Exhibitions

Exhibition

VERMEER. WOMAN IN BLUE READING A LETTER

Exhibition

PHOTOGRAPHY TODAY: PRIVATE PUBLIC RELATIONS

Exhibition

KÖNIGSKLASSE IV. CONTEMPORARY ART AT HERRENCHIEMSEE PALACE. Laib | Warhol | Flavin | Rainer | Basquiat

Exhibition

JUTTA KOETHER - TOUR DE MADAME

Tours and events

25 Sep 2018
15:00 - 16:00
exhibition tours

Jutta Koether – Tour de Madame

Museum Brandhorst
  • Kaum eine Künstlerin hat die kulturelle Landschaft seit den 1980er-Jahren so nachhaltig geprägt wie Jutta Koether (*1958). Die Überblicksausstellung „Tour de Madame“ zeichnet mit über 150 Werken ihr künstlerisches Schaffen chronologisch nach. In einer spezifisch für die Ausstellung entworfenen 12-teiligen Bildserie wird Koether – in Anspielung auf den Lepanto-Zyklus von Cy Twombly – ihre eigene „Schlacht“ mit der Kunstgeschichte thematisieren. Die Zusammenführung mit vielen bisher noch nie präsentierten Werken erlaubt es, ihr OEuvre in seiner historischen Bedeutung zu erfassen: als groß angelegten Versuch, eine alternative „Gegen-Geschichte“ zum modernistischen, männlich dominierten Kanon zu entwerfen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Daniela Engels

Programm teilen

25 Sep 2018
15:00 - 16:00
exhibition tours

Jutta Koether – Tour de Madame

Museum Brandhorst
  • Kaum eine Künstlerin hat die kulturelle Landschaft seit den 1980er-Jahren so nachhaltig geprägt wie Jutta Koether (*1958). Die Überblicksausstellung „Tour de Madame“ zeichnet mit über 150 Werken ihr künstlerisches Schaffen chronologisch nach. In einer spezifisch für die Ausstellung entworfenen 12-teiligen Bildserie wird Koether – in Anspielung auf den Lepanto-Zyklus von Cy Twombly – ihre eigene „Schlacht“ mit der Kunstgeschichte thematisieren. Die Zusammenführung mit vielen bisher noch nie präsentierten Werken erlaubt es, ihr OEuvre in seiner historischen Bedeutung zu erfassen: als groß angelegten Versuch, eine alternative „Gegen-Geschichte“ zum modernistischen, männlich dominierten Kanon zu entwerfen.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
    Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab 30 Minuten vor Beginn an der Information

    Mit Daniela Engels

Programm teilen

25 Sep 2018
18:00 - 18:30
exhibition tours

Vermeers „Briefleserin in Blau“

Alte Pinakothek
  • Zur Wiedereröffnung der modernisierten Sammlungsräume der Alten Pinakothek werden die Besucherinnen und Besucher die einmalige Gelegenheit haben, die weltberühmte „Briefleserin in Blau“ des holländischen Malers Johannes Vermeer (1632-1675) aus dem Amsterdamer Rijksmuseum in München hautnah zu erleben. Dieses Meisterwerk des Goldenen Zeitalters, das zu den bekanntesten und schönsten Werken des Delfter Malers zählt, tritt in einen spannungsvollen Dialog mit den Hauptwerken der holländischen Malerei in der Münchner Sammlung.

    Führung in niederländischer Sprache.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Führung im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Johanna Mocny

Programm teilen

25 Sep 2018
18:00 - 18:30
exhibition tours

Vermeers „Briefleserin in Blau“

Alte Pinakothek
  • Zur Wiedereröffnung der modernisierten Sammlungsräume der Alten Pinakothek werden die Besucherinnen und Besucher die einmalige Gelegenheit haben, die weltberühmte „Briefleserin in Blau“ des holländischen Malers Johannes Vermeer (1632-1675) aus dem Amsterdamer Rijksmuseum in München hautnah zu erleben. Dieses Meisterwerk des Goldenen Zeitalters, das zu den bekanntesten und schönsten Werken des Delfter Malers zählt, tritt in einen spannungsvollen Dialog mit den Hauptwerken der holländischen Malerei in der Münchner Sammlung.

