THE PINAKOTHEKEN - Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Exhibitions

Ausstellung

PAUL KLEE. CONSTRUCTION OF MYSTERY

Ausstellung

FRITZ WINTER

Ausstellung

C IS FOR COUNTRY AND ITS PEOPLE

Tours and events

26 Apr 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses

Pinakothek der Moderne
  • „Konstruktion des Geheimnisses“ ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee in der Pinakothek der Moderne. Sie wird den umfangreichen Münchner Bestand zusammen mit über 120 Leihgaben aus bedeutenden Klee-Sammlungen in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan präsentieren. Die Ausstellung folgt Paul Klees Weg als „denkender Künstler“, der in seinem Werk systematisch die Grenzen des Rationalen auslotet und überwindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die 1920er-Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert. Als Meister am Bauhaus stellt Klee die Dominanz des Rationalismus in Frage und strebt nach einer Balance von Verstand und Gefühl, von Konstruktion und Intuition. Die Ausstellung zeigt die ungebrochene Aktualität von Klees Werk, das sich den existentiellen Konflikten des modernen Menschen widmet.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Teilnahmegebühr: 3 Euro | Tickets ab 10.00 an der Tageskasse im Museum

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

26 Apr 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses

Pinakothek der Moderne
  • „Konstruktion des Geheimnisses“ ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee in der Pinakothek der Moderne. Sie wird den umfangreichen Münchner Bestand zusammen mit über 120 Leihgaben aus bedeutenden Klee-Sammlungen in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan präsentieren. Die Ausstellung folgt Paul Klees Weg als „denkender Künstler“, der in seinem Werk systematisch die Grenzen des Rationalen auslotet und überwindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die 1920er-Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert. Als Meister am Bauhaus stellt Klee die Dominanz des Rationalismus in Frage und strebt nach einer Balance von Verstand und Gefühl, von Konstruktion und Intuition. Die Ausstellung zeigt die ungebrochene Aktualität von Klees Werk, das sich den existentiellen Konflikten des modernen Menschen widmet.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Teilnahmegebühr: 3 Euro | Tickets ab 10.00 an der Tageskasse im Museum

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

26 Apr 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses

Pinakothek der Moderne
  • „Konstruktion des Geheimnisses“ ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee in der Pinakothek der Moderne. Sie wird den umfangreichen Münchner Bestand zusammen mit über 120 Leihgaben aus bedeutenden Klee-Sammlungen in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan präsentieren. Die Ausstellung folgt Paul Klees Weg als „denkender Künstler“, der in seinem Werk systematisch die Grenzen des Rationalen auslotet und überwindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die 1920er-Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert. Als Meister am Bauhaus stellt Klee die Dominanz des Rationalismus in Frage und strebt nach einer Balance von Verstand und Gefühl, von Konstruktion und Intuition. Die Ausstellung zeigt die ungebrochene Aktualität von Klees Werk, das sich den existentiellen Konflikten des modernen Menschen widmet.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Teilnahmegebühr: 3 Euro | Tickets ab 10.00 an der Tageskasse im Museum

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

26 Apr 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses

Pinakothek der Moderne
  • „Konstruktion des Geheimnisses“ ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee in der Pinakothek der Moderne. Sie wird den umfangreichen Münchner Bestand zusammen mit über 120 Leihgaben aus bedeutenden Klee-Sammlungen in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan präsentieren. Die Ausstellung folgt Paul Klees Weg als „denkender Künstler“, der in seinem Werk systematisch die Grenzen des Rationalen auslotet und überwindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die 1920er-Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert. Als Meister am Bauhaus stellt Klee die Dominanz des Rationalismus in Frage und strebt nach einer Balance von Verstand und Gefühl, von Konstruktion und Intuition. Die Ausstellung zeigt die ungebrochene Aktualität von Klees Werk, das sich den existentiellen Konflikten des modernen Menschen widmet.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Teilnahmegebühr: 3 Euro | Tickets ab 10.00 an der Tageskasse im Museum

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

26 Apr 2018
14:00 - 15:00
Ausstellungsführung

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses

Pinakothek der Moderne
  • „Konstruktion des Geheimnisses“ ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee in der Pinakothek der Moderne. Sie wird den umfangreichen Münchner Bestand zusammen mit über 120 Leihgaben aus bedeutenden Klee-Sammlungen in Europa, den Vereinigten Staaten und Japan präsentieren. Die Ausstellung folgt Paul Klees Weg als „denkender Künstler“, der in seinem Werk systematisch die Grenzen des Rationalen auslotet und überwindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die 1920er-Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert. Als Meister am Bauhaus stellt Klee die Dominanz des Rationalismus in Frage und strebt nach einer Balance von Verstand und Gefühl, von Konstruktion und Intuition. Die Ausstellung zeigt die ungebrochene Aktualität von Klees Werk, das sich den existentiellen Konflikten des modernen Menschen widmet.

    Treffpunkt: Museumsinformation
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen
    Teilnahmegebühr: 3 Euro | Tickets ab 10.00 an der Tageskasse im Museum

    Mit Daniela Thiel

Programm teilen

26 Apr 2018
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt Ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

26 Apr 2018
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt Ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

26 Apr 2018
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt Ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

26 Apr 2018
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt Ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

26 Apr 2018
16:00 - 18:00

KUNSTSPEISEN

  • Hungrig auf Kunst – und Lust, über das momentane Geschehen auf dem Laufenden zu bleiben? Wir laden junge interessierte Leute zu Gesprächen über Themen der Kunst im aktuellen Kontext ein. Wir treffen Künstler und Kuratoren, aber auch Quereinsteiger, um gemeinsam Werke oder Ausstellungen anzuschauen und zu diskutieren. Vorher gibt es bei einer kurzen »teatime« die Gelegenheit, sich kennenzulernen. Dann besuchen wir zusammen mit unserem »Special Guest« eine Ausstellung oder entdecken Neues in der Sammlung. Wer jeweils der nächste Special Guest ist, erfahrt Ihr kurz vor der Veranstaltung auf www.facebook.com/pinakotheken.

    Jeden letzten DO im Monat | 16.00-18.00 | Treffpunkt: Café Klenze | Museum siehe Ankündigung | 6 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

    Mit Lina Zylla

Programm teilen

26 Apr 2018
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

26 Apr 2018
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

26 Apr 2018
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

26 Apr 2018
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

26 Apr 2018
18:30 - 19:30
Überblicksführung

Es war einmal. Amerika

Pinakothek der Moderne
  • Marshallplan und Amerikahäuser, Coca Cola und Pop Art, Freiheit und Demokratie: Nach dem Terror des Nationalsozialismus waren die Vereinigten Staaten von Amerika für viele Menschen in der Nachkriegszeit das Gelobte Land. In der Sammlung Moderne Kunst wird diese Westbindung durchaus gespiegelt. Wir laden Sie zu einer Zeitreise ein, bei der charakteristische Kunstwerke die Facetten des amerikanischen Traums, aber auch der heutigen Situation aufgreifen.

    Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

    Mit Dr. Angela Maria Opel

Programm teilen

Zum Programm   

Online Collection

With its Online Collection, the Bayerische Staatsgemäldesammlungen (Bavarian State Painting Collections) is making its entire holdings accessible to the public for the first time: that’s 25,000 artworks in Bavaria, Germany and Europe viewable on a single platform! It is now possible to have an overview not only of all the artworks on display in the Munich galleries – the Alte and Neue Pinakothek, the Sammlung Moderne Kunst in the Pinakothek der Moderne, the Museum Brandhorst and the Sammlung Schack – and in the other state galleries of Bavaria (several thousand works in total), but also of works in the museum storerooms (17,000 works) and more than 4000 works on permanent loan from the Munich collections to over 400 sites, some belonging to institutions which are only partly open to the public. 

Every artwork is documented with a photograph, basic information (catalogue/accession number, artist, title, support, size, provenance), and details of its location. The relevant specialist area is also given, to assist with classification.

DISCOVER OUR ONLINE COLLECTION

CONTACT

VISITOR SERVICES | ART EDUCATION
+49 (0)89 23805-284
E-Mail: info@pinakothek.de or booking@pinakothek.de

ALTE PINAKOTHEK
Barer Straße 27
Eingang Theresienstraße
80333 München
+49 (0)89 23805-216

NEUE PINAKOTHEK
Barer Straße 29
Eingang Theresienstraße
80799 München
+49 (0)89 23805-195

PINAKOTHEK DER MODERNE
Barer Straße 40
80333 München
+49 (0)89 23805-360

SAMMLUNG SCHACK
Prinzregentenstraße 9
80538 München
+49 (0)89 23805-224

MUSEUM BRANDHORST
Türkenstraße 19
80333 München
+49 (0)89 23805-2286