtiges natur- und kulturhistorisches Panorama aus, dem jedoch ein eurozentrisches Entwicklungsstufenmodell zugrunde liegt. Abbreviaturen von Welt, die es gilt deutend zu ordnen. Die Unordnung der Dinge fasziniert dagegen bei dem an Pieter Bruegel inspirierten Turmbau zu Babel.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Carolina Glardon

Programm teilen

06 Feb 2019
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

ANSELM KIEFER – Die Michael & Eleonore Stoffel Stiftung erwirbt fünf Arbeiten des Künstlers für die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Pinakothek der Moderne
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

06 Feb 2019
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

Dialog mit Vergoldermeister Manfred Bleninger und Ausstellungskurator Herbert W. Rott. Zu "Erzählen in Bildern"

Sammlung Schack
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Herbert W. Rott

Programm teilen

07 Feb 2019
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Die Irrfahrten des Meese

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

07 Feb 2019
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Alex Katz. People. Performance. Landscape

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Christoph Engels

Programm teilen

08 Feb 2019
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Oskar Schlemmer, Tänzerin, 1922/23

Pinakothek der Moderne
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Sibylle Thebe

Programm teilen

08 Feb 2019
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Design | Vielfalt und Design

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Isabelle Zahradnyik| Carolina Glardon

Programm teilen

08 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Anonym und Gemeinsam. Die Meister des Mittelalters

Alte Pinakothek
  • Mit der Sammlung Boisserée gelangten 1827 spätgotische Meisterwerke der Kölner Tafelmalerei in die Alte Pinakothek. Da die Künstler des Mittelalters ihre Arbeiten zumeist nicht signierten, erhielten sie nach den von ihnen geschaffenen Hauptwerken sogenannte Notnamen. Im Mittelpunkt der Führung stehen herausragende und oftmals namensgebende Werke dieser Meister, wie der Bartholomäusaltar, die Tafeln des Meisters des Marienlebens und die staunenswerten Erzählungen des Meisters der heiligen Sippe.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

09 Feb 2019
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Visite guidée en français

Pinakothek der Moderne
  • Venez au rendez-vous de l’art dans un des musées les plus reconnus du monde. Nos visites vous proposent avec une approche simple et vivante, chaque mois une nouvelle découverte des pièces maîtresses de la collection.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Anne Bertrand

Programm teilen

09 Feb 2019
15:00 - 16:00
Themenführung

Sehnsucht nach einer freieren und besseren Gesellschaft. Die Künstler der „Brücke“ und des „Blauen Reiters“

Pinakothek der Moderne
  • Mit dem Aufbegehren gegen bürgerliche Zwänge und den Materialismus der Zeit versuchen junge Künstler in Dresden und München, mittels einer neuen Kunst ihrem Lebensideal Ausdruck zu verleihen, bei unterschiedlicher Zielsetzung.

    Treffpunkt Museumsinformation | im Eintrittspreis enthalten

    Mit Gerda Richter

Programm teilen

09 Feb 2019
15:00 - 17:00

Musikalische Miniaturen. Zu den Werken von Leopold Bode und Edward von Steinle | Zu "Erzählen in Bildern"

Sammlung Schack
  • Wir bringen die Bilder zum Klingen: Michael Watzinger (Hackbrett) und Micha Reiserer (Schlagwerk) begleiten am 09.02. die Geschichten in den Gemälden musikalisch und geben Gelegenheit, die Instrumente kennenzulernen. Am 16.02. führen dann Maria Hafner (Stimme und Geige) und Florian Burgmayr (Komposition, Tuba und Akkordeon) mit eigens zu den Werken komponierten Miniaturen durch die Ausstellung.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | 5 Euro zzgl. Eintritt für Erwachsene, Kinder kostenfrei | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder +49 (0)89 238025-198

    Mit Michael Watzinger| Micha Reiserer

Programm teilen

09 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita guidata in italiano

Alte Pinakothek
  • Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori della Pinakothek der Moderne.

