Der schlafende Offizier im Gasthaus (M+)

Der schlafende Offizier im Gasthaus, um 1666

Eichenholz, 42,5 x 33 cm

Inv. Nr. 241

Details   

Der schlafende Offizier im Gasthaus

Das in der holländischen Kunst häufig vorkommende
Motiv der zu Unzeiten schlafenden, pflichtvergessenen,
betrunkenen Faulpelze und Nichtsnutze geht
zurück auf die mittelalterliche Allegorie des Urlasters
Acedia (Müßiggang), die durch den weinseligen
Offizier personifiziert wird.