Inklusion

Barrierefreiheit

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen sind bemüht allen Besuchern einen möglichst barrierefreien Aufenthalt in den Museen zu ermöglichen. Bei Einschränkungen der körperlichen Mobilität bieten wir z.B. in jedem Museum leichte tragbare Faltstühle an. Zusätzliche Informationen finden Sie unter den Links der jeweiligen Häuser.

Alte Pinakothek

Eingang zum Museum
Barrierefreier Zugang am Haupteingang. 

Parkmöglichkeiten 
Auf der Nordseite der Alten Pinakothek. Zufahrt von der Arcis- und der Barerstraße. 
An der Schranke läuten und Behindertenparkerlaubnis vorzeigen. 

Aufzüge 
Es sind vier Aufzüge vorhanden. Der Zugang zu allen Räumen ist gewährleistet. 

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle 
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle stehen zur Verfügung. Bitte an der Infotheke fragen. 

Toiletten 
Behindertentoiletten befinden sich im Erdgeschoss. 

Garderoben 
Die Garderobe befindet sich im Erdgeschoss. 

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information 
+49 (0)89 23805-216

Neue Pinakothek

Eingang zum Museum
Ein barrierefreier Zugang von der Barer Straße/ Ecke Theresienstraße. Eine Rampe führt hinunter zum Restaurant Hunsinger, neben dem sich der Eingang ins Museum befindet.

Parkmöglichkeiten
Vor dem Haupteingang der Neuen Pinakothek an der Theresienstraße gibt es drei gekennzeichnete Parkplätze (Behindertenparkerlaubnis notwendig) 

Aufzüge
Es ist ein Aufzug vorhanden. Der Zugang zu allen Abteilungen ist gewährleistet.

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle sind an der Infotheke erhältlich. 

Toiletten
Behindertentoiletten befinden sich im Erd- und Untergeschoss. 

Garderoben
Die Garderobe befindet sich im Untergeschoss.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information
+49 (0)89 23805-195

Pinakothek der Moderne

Eingang zum Museum
Ein barrierefreier Zugang von der Barer Straße; ein weiterer Zugang von der Gabelsbergerstraße / Ecke Türkenstraße

Parkmöglichkeiten
Personalparkplatz Gabelsbergerstraße; Bitte an der Schranke läuten und Behindertenparkerlaubnis vorzeigen. 

Aufzüge
Es sind zwei Aufzüge vorhanden. Die Fahrstühle ermöglichen den Zugang zu allen Abteilungen.
Ein Aufzug befindet sich in der Rotunde neben dem Museumsshop. Der Aufzug führt in das Untergeschoss zu den Garderoben und den Behindertentoiletten sowie in das Obergeschoss zu den Ausstellungsräumen.
Ein weiterer Aufzug befindet sich am Eingang Barer Straße. Er führt nur ins Untergeschoss zum Design. Dieser Fahrstuhl wird nur durch das Personal bedient. Hierzu bitte an der Infotheke melden.

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle
Leichte, tragbare Faltstühle sowie zwei Rollstühle sind an der Infotheke erhältlich. 

Toiletten
Behindertentoiletten befinden sich nur im Untergeschoss. 

Garderoben
Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss. Für Schulklassen sind geräumige Schränke vorhanden. Der Schlüssel ist an der Garderobe erhältlich.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet. 

Lageplan für Blinde und Sehbehinderte
Für Blinde und Sehbehinderte ist an der Information ein taktiler Orientierungsplan erhältlich.

Information
+49 (0)89 23805-360

Museum Brandhorst

Eingang zum Museum
Eingang zum Museum über Theresienstraße/ Ecke Türkenstraße.

Parkmöglichkeiten 
Vor dem Haupteingang des Museums Brandhorst befinden sich 2 Behindertenparkplätze.

Aufzüge
Es sind 2 Personen- und ein Lastenaufzug, der auf Anfrage auch genutzt werden kann, vorhanden. Die Fahrstühle ermöglichen den Zutritt zu allen Ausstellungsebenen.
Ein zusätzlicher Aufzug verbindet den Eingangsbereich mit dem Garderobenbereich. 

Sitzmöglichkeiten und Rollstühle 
Leichte, tragbare Faltstühle sowie Rollstühle sind auf Anfrage an der Kasse erhältlich. 

Toiletten
Behindertengerechte Toiletten befinden sich im Garderobenbereich sowie im Obergeschoss neben der Lounge.

Garderoben
Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss.

Mitnahme von Blindenhunden und Epilepsiewarnhunden
Die Mitnahme ist bei entsprechender Kennzeichnung gestattet.

Information
+49 (0)89 23805-2286

Sammlung Schack

Die Sammlung Schack, deren rund 150 Gemälde über drei Stockwerke verteilt ausgestellt sind, ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Dies betrifft sowohl den Zugang zum Gebäude über die Treppe am Haupteingang wie auch die innere Erschließung mit den drei Ausstellungsebenen. Um diesen Mangel zu beseitigen hat das Staatliche Bauamt München I eine Vorplanung erstellt, die den Einbau einer Aufzugsanlage und barrierefrei zugänglicher Serviceräume vorsieht. Die Kosten sind im Haushaltsplan für die Jahre 2017/18 angemeldet. Eine Entscheidung darüber steht noch aus.

Inklusion und Barrierefreiheit Show title in blue bar Do not crop the image