UM UNS DIE STADT

Friedrich Seidenstücker, Eisenbahnspiel, Berlin, 1949

Silbergelatineabzug, 17,8 x 12,7 cm

Stiftung Ann und Jürgen Wilde, Pinakothek der Moderne, München

Details   

UM UNS DIE STADT

Pinakothek der Moderne
Sammlung Moderne Kunst

 ‐ 

Präsentation aus den Beständen der Stiftung Ann und Jürgen Wilde

Die moderne Fotografie ist aufs engste verbunden mit der Kultur der Großstadt. Im urbanen Umfeld finden Fotografinnen und Fotografen der 1920er Jahre Inspiration für experimentelle Bildgestaltungen und die Visualisierung eines Neuen Sehens, wie es heute als ikonisch für die Avantgardefotografie gilt. Zugleich aber richten zahlreiche Fotografen ihren Blick auf das soziale Gefüge der Großstadt. Als Flaneure und Straßenfotografen dokumentieren sie das alltägliche Leben und das dynamische Treiben der Menschen. Diese Ansichten zeigen die Stadt als kollektiven Lebensraum und entwerfen eine vielschichtige Beschreibung der Menschen und ihrer Lebensbedingungen im urbanen Raum.

Die Präsentation zeigt Fotografien aus den 1920er bis 1940er Jahren von Aenne Biermann, Florence Henri, Germaine Krull, Man Ray, Albert Renger-Patzsch und Friedrich Seidenstücker aus den Beständen der Stiftung Ann und Jürgen Wilde.

FÜHRUNGEN

10.10., 28.11.2018, 16.01.2019 | 15.00
Aus erster Hand: Kuratorenführung mit Simone Förster

31.10., 12.12.2018 | 15.00
Führung mit Katia Marano

10.11.2018, 27.01.2019 | 15.00
Führung mit Angela Opel