[2016-04-20T01:02:07] Updated

body:
old: 'Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten'
new: "Der figurative Malerei Max Beckmanns erscheint uns noch heute, trotz ihrer Rückgriffe auf das 19. Jahrhundert, einzigartig wie eigenwillig. Beckmanns Rolle als Erzähler von Mythologien tritt am deutlichsten in seinen zehn Triptychen hervor. Das Triptychon der »Versuchung des hl. Antonius« in der Pinakothek der Moderne erscheint hier als Ausdruck seiner Bedrängnis durch die nationalsozialistische Regierung, die ihn schließlich zur Emigration zwang. Beckmanns Farbmagie und sein gesteigertes Selbstbewusstsein durch die neue Liebe zu Mathilde von Kaulbach, genannt Quappi, spiegeln sich in seinem »Stillleben mit Fernrohr«, einer Allegorie auf die Malerei, die geheimnisvoller kaum sein könnte.\r\n\r\nPinakothek der Moderne | Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten"