VERMEERS „BRIEFLESERIN“ BESUCHT MÜNCHEN

Johannes Vermeer
Briefleserin in Blau, um 1663
Rijksmuseum Amsterdam
Leihgabe der Stadt Amsterdam (Vermächtnis A. van der Hoop)
© Rijksmuseum Amsterdam

Details   

VERMEERS „BRIEFLESERIN“ BESUCHT MÜNCHEN

Alte Pinakothek
 ‐ 

Zur Wiedereröffnung der modernisierten Sammlungsräume der Alten Pinakothek werden die Besucherinnen und Besucher die einmalige Gelegenheit haben, die weltberühmte „Briefleserin in Blau“ des holländischen Malers Johannes Vermeer (1632-1675) aus der Ehrengalerie des Amsterdamer Rijksmuseums in München hautnah zu erleben. Dieses Meisterwerk des Goldenen Zeitalters, das zweifellos zu den bekanntesten und schönsten Werken des Delfter Malers zählt, tritt in einen spannungsvollen Dialog mit den Hauptwerken der holländischen Malerei in der Münchner Sammlung.

Lesungen „Im Zweifel für das Licht“

Der Münchner Lyriker Ludwig Steinherr liest aus seinem Gedichtband Briefleserin in Blau"

Die weltberühmte „Briefleserin in Blau“ des holländischen Malers Johannes Vermeer (1632–1675) wird in der Alten Pinakothek zu Gast sein. Vor diesem Meisterwerk des Goldenen Zeitalters, das zweifellos zu den bekanntesten und schönsten Werken des Delfter Malers zählt, liest Ludwig Steinherr aus seinem Gedichtband „Briefleserin in Blau", mit einem Vorwort von Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.

Es gibt das Licht
damit es die Dinge geben kann
Es gibt die Dinge damit es
das Licht geben kann

In Kooperation mit der Stiftung Lyrik Kabinett.

SA 7. Juli | 16.00
SA 14. Juli | 16.00
DI 18. September | 19.00
SA 29. September | 16.00

Ort: Alte Pinakothek

Veranstaltungen

VORTRAG MIT KONZERT
MI 18. Juli | 18.30
Alte Pinakothek, Rubenssaal

Gregor J. M. Weber, Sammlungsleiter Bildende Kunst, Rijksmuseum Amsterdam | Niederländische Barockmusik für Violine und Cembalo, Michael Eberth und Studierende der Hochschule für Musik und Theater München.
Eintritt 12 Euro, erm. 8 Euro | Tickets im VVK und an der Abendkasse

LESUNGEN | IM ZWEIFEL FÜR DAS LICHT
Der Münchner Lyriker Ludwig Steinherr liest aus seinem Gedichtband „Briefleserin in Blau“
In Kooperation mit der Stiftung Lyrik Kabinett.

SA 07. Juli | 16.00
SA 14. Juli | 16.00
DI 18. September | 19.00
SA 29. September | 16.00

Vermittlung

CICERONI

Gespräche und Kurzführungen vor dem Original
Juni bis Juli | 15.-30. September | SA 12.00-16.00 | SO 12.00-17.00

 

FÜHRUNGEN

DI 03. Juli | 17. Juli | 31. Juli | 14. August | 21. August | 04. September | 11. September | 25. September | 19.00
4. August – 09. September | SA 14.00 | SO 14.00

 

FÜHRUNGEN in niederländischer Sprache

DI 10. Juli | 17. Juli | 04. September | 25. September | 18.00

 

THEMENFÜHRUNGEN

Komposition, Licht und Farbe bei Johannes Vermeer | DI 10. Juli | 19.00
Liebesbriefe in der niederländischen Malerei | SA 14. Juli | 04. August | 29. September | 11.00
Up to date! Kostüme und Schmuck bei Johannes Vermeer | SA 28. Juli | 15. September | 11.00

 

MUSIKFÜHRUNGEN

Musik des Goldenen Zeitalters für Barockvioline und Cembalo mit musikhistorischer Einführung der Hochschule für Musik und Theater München.

SA 21. Juli | 16.00
SA 28. Juli | 16.00
DI 24. Juli | 18.30
 

SCHREIBWERKSTATT | UNGESCHRIEBENE WORTE: EIN LIEBESBRIEF AN VERMEERS „BRIEFLESERIN IN BLAU“

Alle Termine 54 Euro zzgl. einmaligem Eintritt | Anmeldung über www.mvhs.de oder +49(0)89 4 8006-6728/-6194 (Kurs-Nr.: G247150)

DI 14. August | 21. August | 16.00-19.00
SA 18. August | 10.00-13.00

 

WORKSHOP | WIR MACHEN BLAU! DIE FARBE BLAU IN DER MALEREI VERMEERS BIS IN DIE MODERNE

15 Euro inkl. Eintritt | Anmeldung unter programm@pinakothek.de

MI 08. August | DO 13. September | 10.00-13.00

Für Familien

FAMILIENFÜHRUNGEN

SO 04. August | 26. August | 09. September | 15.00
Anmeldung unter programm@pinakothek.de

 

FAMILIENWORKSHOP | AUF DEN SPUREN VERMEERS: DIE WELT DER CAMERA OBSCURA

SA 28. Juli | 10.00-13.00
10 Euro inkl. Eintritt für Erwachsene, Kinder kostenfrei | Anmeldung unter programm@pinakothek.de