    Punto d'incontro: Ufficio informazioni del museo | La visita é compresa nel biglietto

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

09 Feb 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

10 Feb 2019
11:00 - 12:00
Ausstellungsführung

Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode

Sammlung Schack
  • Zu den reizvollsten, heute aber kaum mehr bekannten Facetten der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts gehören die erzählenden mehrteiligen Bilderfolgen, die Maler der Spätromantik wie Moritz von Schwind, Edward von Steinle und Leopold Bode geschaffen haben. Mittelalterliche Sagen, die Komödien von Shakespeare, Schillers Balladen, die Märchen von Brentano lieferten die Vorlagen für sorgfältig komponierte und ausgearbeitete Bilderzyklen, die als kostbare Sammlerstücke in reich verzierten Rahmen präsentiert wurden. Ausgehend vom Bestand der Sammlung Schack und wesentlich bereichert durch Leihgaben aus Museen und Privatbesitz zeigt die Ausstellung rund dreißig Gemälde und Zyklen Edward von Steinles und Leopold Bodes.
    Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Clemens Sels Museum Neuss, wo sie vom 07.04. bis 30.06.2019 zu sehen ist.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

10 Feb 2019
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Gerda Richter| Carolina Glardon

Programm teilen

10 Feb 2019
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

10 Feb 2019
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Unsichtbar

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Catrin Morschek| Kristina Wieland| Ulrich Ball

Programm teilen

10 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

12 Feb 2019
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

Alex Katz. In englischer Sprache

Museum Brandhorst
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.
    Führung in englischer Sprache

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Jacob Proctor

Programm teilen

12 Feb 2019
18:30 - 19:30
Themenführung

Heldinnen in der altdeutschen Malerei

Alte Pinakothek
  • Heldenhafte Frauen waren in der altdeutschen Malerei sehr beliebt. DHeldinnen aus der Antike wie Cloelia, Lucretia und Helena, sowie Judith, Esther als auch Susanna aus dem Alten Testament: sie alle zeichnen sich durch moralische Integrität, Leidens- und Opferbereitschaft, Treue, Mut und Gerechtigkeitssinn aus. Als Bildmotive waren sie für die privaten Auftraggeber gelehrsamer Unterhaltungsstoff in Sachen humanistischer Tugendauffassung, für die Künstler wichtig als Beschäftigung mit der erzählenden Historienmalerei oder mit dem menschlichen Körper, für beide allerdings auch als Alibi für eine weibliche Aktdarstellung. Interessanterweise fällt in diese Zeit auch das Verfassen sogenannter Frauenkataloge von namhaften Humanisten wie Boccaccio, Erasmus oder Agrippa von Nettesheim – Texte, in denen die Taten und Werke berühmter Frauen seit der Antike aufgelistet wurden .

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Constanze Lindner Haigis

Programm teilen

12 Feb 2019
18:30 - 20:00
Vortrag

Herta Müller: „was nicht gelingt, findet der Wind. Ein Vortrag“

Pinakothek der Moderne
  • Es ist bitter. Aber es liegt heute fast noch derselbe Schatten wie 1945 auf dem Thema Exil. Wer sich vor der Verfolgung durch die Nazis ins Exil retten konnte, galt damals nicht als Opfer und für die Bundesregierung gelten die Geflohenen bis heute nicht als Opfer, die einen zentralen Gedenkort verdienen.

    Ja, wer nach 1933 wie Max Beckmann aus Deutschland fliehen konnte, hatte Glück. Aber wie war dieses Glück. Es war nie glatt, nie fertig, es stürzte ständig ab und wurde bodenlos. Mit leeren Händen und kaputten Nerven in einem fremden Land war man im Exil wirklich am Nullpunkt der Existenz. Man lebte knapp geduldet in diesem Gefälle zwischen abgründigem oder glücklichem Zufall.

    Herta Müller plädiert für ein Museum des Exils. Dieses Museum könnte den hunderttausenden Geflohenen von damals endlich einen Ort in Deutschland geben und zeigen was Flucht vor Diktatur bedeutet und worauf es ankommt, wenn es ums nackte Leben geht. Nicht die Emigranten, sondern die Verrohung der Heimatbesitzer hat Deutschland schon einmal ruiniert. Und heute? Häme und Hass sogar gegen Kriegsflüchtlinge. Populisten jeglicher Couleur versuchen schon wieder durch Verrohung nicht nur dieses Land, sondern ganz Europa zu ruinieren.

    DI 12. FEBRUAR | 18.30 | Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt 10 Euro, für Mitglieder der Max Beckmann Gesellschaft e.V. freier Eintritt

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

13 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis

Pinakothek der Moderne - Design
  • Möbeldesign als Geschichte technischer Innovation oder spielerischen Zitierens: Der Überblick führt Sie entlang eines Hauptweges durch Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich zu Beispielen aus 50 Jahren Designgeschichte. Erleben Sie dabei die Wandlungsfähigkeiten von Stuhl und Schrank im jeweiligen historischen und sozialen Kontext.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

13 Feb 2019
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode

Sammlung Schack
  • Zu den reizvollsten, heute aber kaum mehr bekannten Facetten der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts gehören die erzählenden mehrteiligen Bilderfolgen, die Maler der Spätromantik wie Moritz von Schwind, Edward von Steinle und Leopold Bode geschaffen haben. Mittelalterliche Sagen, die Komödien von Shakespeare, Schillers Balladen, die Märchen von Brentano lieferten die Vorlagen für sorgfältig komponierte und ausgearbeitete Bilderzyklen, die als kostbare Sammlerstücke in reich verzierten Rahmen präsentiert wurden. Ausgehend vom Bestand der Sammlung Schack und wesentlich bereichert durch Leihgaben aus Museen und Privatbesitz zeigt die Ausstellung rund dreißig Gemälde und Zyklen Edward von Steinles und Leopold Bodes.
    Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Clemens Sels Museum Neuss, wo sie vom 07.04. bis 30.06.2019 zu sehen ist.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Burger

Programm teilen

14 Feb 2019
17:30 - 19:30
Programm für Jugendliche

Ganz großes Kino. Zweiteiliger Workshop zur Ausstellung "Alex Katz" - Teil 1

Museum Brandhorst
  • Die Gemälde von Alex Katz erinnern oft an Standbilder aus einem Film. Im Kopf lassen wir die Geschichten weiterlaufen. Anhand ausgewählter Werke der Ausstellung wird im Workshop gemeinsam ein Drehbuch entwickelt, das filmisch umgesetzt wird. Es werden szenische Grundlagen wie auch die filmische Umsetzung mit dem eigenen Handy vermittelt und in der Gruppe entsteht ein eigener Kurzfilm.
    Mit den Filmemacherinnen Felizitas Hoffmann und Jovana Reisinger

    DO 14.02. | 17.30-19.30 und SA 16.02. | 10.00-16.30
    Für Besucherinnen und Besucher von 12 bis 99 Jahren
    Jugendliche bis 18 Jahre 20 Euro | Erwachsene 45 Euro inkl. Eintritt. Bitte eigenes Handy mitbringen. Camcorder stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Felizitas Hoffmann| Jovana Reisinger

Programm teilen

14 Feb 2019
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Joseph Beuys und das Soziale in der Kunst

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • „Jeder Mensch ist ein Künstler!“ Als Joseph Beuys dieses berühmte Zitat erstmals 1967 äußerte, bezog er sich auf die schöpferischen Fähigkeiten, die seiner Ansicht nach in jedem von uns ruhen und die es gilt zu erkennen und auszubilden. Wenn wir diese Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen, beteiligen wir uns an der Schaffung einer sogenannten „Sozialen Plastik“. Anhand seiner Rauminstallation „Das Ende des 20. Jahrhunderts“ und weiteren Werken wird nachvollziehbar, wie sehr Beuys das Soziale in der Kunst ein Anliegen war.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Tanja Jorberg

Programm teilen

14 Feb 2019
18:30 - 20:30
Vortrag

Filmabend zur Ausstellung "Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne
  • Der universale Blick des Künstlers Jonathan Meese (*1970) auf die Welt, den Mythos und die Macht der Kunst formuliert sich nicht nur in Malerei, Skulptur, Installation oder Performance, sondern auch in Wort und Text. Meeses spielerischer wie nachdenklicher Umgang mit Bild und Sprache steht auch im Zentrum der Werkschau in der Pinakothek der Moderne, die rund 25 Schaffensjahre umfasst.

    Einführung: Swantje Grundler und Bernhart Schwenk

    DO 14. FEBRUAR | 18.30 | PINAKOTHEK DER MODERNE, Ernst von Siemens Auditorium | Eintritt frei

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

15 Feb 2019
12:30 - 13:00
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk | Pablo Picasso, Sitzende Frau, 1941

Pinakothek der Moderne
  • Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Silke Immenga

Programm teilen

15 Feb 2019
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Kunst | Fantastische Räume

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Isabelle Zahradnyik| Ann-Jasmin Ratzel

Programm teilen

15 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Wiedergeboren! Die Renaissance nördlich und südlich der Alpen

