Restitutionen

Übersicht über die RESTITUTIONEN

Johann Sperl, Frühlingslandschaft, um 1880
Öl auf Holz, 36,1 x 15,5 cm
Foto: Sibylle Forster

27.08.2021

27.08.2021: Restitution des Gemäldes „Frühlingslandschaft“ von Johann Sperl an die Erben des Unternehmers und Kunstsammlers Sigmund Waldes 

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen haben das Gemälde „Frühlingslandschaft“ von Johann Sperl (1840–1914, Inv.-Nr. 12572) an die Erben des Unternehmers und Kunstsammlers Sigmund Waldes (1877–1961) restituiert. Vorausgegangen war ein Restitutionsgesuch der Erbengemeinschaft. Die Staatsgemäldesammlungen haben – im Rahmen der grundlegenden Forschungen zu ihren Kunstbeständen aus NS-Besitz – intensiv zur Provenienz des fraglichen Gemäldes recherchiert. Dabei konnten die Rechercheergebnisse der Erbenvertreter (Bericht von Dr. Irena Strelow) bestätigt werden, dass das Werk seinem Eigentümer Sigmund Waldes im Jahr 1939/41 NS-verfolgungsbedingt entzogen wurde. Diese 22. Restitution der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen nach der Washingtoner Erklärung von 1998 erfolgt auf Wunsch und in Absprache mit der Erbengemeinschaft aufgrund der Pandemie ohne eine feierliche Veranstaltung zur Übergabe des Werkes.

Weitere Informationen (PDF)

JOSEPH WOPFNER
Fischerboote bei Frauenchiemsee, 1884
Leinwand
50 x 72,8 cm

31.05.2021

31.05.2021: Restitution von NS-Raubkunst an die Erbengemeinschaft des ehemaligen Eigentümers Alfred Isay

Bereits im Dezember 2019 wurde das Gemälde „Fischerboote bei Frauenchiemsee“ von Joseph Wopfner an die Erbengemeinschaft nach Alfred Isay formell restituiert. Die Übergabe des Werks war für März 2020 in München geplant, musste aufgrund der Reisebeschränkungen im Zuge der Covid-19-Pandemie aber abgesagt werden. Diese 21. Restitution der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen nach der Washingtoner Erklärung von 1998 erfolgt aufgrund der anhaltenden Pandemie und auf Wunsch der Erbengemeinschaft jetzt ohne eine persönliche Übergabe des Werkes.

WEITERE INFORMATIONEN (PDF)

Bayerisch um 1480, Hl. Florian, um 1480
Nadelholz
125,3 x 65,2 cm

23.04.2021

23.04.2021: Restitution der Holztafel mit der Darstellung des Heiligen Florians aus dem ehemaligen Eigentum der Kunsthandlung A. S Drey an die Rechtsnachfolger

Im April 2021 wurde die spätmittelalterliche Holztafel mit der Darstellung des Heiligen Florian aus dem ehemaligen Eigentum der Kunsthandlung A. S. Drey an die Rechtsnachfolger, d.h. an die Erbengemeinschaft nach der Kunsthandlung A. S. Drey, restituiert. Das Werk wird stellvertretend für diese Erbengemeinschaft an die Rechtsvertretung der Kunsthandlung übergeben. Diese 20. Restitution der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen nach der „Washingtoner Erklärung“ erfolgte aufgrund der Pandemie und auf Wunsch der Erbengemeinschaft ohne eine persönliche Zusammenkunft in den Pinakotheken.

WEITERE INFORMATIONEN (PDF)

Kopie nach Albert Cuyp, Auf dem Eise 18./19. Jahrhundert
Öl auf Leinwand
66,8 x 42,3 cm

05.08.2019

05.08.2019: Aufarbeitung des Münchner Kunstraubs von 1938: Restitution von neun Kunstwerken des Ehepaars Julius und Semaya Franziska Davidsohn

Neun Kunstwerke (fünf Gemälde, drei Farbstiche und eine Holztafel mit Elfenbeinreliefs) werden am 5. August 2019 an die Erben der jüdischen Vorbesitzer (Ehepaar Davidsohn) zurückgegeben – die Werke waren 1938 in München beschlagnahmt worden.

Weitere Informationen (PDF)

Ernst Immanuel Müller Bauernstube (Studie), vor 1915
Öl auf Leinwand, 66,8 x 42,3 cm

25.07.2018

25.07.2018: Restitution eines Gemäldes von Ernst Immanuel Müller

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren nach proaktiver Recherche 2017/18 ein Werk von Ernst Immanuel Müller an die Erbengemeinschaft nach Ludwig Friedmann (30.10.1880-07.03.1943).

