Winterliches Dorf (M+)

Jacob van Ruisdael

Winterliches Dorf, um 1665

Leinwand, 36,7 x 32,5 cm

Inv. Nr. 117

Details   

Winterliches Dorf

Im Unterschied zu vergleichbaren, farbenfrohen
Winterszenen mit Eisvergnügungen in flämischer
Tradition schildert van Ruisdael hier mit wenigen
Farben die klirrend kalte, düstere und bedrohlich
wirkende Atmosphäre des beinahe menschenleeren
Dorfes an einem zugefrorenen Fluss.

Jacob van Ruisdael (1628 ‐ 1682)

Leben und Werk

Holländischer Landschaftsmaler. Geboren 1628 oder 1629 in Haarlem als Sohn des Malers und Rahmenmachers Isaack van Ruisdael, der ein Bruder des Landschaftsmalers Salomon van Ruysdael war. Lehrzeit möglicherweise bei seinem Onkel. Eine Reihe 1646 datierter Bilder bezeugt seine ungewöhnlich frühreife Begabung. 1648 wurde er Mitglied der Haarlemer Gilde; 1656/57 zog er nach Amsterdam, wo er 1659 die Bürgerrechte erhielt. Neben der Malerei soll er in seiner Jugend Medizin studiert, in Amsterdam gelegentlich als Chirurg praktiziert und 1676 in Caen (Frankreich) den Doktorgrad erworben haben. 1682 ist er, wahrscheinlich in Amsterdam, gestorben.

Jacob van Ruisdael

Eichen an einem Gießbach, um 1670

Leinwand, auf Holz aufgezogen, 71,7 x 90,1 cm

Inv. Nr. 1038

Details   

Jacob van Ruisdael

Sandhügel mit Bäumen bewachsen, 1647

Eichenholz, 69,7 x 91,7 cm

Inv. Nr. 1022

Details   

Jacob van Ruisdael

Waldlandschaft mit aufsteigendem Gewitter, wohl 1650/55

Leinwand, 55,6 x 68,2 cm

Inv. Nr. 1053

Details   

Jacob van Ruisdael

Flachlandschaft mit Ansicht von Ootmarsum (Overijssel), 1660/65

Leinwand, 59,1 x 73,2 cm

Inv. Nr. 10818

Details