Odysseus vor Nausikaa (M+)

Pieter Lastman

Odysseus vor Nausikaa, 1619

Eichenholz, 91,5 x 117,2 cm
Erworben 1792 durch den Kurfürsten Karl Theodor
Inv. Nr. 4947

Details   

Odysseus vor Nausikaa

Dargestellt ist ein Ereignis aus Homers Odyssee (6. Gesang): Vor der Küste der Phäaken-Insel Scheria zerschmettert Poseidon das selbstgezimmerte Floß des Odysseus, mit dem der Held seine Heimreise im Anschluss an sein Abenteuer mit Kalypso fortsetzte. Schwimmend erreicht er den Strand. Dort trifft er auf Nausikaa, die Tochter des Königs Alkinoos, die mit ihren Gefährtinnen Wäsche wäscht. Am Hofe des Königs wird er freundlich empfangen und kann schließlich, mit einem neuen Schiff ausgerüstet, in die Heimat zurück.

Pieter Lastman (1583 ‐ 1633)

Leben und Werk

Holländischer Maler. Geboren wahrscheinlich 1583 in Amsterdam, Schüler des manie-ristischen Malers Gerrit Pietersz Sweelinck. Wichtiger für seine künstlerische Entwicklung wurde ein Italienaufenthalt von ca. 1603 bis 1607, vermutlich mit den Stationen Venedig und Rom, wo er vielfältige Anregungen, vor allem durch die Kunst Adam Elsheimers, empfing. Sein weiteres Leben verbrachte er als angesehener und erfolgreicher Künstler in Amsterdam; dort ist er 1633 gestorben.