Weitere Informationen (PDF)

 

DIE AUFERWECKUNG DES LAZARUS Süddeutscher Meister, um 1530/40
Nadelholz, 107 x 160,2 cm

21.07.2017

21.07.2017: Restitution eines Werkes aus der Sammlung von James von Bleichröder

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren das Gemälde »Auferweckung des Lazarus« von einem süddeutschen Meister an die Erben nach dem Berliner Juristen Dr. James von Bleichröder.

Weitere Informationen (PDF)

Max Pechstein Weißes Haus, 1910
Aquarell und Bleistift, 14 x 11 cm

15.05.2013

15.05.2013: Faire und gerechte Lösung zwischen den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und den Erben von Prof. Curt Glaser und den Erben von George Behrens

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren zwei Aquarelle von Max Pechstein aus der Sammlung von Curt Glaser und ein Gemälde von N. V. Díaz de la Peña aus der Sammlung von George Behrens.

Weitere Informationen (PDF)

Werkstatt Jan Brueghel d.Ä. Blumenstrauß in einer Tonvase, Beginn 17. Jh.
Öl auf Eichenholz, 70 x 52 cm

10.07.2012

10.07.2012: Restitution Blumenstillleben aus der Werkstatt Jan Brueghels d. Ä.

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren das Gemälde »Blumenstrauß in einer Tonvase« aus der Werkstatt Jan Brueghel d. Ä. an die Erben des Wiener Kaufmanns Julius Kien.

Weitere Informationen (PDF)

Wilhelm Thöny (1888-1949) Damenbildnis, 1913

12.05.2010

12.05.2010: Restitution von Bildern der Sammlung August Liebmann Mayer

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren vier Bilder aus der Sammlung von August Liebmann Mayer: Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren ein Damenbildnis von Wilhem Thöny, eine Mariendarstellung von Cristoforo de' Moretti, eine kölnische Aposteldarstellung und eine Christusdarstellung aus dem 19. Jahrhundert an die in Los Angeles lebende Tochter des jüdischen Kunsthistorikers August Liebmann Mayer (1885-1944).

Weitere Informationen (PDF)

Willem Kalf (1619-1693) Stillleben mit Porzellankanne, 1653
Eichenholz, 44,9 x 35,7 cm

23.06.2008

23.06.2008: Restitution eines Stilllebens von Willem Kalf

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen restituieren ein Stillleben von Willem Kalf an Peter Block aus Hamburg, den Enkel des Malers und Kunstsammlers Josef Block.

Weitere Informationen (PDF)

Fritz Schider Musikalische Unterhaltung, 1874
Öl auf Leinwand, 32 x 36,5 cm
Sammlung Max Meirowsky

14.09.2005

14.09.2005: Restitution eines Gemäldes von Fritz Schider

Das Gemälde »Musikalische Unterhaltung« von Fritz Schider wurde von den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen an Dr. Jost von Trott zu Solz, dem Vertreter der Erben des einstigen jüdischen Eigentümers restituiert. Das Gemälde hatte vor der Naziherrschaft dem Sammler Dr. Max Meirowsky gehört.

Weitere Informationen (PDF)

Hans Thoma (1839 - 1924) Dämmerung am Gardasee , 1906
Öl auf Pappe , 68,2 x 84 cm
Sammlung Ottmar Strauss

05.10.2004

05.10.2004: Restitution eines Gemäldes von Hans Thoma

Das Gemälde »Dämmerung am Gardasee« von Hans Thoma wurde von den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen an die Erben eines einstigen jüdischen Eigentümers Ottmar Strauss restituiert.

Weitere Informationen (PDF)

  

Leopold Graf Kalckreuth (1855-1928) Die drei Lebensalter, 1898 (Linker Flügel)
Öl auf Leinwand, Triptychon, 162 x 147 cm
Sammlung Elisabeth Glanville

13.03.2000

13.03.2000: Restitution eines Triptychons von Leopold Graf Kalckreuth

Das Triptychon »Die drei Lebensalter« von Leopold Graf Kalckreuth (1855-1928) wird vom Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Dr. Reinhold Baumstark, in London den Erben von Elisabeth Glanville übergeben.

Weitere Informationen (PDF)