Alte Pinakothek
  • Was wurde eigentlich in der Kunst der Renaissance wiedergeboren? Nördlich wie südlich der Alpen erhält der Mensch plötzlich eine neue Bedeutung: Er wird darstellungswürdig. Wenn die Kunst auch vorwiegend christlich bleibt, versucht sie die Harmonie und die göttliche Ordnung der Schöpfung im Diesseits sichtbar zu machen. Mithilfe der Mathematik werden der Raum und die Perspektive zu einem ganz entscheidenden Thema. Und plötzlich erscheint die Natur in Kunst verwandelt: Der menschliche Körper, seine Proportionen und auch sein Verhältnis zum Raum sind wiederentdeckt.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Veronika Schroeder

Programm teilen

16 Feb 2019
10:30 - 11:30
Familienführung

**AUSGEBUCHT** Suchen, Sehen, selber machen – Eine Familienführung für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Zu "Erzählen in Bildern"

Sammlung Schack
  • Kennt Ihr Kind die alten Sagen und Märchen? Egal ob vertraut oder neu: Für die Kleinsten ist es ein besonderes Erlebnis, den Zauber dieser Geschichten in den Bildern einer Ausstellung zu erleben. Sie hören, wer die sieben Zwergen sind, suchen das Schneewittchen, machen Geräusche wie der Fluss zu Füßen der Loreley und dürfen die Szenen der großen Bilder im Kleinen nachgestalten.

    Für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren (bis Vorschulalter)
    Treffpunkt: Museumsinformation | 5 Euro zzgl. Eintritt, Kinder kostenfrei
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Kira Otremba

Programm teilen

16 Feb 2019
10:00 - 16:30
Programm für Jugendliche

Ganz großes Kino. Zweiteiliger Workshop zur Ausstellung "Alex Katz" - Teil 2

Museum Brandhorst
  • Die Gemälde von Alex Katz erinnern oft an Standbilder aus einem Film. Im Kopf lassen wir die Geschichten weiterlaufen. Anhand ausgewählter Werke der Ausstellung wird im Workshop gemeinsam ein Drehbuch entwickelt, das filmisch umgesetzt wird. Es werden szenische Grundlagen wie auch die filmische Umsetzung mit dem eigenen Handy vermittelt und in der Gruppe entsteht ein eigener Kurzfilm.
    Mit den Filmemacherinnen Felizitas Hoffmann und Jovana Reisinger

    DO 14.02. | 17.30-19.30 und SA 16.02. | 10.00-16.30
    Für Besucherinnen und Besucher von 12 bis 99 Jahren
    Jugendliche bis 18 Jahre 20 Euro | Erwachsene 45 Euro inkl. Eintritt. Bitte eigenes Handy mitbringen. Camcorder stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Felizitas Hoffmann| Jovana Reisinger

Programm teilen

16 Feb 2019
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita guidata in italiano

Pinakothek der Moderne
  • Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori della Pinakothek der Moderne.

    Punto d'incontro: Ufficio informazioni del museo | La visita é compresa nel biglietto

    Mit Dr. Katia Marano

Programm teilen

16 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Visita comentada en español

Alte Pinakothek
  • Para todos aquellos cuya lengua es el español o que quieren practicar sus conocimientos, cada mes comentaremos un conjunto diferente de obras maestras de una de las más exclusivas colecciones de arte en el mundo.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Amaia Fernández de Bobadilla

Programm teilen

16 Feb 2019
15:00 - 16:00
Themenführung

Designgeschichte(n). Bitte nehmen Sie Platz! Stühle und Sessel, vom Material her entworfen

Pinakothek der Moderne
  • Viele namhafte Designer haben sich an Sitzmöbeln versucht und das Formenrepertoire scheint schier unendlich. Anhand beispielhafter Exponate der Neuen Sammlung lenkt die Führung den Blick vor allem auf unterschiedliche Materialien und Konstruktionsweisen, mit denen Designer Neuland erschlossen und überraschende Lösungen gefunden haben. Lösungen, die uns heute so selbstverständlich erscheinen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Hans-Gerd Grunwald

Programm teilen

16 Feb 2019
15:00 - 17:00

Musikalische Miniaturen. Zu den Werken von Leopold Bode und Edward von Steinle | Zu "Erzählen in Bildern"

