Dorfbaderstube (M+)

Adriaen Brouwer

Village Barber's Shop, um 1632/33

Eichenholz, 31,3 x 39,6 cm
Aus der Düsseldorfer Galerie
Inv. Nr. 561

Details   

Village Barber's Shop

This painting dates from the time right after Brouwer settled in Antwerp after having arrived from Haarlem or Amsterdam. Barber, quack and surgeon - the village barber could do just about anything. Here he is shown operating on a patient's foot. Typical for Brouwer are, aside from the emotionality, the individual still-life motifs and the precisely painted fabrics that stand out in an otherwise somewhat dreary palette.

Adriaen Brouwer (1605 ‐ 1638)

Leben und Werk

Flämischer Maler. Geboren 1605 oder 1606 in Oudenaarde. Sein Lehrer ist unbekannt, jedoch stand er unter dem Einfluß des Werkes von Pieter Bruegel d.Ä. (gest. 1569). Seit 1625 ist er in Amsterdam, später in Haarlem nachweisbar, wo er 1628 im Atelier von Frans Hals arbeitete. Nach 1631 ließ er sich in Antwerpen nieder und wurde als Meister in die Lukasgilde aufgenommen. Aus der Antwerpener Zeit liegen zahlreiche schriftliche Dokumente vor. 1633 befand er sich, vermutlich wegen eines politischen Vergehens, in Haft. Von 1634 bis zu seinem Tode 1638 lebte er bei dem Kupferstecher Paulus Pontius.