    Führung in niederländischer Sprache.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Führung im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Johanna Mocny

Programm teilen

25 Sep 2018
18:30 - 19:30
theme tours

Gott und die Götter: Peter Paul Rubens‘ Schöpfungen des Sakralen

Alte Pinakothek
  • Wie stellt Rubens, der bedeutendste Künstler der Gegenreformation, das Göttliche dar? Was ist Ausdruck des Heiligen? Wir vergleichen den „Trunkenen Silen“, ein Werk der „heidnischen“ Mythologie, mit der „Niederlage Sanheribs“, einem Thema des Alten Testaments, sowie „Christus und die reuigen Sünder“ aus dem Neuen Testament und die „Laurentiusmarter“, eine Heiligendarstellung in der Nachfolge Christi.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

25 Sep 2018
18:30 - 19:30
theme tours

Gott und die Götter: Peter Paul Rubens‘ Schöpfungen des Sakralen

Alte Pinakothek
  • Wie stellt Rubens, der bedeutendste Künstler der Gegenreformation, das Göttliche dar? Was ist Ausdruck des Heiligen? Wir vergleichen den „Trunkenen Silen“, ein Werk der „heidnischen“ Mythologie, mit der „Niederlage Sanheribs“, einem Thema des Alten Testaments, sowie „Christus und die reuigen Sünder“ aus dem Neuen Testament und die „Laurentiusmarter“, eine Heiligendarstellung in der Nachfolge Christi.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Dr. Angelika Grepmair-Müller

Programm teilen

25 Sep 2018
19:00 - 19:30
exhibition tours

Vermeers „Briefleserin in Blau“

Alte Pinakothek
  • Zur Wiedereröffnung der modernisierten Sammlungsräume der Alten Pinakothek werden die Besucherinnen und Besucher die einmalige Gelegenheit haben, die weltberühmte „Briefleserin in Blau“ des holländischen Malers Johannes Vermeer (1632-1675) aus dem Amsterdamer Rijksmuseum in München hautnah zu erleben. Dieses Meisterwerk des Goldenen Zeitalters, das zu den bekanntesten und schönsten Werken des Delfter Malers zählt, tritt in einen spannungsvollen Dialog mit den Hauptwerken der holländischen Malerei in der Münchner Sammlung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Führung im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Johanna Mocny

Programm teilen

25 Sep 2018
19:00 - 19:30
exhibition tours

Vermeers „Briefleserin in Blau“

Alte Pinakothek
  • Zur Wiedereröffnung der modernisierten Sammlungsräume der Alten Pinakothek werden die Besucherinnen und Besucher die einmalige Gelegenheit haben, die weltberühmte „Briefleserin in Blau“ des holländischen Malers Johannes Vermeer (1632-1675) aus dem Amsterdamer Rijksmuseum in München hautnah zu erleben. Dieses Meisterwerk des Goldenen Zeitalters, das zu den bekanntesten und schönsten Werken des Delfter Malers zählt, tritt in einen spannungsvollen Dialog mit den Hauptwerken der holländischen Malerei in der Münchner Sammlung.

    Treffpunkt: Museumsinformation | Führung im Eintrittspreis inbegriffen

    Mit Johanna Mocny

Programm teilen

Zum Programm   

Online Collection

With its Online Collection, the Bayerische Staatsgemäldesammlungen (Bavarian State Painting Collections) is making its entire holdings accessible to the public for the first time: that’s 25,000 artworks in Bavaria, Germany and Europe viewable on a single platform! It is now possible to have an overview not only of all the artworks on display in the Munich galleries – the Alte and Neue Pinakothek, the Sammlung Moderne Kunst in the Pinakothek der Moderne, the Museum Brandhorst and the Sammlung Schack – and in the other state galleries of Bavaria (several thousand works in total), but also of works in the museum storerooms (17,000 works) and more than 4000 works on permanent loan from the Munich collections to over 400 sites, some belonging to institutions which are only partly open to the public. 

Every artwork is documented with a photograph, basic information (catalogue/accession number, artist, title, support, size, provenance), and details of its location. The relevant specialist area is also given, to assist with classification.

DISCOVER OUR ONLINE COLLECTION

CONTACT

VISITOR SERVICES | ART EDUCATION
+49 (0)89 23805-284
E-Mail: info@pinakothek.de or booking@pinakothek.de

ALTE PINAKOTHEK
Barer Straße 27
Eingang Theresienstraße
80333 München
+49 (0)89 23805-216

NEUE PINAKOTHEK
Barer Straße 29
Eingang Theresienstraße
80799 München
+49 (0)89 23805-195

PINAKOTHEK DER MODERNE
Barer Straße 40
80333 München
+49 (0)89 23805-360

SAMMLUNG SCHACK
Prinzregentenstraße 9
80538 München
+49 (0)89 23805-224

MUSEUM BRANDHORST
Türkenstraße 19
80333 München
+49 (0)89 23805-2286