Ones (M+)

David Shrigley

Ones, 2009

Animation, 3 min 9 sek, geloopt, Ed. 5/6

Inv. Nr. GV 326

© David Shrigley

Details   

Ones

David Shrigley, dem die Bayerischen Staatgemäldesammlungen 2014 die erste Einzelausstellung in einem deutschen Museum ausrichteten, beschränkt sich in seinen Zeichnungen auf einfache Bildelemente, die mit einzelnen Worten oder knappen Sätzen kombiniert sind. Mit minimalen Bildinformationen erzählt auch die Animation „Ones“ (2013) – wie auch eine Gruppe von 13 Arbeiten auf Papier – eine kleine Geschichte voller Komik und Absurdität, die dem Unerwarteten im Erwartbaren Raum gibt.

David Shrigley (1968)

Leben und Werk

David Shrigley, 1968 in Macclesfield geboren, wuchs in Oadby, Leicestershire auf. 1987 begann er sein Studium an der De Montfort University und führte dies von 1988 bis 1991 an der Glasgow School of Art fort, wo er Environmental Art studierte. Mit seinen cartoonartigen, ungelenk wirkenden Zeichnungen erlangte er seit den 1990er Jahren internationale Berühmtheit. 2013 wurde er für den Turner Prize nominiert, 2016 gestaltet er die Fourth Plinth auf dem Trafalgar Square in London. Der Künstler lebt und arbeitet in Glasgow.