SCHAUDEPOT (ARBEITSTITEL)

SCHAUDEPOT (ARBEITSTITEL)

Pinakothek der Moderne
Die Neue Sammlung - The Design Museum

 ‐ 

Ab Oktober/November 2018
Die Neue Sammlung plant ein öffentlich zugängliches Schaudepot. Der hierfür angedachte etwa 540 Quadratmeter große Raum existiert bereits im zweiten Untergeschoss im Westflügel der Pinakothek der Moderne mit direkter Anbindung an ihre Ausstellungsräume und dient zur Zeit als internes Depot. Mit dem Schaudepot wird das Designmuseum seinen Bestand umfänglicher präsentieren können und dies auf eine sehr spezifische und originäre Weise. Wie die Bildsequenzen bei einem Storyboard, so werden Objekte in Konstellationen gebracht, die verschiedene Themen visualisieren. Dabei kann es sich um Material- und Formzusammenhänge genauso wie um Länderthemen oder Zeitstile handeln. Der Besucher erhält so nicht allein Einblick in die Sammlungsgeschichte des ältesten Designmuseums der Welt, sondern in die inhaltlichen Fragestellungen des modernen und zeitgenössischen Designs. In dem Schaudepot werden die aus- und vorgestellten Dinge eine andere Geschichte erzählen, von der Vielfalt, von der Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen, vom Prozess einer Idee und ihrer Realisierung.