Heroische Landschaft mit Fischern (M+)

Théodore Géricault

Heroic Landscape with Fishermen, 1818

Öl auf Leinwand, 249,5 x 217,5 cm
1978 aus dem Kunsthandel erworben
Inv. Nr. 14561

Details   

Heroic Landscape with Fishermen

Théodore Géricault (1791 ‐ 1824)

Leben und Werk

Geboren am 26. September 1791 in Rouen, gestorben am 26. Januar 1824 in Paris. Géricault lernte in den Ateliers von Carle Vernet und Pierre Narcisse Guérin, bevor er 1816 zum Studium der italienischen Malerei, vor allem Michelangelos, nach Florenz und Rom ging. Schon 1819 präsentierte er im Pariser Salon mit großem Erfolg das dramatische »Floß der Medusa«, das als sein Hauptwerk anschließend auch für ein halbes Jahr in London, dann in Dublin ausgestellt wurde. Neben Eugène Delacroix war Géricault der wichtigste Vertreter der revolutionären romantischen Malerei in Frankreich. Durch seinen Hang zum Exzentrischen, der im eigenen Leben selbstzerstörerische Züge annehmen konnte, gehörten auch Wahnsinn und Verbrechen zum Repertoire seiner Themen.

Théodore Géricault

Artillery Train Passing a Ravine, gegen 1814

Öl auf Leinwand, 89,3 x 143,8 cm
1910 im Kunsthandel erworben
Inv. Nr. 8583

Details