Sammlung Schack
  • Wir bringen die Bilder zum Klingen: Michael Watzinger (Hackbrett) und Micha Reiserer (Schlagwerk) begleiten am 09.02. die Geschichten in den Gemälden musikalisch und geben Gelegenheit, die Instrumente kennenzulernen. Am 16.02. führen dann Maria Hafner (Stimme und Geige) und Florian Burgmayr (Komposition, Tuba und Akkordeon) mit eigens zu den Werken komponierten Miniaturen durch die Ausstellung.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | 5 Euro zzgl. Eintritt für Erwachsene, Kinder kostenfrei | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder +49 (0)89 238025-198

    Mit Maria Hafner| Florian Burgmayr

Programm teilen

16 Feb 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Katharina Lorens

Programm teilen

17 Feb 2019
10:30 - 11:30
Ausstellungsführung

Führung in deutscher Gebärdensprache | Friedrich von Borries. Politics of Design, Design of Politics

Pinakothek der Moderne - Design
  • Mit Helen Wollstein-Gouba, Gehörlosenverband München und Umland e.V.
    In Kooperation mit dem Gehörlosenverband München und Umland e.V.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Helen Wollstein-Gouba

Programm teilen

17 Feb 2019
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Carolina Glardon|Dr. Jürgen Wurst

Programm teilen

17 Feb 2019
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Mensch

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Daniela Engels| Urte Ehlers| Janna Jirkova

Programm teilen

17 Feb 2019
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

17 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Sag mir, wo die Künstlerinnen sind…

Pinakothek der Moderne
  • Die überwiegende Mehrzahl der Werke in der Pinakothek der Moderne entspricht dem traditionellen Bild männlicher Kunst-Macher. Wir starten eine Spurensuche. Wo und wie drücken sich Künstlerinnen in unserer Sammlung aus? Gibt es eine speziell weibliche Kunst? Sie sind eingeladen, zu schauen, zu hören und zu diskutieren.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Ulrich Ball

Programm teilen

19 Feb 2019
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

19 Feb 2019
18:30 - 19:30
Themenführung

Die Welt der Farben

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek versammelt Meisterwerke aus den großen Epochen der Europäischen Kunst. In Ihnen spiegelt sich die Kultur- und Geistesgeschichte ihrer Entstehungszeit und zugleich verweisen sie auf einen ganz eigenen Kosmos. Die Welt der Farbe: Kostbare Mineralien und Pigmente und ihre Geschichte.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

20 Feb 2019
11:00 - 12:30

Känguruführung | Touch. KIKI SMITH in der Staatlichen Graphischen Sammlung

Pinakothek der Moderne - Graphik
  • Anlass der Ausstellung ist eine außerordentlich großzügige Schenkung der New Yorker Künstlerin Kiki Smith: Sie hat ihr ediertes druckgraphisches Lebenswerk – Hunderte von Einzelblättern, Portfolios sowie illustrierte Bücher, die seit Mitte der achtziger Jahre bis heute entstanden – der Graphischen Sammlung zukommen lassen. Das editierte druckgraphische Œuvre der Künstlerin ist somit weltweit einzig in München umfassend vertreten. Das thematisch breit gefächerte Werk der Künstlerin befasst sich mit dem menschlichen Körper, der Tier- und Pflanzenwelt sowie mit Naturphänomenen und Märchen, wobei sie die Identität der Frau, die Unschuld der Kindheit oder das Verhältnis zwischen Mann und Frau hinterfragt.

    Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat machen wir Eltern mit Babys das Angebot, in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen zu erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen Barbara Dabanoglu und Jessica Krämer, selbst Mütter, begleiten Sie abwechselnd bei diesen Rundgängen. Wenn es um Babyschreien, Stillpausen usw. geht, können Sie also ganz beruhigt sein. Ihr Baby wird vorzugsweise getragen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

    Mit Jessica Krämer

Programm teilen

20 Feb 2019
15:00 - 16:00
Ausstellungsführung

Touch. Prints by KIKI SMITH

Pinakothek der Moderne - Design
  • In der griechischen Sage besteht der Held Odysseus auf seinen Irrfahrten gefährliche Abenteuer und löst geheimnisvolle Aufgaben – um am Ende vielleicht als ein Anderer heimzukehren. Wie ein Odysseus der Gegenwart begibt sich der Künstler Jonathan Meese (*1970 in Tokio, lebt in Berlin) in der Ausstellung auf eine imaginierte Reise mit zahlreichen Stationen.
    In Zeichnungen, Bildern und Skulpturen aus über 20 Jahren finden Begegnungen mit unterschiedlichsten ambivalenten Protagonisten und Situationen statt, denen der Künstler in seiner archaischsten Rolle als symbolischer Erlöser und Befreier entgegentritt.
    Wo endet diese Reise, auf der die Ausstellungsbesucherinnen und -besucher den beherzt provozierenden Künstler begleiten können?

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Catrin Morschek

Programm teilen

20 Feb 2019
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

Gemäldetechnologische Führung | Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode

Sammlung Schack
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ab 10.00 Uhr an der Tageskasse

    Mit Dipl.-Restauratorin Carola Sauter

Programm teilen

20 Feb 2019
19:00 - 22:00
Lesung

Unmögliche Liebe – Das Mittelalter in romantischer und gegenwärtiger Dichtung

Sammlung Schack
  • Begleitend zur Ausstellung "Erzählen in Bildern: Leopold Bode und Edward von Steinle" findet eine Lesung mit Tristan Marquardt, Karin Fellner und Àxel Sanjosé in der Sammlung Schack statt.

    Von den Romantikern als Inspirationsquelle entdeckt und wiederum in Sagen- und Mythenstoff verwandelt, fasziniert die mittelalterliche Minnedichtung bis heute: nicht nur breite Leserkreise, sondern vor allem auch Dichterinnen und Dichter der Gegenwart. Unmögliche Liebe - unter diesem Titel erleben Sie ein funkelndes Spektrum zeitgenössischer Aneignungen der Minne-Konstellation: Wenn alte Sagen erwachen und mit heutiger Stimme reden.

    In Kooperation mit der Stiftung Lyrik Kabinett

    MI 20. FEBRUAR | 19.30 | Sammlung Schack, Kopiensaal | Eintritt 10 Euro, begrenzte Teilnehmerzahl | Tickets im VVK an der Museumskasse erhältlich

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

21 Feb 2019
18:30 - 20:30
Vortrag

Filmabend zur Ausstellung "Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne
  • Der universale Blick des Künstlers Jonathan Meese (*1970) auf die Welt, den Mythos und die Macht der Kunst formuliert sich nicht nur in Malerei, Skulptur, Installation oder Performance, sondern auch in Wort und Text. Meeses spielerischer wie nachdenklicher Umgang mit Bild und Sprache steht auch im Zentrum der Werkschau in der Pinakothek der Moderne, die rund 25 Schaffensjahre umfasst.

    Einführung: Swantje Grundler und Bernhart Schwenk

    DO 21. FEBRUAR | 18.30 | Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium | Eintritt frei

    Mit Veranstaltung

Programm teilen

21 Feb 2019
18:30 - 19:30
Ausstellungsführung

Alex Katz. People. Performance. Landscape

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Ruth Langenberg

Programm teilen

21 Feb 2019
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

REFLEX BAUHAUS 40 OBJECTS – 5 CONVERSATIONS

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Josef Straßer

Programm teilen

22 Feb 2019
12:30 - 13:00
Führung "aus erster Hand"

30 Minuten – ein Werk | Sound of Design

Pinakothek der Moderne
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Polina Gedova

Programm teilen

22 Feb 2019
15:00 - 17:30
Workshop

Interkultureller Workshop | „Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Graphik | Kiki Smith

Pinakothek der Moderne
  • Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
    Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
    Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

    Freitags | Start 15:00 – Ende 17:30 | Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, München

    Die nächsten Termine finden Sie unter www.pinakothek.de/programm
    Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
    Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei | Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 | 12 13 23 42 | Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
    Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
    Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

    Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

    Mit Isabelle Zahradnyik

Programm teilen

22 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Die schönsten Italiener in München: Von Giotto bis Tiepolo

Alte Pinakothek
  • Die Alte Pinakothek versammelt einen weltberühmten Bilderschatz der italienischen Malerei von der Renaissance bis zum Barock. Mit Giotto und den frühen Gemälden unserer Sammlung beginnend, führt unser Weg über ausgewählte Meisterwerke von Leonardo und Raffael zu den venezianischen Malern bis in den Hochbarock.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

23 Feb 2019
10:30 - 13:00
Workshop

Zeichnen im Museum. Zur Ausstellung "Alex Katz"

Museum Brandhorst
  • Alex Katz ist berühmt für seine großformatigen Porträts und Landschaftsdarstellungen. In Vorstudien hinterfragt und testet er, was er wahrgenommen hat. Auch im Workshop setzen wir uns beim Zeichnen bewusst mit dem eigenen Sehen auseinander. Die perfekte Zeichnung ist nicht das Ziel. Vielmehr soll der Entstehung ein bisschen unter die Arme gegriffen werden beim Drauf-, Hin- und Herumschauen in der Ausstellung. Eine Einführung zum aktiven Entdecken – in einer kleinen Form.
    Mit dem Künstler Stephan Janitzky

    Für Besucherinnen und Besucher von 12 bis 99 Jahren
    Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei | Erwachsene 15 Euro inkl. Eintritt. Material wird gestellt
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Stephan Janitzky

Programm teilen

23 Feb 2019
10:30 - 12:00
Familienführung

Tanz mit mir!

