16.04.2019: Königsklasse IV - Bloggerreise am 06. Mai 2019

© Bayerische Schlösserverwaltung, www.schloesser.bayern.de, Bavaria Luftbild

Mach mit! Bloggerreise am Montag, 06. Mai 2019

Die Ausstellung KÖNIGSKLASSE IV - GEGENWARTSKUNST IN SCHLOSS HERRENCHIEMSEE findet in diesem Jahr vom 11. Mai bis 03. Oktober 2019 statt. Am Montag, den 06.05.2019 findet eine Pressereise statt, wir laden hierzu interessierte Blogger und Instagrammer ein, an diesem Tagesausflug teilzunehmen und die Preview der Ausstellung mit exklusiver Führung mit der Kuratorin Dr. Corinna Thierolf wahrzunehmen.

Wie läuft der Tag ab?
Um 10 Uhr startet der Bus von der Neuen Pinakothek, München.
Gegen 12 Uhr kommen wir in Prien am Chiemsee an und gehen auf die Fähre. Nach einer  fünfzehn minütigen Überfahrt über den schönen Chiemsee kommen wir an der Anlegestelle der Insel an und laufen zum Schloss. Um 13.30 Uhr beginnt dann die Pressekonferenz, wo uns mitunter Dr. Corinna Thierolf, Kuratorin der Ausstellung begrüßt und im anschließenden Rundgang durch die Ausstellung mitnimmt und eure Fragen beantwortet.

Für eure Verpflegung wird gesorgt.
Danach fahren wir wieder zurück, so dass wir gegen 18 Uhr zurück in München sind.

Einen detaillierten Ablaufplan erhaltet ihr nach erfolgreicher Anmeldung per E-Mail.

Anmeldung und weitere Informationen

Schickt eure Anmeldung möglichst bis zum 29.04.2019 mit einem kurzen Statement an: digital@pinakothek.de

Die Plätze sind begrenzt, deswegen können nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden. Wer dabei ist, bekommt von uns alle Details via E-Mail rechtzeitig zugeschickt. Wir freuen uns auf Euch und einen regen Austausch!

Eure Blogbeiträge teilen wir dann auch auf unserem Blog und platzieren die besten Beiträge in unseren Social Media Kanälen unter dem Hashtag #PinaKönigsklasse. Wir freuen uns, wenn ihr diesen Hashtag zur Ausstellung KÖNIGSKLASSE IV auch auf euren Kanälen nutzt!

Über die KÖNIGSKLASSE IV

Wolfgang Laib, Ohne Anfang und Ohne Ende, Leihgabe aus Privatbesitz © Wolfgang Laib
 

KUNST AUF DER INSEL – EINE ALTERNATIVE ZUR MUSEUMSERFAHRUNG IN DER STADT
Die „Königsklasse“ auf der Herreninsel bietet eine Erweiterung sowie eine Alternative zur Kunsterfahrung im Museum in der Stadt. Die Werke gehen mit dem historischen Fragment wie auch mit der geschützten Natur auf der Insel eine bezwingende Allianz ein. Dort, wo Ludwig II. seine Hommage an den Palastbau des Barock nicht vollenden konnte, ist Raum für die Kunst der Gegenwart, und Tradition trifft auf der Herreninsel nun auf Moderne.

DIE HERRENINSEL – EIN ORT FÜR INTERNATIONALEN AUSTAUSCH
Mit der „Königsklasse“, in der auch das innovative Kunstvermittlungsprogramm „Königskunde“ angeboten wird, werden die zahlreichen nationalen und internationalen Besucherinnen und Besucher von Insel und Schloss zu individueller Kunstbetrachtung und einem Diskurs über Kunst und Sammeltätigkeit eingeladen. Junge „Königskundler“ kommen mit interessierten Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch über die Kunst auf der Insel im Allgemeinen und die hochkarätigen Exponate im Besonderen.  Der persönliche Austausch über dieses einmalige Zusammenspiel von Kunst und Natur auf der Herreninsel führt, wie die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt haben, kontinuierlich zu einem fruchtbaren Dialog. Die „Königsklasse“ nutzt das auf der Herreninsel gegebene, sonst nur in Metropolen verfügbare Potential für internationalen Gemeinsinn und Kommunikation.

KÖNIGSKLASSE IV – DIE KUNSTWERKE
„Königsklasse IV“ zeigt Hauptwerke von Wolfgang Laib, Arnulf Rainer, Etel Adnan, Günther Förg, Dan Flavin, On Kawara, Kazuo Shiraga, Hans-Jörg Georgi und John Chamberlain. Jedem Künstler ist ein Raum gewidmet. In der Summe ergibt sich eine Folge von Setzungen, in denen jeweils ein Kernthema der Arbeit dieser Künstler zur Sprache kommt. Es geht um die zentralen schöpferischen Fragen von Zeit und Raum, Endlichkeit und Kontinuität, Expression und Stillstand, Individuum und Gesellschaft, Gegenwart und Überzeitlichkeit, die einen Resonanzraum für die Herausforderungen unserer Gegenwart bilden.

WANDEL, WECHSEL & WIEDERKEHR –
DIE ZWEITE LAUFZEIT DER KÖNIGSKLASSE IV

Dieses Jahr ist die zweite Laufzeit der Königsklasse IV und vom Sommer 2018 zum Sommer 2019 fand ein Wechsel zweier Räume statt: die existenzialistischen Gemälde Jean-Michel Basquiats und Louis Soutters wurden gegen die lyrische Farbmalerei von Etel Adnan ausgetauscht. An Stelle von Werken Warhols wird ein eigens über die „Königsklasse“ produzierter Film gezeigt. Dieser Film macht erfahrbar, wie eng die Kunst auf der Insel mit den Pinakotheken in München verbunden ist und lädt die Besucherinnen und Besucher dazu ein, das weitere Netzwerk von historischen und zeitgenössischen Kulturstätten zu erkunden.

www.pinakothek.de/ausstellungen/koenigsklasse-iv-gegenwartskunst-schlos…