Das Innere der St. Jakobs-Kirche in Utrecht (M+)

Pieter Jansz. Saenredam

Das Innere der St. Jakobs-Kirche in Utrecht, 1642

Eichenholz, 55,2 x 43,4 cm

Inv. Nr. 6622

Details   

Das Innere der St. Jakobs-Kirche in Utrecht

Im Gegensatz zu den Werken seiner Vorläufer sind
die monochromen, fast menschenleeren Kirchenräume
Saenredams keine Fantasiearchitekturen,
sondern basieren auf seinen vor Ort angefertigten
Perspektivstudien, die er später maßstabsgetreu
auf die Bildtafel übertrug.

Pieter Jansz. Saenredam (1597 ‐ 1665)

Leben und Werk

Holländischer Maler. Geboren 1597 in Assendelft. Sohn des Kupferstechers Jan Saenredam. Von 1612 bis 1622 Schüler und Gehilfe des Haarlemer Figurenmalers Pieter de Grebber, seit 1623 selbständig. Anregung zur Architekturmalerei vermutlich durch den ihm befreundeten Architekten Jacob van Campen. Tätig vornehmlich in Haarlem, wo er 1665 gestorben ist.