Pinakothek der Moderne
  • Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter T 089 23805-198 oder programm@pinakothek.de

    Mit Urte Ehlers

Programm teilen

23 Feb 2019
14:00 - 15:00
Überblicksführung

Kunst International | Guided tour in English

Pinakothek der Moderne
  • Come and explore the masterpieces in one of the finest collections of paintings in the world. With a different focus every month, our guide will introduce you to works from across the collection and bring them to life in discussion with you.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit John Langton

Programm teilen

23 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Kunst International | Visite guidée en français

Alte Pinakothek
  • Venez au rendez-vous de l’art dans un des musées les plus reconnus du monde. Nos visites vous proposent avec une approche simple et vivante, chaque mois une nouvelle découverte des pièces maîtresses de la collection.

    Punto de encuentro: Información del museo | La visita comentada se incluye en el precio de entrada

    Mit Anne Bertrand

Programm teilen

23 Feb 2019
15:00 - 16:00
Themenführung

Unterschiede ziehen sich an: die Künstlerfreundschaft zwischen Andy Warhol und Joseph Beuys

Pinakothek der Moderne
  • Obwohl charakterlich und in den Formen und Ideen ihrer Kunst ganz unterschiedlich, waren Andy Warhol und Joseph Beuys seit den 1970er Jahren miteinander bekannt/befreundet. Das Motiv der Künstlerfreundschaft bildet die Klammer zur Auseinandersetzung mit den Arbeiten der beiden Künstler, die mit ihren Ideen wichtige Pole der Entwicklung der internationalen Kunst seit den 1960er Jahren bilden.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

23 Feb 2019
16:00 - 17:00
Ausstellungsführung

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • Alex Katz (geb. 1927 in Brooklyn, New York) wird oft als einer der Vorläufer der Pop Art gefeiert, obwohl seine Ästhetik vielleicht enger mit solchen Dichtern wie Frank O'Hara und John Ashbery verbunden ist als mit anderen Malern seiner Generation. Sein einzigartiges Oeuvre, das sich mittlerweile über 70 Jahre erstreckt, widmet sich ganz der Darstellung des Hier und Jetzt und der Unmittelbarkeit der menschlichen Wahrnehmung – ein Bekenntnis zu dem, was der Künstler oft als „Malerei in der Gegenwartsform“ bezeichnet hat. Wechselweise arbeitet er im Freien, von fotografischen Vorlagen und eigenen Skizzen sowie Vorzeichnungen und hat sich dabei auf Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld konzentriert: Porträts von Familie (insbesondere seiner Frau Ada) und Freunden, künstlerischen Mitstreitern, aber auch Szenen des geselligen Miteinanders, Landschaften und Architekturszenen, sowie Blumen. Überall entfaltet sich dabei Katz’ Sensibilität für malerische Oberflächen in produktiver Spannung mit den Formensprachen des Film, der Mode und der Werbung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Dr. Ruth Langenberg

Programm teilen

24 Feb 2019
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Pinakothek der Moderne
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

24 Feb 2019
11:30 - 13:00

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Museum Brandhorst
  • Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

    Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

24 Feb 2019
12:30 - 14:30
Kunstauskunft

Cicerone

Alte Pinakothek
  • Jeden Sonntag stehen ihnen unsere Ciceroni in der Alten Pinakothek Rede und Antwort und laden Sie zu spontanen Kurzführungen ein, bei denen Sie einzelne Künstler und ihre Meisterwerke näher kennenlernen.

    Alte Pinakothek | Treffpunkt: Saal VII | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Sibylle Thebe|Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

24 Feb 2019
13:30 - 15:00

Pi.loten – Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

    Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung | 13.30-15.00 | im Eintrittspreis enthalten

Programm teilen

24 Feb 2019
13:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinder können Kunst... | Liniengeflüster und Zickzackzauber

Pinakothek der Moderne
  • Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln - und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.
    Mit dem Team der Kinderkunstvermittlung

    Jeweils 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
    Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
    kostenfrei
    Einstieg jederzeit möglich | keine Anmeldung erforderlich | letzter Einlass: 16 Uhr
    Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
    Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.
    Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

    Mit Daniela Engels| Stephanie Lyakine-Schönweitz| Ulrich Ball

Programm teilen

24 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Weniger ist mehr: Kunst und Design nach 1945

Pinakothek der Moderne
  • Die abstrakte Malerei trat nach 1945 in den USA und im Westen Europas einen Siegeszug an: Sie galt als Verkörperung von Freiheit und Individualität. Die aus der emotionalen Malgeste entstandenen freien Formen konnten sich zu Figuren verdichten. Die Grenze zwischen Abstraktion und Figuration wurde fließend.
    Auch im Design kennzeichnen Experimentierfreudigkeit und neue Ausdrucksformen die Epoche. In der Produktgestaltung versucht man, Ordnung in die verwirrende Vielfalt der Dingwelt zu bringen. Funktionalen Überlegungen folgt eine extreme formale Reduzierung: Alles Überflüssige wird weggelassen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Veit Volwahsen M.A.

Programm teilen

24 Feb 2019
16:00 - 17:00
Kinderworkshop

Kinderführung | Designschnitzeljagd

Pinakothek der Moderne - Design
  • Ein spannendes Quiz führt zu den Design-Objekten, sorgt für Spannung, Spiel und Überraschung und stellt Fragen wie: Welchen Namen trägt die rote Schreibmaschine von Ettore Sottsass? Olivia, Valentine, Giulietta? Komm vorbei und rate mit!

    Für Kinder ab 6 Jahren
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

    Mit Dr. Ulrike Rehwagen

Programm teilen

26 Feb 2019
15:00 - 16:00
Führung "aus erster Hand"

Alex Katz

Museum Brandhorst
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.
    Führung in englischer Sprache

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Achim Hochdörfer

Programm teilen

26 Feb 2019
18:30 - 19:30
Themenführung

Schlachtenbilder!

Alte Pinakothek
  • Seit Homers Ilias gehören Schlachtenschilderungen zu den „vornehmsten“ Themen in Literatur und Kunst, als die Macht des Adels und der Herrscher bezeugende Geschehnisse. So auch in der Kunst der Renaissance und des Barock. Die Führung erläutert die Geschichte und Darstellungsarten dieses Genres, beginnend mit einem der berühmtesten Gemälde der Alten Pinakothek: Albrecht Altdorfers Alexanderschlacht von 1529. Der Gonzaga-Zyklus von Tintoretto (1578/80) illustriert dagegen den militärischen Aufstieg des Hauses Gonzaga in Mantua. Die Amazonenschlacht von Peter Paul Rubens evoziert eine kriegerische Auseinandersetzung, die auf reinem Mythos basiert. Ganz anders dagegen in Rubens‘ Gemälde „Die Schlacht von Arques“ (1630/31), das König Heinrich IV. von Frankreich im Vordergrund zeigt. Posthum wird der Kriegsruhm des König, ermordet 1610, so von seiner Gemahlin Maria de Medici in der Kunst gefeiert.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Dirk Klose

Programm teilen

26 Feb 2019
18:00 - 20:00
Themenführung

Bild und Botschaft | Ein ökumenischer Heiliger. Micheal Pacher: Der hl. Augustinus aus dem Kirchenväteraltar (um 1480)

Alte Pinakothek
  • Bild und Botschaft 2019,. Zwei Referate mit Lichtbildern, Theresienstr. 41, Hörsaal C123 (Eingang Kristallmuseum). Anschließend Gespräch am Original in der Alten Pinakothek.
    Eintritt frei

    Mit Prof. Dr. Peter Neuner|Dr. Sylvia Hahn

Programm teilen

27 Feb 2019
15:00 - 16:00
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

28 Feb 2019
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

Alte Pinakothek
  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung.
    Special Guest: Lena Ditte Nissen - Künstlerin und Filmemacherin, die im Bereich Experimentalfilm, Performance und Installation arbeitet

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

28 Feb 2019
18:30 - 19:30
Führung "aus erster Hand"

Die Irrfahrten des Meese

Pinakothek der Moderne - Kunst
  • In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Prof. Dr. Bernhart Schwenk| Swantje Grundler

Programm teilen